HomepageForenSonstigesAngst vorm Auto fahren!

kleineBlume89

am 03.02.2016 um 07:23 Uhr

Angst vorm Auto fahren!

Guten Morgen Mädels,

ich habe mir am Freitag endlich ein eigenes Auto gekauft. Da ich 5 bis 6 Jahre nicht mehr gefahren bin, hab ich zur Sicherheit nochmal paar Fahrstunden in der Fahrschule genommen. Will ja keine anderen Straßenverkehrsteilnehmer gefährden und mein Auto soll mir ja auch lange Freude schenken 😀 In der Fahrschule hat alles super geklappt. Klar hab ich anfangs das Auto auch abgewürgt, aber nach zwei-/dreimal hat es dann einwandfrei funktioniert. Aber mit meinen eigenen Auto will das nicht so richtig klappen. Es gibt Momente, da fang ich richtig an zu zittern und hab Angst zu fahren. Dann wiederum gibt es Situationen da klappt alles super und ich kann ganz locker an die Sache gehen. Mich macht das aber wahnsinnig, dass ich wieder kurz davor stehe das Fahren zu lassen, weil mich diese Angst übermannt.
Ging es euch vielleicht auch so? Habt ihr paar Tipps für mich, wie ich diese Angst überwinden kann?

LG
Krissi

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von kleineBlume89 am 16.02.2016 um 07:14 Uhr

    Vielen Dank für eure Antworten! ☺

    Nach zwei Wochen klappt es mittlerweile schon ziemlich gut. Ihr hattet Recht. Mit ein wenig Praxis und Routine verging dann auch die Angst recht schnell ☺ Ab und an würge ich ihn zwar noch ab, aber davon lass ich mich nicht mehr stressen.

    0
  • von Adascha3576 am 10.02.2016 um 07:57 Uhr

    Hey, ich würde Sonntags üben, weil da wenig los ist. Die Sicherheit beim Fahren bekommt man am besten durch Fahrpraxis. :) Vielleicht kannst du nach einer Weile Strecken nehmen, die dir Angst machen, um auch das zu üben. :) Vielleicht kennst du auch einen guten Beifahrer, der mitfahren kann. :)

    0
  • von Fanny93 am 08.02.2016 um 15:22 Uhr

    Ich hatte auch eine Zeit lang ziemliche Angst vor dem Autofahren. Bei mir lag es dann am Ende einfach auch an der mangelnden Übung. Irgendwann bin ich dann oft mit dem Auto meiner Mutter gefahren. An dieses hatte ich mich dann gut gewöhnt. Jetzt hatte ich nur noch Angst, wenn ich mit unbekannten Autos fahren musste. Aber in letzter Zeit war ich beruflich oft dazu gezwungen und da merkte ich: Auch das klappt. Ich denke, bei dir ist es ähnlich: Fahren, fahren, fahren! Nur durch Übung geht die Angst weg! Ganz bestimmt! Alles Gute!

    0
  • von Giulia673 am 03.02.2016 um 16:06 Uhr

    Fahr an eine – normalerweise unbefahrene – Steigung (Wirtschaftsweg o.ä.) und übe das Anfahren am Berg, bis es “wie im Schlaf” klappt. Ich persönlich fahre seit Jahren nur noch Automatik, es gibt nichts schöneres.

    0
  • von kleineBlume89 am 03.02.2016 um 07:24 Uhr

    Push ☝

    Antwort
    0

Top Sonstiges Artikel

Ähnliche Diskussionen

Hast Du Angst vorm Zahnarzt? Antwort

Erdbeerteam am 15.09.2011 um 14:07 Uhr
Zu Ärzten geht wohl niemand gern. Entweder es ist nichts Schlimmes und man war umsonst da oder der Arzt sagt einem Sachen, die man lieber gar nicht wissen wollte. Im schlimmsten Fall steckt man sich im Wartezimmer mit...

Fahrrad fahren Antwort

sabinev am 30.08.2012 um 15:48 Uhr
Ich lasse immer mehr mein Auto stehen und bewege mich so oft wie möglich mit dem Rad.Es ist ein kleiner Teil den ich dazu beitrage um die Umwelt zu schonen.Dazu passe ich peinlich genau auf Mülltrennung auf.,kaufe...

Auto, Bahn oder Fahrrad? Antwort

Erdbeerteam am 18.09.2009 um 17:20 Uhr
Jetzt wo die Tage wieder länger und vor allem immer nasser werden, ziehen unsere Mädels, die sonst immer mit dem Fahrrad kommen, die Bahn vor. Man will ja nicht nass werden… Manche kommen sogar mit dem Auto in unser...

Bahn oder Auto? Antwort

Erdbeerteam am 18.06.2014 um 12:09 Uhr
Die einen schwören darauf, ihren Arbeitsweg mit der Bahn zurückzulegen, immerhin gibt es hier keine Staus. Die anderen beklagen sich über viel zu viele Verspätungen und würden daher niemals ihr Auto stehen lassen. Wie...

Auto oder Fahrrad? Antwort

Erdbeerteam am 06.07.2012 um 17:01 Uhr
Manchmal muss es einfach schnell gehen! Und nicht immer kann der Schul-, oder Arbeitsweg zu Fuß erledigt werden. Da heißt es dann: Ab auf das Rad, oder ab ins Auto - nicht zu vergessen: die Möglichkeit der...