HomepageForenSex-ForumErektionsstörung???

Erektionsstörung???

Das_darfst_Duam 14.03.2016 um 08:45 Uhr

Moin miteinander,

ich weiß echt nicht weiter, mein Freund(37) hat echte Erektionsstörungen. Nicht immer, aber immer öfter…Ja klar waren wir beim Arzt, aber der meinte “Kopfsache” und hat ein Rezept für Viagra unterschrieben, das wollte mein Freund auch nehmen, aber ich wollte das nicht, wegen den Nebenwirkungen. Ein Kumpel riet ihm zu greenbeam, aber ich finde, er ist generell zu jung für Potenzmittel, und man muss das so hinbekommen.
Allerdings ist er ein Typ, der niemals zur Paartherapie oder sowas gehen würde.
Hat hier jemand Erfahrungswerte???

Nutzer­antworten



  • von frank2511 am 17.10.2017 um 10:13 Uhr

    Hallo zusammen, erst mal denke ich, ist es wichtig zu wissen, dass du nicht allein bist. Viele haben mit diesem Problem bereits zu tun gehabt. Und es gibt verschiedene Ansätze diese zu lösen. Hier schließe ich mich einer meiner Vorrednerrinnen an: es ist erst einmal wichtig zu wissen, ob die Erektionsstörungen körperlichen Störungen oder psychischem Stress geschuldet sind.

  • von krassi70 am 16.10.2017 um 11:12 Uhr

    Hallo das darfst du,
    ich kann deine Sorgen und Ängste bezüglich Viagra verstehen, das Zeug ist echt nicht ganz ohne in Sachen Nebenwirkungen.
    Aber es muss doch nicht unbedingt Viagra sein, inzwischen gibt es auch gut verträgliche Sachen. Schaut mal auf die Seite Rot19, da bekommt ihr alles was ihr braucht. Desweiteren schließe ich mich der Meinung an, dass es bei deinem Freund eine Kopfsache ist. Und auch wenn er noch jung ist, helfen können da nur Potenzmittel, um diese Blockade im Kopf los zu werden. Und ich wette, nach ein paar Mal mit Pille gehts dann von allein!!!

  • von AlexCruzenstein am 06.10.2017 um 14:57 Uhr

    Leider haben Erektionsstörungen so viele Ursachen.. Natürlich kann man alle Erektionsstörungen mit Potenzmittel vergessen. Aber es gibt auch andere Weien, die auch effektiv sind!

    Lesen Sie aktuelle Artikel und Tipps für Männer https://www.apothekerezeptfrei.com/erektionsstorungen-beheben/

  • von hans-charles am 03.08.2017 um 23:12 Uhr

    Mein Vorschlag.
    Kauf Dir das Buch von Prof. Dr. Frank Sommer-
    Der beste Sex Deines Lebens.
    Viele Fragen werden dort beantwortet.
    Als Potenzmittel würde ich es mit:
    Apcalis- oraljelly. des indischen Herstellers
    Ajanta Pharma empfehlen.
    Wirkung wie Cialis..nur deutlich billiger.

  • von GeldOboe989 am 21.07.2017 um 18:58 Uhr

    Ich kenne das Problem leider auch

  • von nico3058 am 12.12.2016 um 20:17 Uhr

    Also grundsätzlich haben Erektionsstörungen immer eine ganz bestimmte Ursache! Diese kann sowohl von psychischer als auch von physischer Herkunft sein. Frage. Leidet dein Freund an Versagensängsten beim Sex? Hat dein Freund irgendwelche Vorerkrankungen, die das Herz-Kreislaufsystem betreffen? All das können Ursachen für eine Potenzstörung sein (Ein genauer Überblick über die Ursachen findest du auch hier auf meiner Ratgeberseite: http://potenzmittel-test.net/ Außerdem habe ich die häufigsten Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten aufgeführt)! Melde dich doch einfach noch mal bei mir und schilder mir die Probleme ein wenig genauer, dann kann ich eventuell noch gezieltere Ratschläge geben! Viele Grüße!😊

  • von Gabriela am 14.10.2016 um 03:12 Uhr

    Bevor Ihr es mit einer Paartherapie versucht, warum geht Ihr nicht zu einem Urologen und klärt dort, ob die Potenzprobleme eventuell organisch bedingt sind? Das ist auch wesentlich besser wie nach irgendwelchen Potenzmitteln zu greifen und die Probleme hiermit noch zu verschlimmern. Ich kann Euch auch ein hervorragendes Forum empfehlen in welchem genau solche Fragen diskutiert werden: http://www.erektion.de/forum.php Ganz bestimmt findet Ihr dort Hilfe zu Eurem Problem. Viel Erfolg!

  • von ruhrrider am 23.07.2016 um 15:37 Uhr

    Hey Leute,

    wollte hier mal meine erste Erfahrung mit einem Potenzmittel mit euch teilen. Ich denke mal viele Männer haben es bereits mal ausprobiert nur wenige wollen darüber auch offen sprechen

    Habe mir vor zwei Wochen im Internet das besagte Greenbeam bestellt, und letzten Freitag hatte ich die Lieferung im Briefkasten und habe gleich mal eine Kapsel entnommen, geöffnet, etwa die Hälfte entnommen und dann mit einem Schluck Wasser runtergespült. Danach bin ich mit meiner Freundin was trinken gegangen.,

    Nach etwa 30 Minuten merkte ich wie sich die Haut in meinem Gesicht etwas erwärmte und mein Herz schneller schlug. Das normalisierte sich allerdings schon nach etwa 1 Stunde wieder und ich dachte bereits dass das Potenzmittel nicht wirkt. Als wir später in einer Bar saßen und ein bisschen rumgeknutscht haben merkte ich wie ich innerhalb von wenigen Sekunden eine ziemlich harte Erektion bekam die erst wieder wegging, nachdem ich meiner Freundin aufgetragen hatte ein paar neue Getränke bestellen zu gehn.

    Später zuhause beim Sex hatte ich eine wahnsinns Ausdauer und es war sehr intensiv. Wir sind beide mehrmals zum Höhepunkt gekommen was für mich normalerweise unmöglich ist. Eigentlich ist es so das ich nach dem ersten Orgasmus einschlafe Auch am nächsten Morgen hielt die Wirkung noch an und wir haben uns nach dem Frühstück gleich wieder in die Horizontale begeben..

    Zu den Nebenwirkungen kann ich nicht viel sagen. Vieleicht liegt es daran, dass ich nur etwa eine halbe Kapsel eingenommen hab… jedenfalls hatte ich sonst keine Beschwerden.

    Fazit: Werde ich sicherlich ab jetzt von Zeit zu Zeit darauf zurückkommen

    • von hans-charles am 23.07.2017 um 17:00 Uhr

      Hallo
      einige Worte zum Beitrag von ruhrride
      – Potenzmittel Greenbeam –

      Auf Deine Zeilen hin, habe ich mir Greenbeam bestellt.
      Wie vorgeschrieben eingenommen….
      was nach etwa 30 Minuten kamen, waren Kopfschmerzen, Übelkeit….
      Sex fiel aus.
      Super Mittel

      Antwort @ ruhrrider
  • von sidesun am 18.07.2016 um 07:28 Uhr

    Hallo,
    also erst mal, ich denke Paartherapie ist wirklich etwas übertrieben!! Ich könnte mich dort auch nicht wirklich öffnen!
    Aber dein Freund hat ein echtes Problem, denn Erektionsprobleme können schnell zum Teufelskreis werden, ich hatte auch sexuelle Probleme, ja, Frauen können diese durchaus auch haben. Aber das lag nicht an meinen Geschlechtsorganen, sondern vielmehr an meinen Kopf und meinen Gedanken, die mich daran hinderten einen Orgasmus zu bekommen. Vielleicht ist es bei ihm auch so und es liegen gar keine organischen Ursachen vor. Klar sollte er eventuell zu einem zweiten einem Urologen gehen und sich noch mal gründlich untersuchen lassen um eine organische Ursache 100% auszuschliessen. Trotzdem solltest er in Erwägung ziehen, wenn nichts gefunden werden würde, dass er seinen Kopf nicht frei machen und sich dem Sex hingeben kann ohne zu grübeln und dass dann solche Schwierigkeiten auftreten. Wenn man schon im Vorfeld denkt, mein Gott, gleich passiert “es” wieder, kann es nichts werden mit dem sich hingeben und loslassen um den Sex zu geniessen. Dann sollte er mal überlegen, welche Ängste ihn währenddessen oder davor quälen. Hat er eine Jugendzeit erlebt in dem man ihn verspottet hat und ihm Angst eingejagt hat, weil man ihn bei der Selbstbefriedigung erwischt hat? Kann es andere Ursachen dafür geben? Sind es Dinge mit denen er alleine nicht fertig wird?? Also, ich halte die Idee mit Potenzmitteln nicht für die schlechteste, um erst mal zu funktionieren, und die Versagensängste los zu werden! Greenbeam ist ein sehr guter Tipp, weil es bekannt dafür ist keine Nebenwirkungen zu haben. Ist die Angst erst mal Geschichte, klappt es vielleicht wieder von allein!!!

  • von elegantboy93 am 23.03.2016 um 15:14 Uhr

    Mensch da kann einem als Mann ja Angst und Bange werden, wenn man hier, da und überall Erektionsstörungen liest. Ich hatte das Gott sei dank noch nie und hoffe das ich davon verschont bleibe aber ich würde mir definitiv so eine Frau wie xMxIxRxAx wünschen 😛 die einem auf diese Art und Weise unterstützt hehe

  • von CruelPrincess am 17.03.2016 um 08:53 Uhr

    Ich versteh nicht wieso viagra verschrieben wird wenn es sich doch “nur” um ne kopfsache habdelt?!
    Finde ich unverantwortlich vom Arzt.
    Ich würde da überhaupt nichts mit Pillen machen sondern die Ursache angehen.
    Will er für den Rest seines Lebens Pillen schlucken um ne Erektion zu bekommen nur weil er den Mund nicht aufbekommt? Also sorry… Ne.
    In einer Beziehung sollte man über alles reden können. Notfalls auch mit therapeutischer Hilfe, wenn er das partout nicht will muss er halt damit leben.

  • von Agatha43 am 17.03.2016 um 08:26 Uhr

    Mein Mann ist 45 und er kann nicht mehr ohne Pillen.. na ja, das ist nicht so gut aber was kann man tun?? Sein Urologe hat ihm Cialis Potenzpillen vorgeschrieben. Jetzt nimmt er Cialis bei jedem Geschlechtverkehr und das klappt sehr gut. Das Mittel funktioniert sehr gut bei ihm, fast keine Nebenwirkungen ( manchmal eine leichte Kopfschmerzen aber nicht seriös). Er bekommt damit eine harte Erektion und wir fühlen wunderbar im Bett 🙂 Cialis kaufen wir bei online Apotheken, gewöhnlich bei www.pharmacy-4u.net und bekommen es direkt zu Hause.

  • von AnniWhatEver3 am 15.03.2016 um 17:30 Uhr

    Hey, ich würde deinem Freund ganz klar von Potenzmitteln abraten. Ich arbeite in einer Arztpraxis und hab Erfahrung wie Patienten davon regelrecht “abhängig” geworden sind. Viagra macht es wohl auf den ersten Blick besser, aber der Körper gewöhnt sich daran und ist dann ohne die Einahme der Viagra nicht mehr im Stande eine Erektion selbst hinzubekommen. Ansonsten kann auch eine Paartherapie nicht viel dagen aussrichten wenn der Arzt sagt dass es reine “Kopfsache” ist. Keine Panik, diese Phase hatte mein Freund auch gehabt. Ich hab gemerkt, dass es im Bett nicht mehr so funktioniert wie früher und er schob es nur auf das Kondom, dass er zu wenig spürt und deshalb die Erektion nicht lange andauert. Ich hab dies erst als Ausrede gesehen, bis wir dann Gefühlsechte verwendet haben und seine Erektion nun wieder länger andauert hat. Ich weiß ja nicht ob ihr ohne Kondom miteinander schläft oder mit aber bei uns hat es geholfen, ich dachte zuerst ,dass es ein rießen Problem ist, aber dann gab es eine kleine einfache Lösung dagegen. Ausserdem finde ich den Tipp von xMxIxRxAx echt gut, überasch ihn einfach und verwöhne ihn wenn er grad viel um die Ohren hat. Stress kann oft viel blockieren dann kann es auch daran liegen, deshalb würde ich von “Erektionstörungen” nicht gleich ausgehen. Ich hoffe ich konnte dir ein kleinen wenig die Angst nehmen.

  • von xMxIxRxAx am 14.03.2016 um 14:22 Uhr

    Ich kann auf jeden Fall soviel sagen: je mehr man das Thema aufbauscht umso schlimmer wird es. Mein Freund hatte auch mal so Phasen, wo es vom Kopf her einfach nicht ging, weil er so viel Stress mit der Arbeit hatte und immer noch haufenweise zu tun (er arbeitet viel von zu hause), dass er im Kopf einfach immer noch an der Arbeit saß…da konnte er sich logisch nicht auf Sex und auch sonst eigentlich nichts anderes konzentrieren. Was gut funktioniert hat waren dann so überaschungsmomente zu nutzen zb einfach mal wenn er abends duschen war mit rein schlüpfen oder wenn er doch mal vorm schlafen ein Halbes Stündchen vorm Fernseher saß um runter zu kommen dann mal ohne jegliches vorgeplänkel einfach anfangen ihn oral zu verwöhnen – bei solchen Aktionen hat die Überraschung dann die Gedanken an die Arbeit überdeckt. 😉
    Langfristig hilft es aber nur die Ursache aus zu schalten.
    Bei deinem Freund muss es ja auch an irgendetwas liegen wenn er den Kopf nicht frei kriegt und sich somit nicht fallen lassen und Spaß am Sex haben kann.
    Diesen Grund solltet ihr angehen.

    • von hans-charles am 24.07.2017 um 18:40 Uhr

      Hallo,

      wer sich intensiver mit diesem Thema beschäftigen will:
      Buch: Der Beste SEX Deines Lebens, Prof. Dr. Frank Sommer,
      Internetseite: www.dbsdl.de
      oder auch
      Ganz Mann – Ganz fit- das Beckenboden – Training für mehr Potenz und Kontinenz

      Antwort @ xMxIxRxAx

Ähnliche Diskussionen

Starke Schmerzen beim Eindringen 🙁 Antwort

Everyday am 11.07.2010 um 22:24 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich habe ein großes Problem. Ich bin seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen und wir haben auch schon versucht miteinander zu schlafen. Jedoch hat das gar nicht geklappt. Als er versucht...

Beim Sex die Kontrolle haben - Eure Tipps? Antwort

SherriHill am 23.04.2014 um 19:58 Uhr
Hallo Mädels! Ich führe seit kurzem ne Fernbeziehung, und mein Freund und ich sind schon relativ offen miteinander - auch beim Thema Sex. Er hat gesagt, seine Fantasie wäre es, dass ich mal die Kontrolle übernehme,...

Umschnalldildo? Antwort

pfefferkaefer am 17.10.2014 um 10:03 Uhr
Ich bin neu hier und wollte mal euren Rat: Mein Freund hat gestern Abend den Wunsch nach einer analen Stimulation geäußert... Generell habe ich kein Problem damit, bin eig ziemlich offen, allerdings weiß ich nicht,...