HomepageForenSex-ForumZwangskastration, Konzentrationslager und anderer Blödsinn

AniRasmussen

am 17.03.2010 um 16:56 Uhr

Zwangskastration, Konzentrationslager und anderer Blödsinn

Nach Threads wie diesen (http://www.erdbeerlounge.de/erdbeertalk/In-Afrika-vergehen-jede-Minute-60-Sekunden–Helfen-Sie-mit-_t1424779s18), von denen es leider doch immer wieder welche gibt, sehe ich mich genötigt hier das Wort zu ergreifen und daran zu erinnern, dass man sich selbst und seine Äußerungen immer prüfen sollte.

Um am Beispiels des oben genannten Threads zu bleiben: Wer auf die rhetorische Frage: „patti, wieso schicken wir die armen Afrikaner nicht gleich in ein Konzentrationslager? -.-*“ mit einem „warum nicht, die wollen ihren kinder ein besseres leben ermöglichen, können es aber nicht, da ist es doch besser erst garkeine in die welt zusetzen“ antwortet, sollte eigentlich auf Grund von rassistischen und menschenverachtendem Inhalt gemeldet werden. Mal ganz abgesehen von dem unüberlegten Vorschlag „wenn du sagst die haben sich an das leben gewöhnt ist doch schön, da brauchen die auch keine hilfe mehr! er kann doch nach deutschland auswandern, hier bekommt er doch sowieso ne wohnung und geld, und brauch auch nicht arbeiten gehen!“. Sich hier anzumaßen nicht nur über einzelne Menschen, sondern über ganze Völker zu urteilen, widerspricht nicht nur meinem persönlichen moralischen Verständnis, sondern ist auch überaus grenzwertig. Wohin solch ein Menschenbild führt, müsste eigentlich bekannt sein und sollte daher auch nicht einfach still akzeptiert werden.

Ob jemand privat an Hilfsorganisationen spendet und wenn ja, wie viel, das ist letztendlich egal und jedem selbst überlassen. Daran gibt es nichts zu kritisieren. Was die staatliche Unterstützung von Dritte-Welt-Ländern betrifft, so lässt sich sagen, dass sich unser Wohlstand auch aus dieser Entwicklungspolitik speist. Entwicklungspolitik und Entwicklungshilfe sind das gemeinsame Bemühen von Industrieländern und Entwicklungsländern, weltweite Unterschiede in der sozioökonomischen Entwicklung und in den allgemeinen Lebensbedingungen dauerhaft und nachhaltig abzubauen, außerdem sind es Maßnahmen, die politische, wirtschaftliche und soziale Situation in unterentwickelten Staaten verbessern sollen. Motiviert durch ethisch- moralische Vorstellungen, den Wunsch Staatsformen zu verbreiten, die eigene Sicherheit zu gewährleisten und der Wirtschaft neue Absatzmärkte und Ressourcenquellen zu bescheren, wurde die Verringerung des Entwicklungsrückstands der Entwicklungsländern zu den Industriestaaten speziell nach dem Zweiten Weltkrieg Teil der politischen und gesellschaftlichen Debatte. Große Teile der Rohstoffe und Bodenschätze befinden sich in Dritte-Welt-Ländern, jedoch fehlen diesen Ländern die Mittel, um diese tatsächlich zu nutzen. „weil die nunma in nem scheiß land leben wo nix wächst!? was können wir denn dafür!?“ ist also mehr als an den Tatsachen vorbei.

Das in der Diskussion genannte Beispiel Afrika war Jahrzehnte lang durch den Kolonialismus geprägt. Einzelne Länder waren auch deutsche Kolonien, für die wir auch heute noch eine Verantwortung zu tragen haben durch die lange Phase der Ausbeutung. Die Bemerkung „irgendwie müssen die sich ja selber in die scheiße geritten haben, wenn das immer so dort gewesen wäre, würde dort heute garkein mensch mehr leben, die wären alle ausgewandert!“ hat sich damit also erübrigt.

Thesen werden durch Argumente und Beispiele bestützt. Allein das würde schon Diskussionen wie die obrige bald außer Kraft setzten, aber dieses Mittel nutzen hier sehr wenige.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Lol_ipop95 am 17.03.2010 um 18:37 Uhr

    Ich ess grad Kuchen,das passt doch,aber Karlsruhe ist ziemlich weit weg..

    0
  • von patti88 am 17.03.2010 um 18:21 Uhr

    ich nem auch einen!

    0
  • von annything am 17.03.2010 um 18:20 Uhr

    :) super

    0
  • von patti88 am 17.03.2010 um 18:12 Uhr

    velvetrain keiner hat gesagt das dort zwangskastration geben sollte!

    0
  • von patti88 am 17.03.2010 um 18:06 Uhr

    das kommt nunmal so raus wenn man einmal in aktion ist!

    0
  • von AniRasmussen am 17.03.2010 um 18:04 Uhr

    Die wenigsten Menschen sind Gedankenleser, daher können die Mitmenschen nur durch Worte wissen, was jemand meint. Wenn man etwas mitzuteilen hat, sollte man dies in die richtigen Worte fassen und sachbezogen diskutieren. Daher mein Aufruf zur steten Prüfung der eigenen Worte, um dieses Forum frei von jeder Form des Rassismus oder der Gleichen zu halten.

    Der oben erwähnte Thread ist nur das aktuellste Beispiel. Wie gesagt, darüber hat die Erdbeerlounge zu entscheiden. Wir können uns nun lediglich darum kümmern, dass zukünftig die Diskussion gesitteter und fundierter stattfinden.

    0
  • von patti88 am 17.03.2010 um 17:56 Uhr

    ok statt kastrieren hätte ich ja auch verhütung schreiben können. was aber allerdings auch eine verhütungsart ist, und zwangskastration hab ich nie gesagt.

    0
  • von patti88 am 17.03.2010 um 17:53 Uhr

    tut mir leid aber da denk ich immer sehr an tiere, das ist es eben, mit tieren kann man sowas alles machen, das ist völlig egal
    aber wenn man es dann auf die menschen bezieht, ist das einfach verachtent!

    das ist das worauf ich hinaus will!

    0
  • von patti88 am 17.03.2010 um 17:44 Uhr

    kastration nicht, einfach nur verhütung, wieso zieht ihr euch jetzt an dem wort kastration alle so hoch, hab doch geschrieben wie das gemeint ist!

    0
  • von patti88 am 17.03.2010 um 17:42 Uhr

    mein name steht aber davor

    0
  • von patti88 am 17.03.2010 um 17:35 Uhr

    ich finde es aber jetzt einfach richtig scheiße von dir das du mich in deinem text so darstellst als ob ich gesagt hätte “steckt sie doch in ein kz damit sie keine kinder machen” was soll das bitte??
    der threat war so gemeint das wir in unserem land erstmal wieder klarkommen müssen!

    0
  • von AniRasmussen am 17.03.2010 um 17:28 Uhr

    @patti88: Ich habe deinen Beitrag bereits gemeldet und das nicht nur wegen dem erwähnten Beispiel. Dort sind neben dir noch ganz andere Leute auf den Zug aufgesprungen, bei dem es nicht mehr um die freie Meinungsäußerung zu einem bestimmten Thema ging, sondern schlicht weg nur noch Parolen geschwungen wurden.

    Deswegen habe ich in meinem einleitenden Thread auch deutlich gesagt, dass man hier im Forum sich und seine Äußerungen prüfen sollte, um eine rein sachbezogene Diskussion zu führen, die frei von jeder Form des Rassismus oder der Gleichen ist.
    Über alles weitere hat die Erdbeerlounge zu entscheiden.

    0
  • von londinium am 17.03.2010 um 17:17 Uhr

    also jetzt auch mal auf andere kontinente bezogen, meine studifreundin hat mir bilder aus bolivien gezeigt, mir kamen fast die tränen, kann man nicht mit den zuständen deutschlands vergleichen, von wegen”mal im eigenen land zuerst aufräumen”
    echt grausam wie einige denken, nun gut…

    0
  • von patti88 am 17.03.2010 um 17:17 Uhr

    „patti, wieso schicken wir die armen Afrikaner nicht gleich in ein Konzentrationslager? -.-*“ mit einem „warum nicht, die wollen ihren kinder ein besseres leben ermöglichen, können es aber nicht, da ist es doch besser erst garkeine in die welt zusetzen“

    also das stimmt ja mal garnicht, das war nicht die antwort auf die frage. auf das konzentrationslager hab ich garnicht geantwortet, weil das was dort passiert ist, ist mit nicht zu vergleichen.

    es ging darum das die leute doch mitdenken müssen das ich doch keine kinder mache, weil ich nicht will das sie auch so leben.

    das mit der kastration wird jetzt übelst auf die goldwaage gelegt.
    das war so gemeint, die ganzen tier die auf der straße leben, werden kastriert damit der nachwuchs nicht genauso arm dran ist.
    und damit wollt ich sagen, dann klärt die leute dort auf damit die keine kinder bekommen die auch so elend aufwachsen.

    0
  • von Julia1911 am 17.03.2010 um 17:08 Uhr

    endlich. jemand mit ahnung.

    0
  • von ZauberfeeJulia am 17.03.2010 um 17:06 Uhr

    Ich stimme voll und ganz zu!

    0
  • von criystallica am 17.03.2010 um 17:05 Uhr

    :-)
    wie schön, dass es noch jmd versteht, seine these mit bsp zu begründen und nicht einfach nur irgentwas verzapft^^

    0
  • von Erdbeerheike am 17.03.2010 um 17:04 Uhr

    super, schön dass das mal jemand so gesagt hat. bin ganz deiner meinung!!

    0
  • von londinium am 17.03.2010 um 17:03 Uhr

    das ist mal ne ansage!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Er hat von anderer Frau geträumt- Probleme beim Sex Antwort

rastajule am 18.06.2011 um 11:33 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels, Ich (20) bin mit meinen Freund (23) seit fast einem Jahr verlobt. Unsere Beziehung ist absolut glücklich. Er ist wirklich das beste, was mir je passiert ist. Haben z.B. seit 2 Monaten...

Cerazette und ihre Nebenwirkungen Antwort

tic_tac am 29.01.2013 um 15:46 Uhr
Hallo Ihr, ist hier noch jemand der die cerazette nimmt? Ich muss sie nehmen wegen meiner faktor 5 mutation. Nun bin ich zu einer neuen frauenärztin, weil ich mich bei meiner alten nicht mehr wirklich wohlgefühlt...

Depression und Sexualleben Antwort

Merlin08 am 23.07.2013 um 12:45 Uhr
Hallo meine Lieben.Ich bin seit 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir haben viele Ups and Downs welche, denke ich, vor allem an mir liegen. Ich leide nun seit ca. 3/4Jahr an einer Depression...

Schwanger durch Petting und Tampon? Antwort

Stardustinia am 27.08.2013 um 20:18 Uhr
Hi! Ich hatte vor 7 Tagen mit einem Jungen Petting wobei er mit seinem Finger in mich gefahren ist. Ich hatte zu der Zeit eine Schmierblutung (dauerte 4 Tage insgesamt das war der 2. Tag) und deshalb ein o.B. drinnen....

Freund und Fetisch Antwort

SandraH am 09.02.2014 um 18:11 Uhr
Habe schon vor längerem bemerkt, daß mein Freund auf meine Strumpfhosen steht. Er streichelt sehr gern meine bestrumpften Beine und ich hatte dabei immer das Gefühl, das ihn das erregt. Also habe ich mich vor ein...