HomepageForenSex-ForumKönnt ihr mir weiter helfen??

erdbeergintonic

am 28.09.2009 um 10:51 Uhr

Könnt ihr mir weiter helfen??

Hi zusammen…muss mich mal kurz ausheulen..

Also bin mit meinem Freund jetzt 2 Jahre zusammen…
Seit einem halben Jahr ist unser gemeinsamer Sohn auf der Welt..
War nicht geplant, bin 21 und er 22, haben uns für Ihn entschieden und das war die beste Entscheidung meines ganzen Lebens..
Am Anfang der Beziehung, während der Schwangerschaft und die ersten 2 Monate lief alles Toll… er war ein vorbildlicher Freund, werdender Vater, und toller Papa..
Aber seit guten 4 Monaten gibts nur Stress… wegen jeder noch so kleinen Sache…
Wenn er mal keinen Sex bekommt rastet er aus und meint ich hab ne Affäre…
Dazu muss man sagen, dass er auf Montage ist und nur am Wochenende da ist.
Noch ein paar Infos.. mein Ex hatte mich Vergewaltigt deshalb kann ich ihn z.b keinen Blasen, hab da einfach nen Knick wegbekommen…und vor nem Monat hat man mir einen gutartigen Tumor entfernt.. bin also wegen dem Tabletten die ich schlucken muss oft platt und total müde..
dazu kommt halt das der Kleine noch nicht durchschläft… was ja normal ist und für mich nicht schlimm…

Wenn ich also jetzt nicht richtig zum Haushalt komm bin ich die blöde und er rastet aus..
Wenn ich dann um 20 Uhr ins Bett geh weil ich einfach nicht mehr kann- schmerzen, müde etc.-dann ist er sauer und beleidigt und ich bleib wach damit das nicht eskaliert…
Wenn der Kleine auch noch meckert, weil er Zähne bekommt und ganz unruhig deswegen ist, rastet er aus….
und so weiter und so weiter..
Haben von Freitag bis Montag Früh nur Ärger und Stress..
Sollt ich dann mal einfach nur noch heulen weil ichs alles nicht mehr pack, dann nimmt er mich nichtmal in den Arm..
Weil er nicht will..und später dann er Heult…und er die Schulter braucht..und ich darf seine Ausraster vergessen…
Wenn er beim Sex wieder mit Oral- oder Analsex anfängt und ich nen Flashback bekomm..und nicht mehr will..und mich von ihm wegdreh..dreht er durch..weil ich mich ja ekeln würde..dabei weiß er warum das so ist..
Und wenn er mich dann im Streit gegen den tisch schupft und ich wieder nen Flash bekomm und heul flippt er wieder aus und fragt warum ich den schon wieder heul…
Er versteht einfach nicht das ich im Moment keine Kraft für so Nichtigkeiten hab wegen dem Krebs..das ich die Kraft für unseren Sohn und mich brauch…
Und mein Sohn merkt natürlich auch den Stess…

Weiß einfach nicht weiter….

Danke fürs “Zuhören”.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von MeLTeM2812 am 28.09.2009 um 11:48 Uhr

    Ich schließ mich hier den Meinungen an.
    Er sollte dich unterstützen, vorallem was deine Vergangenheit angeht.
    Tut er nicht, dann finde ich, ist er es nicht wert.
    Voll schwierige Situation.
    Tut mir echt leid =(
    Denk an dich und an deinen Sohn, mach was für euch am Besten ist.
    Viel glück und Lg

    0
  • von Shozai am 28.09.2009 um 11:42 Uhr

    Ihr tut mir wirklich leid. Ich finde, du solltest Abstand zu deinem Freund suchen der für dich nur Übles bedeutet und keine Unterstützung. Du kannst doch gar nicht zur Ruhe kommen und richtig gesund werden, wenn er so ein kindisches und gemeines Theater veranstaltet.
    Kannst du mit deinen Eltern darüber reden oder gar bei ihnen unterkommen?
    Ich finde, dass es sich nicht nur so anhört als ob er sich “ganz normal” vernachlässigt fühlt nach der Geburt seines Kindes, denn sie würde ihm ja die Zärtlichkeiten und die Aufmerksamkeit zukommen lassen nur er ist ja mit nichts zufrieden. Ich weiß nicht, es scheint mir so als ob er sich distanzieren möchte da er mit seinem Leben nicht mehr zufrieden ist und er wohl mit 22 Jahren noch keine Familie haben wollte. Das muss nicht sein! Es wirkt nur so auf mich.

    Pass auf dich auf und warte nicht mehr länger um etwas zu ändern. LG

    0
  • von Petra73 am 28.09.2009 um 11:23 Uhr

    Hallo, kathinca hat recht, ich werde so ein sofort rausschmeisen. du hast jetzt mit deinem Kind sehr viel zu tun, dazu kommen deine Gesundheitprobleme und er tut so ein Theater da?????? Er soll jetzt für dich da sein und für sein Sohn. Du musst damit sofort etwas machen- du bist dovon fertig, dein klein Zwerg merkt es auch = so geht es nicht weiter.Du und dein Sohn – ihr braucht jetzt Ruhe. LG

    0
  • von elisa111 am 28.09.2009 um 11:21 Uhr

    Oh Süße, dass tut mir wirklich sehr leid für dich. Du musst zur Zeit ja ganz viele schlimme Dinge mit machen. Da ist es natürlich verständlich, dass du irgendwann nicht mehr kannst. Es tut mir richtig weh zu hören, dass dich dein Freund hierbei nicht unterstützt. Da würden jeder Frau die Tränen kommen. In so einer Situation wünscht man sich schließlich einen verständnisvollen Partner, der einen aufbaut und in den Arm nimmt.
    Leider ist es ziemlich oft so, dass sich Männer sobald Kinder da sind vernachlässigt fühlen. Was da dann in ihren Köpfen vorgeht werden wir wohl nie so richtig verstehen können. Sie dichten uns Affären etc. an, nur weil sie oft selbst mit der Situation nicht so recht klar kommen … denn eigentlich (meist) lieben sie ihre Familie ja, aber müssen lernen, dass sie nicht mehr alleine die Nr. 1 sind.
    Ich würde dir oder euch wirklich raten, dass ihr gemeinsam eine Paartherapie versucht. Ich denke es gehören nicht nur momentane Probleme aufgearbeitet, sondern auch deine Vergangenheit die natürlich auch einen Einfluss auf eure Beziehung hat. Ich wünsch dir alles Gute und pass auf dich auf. An erster Stelle solltest du und dein Sohn stehen.

    0
  • von kathinca am 28.09.2009 um 11:11 Uhr

    mh du ganz ehrlich, was hast du da für einen freund? dass das nicht leicht ist so jung ein kind zu bekommen ist ganz klar. gerade deswegen sollte man einander unterstützen. wenn dein freund nur am wochenende zuhause ist sollte er versuchen dir möglichst viel abzunehmen an täglicher arbeit, bzw viel mit eurem kind unternehmen. dass er dich schubst und ähnliches im streit geht gar nicht! gewalttätigkeit ist ein absolutes tabu in einer intakten beziehung, die ihr wohl leider nicht mehr habt. das mit dem sex kann ich verstehen, und da sollte dir dein freund mehr verständnis gegenüber zeigen und dich weder drängen noch beschimpfen oder ähnliches… also ich kann dir nur sagen, wenn mein freund mich so behandeln würde, würd ich mir ganz klar mal überlegen welche zukunft so eine beziehung hat, zu deinem wohl und dem deines kindes…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ein paar Gesundheitsfragen könnt ihr mir helfen? Antwort

MilkaMinnie am 09.07.2011 um 17:54 Uhr
Huhu liebe Erdbeermädels :) Ich habe da mal so ein paar Fragen weil ich gerade nicht so wirklich verstehe was mit mir los ist. Ich bin jetzt seit fast genau 16 Monate mit meinem Freund zusammen wir wohnen aber schon...

Könnt ihr mir helfen? Antwort

SchokoKeks89 am 03.12.2010 um 16:46 Uhr
Hallo Ihr. Ich kann aus gesundheitlichen gründen nicht mit meinem Freund schlafen, wir haben aber unsere wege (69, augenbinden)gefunden. Allerdings möchte ich mal was Neues machen und meinen Freund überraschen....

Hoffe ihr könnt mir helfen.............?! Antwort

johannaindk am 15.03.2011 um 19:56 Uhr
Hej Mädels! Ich bin seit 2 1/2 Wochen mit meinem Freund zusammen und er hat mich auch schon gefragt ob ich darüber nachgedacht habe mit einem Jungen zu schlafen... Er ist aber mein erster Freund und ich hab´Angst...

Hab eine Fragen hoffe ihr könnt mir helfen :) Bitte Antworten.. Antwort

Frookie am 16.08.2009 um 23:48 Uhr
Also es geht um folgendes.. wie ihr vllt schon aus älteren Beiträgen von mir wisst hat sich meine beste freundin von "mir getrennt" ...Nun ja und morgen ist der 1te schultag nach den sommerferien und ich weiß nicht...

Hi Leute hab eine wichtige Frage an euch,hoffe ihr könnt mich da weiter helfen ;) Antwort

marygio21 am 05.06.2010 um 12:14 Uhr
Also ich hab 1Monat lang meine pille nicht genommen,und als ich meine Tage bekommen hab am ersten Tag hatte ich sex mit meinem Freund kann man da schwnger werden ? ich bedanke mich schon mal für eure antworten !!