HomepageForenSex-Forum“…ich weiß, dass ich dich verletze…”

elisabeth011284

am 02.05.2013 um 19:58 Uhr

“…ich weiß, dass ich dich verletze…”

wie verdreht ist die welt eigentlich??habe mit meinem freund seit längerem ein sex-problem (auch schon mal hier gepostet).seit 1 jahr läuft gar nichts mehr in sachen sex wie es sein sollte.die frage ist: ist es für mich nicht wie es sein sollte?? denn er scheint ganz zufrieden zu sein.in diesem einen jahr kam er genau selber 2 x aktiv auf mich zu und wollte mehr.die anderen male bin ich von ihm immer abgeblitzt worden.zuerst war ich wütend, hab ihm szenen gemacht (klar, war sicher nicht das wahre von mir…), doch mittlerweile schwenkt es um in richtung traurigkeit.
wir haben sogar ausgemacht: wir haben 1 x in der woche sex. egal ob unter der woche oder wochenende. seine worte: wir können ruhig 2 x die woche sex haben, ist so schön mit dir!das war vor 2 wochen und was kam raus??am sonntag fragte ich ihn ob er nicht mit mir schlafen gehen möchte da er sichtlich müde war und ich auch. nur allein diese frage war für ihn zu viel.reaktion (in einem wütenden tonfall): du willst doch nur sex! lass mich mal in ruhe ich schlafe ein wo ich es will!BUMMM!!! das hat gesessen obwohl ich nicht mal wollte. war so geschockt das ich ohne worte schlafen ging aber natürlich kein auge zugemacht habe weil mir durch den kopf ging: bin ich so schlecht?? bin ich so unattraktiv für ihn? ich brach in tränen aus.er kam dann zu mir ins bett um sich zu entschuldigen, dass das grad blöd rüber kam und ich wissen sollte wie er es meint (ähhh-nein??!!)
der höhepunkt kam dann gestern: am mittag gingen wir spazieren als ich nur gefragt habe (natürlich habe ich dabei gelacht weil wir zuvor ein bisschen herum gealbert haben): schatz, warst heut eh schon im bad?!er riss sofort die augen auf und meinte: heute kommt fußball da hab ich keine zeit!!ich antwortete scherzhaft, dass ich gar nicht will oder auf das raus wollte und ich verstehe es ja eh weil man nur genau in diesen 90 min zeit für zweisamkeit und intimität habe.für ihn war das thema wieder gegessen.als ich am abend kurz vor dem spiel noch gefragt habe wann es denn los geht (war grad am wäsche machen und war so nebenbei) meinte er auch wieder in abwehrhaltung: warum willst einen quickie?? (er starrte dabei in sein handy und war am spielen, sah mich nicht mal an!!)ich lachte und meinte: na klar ich schmeiß die wäsche hin und werfe mich auf dich ;)seine reaktion: jetzt?? ähhh nein jetzt nicht!!natürlich habe ich selber eine abwehrhaltung eingenommen und gemeint dass es eh auch ein scherz von mir war-hab keine lust.haltet euch fest was sein kommentar war: ich weiß eh du bist verletzt weil ich dich immer abblitzen lasse! HALLO????ich war in mir drinnen dermaßen verletzt, mittlerweile sagt er jeden abend, jeden tag egal ob mo, di, mi, do, fr, sa oder so: heut bin ich müde heut tut mir das weh heut ist jenes….hach….
das thema sex liegt schon wie ein böser schatten über unserer beziehung.ich ziehe es ins lächerliche damit ich nicht so verletzt werde von ihm weil er mir sogar gesagt hat es macht ihm spaß mit mir.dass der sex weniger wird mit der zeit ist fast schon normal aber dass ein mann keinerlei reaktion zeigt??er ist gesund, geht arbeiten, wir genießen die zeit zu zweit, er küsst mich oft, wir lachen zusammen, er sagt oft dass er mich liebt, wir haben KEINE probleme….heute habe ich ihn gefragt ob er mich überhaupt noch als seine freundin sieht die er anziehend findet oder ob es mittlerweile für ihn eine art bruder-schwester verhältnis geworden ist.er war fast schockiert und hat gefragt was das für eine blöde frage ist.er weiß selber dass wir ein problem haben mit dem sex aber es scheint als möchte er nichts dran ändern…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von elisabeth011284 am 05.05.2013 um 21:35 Uhr

    danke für den tip :)war das erste mal dass ich soviel für einen mann gemacht habe/mache. habe mich dazu entschlossen dass wir räumlichen abstand nehmen. egal ob es ihm passt oder nicht. ich muss jetzt selber schauen wie es mir dabei geht. es kann nicht sein dass ich meine bedürfnisse wg. so einem egoistischen menschen hinten anstelle. er wusste immer schon dass mir das körperliche sehr wichtig ist. in der anfangsphase wars bei ihm auch so aber jetzt kommt eine ausrede nach der anderen und das kann ich nicht mehr…es ist wirklich so dass ich immer alles gemanaged habe er musste sich um nichts kümmern. das war ein grosser fehler denn gedankt wurde einem ja nicht. so auch die sache mit dem sex: wenn er will muss ich auch wollen aber wenn ich ihn streichle wendet er sich ab…

    0
  • von elisabeth011284 am 04.05.2013 um 08:46 Uhr

    zunächst vielen dank für eure kommentare… .
    ich weiß für mich selber, dass es so nicht weiter gehen kann denn er redet nicht darüber weil ihm das thema (aussage gestern) nervt und nicht darüber spricht. habe ihn gefragt was der auslöser war da es seit, wie schon gesagt, einem jahr so dahin geht und er aktiv nur 2 x auf mich zugekommen ist. seine aussage war immer die selbe: ich weiß es nicht.
    er hat einfach keine lust mehr mit mir zu schlafen-mit keinem wolle er schlafen. da kam mir der gedanke ob er a-sexuell ist?! aber so plötzlich-geht das??
    wollte dann lediglich erklären wie es mir dabei geht das ständige zurückgewiesen werden verletzt nämlich.
    dann wurde er wieder sehr verletzend sodass wir sogar diese nacht getrennt geschlafen haben.

    irgendwie spüre ich dass es besser ist sich zu trennen denn er kann einfach nicht auf meine bedürfnisse und gefühle eingehen. er macht das was er möchte weil es IHM egal ist wenns nur 1 x im monat oder alle zwei monate ist.

    dass ich fehler gemacht habe indem ich ihn unter druck gesetzt habe leugne ich gar nicht. wenn man mich ständig zu was drängt das ich nicht möchte mach ich auch dicht-ganz klar.

    was am meisten weh tut ist das, dass ich immer für ihn da war und (fast) alles für ihn gemacht habe wenn es ihm nicht gut ging. meine wünsche ließ ich außen vor.

    beim gespräch gestern habe ich ihm klar gemacht, dass ich so nicht mehr kann und will. ich bin 29 und möchte nicht den erst meines lebens oder nochmal 2 jahre lang meine wünsche und bedürnisse hinten anstellen.

    das mit dem eifersüchtig machen ist nicht mein ding. zudem kenne ich ihn das würde komplett nach hinten los gehen….
    klar ziehe ich mich ab und an bisschen aufreizender an aber nur wenn ich mit ihm was unternehme damit er viell denkt: wow!!!
    das einzige was ich höre ist: hübsch bist du heute.
    ist zwar nett aber wenn er neben mir dann sagt: boa die blonde vom 4. stock is ja richtig geil!! ….???

    0
  • von Goldschatz89 am 03.05.2013 um 16:45 Uhr

    Ich kann misses nice nur zustimmen!

    0
  • von CatyaSho am 03.05.2013 um 09:06 Uhr

    Ich kann PrincessColada und Missesnice nur zustimmen, ihr habt ein massives Problem, auch wenn du es vllt nicht so sehen möchtest: Die dauernde Zurückweisung verletzt dich ständig und belastet eure Beziehung. Natürlich sollte sich ein Partner nicht zum Sex drängen lassen, aber wenn so wenig von seiner Seite kommt, denke ich, dass da mehr dahinter steckt.

    So wie ich das sehe hast du zwei Möglichkeiten:

    1. Du versuchst die Beziehung zu retten und herauszufinden warum er nicht mit dir schlafen möchte; vllt betonst du nochmal, wie wichtig es für dich ist, sein Problem zu kennen, wie sehr die Situation dich belastet und verletzt und hoffst, dass er anfängt zumindest mal mit dir darüber zu reden.

    2. Du trennst dich von ihm.
    Klar, es ist schwierig eine Beziehung zu beenden wenn man den Partner noch liebt, aber manchmal muss man in Beziehungen auch an sich selbst denken.
    Wenn die Beziehung dich kaputt macht, ist sie es nicht mehr wert, geführt zu werden – so sehe ich das. Es tut weh sich eingestehen zu müssen, dass es nicht mehr geht, das weiß ich. Aber in einer Beziehung zu bleiben, die einen unglücklich macht und sich damit die Möglichkeit auf eine evtl glücklichere Beziehung mit einem neuen Partner zu verbauen halte ich für einen Fehler.

    Ich wünsche dir viel Glück und Stärke!

    0
  • von PrincessColada am 03.05.2013 um 08:05 Uhr

    Auf Dauer wirst Du so nicht glücklich mit ihm, Schätzchen. An ihm kannst Du nichts ändern, nur an Dir.
    Für mich ist Sex sehr wichtig in einer Beziehung, und wenn der nicht klappt, dann klappt auch der Rest nicht.
    Ich würde ihn verlassen, Du hast da echt was Besseres verdient!

    0
  • von Shia_ am 03.05.2013 um 06:03 Uhr

    Das du einfach nur schlafen gehen wolltest, hat er nicht so gesehen.man denkt das der Partner einen wieder verführen möchte und geht daher nicht drauf ein.Das kann so schlimm werden,das man auch keine Berührung zulässt(man will den Partner nicht zurückweisen und verletzen,tut es aber dadurch logischerweise selber und ist ebenfalls verletzt).
    Daher musst du wirklich gemeinsam mit ihm die Ursache finden(bsp. irgendetwas was vor einem Jahr/Vergangenheit passierte belastet ihn noch so,das es sich in der Form sogar schon bemerkbar macht;er hat irgendwelche Vorlieben,die er dir noch nicht genannt hat,warum auch immer und dadurch erfüllt ihn euer Sex nicht bzw. vielleicht ist er ihm einfach zu eintönig;Zweifel an den Gefühlen;gesundheitliche Ursachen,von denen er vielleicht selber noch nicht weiß;mangelndes Wohlfühlen im eigenen Körper,man findet sich unattraktiver weil man von irgendwem nen Spruch gedrückt bekommen hat oder man zugenommen hat;……bei einer Frau hätte es zudem noch am Verhütungsmittel liegen können) und lösen.

    0
  • von Shia_ am 03.05.2013 um 05:43 Uhr

    Hmm ich kenn die Situation aus seiner Sicht.Wenn(weiß ja nicht obs bei ihm auch generell dran liegt) man absolut kein Bedürfnis nach Sex verspürt und das schon über einen längeren Zeitpunkt,dann wird es für einen zur Normalität,man hat für sich selber nicht mehr das Bedürfnis das ändern zu müssen(weiß nicht wie ich das Gefühl anders beschreiben soll).Das er für alles dann ausreden sucht ist weil man automatisch denkt,dass der Partner einen verführen möchte und weil man absolut keine Lust verspürt geht man in abwehrhaltung.Dabei ist einem schon bewusst,dass man den Partner verletzt,was einen gleichzeitig auch verletzt,aber was will man machen?sich dazu zwingen bringt nix wie ich schon festgestellt habe.

    Was du/er tun muss(t) ist nach der Ursache suchen und diese dann zu klären.Wenn es ihm so geht wie mir mal,dann helfen keine eifersuchtshervorrufenden versuche oder Verführungskünste,sondern allein die Ursachenbewältigung.Das muss nichtmal was mit dem Partner zu tun haben.

    0
  • von MrsManou am 03.05.2013 um 00:22 Uhr

    Missesnice hat alles gesagt. Ihr habt ein riesiges Problem und wenn sich dafür keine Lösung findet, mit der BEIDE glücklich sind, solltet ihr euch lieber trennen. Auf Dauer geht es so jedenfalls nicht gut.

    Und solche Spielchen halte ich auch für keine gute Idee. Damit macht man am Ende noch mehr kaputt als ohnehin schon kaputt ist.

    0
  • von missesnice am 03.05.2013 um 00:05 Uhr

    @LittleDuck, ich kanns auch noch direkter sagen: Wenn mein Freund auf vernünftige Gespräche, Bitten etc meinerseits nicht reagieren würde, mich vielmehr eher beleidigen würde und dann erst etwas an seinem Verhalten ändert, wenn ich ihn bewusst eifersüchtig mache, dann zeigt mir das das er eindeutig nicht der Richtige ist. Jemand der auf mich und meine Bedürfnisse nur eingeht, wenn ich irgendwelchen Spielchen spiele..Das ist für mich verlorene Liebesmüh und läuft aufs Gleiche hinaus- Trennen.

    0
  • von LittleDuck am 02.05.2013 um 23:59 Uhr

    @ missesnice das habe ich auch nicht behauptet :/
    War lediglich ein Tipp für Abhilfe.
    Das man die Ursachen für solch ein Problem suchen sollte ist der Threaderstellerin sicherlich klar.

    0
  • von missesnice am 02.05.2013 um 23:56 Uhr

    *wie bei euch normal
    keine Ahnung, was ich da eigentlich sagen wollte^^ vielleicht enorm?^^

    0
  • von missesnice am 02.05.2013 um 23:54 Uhr

    “wir haben KEINE probleme….”
    Doch, und zwar ein ganz massives. Ich weiß das du den Satz in dem Kontext anders meinst, aber ich kann dir nur sagen- Sex ist eine der “Säulen” in der Beziehung, er muss funktionieren. Wenn nicht, dann beeinflusst das die Beziehung wie bei euch normal. Ihr habt geredet, du hast dich bemüht eine Lösung zu finden. Er geht nicht darauf ein, verletzt dich weiter, ändert nichts. Da sehe ich ehrlich gesagt schwarz.
    Frag dich mal ganz ehrlich- Kannst du damit leben? bist du so glücklich? ich denk du kennst die Antwort, und dann auch die Konsequenz, hm..

    Und zu dem “Mach ihn eifersüchtig” sag ich mal lieber nicht mehr als- Wer solche Spielchen spielen MUSS um eine “gute” Beziehung zu führen..Hat in meinen Augen keine gute Beziehung.

    0
  • von LittleDuck am 02.05.2013 um 23:44 Uhr

    Also ich hätte einen Vorschlag. Diesen Typ Mann kenne ich leider viel zu Gut 😉 Da hilft es manchmal, wenn du ihn etwas eifersüchtig machst. Geh doch mal an den Wochenenden mit einer Freundin weg (Bar, Club etc) und zieh dich ein Bisschen aufreizend an. Wenn er meckert lass ihn ruhig, kannst ihm ja versichern dass du nichts schlimmes machst. Wenn du nach Hause kommst, kannst du ihm ja erzählen, dass du viele Komplimente bekommen hast und alle meinen, du siehst in letzter Zeit frischer aus.

    Glaub mir mal, früher oder Später kommt er an um sein Revier zu markieren, und dann ist er auf einmal wieder der liebe nette Freund der dich toll findet. Dann kannst du entscheiden: lässt du ihn dann ran, oder servierst du ihn so eiskalt ab, wie er dich?

    Manche Menschen müssen das alles erst einmal am eigenen Leib erfahren.

    Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Freund will, dass ich ihn HART rannahme Antwort

Hase987 am 23.12.2010 um 19:11 Uhr
Hallo, Thema steht oben. Ich hatte bis jetzt nur mit einem vor ihm Sex. Und zwar schlechten ... Mein neuer Freund wünscht sich, dass ich mal die Führung übernehme und sage wo es lang geht. Wir hatten bis jetzt nur...

Angst, dass ich HIV positiv bin! Antwort

KleiinesBuNny am 12.03.2013 um 17:15 Uhr
Hey.. ich MUSS jetzt einfach mal meine Ängste von der Seele schreiben.. Ich bin 21 und habe Angst HIV positiv zu sein. Mein Gewissen quält sich nun schon seit einem Jahr. In meinem Leben hatte ich 6...

Wie sage ich ihm, dass ich mehr Vorspiel möchte? Antwort

BellaNini am 12.11.2014 um 13:53 Uhr
hallo ihr Lieben. Ich habe ein Problem. Mein Freund und ich haben regelmäßig sex, allerdings findet kaum noch ein Vorspiel statt und das ist meiner Meinung nach doch wichtig. Am Anfang war ich auch immer ziemlich...

``Ich will Dich nicht befummeln, tut mir Leid ! `` Antwort

Mindfreaki am 26.06.2011 um 21:47 Uhr
Hey. Heute ist mir was ziemlich komisches passiert. Mein Freund hat zu mir gesagt, dass er mich nicht ``befummeln`` will, weil es langweilig ist! Zur Situation: (In der ersten Nacht hat er sofort auf mich...

Emotional abgestumpft?ich weiß es nicht Antwort

Sambucalady am 23.11.2010 um 22:48 Uhr
Hey ihr Erdbeeren:) Ich weiß nicht so recht wie ich anfangen soll. Also ich bin seid 6 Monaten mit meinem Ex auseinander,wir waren 3 Jahre zusammen und er war meine große Liebe,aber wir haben uns in freundschaft...