HomepageForenSex-ForumDas erste Mal auch ohne die große Liebe?

MissTraveltheWorld

am 18.04.2016 um 11:31 Uhr

Das erste Mal auch ohne die große Liebe?

Hallo liebe Erdbeerlounge- Mädels,
ich bin 18 (fast 19) Jahre alt und noch Jungfrau. Ich finde es weder schlimm noch besonders toll, aber das sollte jeder für sich entscheiden.
Mit 15/16 hatte ich mir immer gesagt, dass ich mein erstes Mal mit Kerzen und der großen Liebe erleben will. Doch in den letzten drei Jahren hat sich dieser Gedanke stark verändert.
Ich habe meine “große Liebe” noch nicht gefunden, doch die Frage die ich mir nun stelle ist:
Muss ich deswegen auf Sex verzichten? Manchmal überkommt mich große Lust.
Doch von allen Seiten heißt es, dass das erste Mal ja etwas ganz besonderes sein soll und man das mit jemandem haben muss, den man über alles liebt!
Natürlich schüchtert einen diese Haltung ein, sodass ich das Gefühl bekomme darauf verzichten zu müssen, obwohl ich mich emotional dazu bereit fühlen würde.
Ich möchte jetzt auch nicht in die nächste Bar rennen und mir jemanden schnappen, dessen Namen ich zwei Stunden später nicht mehr weiß.. so etwas meine ich nicht! 😉
Aber wenn man jemanden kennt, dem man vertraut und man sich wohlfühlt..Ist es dann trotzdem falsch?
Mich würde eure Meinung sehr interessieren!!!
Liebe Grüße

Mehr zum Thema Große Liebe findest du hier: Für immer: Gibt es die eine, große Liebe?

Antworten



  • von Ninchen9 am 20.04.2016 um 15:50 Uhr

    ganz ehrlich: ich hatte bestimmt schon 10x bessere Male als mein erstes Mal. eigentlich war fast alles besser als das erste Mal 😀
    wobei ich selbst schon froh bin im nachhinein, dass es mit meinem ersten festen freund war, ich ihm vertraut habe und nicht einfach nur irgendeine Frau war.
    Aber letztendlich finde ich den Gedanken und vor allem Stress den sich viele Mädels machen mit der großen Romantik Quatsch. Klar kann man es sich schön gestalten usw, aber es ist meistens einfach nicht soo angenehm und wow, wie man es aus Filmen kennt.

  • von xMxIxRxAx am 19.04.2016 um 16:24 Uhr

    Wenn du starke sexuelle Lust spürst und jemanden dafür hättest dem du vertraust und gern hast, kann ich da nichts schlechtes dran finden.
    Es muss nicht die große liebe sein.
    Manchmal ist es sogar besser, sie ist es nicht, weil man dann nicht so verkrampft daran geht.
    Bei mir war es auch nicht dir große liebe, aber ich hatte ihn sehr gern und war/fühlte mich auch bereit. Ich habe es nie bereut.

  • von blaubaere am 18.04.2016 um 15:28 Uhr

    Es sollte eine ganz persönliche Entscheidung sein, mit wem Du Dein erstes Mal verbringst. Lass Dir da nicht reinreden. Du weißt ja wohl selbst am besten, was gut für Dich ist.

  • von mupfin am 18.04.2016 um 13:22 Uhr

    Also bei mir war es so:
    Erster Kuss mit nem Typen, der mir nichts bedeutet war, nur damit ich auch endlich mal “mitreden” konnte.
    Mit dem ersten Mal auf den richtigen Kerl gewartet, den ich geliebt habe und mir ordentlich Zeit genommen, bis ich bereit war.

    Ich bereue es etwas, dass meine Erinnerungen an den ersten Kuss davon getrübt sind, dass ich den Typen erst später richtig kennen gelernt und festgestellt habe, dass ich ihn eigentlich überhaupt nicht leiden kann.
    Mein erstes Mal war mit dem richtigen Kerl, war aber auch nicht soo toll, da wir beide ziemlich aufgeregt waren und uns ziemlich dumm angestellt haben 😀 die ersten paar Male hat es auch nicht wirklich geklappt (beide zu aufgeregt) und ich kann nicht mal mehr hunderprozentig sagen, was nun das erste Mal genau war. Aber Übung macht den Meister. Und mit diesen Erinnerungen kann ich besseren Frieden schließen als an meinen ersten Kuss, weil es sich richtig angefühlt hat und es der richtige Kerl war. Auch wenn ich mittlerweile nicht mehr mit ihm zusammen bin.

    Mein Fazit: Irgendein Dahergelaufener sollte es nicht sein. Du hast es schon richtig gesagt, Vertrauen, sich wohlfühlen, sind sehr sehr wichtige Faktoren. Liebe muss wohl nicht unbedingt sein. Kerzen und so Gedöns hätte ich aber nicht brauchen können, obwohl ich generell ein sehr romantischer Mensch bin und sowas schön finde. Wenn du jemanden findest, dem du vertraust, mit dem du dich wohlfühlst, mit dem du es dir vorstellen kannst, auf den du Lust hast, mit dem es sich richtig anfühlt – dann tu es! Die Welt geht nicht davon unter, wenn dein erstes Mal nicht perfekt ist (ist es selten). Aber ich finde es schon schön, wenn man darauf zurückblicken kann und sagen kann, ja so war es richtig für mich und ich hätte es nicht anders gewollt.

  • von Girl_next_Door am 18.04.2016 um 12:56 Uhr

    Das Wichtigste hast du eigentlich schon selbst gesagt: Man sollte jemanden finden, dem man vertraut und bei dem man sich wohlfühlt. Darauf würde ich in jedem Fall achten. Und Lust ist natürlich ganz, ganz wichtig. Liebe ist halt ein netter Bonus auf den ICH nicht hätte verzichten wollen, aber das muss ja jeder selbst entscheiden.

Ähnliche Diskussionen

Das Erste mal - Große Liebe oder One-Night Stand? Antwort

JusGe am 26.03.2013 um 18:02 Uhr
Ich würde gerne mal wissen mit wem ihr euer erstes Mal hattet? Eurem festen Freund, einem Bekannten oder ein One-Night-Stand? Ich persönlich hatte es relativ spät -und mit einem One-Night-Stand aber...

Das erste Mal - Was ist zu beachten ?! Antwort

Ashleeey am 06.03.2012 um 15:15 Uhr
Hey Mädels! Ich bin jetzt lange genug mit meinem Freund zusammen aber wir haben noch nicht miteinander geschlafen, auch wenn wir eigentlich beide wollen. Allerdings hatte er vorher schon Beziehungen im Gegensatz zu...

Geschichten - Das erste Mal Antwort

MariaBe1405 am 20.02.2012 um 20:13 Uhr
Hallo Mädels, mich würden mal eure Geschichten über "Das erste Mal" interessieren. Erzählt doch einfach mal!!! 😀