HomepageForenSex-ForumSex mit Chef – Was, wenn`s Liebe wird…?

Lagertha

am 16.08.2015 um 16:59 Uhr

Sex mit Chef – Was, wenn`s Liebe wird…?

Hallo Erdbeeris,

ich habe vor einigen Monaten einen jungen Mann kennengelernt als ich beruflich unterwegs war. Mittlerweile arbeiten wir im selben Standort; er ist mein direkter Vorgesetzter, ich lediglich Angestellte im Unternehmen, wir haben Beide noch das Management über uns.
Irgendwann ist passiert, was seit unserem Kennenlernen sofort klar war: Wir sind im Bett gelandet.
Damals waren wir uns einig: Die Sache bleibt unter uns. Das ist nur Sex. Alles klar. Kein Problem. Ich lasse ihn auch nicht zu mir kommen, achte darauf, dass man sich privat vorrangig abends trifft und möglichst wenig Zeit nach dem Sex da zu bleiben. Es ist nicht mein erstes Verhältnis/Affäre/SoEinPlusDing, allerdings die Erste, die über die Arbeit zustande kam. Dementsprechend habe ich gewisse Verhaltensregeln für mich aufgestellt, die bisher immer gut funktionierten.
In den letzten zwei Wochen allerdings fiel mir auf Arbeit auf, dass er desöfteren in meiner Nähe rumtänzelt, immer wieder meinen Namen singend an mir vorbei geht und für ihn ungewöhnlich gute Laune an den Tag legt. Eigentlich waren wir uns aber auch darüber einig, dass es aufgrund unserer Positionen im Unternehmen keinesfalls an die Öffentlichkeit dringen darf.

Gestern Abend war ich wieder bei ihm. Er hat sich ungewohnt verhalten: Viel privates über sich erzählt, viel gelacht und beinahe seine fast zwanghaft kontrolliert introvertierte Art abgelegt.
Je nachdem mit wem ich ins Bett gehe, achte ich darauf, meinem Partner nicht in die Augen zu schauen. Bis dato hatte er damit kein Problem, gestern offenbar schon. Er hat mich regelrecht dazu gezwungen und nur wenige Augenblicke später stand jedes Mal ein breites Lächeln auf seinem Gesicht. Da er sich viel mehr fallen lassen konnte als üblich, war er lauter, redete mehr als sonst während dem Sex und statt wie immer die ein oder andere kleine Sexpanne schweigend zu übergehen, mussten wir vor Lachen zeitweise pausieren.
Aus reiner Gewohnheit habe ich nach dem Sex meine Sachen zusammen gesucht und wollte heim; zugegeben: Mitten in der Nacht. Da fragt er, ob ich ernsthaft gehen will. Um dem Moment das Absurde und ungewollt Unangenehme zu nehmen, habe ich ihm über den Bauch gestrichen, ihm in die Augen geguckt und lachend gefragt: Soll ich zum Frühstück bleiben?… und plump meine Schuhe angezogen.
Daraufhin hat er sich sofort angezogen und meinte nur, dass er mich dann wenigstens bis zur nächsten Ecke bringt; aufgrund der Entfernung unserer Wohnungen also schon fast komplett nach Hause. Um dann immerhin diesem “Abschiedskuss: Ja? Nein?”-Moment zu entgehen, bin ich weiter gelaufen als er stehen blieb. Habe mich umgedreht, die Hand gehoben und meinte, wir sehen uns Montag. Er lächelte, guckte wie ein getretener Hund und murmelte was von “Komm` gut heim!”

Ich habe an meinem Exfreund noch arg zu knabbern und bin mit dem “Miststück-Weg” im Moment ganz zufrieden. Dabei will ich aber niemand weh tun. Vielleicht bin ich aber auch nur paranoid, ich weiß nicht.
Nur kenne ich ihn eigentlich anders: Kühl, distanziert, vorsichtig, zu Hause in seinen eigens gebauten Mauern. Derzeit werde ich das Gefühl aber nicht los, dass eben jene bröckeln. Er ist ein wirklich netter Kerl und hat sicherlich nicht verdient, dass man ihm weh tut. Andererseits gebe ich gerne zu, dass ich die Abende auch nicht missen will.
Ich bin gerade wirklich hin und her gerissen: Zur Rede stellen will ich ihn eigentlich nicht. Weiter die Situation abwarten, kann aber auch nach hinten los gehen.
Ziehe ich mich zurück? Erkläre ich, was Sache ist oder mache ich einfach weiter wie zuvor und genieße ungeniert die Abende und den Sex?
Tatsächlich bin ich das erste Mal mit so einer Situation konfrontiert… und dementsprechend ratlos, was ich angestellt habe. 😉

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Lady_Guinevere am 16.08.2015 um 19:59 Uhr

    Ein solches “Arragement” funktioniert nur, wenn man gewisse Regeln aufstellt, und sich auch daran hält. Das Wichtigste: “Sobald Gefühle ins Spiel kommen, diese Übung sofort abbrechen. Denn sonst kann es unter Umständen hässlich enden, was ja nicht sein muss… Um eine Aussprache werded Ihr wohl oder übel nicht rumkommen, denn einfach weiterlaufen lassen wäre nicht fair, auch wenns für Dich sicher anderst angenehmer wäre. Ihr seid beide genug erwachsen und geht miteinander ins Bett, so werded Ihr auch diese Situation in den Griff bekommen…. Wenn alle Stricke reissen kann es sein, dass Du oder Er sich einen anderen Job suchen müsstet. Und so weit will man es ja nicht eskalieren lassen…Also redet miteinander!

    0
  • von fightbelieve am 16.08.2015 um 19:36 Uhr

    Aber das mit dem Singen muss ja wirklich dann jedem in der Firma aufgefallen sein. Mir wär das echt unangenehm. Jetzt sing die Männer auch schon auf der Arbeit….^^

    0
  • von fightbelieve am 16.08.2015 um 19:35 Uhr

    Du solltest neue Regeln aufstellen und nie was mit jemanden aus dem Unternehmen anfangen oder gar mit wem, der mit eurer Firma ein Geschäftsverhältnis hat. Da du aber sonst pfiffig zu sein scheinst, wird das das hoffentlich jetzt auch klar sein 😉

    Also wenn sich eine introvertierte Person von sich aus öffnet und dann sagst, ne sry..nur sex, dann wird das so oder so ein Brett vorm Kopf für ihn sein. Vielleicht wird er auch sagen, ne alles okay, aber das ist gelogen und es wird sich auch das Gegenteil bemerkbar machen. Du wirst jetzt bei der Sache so oder so den schwarzen Peter ziehen und wenn du dann noch sein Ego mit der Abfuhr triffst, na dann viel spaß 😉

    Das er mehr will, liegt mehr als auf der Hand oder das singen kommt von seinem neuen Hanf-Tee, man weiß es nicht^^
    Sag ihm, dass du nicht mehr als Sex wolltest und du es deswegen nu beendest. Mach es auf keinen fall weiter, da er verliebt ist..auch wenn er das abstreiten tut um das alles weiterführen zu können. Ihr verrennt euch sonst noch mehr in etwas, was du gar nicht willst 😉

    0
  • von Lagertha am 16.08.2015 um 17:59 Uhr

    Zitat von: CruelPrincess, am: 16.08.2015, 17:11

    Hä, wie, du schaust deinen Affären nicht in die augen? Das kapier ich jetzt nicht, ficken ist okay aber ganz normaler, höflicher augenkontakt ist zu viel?

    Ganz ehrlich? Ich weiß nicht, ob ich das erklären kann.
    Dieses lange, gegenseitige tief in die Augen schauen… Das mache ich lediglich bei meinem festen Partner, hin und wieder für eine Sekunde mal gucken, ob er noch wach ist, das geht auch bei einer Affäre klar. *lach* 😉
    Wohl einfach meine persönliche Macke. Beim Reden oder Arbeiten ist das natürlich was Anderes.

    Nun ja, er ist kein wirklich offener Mensch. Er ist äußerst kontrolliert, weiß, was er wem sagt und hält sich auch bei Unternehmungen eher im Hintergrund. Ich kenne es so von ihm, dass er jedem gegenüber versucht extrem reserviert und zurückhaltend zu bleiben, so wenig wie möglich von sich preiszugeben und alles oberflächlich zu halten.
    Das war für mich auch einer der Gründe, warum ich im Nachhinein gesagt habe, es bleibt doch nicht bei einem ONS. Eben weil er so berechnend erschien und ich dadurch auch keine weiteren Probleme bzgl. Arbeit habe kommen sehen.
    Nur, sollten da jetzt tatsächlich, Gefühle aufkommen, wird es problematisch. Dementsprechend gebe ich dir vollkommen recht, dass es fatal wäre, es weiter laufen zu lassen wenn dem so ist.
    Wir müssen auf der Arbeit zurecht kommen; nur klappt das auch, wenn ich jetzt sage, ich rede mit ihm und ziehe ggf. den Schlussstrich?
    Ist ja nicht so als hätte ich selbst noch nie ein gebrochenes Herz gehabt… und ich habe es danach kaum ausgehalten denjenigen wiederzusehen, geschweige denn mit ihm zu arbeiten (was bisher glücklicherweise nie der fall war!).
    Zumal die Sache derzeit nicht einfacher wird durch sein Verhalten in der Firma. Meine Kolleginnen grinsen nur noch, wenn mal wieder mein Name gesungen durch die Gegend hallt und gemeinsamen Gesprächen mit unserem Management gehe ich mittlerweile gekonnt aus dem Weg. Zumindest dahingehend werde ich ihn ansprechen müssen. Vielleicht lässt sich so durch die Blume was rausfinden? Ich möchte wirklich nur ungern mit der Tür ins Haus fallen… Bin aber bei sowas tatsächlich die totale Niete: Entweder haue ich den Leuten Bretter ins Gesicht oder rede stundenlang drum herum. 😀

    0
  • von CruelPrincess am 16.08.2015 um 17:11 Uhr

    Hä, wie, du schaust deinen Affären nicht in die augen? Das kapier ich jetzt nicht, ficken ist okay aber ganz normaler, höflicher augenkontakt ist zu viel? ?-)

    Vielleicht taut er ja einfach nur langsam in deiner Gegenwart auf?
    Macht nicht den Eindruck als würdest du ihn gut genug kennen um zu wissen wie er bspw unter Freunden oder Familie ist.
    Such doch einfach das Gespräch und sag ihm, dass du den Eindruck bekommst als wäre es für ihn ein bisschen mehr als nur sex und frag ihn halt, ob du dir das nur einbildest oder es wirklich so ist.
    Und je nachdem was er dann antwortet würde ich abwarten bzw es beenden.
    Es ist mEn nicht gut, wenn man was lockeres mit jemanden am laufen hat der tiefere Gefühle für einen hegt, zumal ihr auch noch zusammen arbeitet.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Zu wenig Sex - wenn es belastend wird ... Antwort

BeFierce am 04.03.2013 um 20:51 Uhr
Hallo zusammen, ich möchte einfach mal Meinungen anderer Frauen und Männer einholen. Ich bin seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir haben getrennte Wohnungen (noch) und wir sehen uns meist drei Mal die...

Mit dem Chef geschlafen. Was soll ich tun? Antwort

Schnuckelbiene am 18.08.2016 um 15:33 Uhr
Hallo, ich bin etwas durcheinander und weiß nicht, von wem ich mir einen Rat holen kann. Ich mache gerade eine Ausbildung in einem großen Unternehmen. im nächstne Jahr bin ich endlich fertig und kann das auch kaum...

Im Traum Sex mit dem Vater :S Antwort

Blackmunichgirl am 01.07.2012 um 17:38 Uhr
Hi Mädels, also es ist mir sehr unangenehm, aber ich habe jetzt schon öfter geträumt, dass ich sex mit meinem Vater habe und im Traum hat mir das auch immer sehr gut gefallen. Wenn ich dann aufgewacht bin hab ich mich...

kein Sex.. was ist das für eine Liebe? Antwort

Loveletter91 am 24.09.2012 um 10:16 Uhr
hallo ihr lieben :( bin mit meinem freund seit über 8 monaten zusammen. in der zeit hatten wir manchmal versucht sex zu haben, es ging fast nie. wenn dann nur,...

Stimmt was nicht mit mir :S ? Antwort

Nusskati am 13.04.2011 um 09:51 Uhr
Habe schonmal einen beitrag eingerichtet aber denke falsch fomuliert..ich bin ziemlich melodramatisch also ich mache mir immer alles schlimmer als es ist jetzt denke ich zu beispielt mit meinem körper ist etwas nicht...