HomepageForenSex-ForumGEBLITZT!!!! Ich brauche eure Hilfe….

Cat2309

am 17.05.2009 um 17:41 Uhr

GEBLITZT!!!! Ich brauche eure Hilfe….

Ich brauche eure Hilfe. Ich habe das Brief über Bußgeld bekommen und ich verstehe nicht alles.
Ich wurde auf der Autobahn geblitzt. Zulässigegeschwindigkeit war 80km/h. Ich überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften um 31km/h. (steht auch im Brief).

Nun die Frage ist, muss ich die Breif, die ausgefüllt werden muss und zurückschicken oder warten, bis der Brief über Strafe bezahlt werden muss oder?

Im Brief steht:

Betreff: Anhörung im Bußgeldverfahren

Ihnen wird vorgeworfen, am 12.04.09, um 20:05 Uhr in….., …..als Führer(in) des PKW, folgende Ordnungswidirgkeit nach § 24 StVG begangen zu haben:

nach § 55 des Gesetzes über Ordnungschwidrigkeiten (OWiG) haben Sie die Gelegenheit, zu dem Vorwurf Stellung zu nehmen. Es steht Ihnen frei, sich zu der Beschuldigung zu äußern oder nicht zur Sache auszusagen. Sie sind aber in jedem Fall – auch wenn Sie die Ordnungswidrigkeit nicht begangen haben – verpflichtet, die Fragen zu Ihrer Person (Nr. 1) vollständig und richtig zu beantworten. Die Verletzung dieser Pflicht ist nach § 111 OWiG* mit Geldbuße bedroht. Der ausgefüllte Fragebogen ist innerhalb einer Woche ab Zugang dieses Schreibens zurückzusenden. Sofern Sie sich nicht zu der Beschuldigung äußern, kann ohne weitere Anhörung zur Sache ein Bußgeldbescheid gegen Sie erlassen werden.

Falls Sie sich äußern, wird unter Berücksichtigung Ihrer Angaben entschieden, ob das Verfahren eingestellt oder ohne Rückäußerung der Verwaltungsbehörde ein Bußgeldbescheid erlassen wird. Der Erlass eines Bußgeldbescheides ist mit Kosten (Gebühren und Auslagen) verbunden.

Wenn Sie die Ordnungswidrigkeit nicht begangen haben, werden Sie hiermit als Zeugin oder Zeuge angehört. Teilen sie bitte innerhalb einer Woche ab Zugang dieses Schreibens neben ihren Personalien zusätzlich die Personalien des Verantwortlichen (Nr. 2) mit; hierzu sind Sie nicht verpflichtet.

Sollten sie der bitte um Angabe der Personalien des Verantwortliche, zu der Sie bei dieser Anhörung nicht verpflichtet sind, nicht entsprechen, so müssen Sie damit rechnen, dass ein Verfahren gegen „Unbekannt“ eingeleitet wird, in dem Sie als Zeuge darüber richterlich vernommen werden können, wer als Verantwortlicher in Betracht kommt. Als Zeuge können Sie die Aussage nach den $$ 52,55 der Strafprozessordnung (stopp) nur dann verweigern, wenn es sich bei dem Betroffenen um einen Angehörigen im Sinne des $ 52 stopp* handelt /z.B. Ehegatte, Kinder, Verlobe/er) oder Sie sich selbst bzw. einen Angehörigen der Gefahr der Verfolgung aussetzten würden. Im übrigen kommt auch die Verpflichtung zur Führung eines Fahrtenbuches in Betracht, wenn nicht festgestellt werden kann, wer zur Tatzeit das Fahrzeug geführt hat (§ 31a StZO*).

Äußerungen zum Sachverhalt … .

Angaben zur Sache:
Waren Sie der/die verantwortliche Fahrzeugführer/in?:
Wird der Verstoß zugegeben?

Antworten



  • von SuicideSquad am 04.12.2010 um 10:28 Uhr

    schnell fahren ist okay nur nicht zu schnell. vorallem nicht 30 zu schnell

  • von Cat2309 am 13.07.2009 um 12:11 Uhr

    Jetzt habe ich vor einer Woche Brief bekommen, obwohl es sehr lange gedauert hat. Zum glück habe ich nur Bußgelverfahren bekommen und dass ich Früherschein behalten darf 🙂 Aber leider muss ich in Höhe von 143 Euro Strafe bezahlen 🙁 Mist ich werde nie schnell fahren.

  • von Cat2309 am 18.05.2009 um 07:29 Uhr

    Nein ich bin nicht mehr in der Probezeit.
    Im Brief war nichts drin, dass man Geld (Bußgeld) überweisen muss.
    Leider habe ich auch keine Rechtsschutzversicherung, werde ich aber bald so schnell wie möglich machen.
    Ich hoffe, ich kann mich beruhigen, da ich erstmal nicht ausfüllen muss und auf die Bußgeldbescheid warten.
    Ich werde euch mitteilen, was geschehen wird…

  • von Stephylein am 17.05.2009 um 20:38 Uhr

    Stimmt. Die Pflichtangaben musst du schon machen. Also Personalien ausfüllen. Zum Vorwurf selbst solltest du aber lieber nichts schreiben.

    Hast du keine Rechtsschutzversicherung? Dann würde ich damit nämlich zum Anwalt gehen.

  • von StarOfEradicate am 17.05.2009 um 19:33 Uhr

    Danke Tequila90 ich habe die Antworten auch nur kopfschüttelnd gelesen.
    Natürlich MUSS man sich äußern!! Es kommt nur automatisch ein Überweisungsträger mit bei kleinen Vergehen (Falschparken oder nur ein paar Kmh zu schnell) aber bei 30 Km/h gibt es natürlich Punkte und wenn man in der Probezeit ist gibt es eine schöne teuere Nachschulung.

  • von ZiMt_StErN am 17.05.2009 um 18:49 Uhr

    nee also du musst da nur was ausfüllen wenn sich deine adresse geändert hat oder du nicht gefahren bist aber ansonsten musst du nichts ausfüllen aber 31 km/h zu schnell kann ziemlich teuer werden und drei punkte bekommst du.aber bekommst alles mit der post zugeschickt

  • von Stephylein am 17.05.2009 um 18:35 Uhr

    Du musst definitiv nicht auf die Anhörung reagieren.

    Warte erst mal ab bis der Bußgeldbescheid kommt. Notfalls kannst du dann immer noch Einspruch einlegen.

  • von Stephylein am 17.05.2009 um 18:00 Uhr

    Den bloßen Anhörungsbogen würde ich erstmal unbeachtet lassen. Du DARFST dich zur Sache äußern, MUSST aber nicht. Das geschieht einfach nach dem Grundsatz, dass einem Beschuldigten rechtliches Gehör gewährt werden muss.

  • von Dalecia am 17.05.2009 um 17:50 Uhr

    Du musst da eigentlich nur etwas ausfüllen und zurückschicken, wenn Du Einspruch einlegen willst, d.h. wenn Du es vielleicht gar nicht warst, oder wenn Du nicht am Steuer gesessen hast.
    Aber da Du es ja anscheinend warst, musst Du einfach nur das Geld überweisen. Hängt da nicht auch ein Überweisungsträgervordruck dran?

Ähnliche Diskussionen

Brauche eure Hilfe Antwort

moonshine97 am 17.10.2016 um 21:18 Uhr
Hallo zusammen, ich bin jetzt seit einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen und es hat schon lange gedauert bis ich überhaupt mit ihm schlafen konnte (is ne andere Geschichte). Jetzt habe ich ein Problem da es...

Oralsex, brauche eure Hilfe Antwort

LillyFeee am 21.11.2012 um 07:49 Uhr
Hallo ihr Lieben, es ist so, ich blase meinem Freund eigentlich liebend gerne einen, mein Problem ist aber das es mich jedes mal reckt (das heißt so als ob ich kotzen müsste nur ohne das mir was "hoch" kommt)....

Blutungen nach dem GV - brauche eure Hilfe!! Antwort

CaNeY90 am 19.08.2010 um 17:39 Uhr
Hallo ihr Süßen, hatte gestern mit meinem Freund Geschlechtsverkehr... Kurz danach bin ich auf die Toilette gegangen um mich `unten` sauberzumachen... Da habe ich bemerkt das ich blute.. Ich hatte ziemlich viel...

Ich hasse meine Waden brauche eure ehrliche Meinung! Antwort

moewe1984 am 06.11.2012 um 13:00 Uhr
Hallo ihr Lieben, ja mal wieder geht es um Komplexe! Die ich leider mit meinen Waden habe. Ich bin sehr hübsch (sagen zumindest viele) und immer sehr modisch angezogen, dazu gehören auch Röcke und Kleider. Trotzdem...