HomepageForenSex-ForumSex mit ihm ist langweilig…

Sex mit ihm ist langweilig…

Rohirrimaam 29.10.2017 um 12:06 Uhr

Ich habe seit knapp einem Jahr einen Freund. Auf zwischenmenschlicher Ebene ist er in meinen Augen ein wahres Juwel. Wir sind auch meist auf einer Wellenlänge und haben ähnliche interessen.

Nun aber zum Sex. Als wir ganz frisch in der beziehung waren habe ich 2 Monate nicht die geringste Andeutung auf Sex von seiner Seite aus erhalten. Ok ist nicht schlimm, er hat mir gesagt das er vor mir erst 1 Freundin hatte. Also habe ich den ersten Schritt gewagt. In heisser Unterwäsche, habe ich ihn selbstbewusst, leidenschaftlich, wild und hemmungslos verführt. Leider lag er in dieser Nacht einfach nur da und hat sich nicht gerührt.
Danach ging es etwa weitere 2 Monate bis diese Nacht (aus meiner initiative) überhaupt zur sprache kam. Er sagte es hätte ihm gefallen, aber er sei sehr unsicher wegen seiner Erlebnisse mit seiner Ex Freundin. Da er eh schon so unsicher war brachte ich es dann auch nicht übers Herz ihm zu sagen wie enttäuschend diese Nacht für mich war.

Weiter meinte er dann er habe schon einige male versucht sexuelle anspielungen zu machen. Diese habe ich leider nicht im geringsten registriert. Wir haben also ausgesprochen das er mich auch einfach Fragen kann wenn er lust auf Sex hat.
Dies hat er dann auch 2x versucht. Beim ersten versuch hat er allerdings mit BABYSPRACHE ! Nach Sex gefragt, naja das war leider schon der Absolute liebestöter für mich und ich musste ihn vertrösten.
Beim 2x hatte ich sichtliche Bauchschmerzen (hab ich ihm mitgeteilt) und verschwand während 1h sicher etwa 3x auf dem Klo und trotzdem hat er gefragt :/

Ich habe also noch mal einen Versuch aus meiner initiative gestartet. Leidenschaftlich, verrucht, wild… Ich habe ihn geküsst, befummelt und ihm die Hose runter gezogen. Leider hat er dann schüchtern geäussert das er so nicht kann… Er müsste sich mehr konzentrieren dass er kann.

Ich habe ihm also wieder die “führung” überlassen und er hat gefühlte Stunden nur geknutscht, mir wurde echt langweilig dabei.
Beim Sex dann das gleiche, geknutsche, rein, raus, rein, raus ohne leidenschaft, ohne feuer nur “mechanische” abläufe.

Mein bisheriges Fazit: Ich bin ihm zu “wild” bzw. er scheint wohl immer noch unsicher zu sein ? Mit seiner Methode habe ich null spass und ich muss mich selbst zum sex überreden.

Ich möchte ihn weder verletzen noch beleidigen oder noch mehr verunsichern. Wie also gehe ich vor damit wir uns entgegen kommen könnten ?

Für ihn ist es sehr unangenehm über Sex generell zu reden. Aber irgendwo muss man ja anfangen ?

Nutzer­antworten



  • von SamtAffe650 am 13.11.2017 um 15:26 Uhr

    halli hallo. Wenn man im Bett Probleme hat, kann das wirklich beziehungsschädigend sein. Woher kommt diese ‘verklemmtheit’? Lag vielleicht mal ein Missbrauch vor, oder wurde er schlecht behandelt in seiner vorherigen Beziehung. Vielleicht sogar gedemütigt? Wenn er sich so arg konzentrieren muss für den Sex mit seiner Liebsten, ist das schon komisch. ich würde genauer nach fragen was da vorgefallen ist. Sex ist eine sehr Intime Sache.

  • von hans-charles am 29.10.2017 um 15:00 Uhr

    Du schreibst: Für ihn ist es sehr unangenehm über Sex generell zu reden. Aber irgendwo muss man ja anfangen.?
    Damit stimme ich mit Dir überein.
    Nur wie willst Du eine Änderung herbeiführen, wenn ihr nicht darüber reden könnt?

Ähnliche Diskussionen

Er ist mir zu langweilig geworden... Antwort

HeLLena301 am 27.10.2014 um 07:27 Uhr
Hallo ihr lieben, Ich bin jetzt knapp ein jahr mit meinem mann verheiratet. Und davor war ich schwanger. bevor all das kam war der sex gut. Mal härter mal soft, ich mag es eher härter. Als wir dann erfahren haben...