HomepageForenSex-ForumIch hasse meinen Busen!

barbieb

am 26.07.2012 um 13:19 Uhr

Ich hasse meinen Busen!

Hallo!
Ich hab ein Mega Problem. Bin 17 jahre alt (bald 18) und habe, wie ich finde, die hässlichsten Brüste der Welt. Ich hasse sie!
Körbchen größe 85 D-E (!). Sie sind groß, hängen total eklig und mein Brustwarzenvorhof hat geschäzt einen durchmesser von 7-8 cm. Eklig. Ganz zu schweigen von meinen Brustwarzen. Sie sind hell rosa und winzig klein. Das sieht einfach nicht schön aus und ich bin total verzweifelt. Ich hab mir geschworen irgendwann eine Bruststraffung und eine Brustwarzenvorhof verkleinerung (ja das gibts) durchführen zu lassen aber ich gehe noch zur schule und bis ich das nötige kleingeld zusammen habe wirds noch ein weilchen dauern. Kann man da irgend etwas tun? Hilfe!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ani25 am 26.07.2012 um 22:48 Uhr

    Also Rückenschmerzen sind eigentlich vorprogrammiert, allerdings reicht es bestimmt wirklich nicht zum Arzt zu gehen und zu sagen, dass du komplexe hast. Das haben sicherlich auch Frauen mit nem kleinen Busen oder Flächen Po , krummer Nase usw .. Können ja jetzt nicht alle ne Schönheitsop Kriegen . In deinem fall würde ich es auf die körperliche Beeinträchtigung beziehen, Sport , laufen und dann noch die psychische Sichtweise . Du kommst aber nicht so rüber als ob du deswegen nicht mehr das Haus verlässt, keine Freunde hast und depressiv bist. Ist auch gut so, nur reicht es bestimmt nicht aus zu sagen, ich geh nicht ins Schwimmbad, weisst du was ich mein ?

    0
  • von barbieb am 26.07.2012 um 22:39 Uhr

    Ja klar kann man ein bisschen was machen. Das wird bei mir aber niemals reichen. Das Bindegewebe ist einfach nur, auf deutsch gesagt, voll im Arsch.

    0
  • von Emma2 am 26.07.2012 um 22:34 Uhr

    doch klar kann man das dekolte trainieren du hast im gesamten brustbereich muskeln….

    0
  • von Nicole0912 am 26.07.2012 um 22:26 Uhr

    willkommen im club. mir gehts genauso( auch mit dem gewicht und der größe)
    und selbst meinem freund gefallen sie nich wirklich. ich mag die dinger bei mir ni ^^

    0
  • von barbieb am 26.07.2012 um 21:04 Uhr

    Ouh, und mein Freund hat zwar nie direkt gesagt das er sie nicht schön findet, aber er hat einmal so eine doofe Anmerkung gemacht. Hat mich von oben bis unten angeschaut und jedes Körperteil einzeln geküsst und gesagt das liebe ich das und das und das ….. und bei meinen brüsten…und die mag ich.

    0
  • von barbieb am 26.07.2012 um 21:02 Uhr

    An den Dingern gibts aber nix zum schön finden. Seit 6 Jahren suche ich dort nach etwas das schön ist.

    0
  • von Lelana am 26.07.2012 um 20:59 Uhr

    Das Problem ist nicht Dein Körper, sondern Deine Psyche!! Du solltest lernen, Dich so zu nehmen und auch schön zu finden, wie Du bist!!
    Dein Freund tut das doch auch, sonst wäre er nicht mit Dir zusammen.

    Ich habe selbst 85 E (hatte vor der Schwangerschaft gleiche Größe und Gewicht) – und ich war immer ein Hingucker und wurde begehrt…
    … Und von wegen Hängebusen – das kann Dir auch bei kleineren Passieren – ist eben ne Frage des Bindegewebes!
    Also: Lerne lieber erst Dich selbst zu lieben – anstatt die Risiken einer OP auf Dich zu nehmen!!!

    0
  • von barbieb am 26.07.2012 um 20:13 Uhr

    Ach ja, auch ein riesen Problem ist ausziehen (vor meinem Freund). oder ins Schwimmbad gehen. Ich kann mich nie richtig fallen lassen bin immer verkrampft wenn wir miteinander schlafen weil ich mir denke “omg der sieht jetzt diese 2 hässlichen Dinger ich muss sie iwie einigermaßen hinbekommen”
    oder im Schwimmbad mit Bikini Katastrophe! Dazu muss ich sagen ich habe eine Freundin die auch Hängebusen hat und ihre Brüste sehen im Bikini trotzdem gut aus. Bei mir sieht man auch im Bikini das sie mega hängen und deswegen gehe ich seit 3 jahren auch nicht mehr ins schwimmbad.

    0
  • von barbieb am 26.07.2012 um 20:06 Uhr

    Huh, alle auf einmal :) Danke für die Ratschläge!
    So und nun zu den Äußerungen:
    @emma2
    170cm und 75 kg. Klar, nicht die schlankste aber mit meiner Figur hab ich eher weniger Probleme.
    @Alextchu
    Alles schon gemacht keine sorge. Un da IN der Brust keine Muskeln sind bringt das auch nix. Vorallem nicht bei meiner Körbchengröße.
    @florence_92
    Darüber habe ich mir schon den Kopf zerbrochen. Aber ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich das in kauf nehmen würde. Seit mein Busen begonnen hat zu wachsen (mit ca. 11 jahren) war er schon immer iwie deformiert. Also es liegt nicht nur an der größe das meine Brüste so sind wie sie sind, sie waren nämlich noch nie schön.
    @Mioley
    es ist garantiert nicht mehr “nur” ein pubertär bedingtes problem.

    0
  • von Emma2 am 26.07.2012 um 18:11 Uhr

    wie groß bist du und wie viel wiegst du wenn ich fragen darf ?

    0
  • von Alextchu am 26.07.2012 um 17:31 Uhr

    wozu bruststraffung? geh in s fitnesstudio und trainier deinen busen, dann ist die op überflüssig.

    0
  • von florence_92 am 26.07.2012 um 17:15 Uhr

    ehrlich gesagt würde ich von einer Verkleinerung Abstand nehmen. Denk nur mal an die Narben…führen die nicht auch früher oder später zu Komplexen? Ich kann dich gut verstehen, dass ich selbst Größe 85G habe und auhc über eine Verkleinerung nachgedacht habe, es aber wegen des genannten Grundes doch nicht mehr will. Solange du keine extremen Rückenschmerzen hast (ein bissl ist sicher logisch bei der Größe), würde ich lieber versuchen, deinen Körper zu akzeptieren…auch wenn es sehr, sehr schwer fällt.

    0
  • von Goldschatz89 am 26.07.2012 um 16:28 Uhr

    Wenn du wirklich so eine große oberweite hast, kannst du dir die brüste verkleinern lassen, da du nämlich auf dauer gesundheitsbeschwerden bekommen kannst. Rückenschmerzen ect.
    Meine freundin hats machen lassen und die krankenkasse hat alles bezahlt.

    0
  • von Mioley am 26.07.2012 um 16:10 Uhr

    @mali_andjeo

    Du glaubst doch nicht im Ernst das sie “so mal eben” ein psychiatrisches Gutachten erhält nur weil sie mal nicht die Kleidung tragen kann die sie gerne will.. So völlig selbstverständlich übernimmt die Kasse das nicht.
    Es muss schon ein echter Leidensdruck erkennbar sein.
    Und mit 17 ist eben die Gefahr auch noch sehr groß dass das ne pubertäre Sache ist.. Von wegen eigenen Körper akzeptieren usw.

    Klar, wenn du wirklich massive Probleme hast und diesen Schritt wirklich gehen willst dann versuch es über die Kasse.

    Aber so mega leicht wie es hier dargestellt wird, ist es sicher nicht.
    Und über eine verpfuschte OP solltest du dir auch Gedanken machen.
    Wenn nicht alles so läuft wie du es dir vorstellst und die Brüste nach der
    OP verformt sind / Komplikationen auftreten, kannst du dann auch damit leben? Sowas ist kein kleiner Eingriff den man “mal eben” über sich ergehen lässt.

    0
  • von MissAudrey am 26.07.2012 um 16:09 Uhr

    Wenn du wirklich so ein großes Problem mit deinem Körper/ deiner Brust hast, geh erstmal zum Hausarzt und schildere ihm das Ptroblem, wichtig: Sag, du hast Rückenschmerzen deswegen. Wenn du Glück hast, wirst du dann zu ein paar anderen Ärzten weitergeschickt, bis es irgendwann die Kasse bezahlt. Aber wirklich, mach das nur im Ernstfall.

    0
  • von onickl am 26.07.2012 um 14:44 Uhr

    Ich würd mich eher an den Hausarzt bzw. den Orthopäden wenden, wenn die Belastung Rücken und Skelett betrifft!

    0
  • von mali_andjeo am 26.07.2012 um 14:34 Uhr

    Ich würde auch mal zu deinem Frauenarzt gehen, neben dem was ani25 gesagt hat (körperliche Beeinträchtigung) kannst du nach einem Gespräch mit dem Frauenarzt auch einen Termin mit einem psychologischen Gutachter machen. Du scheinst ja wirklich ein Problem mit deinen Brüsten zu haben, selbst wenn es dich körperlich nicht beeinträchtigt, hast du durch so ein Gutachten die Chance, dass deine Kasse das übernimmt.
    Vonwegen, dass du dich deswegen unwohl fühlst nicht gerne bestimmte Kleidungsstücke trägst oder kaufst, sowas reicht da schon aus, es muss dich eben im Alltag einschränken… Informier dich doch mal im Internet (gint es so spezielle Foren nur dafür) wie man das am besten angeht :)

    0
  • von barbieb am 26.07.2012 um 14:32 Uhr

    Danke!
    Naja… Körperliche Probleme habe ich bis jetzt noch nicht .. ist bei mir eher eine psychische belastung…bis auf wenn ich einen Bikini anziehen will. Mein Hals ist kurz vorm abfallen wenn ich ein bikini top anhabe schon nach einer halben stunde…! Zählt das auch?
    Wo müsste ich mich da genauer erkundigen?
    Die Blicke der Frauen stören mich jetzt nicht unbedingt, aber wenn mir ekelhafte alte (oder auch junge aber die alten sind unangenehmer) Männer hinterherglotzen ist das echt meeega unangenehm.

    0
  • von MAJUMI am 26.07.2012 um 14:14 Uhr

    Ich hasse meinen Busen aus den gleichen Gründen wie du. Ich hasse es das ich meine Oberteilezwei Nummern größer kaufen muss, damit es Obenrum sitzt. Und um die Taille herum flattert alles. Oder ich gebe ein Heidengeld aus.
    Ich hasse die nervigen Blicke der Frauen. Die dann auch noch schamlos rumerzählen, sie seien nicht echt. Und nerv weil dieses Problem unter die Erotik-Sparte gestellt wird.

    0
  • von Zimtkringel am 26.07.2012 um 14:07 Uhr

    Meine Freundin hat ihre brustverkleinerung und die Warzenvorhofverkleinerung (wird meist sowieso durchgeführt) auch von der Kasse bezahlt bekommen. Das Ergebnis was super, habe es selbst gesehen und sie ist total glücklich damit. Nur mut, frag makl deine Krankenkasse!

    0
  • von onickl am 26.07.2012 um 14:01 Uhr

    Wären Sie zu klein oder du hättest ein anderes Formproblem würd ich dir raten zu warten, weil noch nicht´ganz ausgewachsen.
    Aber nachdem die Problematik bei dir anders liegt, würd ich auch versuchen, die Verkleinerung (natürlich müssen die Brustwarzen auch angepasst werden) bei der Kasse durchzukriegen.
    Frag doch mal beim Arzt deines Vertrauens nach, das klappt bestimmt!

    0
  • von ani25 am 26.07.2012 um 13:53 Uhr

    meine freundin hat es von der kasse bezahlt bekommen, weil sie so rückenprobleme hatte. allerdings hat sie ihre brüste verkleinern lassen. die brustwarze wird abgetrennt , der busen verkleinert und automatisch gestrafft und dann die warze wieder aufgesetzt, ich nehme mal an, auch etwas verkleinert , weiss es aber nicht genau. hast du nur optisch probleme oder auch körperlich? sprech doch mal mit deinem arzt darüber, bei dir können sie ja auch noch wachsen. an der farbe kannst du allerdings nichts änder..

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

ich HASSE meine Brüste so...!!!! Antwort

qrincess am 18.10.2010 um 22:31 Uhr
Hey Mädels, ich habe ein "großes" Problem, meine Brüste. Sie sind so klein (75 A) und ich mag sie einfach nicht.. Klar, kleine Brüste haben auch Vorteile, aber trotzdem.. Mein Freund findet sie so gut wie sie...

Ich hasse meine Waden brauche eure ehrliche Meinung! Antwort

moewe1984 am 06.11.2012 um 13:00 Uhr
Hallo ihr Lieben, ja mal wieder geht es um Komplexe! Die ich leider mit meinen Waden habe. Ich bin sehr hübsch (sagen zumindest viele) und immer sehr modisch angezogen, dazu gehören auch Röcke und Kleider. Trotzdem...

Busen/Brustwarzen Antwort

myboyfriendx3 am 04.12.2010 um 19:58 Uhr
Ich habe an der linken Brust auf dem äußeren Ring der Brustawarze zwei Pickel oder sowas ähnliches. Wisst ihr was das ist. Seid paar monaten habe ich auch einen an der Rechten brustwarze. Habt ihr ein paar tipps...

Ich finde meinen Kampfkunstlehrer geil!!!! Antwort

VIPSTAR am 01.01.2013 um 21:47 Uhr
Also, ich besuche seit 1 1/2 Jahren eine Kampfkunstschule. Und der Kampfkunstlehrer ist einfach zum anbeissen lecker!!! Ich bin 28 Jahre alt, und er ist 31 Jahre alt. Er flirtet auch öfters mit mir und macht schon...

Ich verführe gleich meinen Schatz... Antwort

Kiwifan89 am 26.07.2010 um 22:38 Uhr
liege mit Strapsen und Korsage, umgeben von Kerzenlicht auf dem Bett und warte bis mein Freund von der Arbeit kommt... :) Habt ihr sowas auch schonmal gemacht? Also ich frage mich ja irgendwie warum Strapse soetwas...