HomepageForenSex-Forumwie soll ich gegen eine tote ankämpfen?

ginnli

am 24.07.2009 um 10:48 Uhr

wie soll ich gegen eine tote ankämpfen?

wie einige von euch evtl schon mitbekommen haben,ist die damalige freundin meines schatzes bei einem unfall gestorben,er sass in einem anderen auto und hat schwerstverletzt überlebt.die sache ist jetzt 25 jahre her und immer noch denkt er an sie und den unfall.das ist so verletzend für mich.obwohl wir sogar heiraten wollen,denk ich manchmal echt,ich pack das einfach nicht mehr.denn wie,bitte schön,soll ich gegen eine tote ankämpfen?wenn wir sex haben,denk ich,er hätte lieber sex mit ihr.wenn er sagt,er liebt mich,denke ich,er meint sie damit.ich denke auch,dass er sie viel mehr liebt als mich und sie am liebsten wieder hätte und mich in den arsch treten würde,wenn das nur ginge.wie würdet ihr euch verhalten,was würdet ihr mir raten?soll ich mich lieber trennen,zu meinem eigenen schutz,obwohl ich ihn so sehr liebe?was soll ich tun,eurer meinung nach?ich geh jetzt schon zur psychologin,aber ich denke,er braucht auch therapie,oder?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Terrorsocke am 24.07.2009 um 15:15 Uhr

    ich finde hart zu denken das man gegen eine tote frau kämpfen muss …. ein teil seines herzens wird sie immer lieben was ich auch voll und ganz nachvollziehen kann …. es ist viel zeit vergangen seit dem aber er wird sein ganzes leben an sie denke .. immerhin haben sie sich nich getrennt sondern wurden einfach auseinander gerissen … und ich finde man sollte ihm es auch gewähren noch immer an sie zu denken … versuch doch einfach mal das konkurenz denken beiseite zu schieben … das mit dem auto ist hart das er es noch immer hat .. aber wenn du ihm kein verständniss gegenüber bringst macht es die ganze sache nur noch viel schlimmer u nd komplizierter… ich kann mir vorstellen das es nicht leicht für dich ist aber wenn du ihn wirklich liebst dann schafft ihr das zusammen

    0
  • von Quadifa am 24.07.2009 um 15:03 Uhr

    Man darf so lange trauern, wie man will.
    Und sie ist nicht seine Nr.1- sie ist TOT.

    Woher willst du wissen, dass er nicht um dich trauern würde?

    Ich glaube, das größte Problem ist nicht, dass er um sie trauert, sondern dass du ihm misstraust….

    0
  • von Quadifa am 24.07.2009 um 14:42 Uhr

    Danke Pinkmandarine!

    Das wollte ich auch noch fragen, was daran verletzend ist.

    0
  • von ginnli am 24.07.2009 um 14:42 Uhr

    hallo,wieso darf man deiner meinung nach nach 25 jahren noch trauern?er wertet sie damit doch quasi auf und mich ab,oder?ich seh das zumindest so.würde gern wissen,ob er nach 25 jahren noch um mich trauern würde…sicher nicht,und genau das ist der springende punkt.ich will nicht nur 2.geige sein,ich will seine nr.1 sein…das wünschen sich doch alle frauen,oder?oder wärst du gern 2.wahl,nur weil die 1.nicht mehr verfügbar ist?sicher auch nicht,oder?

    0
  • von Quadifa am 24.07.2009 um 13:29 Uhr

    Stell dir das doch mal andersrum vor.
    Du hättest einen Freund auf dem Höhepunkt eurer Liebe verloren- du würdest heute auch noch an ihn denken.

    Ich denke so darübe, weil meine Freundin vor einigen Jahren nach 4 Jahren Beziehung ihren Freund verloren hat. Sie wird ihn immer in ihrem Herzen behalten, was aber nicht bedeutet, dass sie keine neue Liebe finden kann.
    Sie geht auch noch regelmäßig zu seinem Grab.
    Ein Freund hat auch vor Jahren seine Freundin verloren, er zeigt es nicht so aber once in a while kommt es wieder hoch und er vergräbt sich einige Stunden und trauert.

    Das finde ich normal. Und so würde ich es auch machen, wäre ich in ihrer oder seiner Situation.

    Und ich als neue Freundin muss das akzeptieren.
    Im Zweifelsfall gewinnt nämlich sie. Gerade weil sie tot ist und er sie idealisiert. Die normalen Beziehungsprobleme hat er mit ihr nicht- mit dir schon.

    Versuch doch mal, die Sache anders zu sehen. Lass dich nicht von deiner Eifersucht leiten (die total fehl am Platz ist!) sondern hab Verständnis. Wenn du ihm zeigst, dass du dich nicht sperrst, dann ist das auf jeden Fall ein Pluspunkt für dich…

    0
  • von CardiacPain am 24.07.2009 um 13:24 Uhr

    hmmm ich kann dich schon verstehen…. er scheint sie wirklich zu idealisieren. er lässt das auto des unfalls wieder aufbauen usw.. ich denke er hat den unfall immer noch nicht verarbeitet (was ohne therapie wohl auch sehr schwer ist).. das wird sich wohl alles so schnell auch nicht ändern. ich denke du musst nun für dich selbst entscheiden ob du immer die “zweite geige” spielen willst. wenn du dich so unwohl fühlst dann denk nochmal ernsthaft darüber nach ob du ihn wirklihc heiraten willst…

    0
  • von Inad79 am 24.07.2009 um 13:19 Uhr

    Ich finde die Geschichte echt hart. Gerade weil das schon 25 Jahre her ist. Hast du ihm mal vorgeschlagen, dass er sich therapeutische Hilfe sucht oder ihr sogar ne Paartherapie macht?
    Und ihm zu erzählen, dass du von deinem Ex träumst, ist völlig lächerlich und kindisch + nicht vergleichbar. Ausserdem durchblickt er das doch…wer erzählt freiwillig, dass man vom Ex träumt, anstelle es für sich zu behalten. Würde ich an deiner Stelle nicht machen.

    0
  • von ginnli am 24.07.2009 um 13:11 Uhr

    hi quadifa,also der letzte pznkt ist echt krass.ich zünde doch keine kerze an,verdammt,er soll die endlich vergessen,nicht noch die liebe zu ihr zelebrieren.wir führen ja so schon eine beziehung zu dritt,er,sie und irgendwann vielleicht mal ich,wenn ich viel glück habe.ich hab gestern zu ihm gesagt,dass es nur aus einem grund ärgerlich ist,dass sie tot ist.denn wahrscheinlich wären sie heute eh auseinander,er würde sie so hassen,wie er seine anderen ex hasst und er würde nicht sie so idealisieren,sondern mich vielleicht.das wäre viel schöner für mich.

    0
  • von Quadifa am 24.07.2009 um 12:37 Uhr

    Ich muss ganz ehrlich sagen, ich finde du verhältst dich nicht ganz fair.

    Er will dich heiraten, er sagt er liebt dich, er spricht offen mit dir über seine Gefühle… Und du willst ihm verbieten seine verstorbene Freundin im Herzen zu behalten?
    Das finde ich ihm gegenüber sehr respektlos.
    Und auch ihr gegenüber.

    Er liebt dich! Er will dich heiraten!
    Wenn er wirklich nur sie wollen würde, würde er dich nicht heiraten!

    Ich denke, klar hat der schnelle Antrag was mit dem Tod seiner Ex zu tun. Er will verhindern, dass er nochmal jemanden zu früh verliert und die Dinge, die er sich für die Beziehung wünscht wieder versäumt.

    Ich bin aber auch echt krass- ich würde sogar mit ihm an ihrem Geburtstag für sie ne Kerze anzünden oder so. Ihm Raum geben für seine Liebe…
    Denn- gegen Tote kommt man niemals an.

    0
  • von chocolateice am 24.07.2009 um 12:37 Uhr

    du und vorallendingen er müst diese person versuchen aus eurer beziehung “auszuschließen” ansonsten sag ihm doch einfach was dir durch den kopf geht und er soll dir ehrlich sagen ob du in irgendeinem punkt recht hast

    0
  • von Erbse3 am 24.07.2009 um 11:36 Uhr

    Hi ginnli, das ist ein sehr heikles Thema und zu wenig Info. wie lange seit ihr denn schon zusammen? Da dieser Unfall schon einige Zeit her ist, wieviele Beziehungen hatte er? Hat er Schuldgefühle? Bist Du ihr Typmäßig ähnlich usw. Habt ihr denn nie wirklich über alles gesprochen, wenn ja muß er doch was gesagt haben, also reden, ich meine wirklich miteinander reden hilft meist schon, ich wünsche Dir viel Glück, hoffe das Du es schaffst.

    0
  • von ginnli am 24.07.2009 um 11:21 Uhr

    hi lenny88,ich denke,es ist zumindest für mich mega belastend und traurig,denn überall denk ich,er hätte lieber sie an seiner seite als mich.ich denke,auch sein mega schneller heiratsantrag hat damit zu tun.er wollte damals auch sie heiraten,ich denk halt jetzt,dass er vorm altar stehen wird und insgeheim dann sie als braut voe sich sieht

    0
  • von Shatille am 24.07.2009 um 11:16 Uhr

    Ach je… das klingt toal kompliziert.

    ich bin ja immer jemand, der schreibt, dass man reden soll, weil cih das sehr wichtig finde. Ich kenne ja deinen Freund nicht udn wie er drauf ist, aber wenn er dir sagt, er liebt dich, dann liebt er dich auch. Es ist klar, dass er dich nicht so liebt wie seine Ex, weil man das nicht vergleichen kann – du bist ein anderer Mensch. Es ist nicht gut zu wollen, so geliebt zu werden wie jmd anderes. Es macht einen nur kaputt, wenn man diesen Wunsch nicht erfüllt sieht.

    Ich denke, dass dein Freund auch eine Therapie braucht, sonst kann er das nie richtig verarbeiten.

    sag ihm, wie du fühlst und was du fühlst.

    0
  • von Lenny88 am 24.07.2009 um 11:12 Uhr

    Das wäre schon n bissel hart :/ und wirkt irgendwie etwas kindisch…so nach dem Motto: “Was du mir tust, das mach ich auch”…du solltest Verständnis aufbringen, aber ich kann ja nicht beurteilen, wie krass es bei ihm/euch ist!!!

    0
  • von ginnli am 24.07.2009 um 11:06 Uhr

    nein,er hat damals keine trherapie gemacht,auch jetzt will er keine machen.er sagt,es schafft eh keiner,das aus ihm rauszubekommen.mein schatz ist 43,ich bin 38.meines erachtens müsste die zeit alle wunden heilen,man sollte nicht über vergangenes nachdenken,wenn man ne neue beziehung hat.auch meine psychologin findet dieses verhalten von ihm nicht ok,sie meint zwar,dass man lange braucht,bis sowas verwunden ist,aber im grunde hat er jetzt ne neue beziehung,für die er und an der er arbeiten sollte.er hat ja damals sogar das unfallauto wieder aufbauen lassen,einen opel commodore.ich sagte ihm,er solle die karre endlich mal verkaufen oder sonstwas,denn das einlagern in der garage kostet ja auch geld,noch dazu kriegt er für die karre eh keine straßenzulassung mehr…aber auch da beiß ich auf granit.wahrscheinlich will er die karre quasi als schrein nutzen,damit er nur ja immer an sie noch weiter denkt.ich finde all sein verhalten echt mir gegenüber respektlos.vielleicht sollte ich ihm auch mal sagen,ich träume von meinem einen ex,mit dem ich ewig auseinander bin,stimmt zwar nicht,aber mal sehen,wie er sich dann fühlt.was meint ihr?

    0
  • von Tuschel am 24.07.2009 um 11:03 Uhr

    auch ich schließe mich an, du musst ihm schon von deinen gefühlen und gedanken sagen. sonst wird eure ehe sicher unter keinem gutem stern stehen

    0
  • von AngelLia am 24.07.2009 um 10:55 Uhr

    Ui, das ist ein sehr sensibles Thema. Gut das du schon in psychologischer Behandlung bist.
    Sicher hat er es nicht ganz verkraftet und ihm würde eine Therapie auch helfen, aber du kannst ihn ja nicht zum Psychologen schleifen.
    Das muss er von alleine machen.

    Aber vielleicht hilft es ja, ihm zu sagen, dass du der Meinung bist, dass es nötig ist, da sonst eure Beziehung auf der Kippe steht. Vielleicht wacht er dann auf und handelt.

    0
  • von Lenny88 am 24.07.2009 um 10:52 Uhr

    Er hat keine Therapie gemacht? Hmm…vll wäre das Beste er würde auch eine machen? Um drüber hinweg zu kommen…versetze dich mal in seine Lage…klar ist das schwierig den Partner durch so was zu verlieren…hmm aber ne Entschuldigung ist das natürlich nicht…hast mit ihm mal drüber gesprochen? Über deine Bedenken???

    0
  • von ljubavi89 am 24.07.2009 um 10:51 Uhr

    also ich kann dich echt nicht verstehen!
    wenn man einen so schweren unfall hat wird man sich ein leben lang daran erinnern! das is doch megaschlimm vorallem wenn jemand stirbt und es ist sicher nicht leicht damit klarzukommen!!!
    ich denke du solltest dich etwas am riemen reissen.
    wie alt seid ihr denn, wenn der unfall schon 25 jahre her is?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Borderline - Extremst Liebeskummer - Soll ich eine Therapie machen? Antwort

Kira91 am 23.06.2011 um 19:22 Uhr
Hallo ihr Lieben, Ich habe seit 1 jahr ca Borderline, hatte extremst Depressionen und habe monatelang geritzt. Zudem hat mich mein Freund vor 5 oder 6 Monaten verlassen... danach gings mir richtig beschissen. Aber...

Soll ich ernsthaft Kämpfen? Antwort

ErdbeerToertchn am 07.09.2009 um 00:00 Uhr
Hallo ihr Lieben...das hier dauert was länger ;) Alsooo, wie fang ich an... vor ca 4 monaten beichtete mit ein freund von mir, das er in mich verliebt sei (ich fand ihn auch immer schon sehr attraktiv!) ich trennte...

Wie schreib ich eine Sexliste Antwort

roteHimbeere am 02.08.2014 um 21:37 Uhr
Hi Leute, ich würde gerne eine Sexliste erstellen. Aus Spaß, aus Freude daran mich an die jenigen zu erinnern und sie wie ein kleines Gheimnis für mich selbst auf zu bewahren. Ich habe mir schon öfters Gedanken...

Wie starte ich eine Sexbeziehung? Antwort

birdypren am 14.02.2014 um 23:06 Uhr
Hey Mädels,vor kurzem habe ich (20) einen Jungen (27) übers Internet kennen gelernt.Wir schrieben ein wenig und waren am Wochenende dann zufällig im selben Club. Er sprach mich dann irgendwann an und wir unterhielten...

Pille- wie soll ich vorgehen? Antwort

Samy2012 am 18.06.2012 um 12:41 Uhr
Heute fängt meine reguläre pullenpause an, nachdem Ich eine blisterpackung komplett genommen habe. Ab heute soll ich penecillin nehmen. Laut Beipackzettel der penecillin v-ratiopharm muss ich nur während der einnahme...