HomepageForenSonstigesKaiserschnitt oder natürliche Geburt – was bevorzugt Ihr?

Erdbeerteam

am 26.01.2009 um 18:45 Uhr

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt – was bevorzugt Ihr?

Da sich in unserem Forum ja immer mehr Mütter tummeln und auch dort bereits die Diskussion entbrannt ist, haken wir jetzt mal nach: Stellet Euch vor, Ihr seid später einmal schwanger (oder wart es bereits), welche Art der Geburt würdet Ihr bevorzugen? Würdet Ihr Euer Kind lieber auf natürliche Weise bekommen wollen? Oder wünscht Ihr Euch einen Kaiserschnitt? Diskutiert mit uns über die Vor- und Nachteile der beiden Möglichkeiten!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ginnli am 25.06.2009 um 10:23 Uhr

    für mich käme nur kaiserschnitt infrage,allein schon wegen meiner erblichen und krankheitlichen vorbelastung.

    0
  • von angeLiic_mee am 17.02.2009 um 14:48 Uhr

    bin auch für natürliche geburt ..
    meiner meinung nach soll der mensch nur im notfall zu solchen
    `einmischungen` greifen .. !!

    0
  • von Sissy33 am 05.02.2009 um 10:30 Uhr

    Ich hatte schon beides. Meine Tochter kam normal auf die Welt. Mein Sohn hätte ohne Kaiserschnitt nicht überlebt. Wenn alles i.O. und Mama und Baby gesund, ist eine natürliche Geburt immer besser. Bedenkt, dass ein Kaiserschnitt eine Operation ist und immer Risiken hat.

    0
  • von Feelia am 04.02.2009 um 23:38 Uhr

    ich hoffe ich bekomm mein kindmal per kaiserschnitt.bin höchst schmerzempfindlich,kann kein blut sehen und hab ein verdammt schmales becken.dat tu ich mir auf natürlichem weg nicht an,wenns sich vermeiden lässt;)

    0
  • von jacquidavid am 04.02.2009 um 23:21 Uhr

    natürliche geburt ist immernoch die schönste ausser is geht nicht anders!!!

    0
  • von Zuggaschnegge am 04.02.2009 um 21:08 Uhr

    Ich habe meinen Sohn auch auf natürlichem Wege zur Welt gebracht und bin froh drüber. Klar es schmerzt wie verrückt aber als ich ihn gesehen habe war alles vergessen. Meine Schwester hatte nen KS und war überhaupt nicht glücklich drüber. Und wer denkt mit nem KS geht man den Schmerzen aus dem Weg…nee nee das schmerzt auch.

    0
  • von Knusperflocken am 04.02.2009 um 00:43 Uhr

    natürlich. ich hab eine lust meinem kind später erklären zu müssen, dass die narbe an mamis bauch da ist, weil sie sich nicht getraut hat das kind natürlich zu bekommen, weil sie zu viel angst vor den schmerzen hatte. außer es ist besser für das kind

    0
  • von elmyrabella88 am 03.02.2009 um 23:16 Uhr

    ich hatte ungewollt einen kaiserschnitt und hätte sehr gern eine richtige geburt gehabt. nach 23 stunden wehen hat man nach dem pressen abgebrochen und ich bekam eine sectio, konnte eine woche kaum laufen und wäre ohne schmerzmittel auch nicht aus dem bett gekommen.

    0
  • von melli_wecka am 03.02.2009 um 08:30 Uhr

    also ich bevorzuge natürliche Geburt! Gut wenn es nicht anderst geht dann ist ein Kaiserschnitt schon ok!

    0
  • von Chloro am 03.02.2009 um 08:14 Uhr

    Eigentlich finde ich, dass man es auf alle Fälle auf natürlichem Wege versuchen sollte. Wir sind heutzutage viel zu verweichlicht und schreien immer gleich nach nem Kaiserschnitt.
    Natürlich ist der Kaiserschnitt, wenn es die Situation erfordert, eine tolle Sache – ganz klar! Dennoch glaube ich, dass es ein anderes Gefühl ist, seinem Kind selbst ans Licht der Welt geholfen zu haben.
    Ich werde es auf jeden Fall versuchen auf natürlichem Wege zur Welt zu bringen, wenn es bei mir soweit ist und nichts gesundheitliches dagegen spricht.

    0
  • von Laufey am 02.02.2009 um 19:02 Uhr

    Ich glaub ich würd das kurzfristig entscheiden ich bin eh ne mimose

    0
  • von Tinabina am 01.02.2009 um 18:51 Uhr

    Also ich würde eine natürliche Geburt bevorzugen außer es würde komplikationen geben. denn früher gabs ja sowas auch nicht

    0
  • von Elegant am 31.01.2009 um 19:40 Uhr

    ich hätt lieber nen kaiserschnitt..

    0
  • von Geniesserhasi am 29.01.2009 um 21:30 Uhr

    Kommt drauf an. Es gibt ja Frauen die wirklich total Schmerzempfindlich sind…wenn sie meinen das ein Kaiserschnitt für sie besser ist, warum nicht? Ist doch schon normal geworden..aber sobald festgestellt wird, das es zu komplikationen kommen könnte – Kaiserschnitt- auf jeden Fall! Persönlich möchte ich mein Kind auf normalen Weg zur Welt bringen, ich glaube dann hat man ein noch intesivere Erinnerungen an die Geburt.

    0
  • von hanver am 29.01.2009 um 21:14 Uhr

    das ist finde ich situationsbedingt… ich wäre froh wenn bei mir eine natürliche geburt möglich wäre… aber wenn nicht dann wird`s halt ein kaiserschnitt! hauptsache das baby ist gesund…
    was mich schrecklich nervt sind aussagen wie: vom kaiserschnitt bekommt man narben! geht gar nicht.

    0
  • von SweetPassion am 29.01.2009 um 15:38 Uhr

    ich bevorzuge glaub ich hab ja noch kein kind natürliche geburt

    ich könnte das nicht ham wenn mir mein bauch aufgeschnitten wird ne

    solang es auf dem natürlichen weg geht sollte man auch so seine kinder bekommen

    0
  • von skywalker08 am 28.01.2009 um 20:01 Uhr

    natürliche Geburt, kein weichei 😉 nein spaß wenns nicht anders geht muss das andere halt sein 😉

    0
  • von Bunch am 28.01.2009 um 19:48 Uhr

    hmm… definitiv natürlich… zumindest die erste und danch muss man noch mal gucken 😉

    0
  • von DoMundo am 28.01.2009 um 17:21 Uhr

    Meine Mama hat zwei natürliche Geburten und eine mit Kaiserschnitt gemacht. Sie würde jederzeit die natürliche Geschichte vorziehen, es sei denn, es ist medizinisch notwendig.

    Doch wie die Amis so schön sagen: save your lovechannel….

    0
  • von Nikita84 am 28.01.2009 um 09:56 Uhr

    also ich haba meinen sohn auf natürlichem weg bekommen u finde es eine ziemlich wichtige erfahrung ist…klar wenns nicht anders geht muss man es machen aber ich würde es immer wieder so machen

    0
  • von Prinncesz am 27.01.2009 um 23:17 Uhr

    lieber Kaiserschnitt =P

    0
  • von puppilein85 am 27.01.2009 um 22:36 Uhr

    also ich wollte auch immer eine natürliche geburt, habe es auch versucht… doch bei dem versuch ist es geblieben… am ende wurde es doch ein kaiserschnitt… wärend der op ist es wirklich ein scheiss gefühl, da man immer nur das tuch vor den augen hat und die ärzte reden hört und diese wirklich kein blatt vor den mund nehmen… das schlimmer war, ich habe meinen sohn erst eine dreiviertel stunde später gesehn, worunter ich heute noch leide… doch die gesundheit von neo ging vor und allein hätte er es nicht geschafft… die schmerzen danach waren die hölle, kann ich wirklich nur so sagen… doch wenn ich ein zweites kind bekommen würde, würd es wahrscheinlich auch wieder auf ein kaiserschnitt hinaus laufen… doch ich glaub das es nicht besseres gibt als eine spontane geburt… ich bin sehr traurig das ich das nicht miterleben konnte…

    0
  • von sweet_lady am 27.01.2009 um 22:07 Uhr

    wenns nicht anders geht kaiserschnitt, aber möglichst natürliche geburt! ich lass mich doch nicht unnötig aufschneiden! mal abgesehen davon soll es auch nicht sooo gut sein, wenn den kindern die anstrengung der geburt abgenommen wird!

    0
  • von MaraMyrial am 27.01.2009 um 21:33 Uhr

    Wenn ein Kaiserschnitt nicht zwingend Notwendig ist, ziehe ich eine natürliche Geburt vor, allein schon wegen der Bindung die man danach zu seinem Kind hat =)

    0
  • von marshmallow am 27.01.2009 um 20:59 Uhr

    meine mutter hat mich und meine zwillingsschwester auch per kaiserschnitt bekommen… glaub bei zwillingen is das n bisschen besser. meine beiden anderen geschwister hat sie auf naürliche weise bekommen

    0
  • von Sternenkalb am 27.01.2009 um 20:42 Uhr

    Ich würde definitv eine natürliche Geburt vorziehen! Sollte es natürlich nicht anders möglich sein, dann werde ich auf den Kaiserschnitt nicht verzichten, aber solange es auf natürlichem Wege geht, werde ich mein Kind auch auf natürlich Weise bekommen.
    Ich denke die Bindung zum Kind wird auch viel enger, wenn man es natürlich macht! Ich denke außerdem, dass die Schmerzen ein Teil der Geburt sind und sie auch nicht umsonst da sind, schließlich ist das immer noch eine Sache die wir den Männern immern vorhalten können 😉

    0
  • von pazzInna am 27.01.2009 um 20:39 Uhr

    …lieber ist mir, wenn die Männer die Kids bekommen!

    0
  • von chaosfrau am 27.01.2009 um 20:37 Uhr

    wenn`s nur irgendwie möglich ist-natürlich vorausgesetzt, dass keine gesundheitlichen risiken bestehen-ist die natürliche geburt auf jeden fall die bessere alternative!!
    okay, ist vielleicht anstrengend und schmerzhaft und was weiss ich-unbeschreiblich halt-aber das ist der weg, der von der natur vorgesehen ist und die art und weise wie frauen jahrtausende ihre kinder zur welt brachten und immer noch bringen…für die frau UND das kind ein wichtiger prozess so ne geburt finde ich.ausserdem gibt es kein besseres gefühl als das, das man fühlt, wenn man gerade unter kräften von denen man niemals geahnt hätte , schweiss und tränen sein kind geboren hat!!!

    0
  • von hexemiri am 27.01.2009 um 20:34 Uhr

    also ich wollte immer unter allen Umständen eine natürliche Geburt. Und ich muss sagen ich hatte Glück. Meine Kleine kam nach gerade mal 4 Stunden ganz natürlich auf die Welt. Aber hätte ich nicht so viel Glück gehabt hätte ichs eben auch anders schaffen müssen.

    0
  • von hexemiri am 27.01.2009 um 20:34 Uhr

    also ich wollte immer unter allen Umständen eine natürliche Geburt. Und ich muss sagen ich hatte Glück. Meine Kleine kam nach gerade mal 4 Stunden ganz natürlich auf die Welt. Aber hätte ich nicht so viel Glück gehabt hätte ichs eben auch anders schaffen müssen.

    0
  • von Princess24 am 27.01.2009 um 20:28 Uhr

    Bitte???!!! Natürliche Geburt natürlich. Wie kann man freiwillig auf den Moment verzichten wenn du mit all deiner Kraft und Liebe dein eigenes Kind auf die Welt bringst????!!!! Ich hatte unfassbare Schmerzen aber das ist Teil von der Geschichte zwischen mir und meinem Sohn und ohne das würde dieser unfassbar wichtige Teil der tiefen Bindung zwischen us beiden fehlen!!!!!!!!!!!!!!!

    0
  • von amina7979 am 27.01.2009 um 20:25 Uhr

    Also ich bin schon 2 fache mama, und ich habe meine grosse tochter auf natürliche weise inherhalb von 2stunden bekomen. Und bei der 2 tochter war es genau das gegenteil bei ihr lag ich 7 tage in den wehen und zum schluss habe ich mich für einen kaiserschnitt entschieden weil ich es nicht mehr ausgehalten habe,aber hätte ich heute noch mal die chance dann würde ich noch weitere 7 tage in den wehen liegen als nochmal ein kaiserschnitt zu machen.

    0
  • von Amely78 am 27.01.2009 um 20:14 Uhr

    Also ich bin der Meinung, wenn es keinen medizinisch/gesundheitlichen Grund für einen Kaiserschnitt gibt, sollte man auf jeden Fall sein Kind “normal” zur Welt bringen! Ich weiß es aus familärer Erfahrung das Kinder die per Kaiserschnitt zur Welt kommen, viel empfindlicher sind und empfänglicher für alle möglichen Allergien und öfter krank werden!
    Es ist erwiesen das Kinder die durch den Geburtstkanal müssen, resistenter sind!
    Jede Mami hat mir bis jetzt erzählt, dass kaum das sie ihr Baby in den Armen halten, die Schmerzen der Geburt vergessen sind! :o)

    0
  • von sim70 am 27.01.2009 um 19:34 Uhr

    Wer pro Kaiserschnitt als Wunsch ist, sollte dies gründlichst überdenken. Die Sectio ist eine schwere OP. Das vergessen offenbar die Meisten. Ich bin absolut dagegen, dass man sich aussuchen kann, wie man sein Kind bekommt. Die Natur hat den natürlichen Weg eingerichtet und dieser sollte auch beschritten werden. Die Sectio ist nur und ausschließlich für Komplikationen vorgesehen. Den Ärzten, die das anbieten, gehört die Lizenz entzogen. Warum wird das angeboten? Ach ja, geht schneller. *augenverdreh* Geburten im Accord sozusagen und auf Wunschtermin.

    BTW: Ich hatte eine Sectio. Hatte mich selbstredend nicht dafür entschieden und hätte mich auch niemals dafür entschieden.

    0
  • von Ang3lDust am 27.01.2009 um 19:28 Uhr

    Ich habe meine drei Kinder per KS bekommen. Leider ging es bei allen nicht anders und deswegen wurde mir beim letzten mal auch eine Sterilisation nahe gelegt die ich auch gemacht habe. Ich hätte lieber auf natürlichem Weg entbunden und kann Frauen nicht verstehen, die sich freiwillig den Bauch aufschneiden lassen, weil sie der meinung sind, das es schneller und schmerzfreier geht.

    0
  • von lara87 am 27.01.2009 um 18:59 Uhr

    man sollte eine natürliche geburt bevorzugen, weil die schmerzen danach beim kaiserschnitt viel schlimmer sind und auch viel länger andauern… ausserdem ist es für kind und mutter besser und schöner eine natürliche geburt zu erleben.

    0
  • von GreatGirl1992 am 27.01.2009 um 18:21 Uhr

    ich finde beides nicht so schlimm. Es liegt an der arzt wenn er sagt neh kaiserschnitt wäre besser so hätte ich es gemacht…aber wenn es denen ärzten egal ist , dann hätte ich mich für die normale geburt entschieden.

    0
  • von schnuddi am 27.01.2009 um 18:14 Uhr

    boa ich kann mich grad garnicht entscheiden^^

    0
  • von Sonne_30 am 27.01.2009 um 18:05 Uhr

    Also da ich schwanger bin, denke ich das man eine natürliche Geburt machen sollte. Und die schmerzen sagen viele vergisst man auch ganz schnell wieder.

    0
  • von Eva1008 am 27.01.2009 um 18:04 Uhr

    natürliche Geburt

    0
  • von SashaFierce am 27.01.2009 um 17:21 Uhr

    also es kommt drauf an in welcher situation sich die mutter und das kind sich befinden.ich persönlich würde wenn es keine komlikationen geben würde die normale geburt bevorzugen …da ich da mehr davon mitbekommen würde und ich denke mann bindet eine ganz andere beziehung zu dem kind auf wenn mann das alles spührt was da unten so vor sich geht…sicher bin ich für schmerz hemmende mittel aber kaiserschnitt nur dann wenn es wirklich sein muss.

    0
  • von Uschi_Core am 27.01.2009 um 17:11 Uhr

    Ich bin absolut für eine natürliche Entbindung.
    Ich möchte meinem Kind danach einfach sofort nah sein und nicht erst noch zugenäht werden müssen. Außerdem habe ich gehört, dass trotz Kaiserschnitt starke Schmerzen aufkommen, die mit denen einer Geburt vergleichbar sind.

    Aber wie smultron schon gesagt hat, es kann immer sein, dass man dazu gezwungen ist, einen Kaiserschnitt durchführen zu lassen.
    Ich würde jedenfalls niemanden verurteilen, nur weil er den Kaiserschnitt wollte.

    0
  • von Aicona am 27.01.2009 um 17:05 Uhr

    Ich würde meine Kinder -sofern mir denn welche in der Zukunft vergönnt sind- gerne auf natürlichem Wege zur Welt bringen. Ich fühle mich einfach wohl bei dem Gedanken sozusagen in die Fußstapfen Millionen, Milliarden und noch mehr Frauen zu treten, die es alle so `gemacht` haben. Ich denke, die Schmerzen gehören einfach dazu und wenn man gläubig ist, dann haben sie ja auch einen Grund ;D
    Den Kaiserschnitt sehe ich eigentlich nur als Notfallmöglichkeit, nicht als Möglichkeit vor den Schmerzen zu entkommen oder die Geburt schneller vorüber gehen zu lassen, sollten das einige denken.

    0
  • von Sunny242007 am 27.01.2009 um 17:05 Uhr

    Also ich würde eher Kaiserschnitt bevorzugen,hatte nämlich bei meiner kleinen Tochter die ich jetzt habe eine Hausgeburt und dann kam sie auch noch mit den Füßen zuerst……und mein Frauenarzt der kommen sollte hat sich verweigert weil er ja angeblich seit 10 Jahren keine Geburtshilfe mehr gemacht hat obwohl das bei ihm in der Praxis auf den Kärtchen stand…..da war meine Geburt leider nicht so doll auser das ich von Glück reden kann das unsere Sanis dann noch ne Hebamme dazugerufen haben die dann meine Tochter mit auf die Welt geholt hat….

    0
  • von smultron am 27.01.2009 um 16:37 Uhr

    Wie das klingt: “Was bevorzugt ihr?”… Irgend wie passt das nicht…

    Man hat mir meinen Sohn vor fast 14 Jahren (du liebe Güte – ist das lange her) meinen Sohn per Not-Sectio entbunden. Ich hätte auf alle Fälle eine spontane Geburt bevorzugt!

    In meiner Ausbildung habe ich auf einer Entbindungsstation, Frühchenstation und im Babyzimmer (da war Rooming-in noch nicht so verbreitet) gearbeitet, später im Gyn-OP, wo Sectios an der Tagesordnung waren.

    So eine Sectio ist vergleichbar mit einer “großen” Bauch-OP, die wünscht sich ja auch keiner, oder?

    In der heutigen Zeit wird es aber vielen Schwangeren viiiel zu einfach gemacht. Angst vor der spotanen Geburt? Kein Problem, PDA oder “blauer Traum”, Bauch auf, Kindchen raus. Wer denkt schon über die Gefahren nach?

    Dass das Baby bei einer normalen Narkose von der selbigen Anpassungsschwierigkeiten bekommen kann, weil es sich nicht schnell genug entwickeln ließ?

    Dass viele Mütter trotz PDA zum “Zunähen” noch eine Vollnarkose bekommen, weil ihnen schlecht wird oder die Nerven zu doll flattern?

    Dass eine Sectio meist heißt, dass folgende Kinder auch per Sectio entbunden werden müssen? (Bei mir wäre es jedenfalls so)

    Dass jede Schwangerschaft nach einer Sectio eine Risikoschwangerschaft ist?

    Dass so eine PDA auch mal Spätfolgen haben kann?

    Ich bin der Meinung, dass die Krankenkassen eine Sectio wirklich nur dann bezahlen sollten, wenn Gefahr für die Mutter oder das Kind besteht. Andere “Spaß-OPs” werden ja auch nicht oder nur teilweise von den Kassen bezahlt.

    Jede Frau sollte es wenigstens versuchen, ihr Kind spontan zu entbinden.

    (Als OP-Schwester habe ich natürlich Sectios anderen OP vorgezogen 😉 )

    0
  • von GaramMasala am 27.01.2009 um 16:34 Uhr

    ich glaube ich würde mich für einen kaiserschnitt entscheiden

    0
  • von rosapinkrot am 27.01.2009 um 16:12 Uhr

    für mich käme nur eine natürliche geburt in frage.
    medizinische komplikationen natürlich ausgeschlossen, aber wenn ich selber entscheiden darf, dann nur natürlich.

    0
  • von sweetly18 am 27.01.2009 um 15:53 Uhr

    Ich würde den kaiserschnitt in kauf nehmen.
    eine natürlich Geburt wäre bei mir der Horror weil ich total dünn gebaut bin.
    Ich habe ein schmales becken, ich glaube kaum, das da ein kind bei mir durchgehen würde.

    0
  • von viola26 am 27.01.2009 um 15:46 Uhr

    also,ich musste wegen eines nierenstaus per kaiserschnitt entbinden.einen monat vor dem errechneten termin und ich kann nur sagen,die schmerzen danach sind extrem schlimm.viele haben angst vor den wehen,aber die sind vorbei,sobald das kind da ist,aber die wundschmerzen nach dem kaiserschnitt bleiben mehrere tage.ich konnte mich kaum bewegen.

    0
  • von BabyButterfly am 27.01.2009 um 15:46 Uhr

    Ich würde einen Kaiserschnitt bevorzugen.

    Klar hier gehen die Meinungen auseinander, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden :)
    & da würde ich mich auch nicht von anderen oder auch beispielsweise von den Medien beeinflussen lassen.

    0
  • von Mausi1990 am 27.01.2009 um 15:42 Uhr

    Am liebsten auf natürliche weise, aber man weiß ja nie wies kommt…

    0
  • von Saraj am 27.01.2009 um 15:42 Uhr

    Ich hatte damals in der Schwangerschaft mit dem Gedanken gespielt, per Kaiserschnitt zu entbinden. Im nachhinein bin ich nun sehr froh das meine Hebamme mich überredet hat normal zu entbinden, weil ein Kaiserschnitt immernoch eine OP ist. Alle Schmerzen die man während der Geburt selber hat, vergisst man sofort wenn das Kleine da ist. Einfach nur zum Empfehlen so eine Spontangeburt 😉

    0
  • von Luusmeitli am 27.01.2009 um 15:13 Uhr

    naja,lieber natürlich,aber wenn es nicht geht dann per kaiserschnitt.

    0
  • von Pipmaus am 27.01.2009 um 15:01 Uhr

    Ich finde dass es drauf ankommt. Bei manchen Geburten ist es manchmal sogar unmöglich das Kind normal zu bekommen. Ansonsten würde ich persönlich eine normale Geburt bevorzugen,wenn das möglich ist. Dass muss jeder für sich selbst entscheiden. Aber schlimm finde ich es,wenn man von vornherrein sagt dass man einen Kaiserschnitt haben möchte weil das angeblich ungefährlicher und schmerzfreier wäre.

    0
  • von Tizi am 27.01.2009 um 14:57 Uhr

    Ui ich bin da noch ein wenig unentschlossen! Ich denke dass eine natürliche Geburt eine Erfahrung ist, die man mal durchgemacht haben sollte, aber die schmerzen bereiten mir schon beim erzählen schmerzen :) Ich mach mir mal Gedanken, wenn es soweit ist!

    0
  • von fernsehmaus am 27.01.2009 um 14:21 Uhr

    ich würde es zwar natürlich versuchen, aber wenn es dem baby schaden würde oder i-ein gesundheitliches risiko bestünde, dann würde ich zum wohle des kindes sofort einen kaiserschnitt machen
    vlg

    0
  • von CatLikeThief am 27.01.2009 um 14:15 Uhr

    Ich würde auch die natürliche Geburt bevorzugen. Könnte mir vorstellen, dass man dann auch einfach eine viel intensivere Bindung zu dem Kind hat. Ist es nicht auch so, dass man nach einem Kaiserschnitt viel länger geschwächt ist und sich gar nicht sooo sehr um das Kind kümmern kann?

    0
  • von Nicole1987 am 27.01.2009 um 14:10 Uhr

    Also solange es geht würde ich immer eine natürliche Geburt bevorzugen. Auch wenn es in dem moment schmerz aber im nachhinein ist alles weg sobald das baby da ist 😉

    0
  • von Tribalgirl am 27.01.2009 um 14:09 Uhr

    also ich hatte bis jetzt erst eine geburt wollte eine natürliche aber meine kleine wollte nciht so ganz und sie wurde mit kaiserschnitt geholt ich bin nun wieder schwanger und würde nun gerne eine normale geburt dnn da hat man einfach nur die geburtsschmerzen die mannsich heute ja auch noch wegspritzen lassen kann aber nach einem kaiserschnitt liegt man erst mal ne zeit flach den es ist eine operation und die ist im nachhinnei sehr schmwerzhaft .
    ich hoffe das mein kleine bald normal auf die welt kommt .
    grüße nadine

    0
  • von winter am 27.01.2009 um 14:07 Uhr

    Kaiserschnitt sollte man einleiten,falls die Gesundheit vom Baby gefaehrdet ist,ist es dringend notwendig ist.Aus eigener Erfahrung ist die natuerl.Geburt ein unvergessliches Erlebnis.

    0
  • von Kirchenmaus am 27.01.2009 um 13:59 Uhr

    Ich möchte eine natürliche Geburt haben. Ich hane in den letzten zwei Jahren 4 Babys verloren und kann vielleicht nie mehr eins bekommen.

    0
  • von MiniMami09 am 27.01.2009 um 13:55 Uhr

    Ich bin momentan in einer Schwangerschaft und stehe kurz vor dem Ende (01.02.09 ist Termin) und bevorzuge eine natürliche Geburt, allerdings habe ich schon ziemlich Angst davor, aber meine Ma` hat zu mir gesagt, je mehr ich darüber nachdenke, desto verrückter würde ich mich machen, ich sollte diesen Tag einfaach auf mich zu kommen lassen, denn hätte die natur nicht gewollt, das ein Baby durch mein Becken passt, hätte sie es nicht so geschaffen =) Das macht mir ziemlich mut und ich gehe schon viel optimistischer an die Sache heran, trotzdem bin ich noch immer etwas nervös da dies meine erste geburt sein wird und ich habe angst nicht richtig mitzubekommen wann es denn endlich losgeht… =)

    0
  • von selly15 am 27.01.2009 um 13:54 Uhr

    ich find ne natürliche geburt ist besser
    des ist bestimt dan ein hammer gefühle wenn man nach den ganzen schmerzen das süße kleine neu geborene kind in seinen armen hält!!!!^^
    ich hab noch kein kind aber ich würd mich für die natürlich geburt entscheiden

    0
  • von Sonnenschein16 am 27.01.2009 um 13:17 Uhr

    ich bevorzuge auf jeden fall eine natürliche geburt!
    aber wenn ein risiko für´s baby o die mama besteht, wäre ich dann für einen kaiserschnitt!
    aber ehrlich geschrieben: vor nem kaiserschnitt hätte ich mehr angst…eine natürliche geburt habe ich hinter mir, ohne pda o so!
    war gar nicht schlimm!

    0
  • von Dani2306 am 27.01.2009 um 12:30 Uhr

    ich persönlich würde mich beim nächsten kind für einen kaiserschnitt entscheiden… aber ist jedem selbst überlassen…

    0
  • von madmaus am 27.01.2009 um 12:27 Uhr

    Also ich durfte nach vier Tagen nach dem Kaiserschnitt nach hause.Und geklammert wurde ich auch nicht.Meine Narbe wurde genäht.Die Fäden hat mir meine Hebamme zu hause auf der couch gezogen.

    0
  • von schrabbelkind am 27.01.2009 um 12:12 Uhr

    Gar keine Kinder 😉 😀

    0
  • von Naschkatze93 am 27.01.2009 um 11:55 Uhr

    keine ahnung ich ahte noch nie ein kind X3……aber wenn ich eins bekomme ich glaube eher natürliche geburt wrde ich wahrscheinlich eher vorziehen

    0
  • von Super_Muddi am 27.01.2009 um 11:51 Uhr

    Ich hab schon einen Kaiserschnitt hinter mir…Ich hätte aber mein Kind gerne auf natürlichem weg zur welt gebracht.Aber leider ging es nicht anders. Ganz ehrlich ich möchte nicht nochmal einen Kaiserschnitt haben, ich kann zwar nicht beurteilen wie eine normale Geburt ist, aber ich weiß das der Kaiserschnitt die Hölle für mich war.Also ich hatte so schlimme Schmerzen hinter her, auch noch Wochen später.Das möchte ich nicht nochmal haben!!Und mein Kind hab ich auch erst einen Tag später so richtig wahr genommen, das haben sie mir zwar auch gleich gebracht als ich in der Aufwachphase war, aber da stand ich noch so neben mir da hab ich es nich wirklich für voll genommen.

    0
  • von niceGIRL1989 am 27.01.2009 um 11:28 Uhr

    Natürliche Geburt… ist halt natürlich^^ und ich mag mich nich unnötig aufschneiden lassen… wenns medizinisch notwendig is, ja, aber sonst bevorzuge ich, der Natur freien Lauf zu lassen, funktioniert doch schon seit Jahrtausenden^^

    0
  • von Kruemelmarion am 27.01.2009 um 11:20 Uhr

    ich würde würd eich iwann ma kinder bekommen nen kaiserschnitt habn wolln alleinschon aus dem grund das ich dekich zu viel angst hätte

    0
  • von regenbogen am 27.01.2009 um 10:59 Uhr

    also ich würde einen Kaiserschnitt bevorzugen

    0
  • von biene97493 am 27.01.2009 um 10:53 Uhr

    ich bin für die natürliche Geburt, oder Wassergeburt etc. hab mich bisher nicht sooo intensiv mit dem Thema beschäftigt, aber ein Kaiserschnitt schreckt mich irgendwie ab. So gar nicht mitzubekommen wie mein kind auf die welt kommt?! kann ich mir nicht vorstellen.

    0
  • von MyBeautylicious am 27.01.2009 um 10:32 Uhr

    natürliche geburt, nur wenn es nicht anders geht durch komplikationen und ein kaiserschnitt gemacht werden muss, dann muss man halt da durch….

    0
  • von ArtLaDouce am 27.01.2009 um 10:17 Uhr

    Da ich schon beides hatte, kann ich von meiner Sicht vom Kaiserschnitt nur abraten. Die Schmerzen bei einer natürlichen Geburt sind nicht mit Schmerzen von einem Kaiserschnitt zu vergleichen…..hinzu kommt das ich selbst jetzt noch (14 Monate später) große Schmerzen um die Narbe habe und ich durch Knubbel im Narbengewebe wohl nochmal aufgeschnitten werden muss *heul*

    0
  • von boenchen37 am 27.01.2009 um 10:08 Uhr

    Ganz klar eine natürliche Geburt! Ich habe 4Kinder und alle kamen auf natürlichem Weg auf die Welt. Die Wehen gehören nunmal dazu. Wenn ein Kaiserschnitt nötig ist, dann klar! Aber mal eben so, das finde ich echt schlimm!

    0
  • von kaetzchen323 am 27.01.2009 um 10:00 Uhr

    ich habe alle meine drei kids auf dem natürlichen weg geboren. die natur hat es ja auch so vorgesehen. ich halte nichts davon geplant eine kaiserschnitt enbindung zu machen. nur wenn es komplikationen bei der geburt gibt, dann muss der kaiserschnitt her!!

    0
  • von marienchen am 27.01.2009 um 09:44 Uhr

    ich habe drei Kinder, das erste kam natürlich, es gab Komplikationen sie steckte im Geburtskanal fest und ist fast gestorben. Sie wurde mit der Saugglocke geholt und lag anschließend 10 Tage auf der Intensivstation.
    Beim zweiten Kind habe ich mich bewußt für einen Kaiserschnitt entschieden um so ein Martyrium nicht noch mal mitzumachen. Es war für mich nicht toll, ich hatte noch sehr lange starke Schmerzen, aber meiner Tochter ging es gut.
    Das dritte Kind mußte per Kaiserschnitt geholt werden weil es eine Frühgeburt war, es ging alles gut, ich hatte im nachhinein überhaupt keine Schmerzen, ich konnte sofort laufen.
    Ach und das mit ” hinter dem Laken liegen und nichts mitbekommen” habe ich nicht so empfunden, du bekommst wohl alles mit, du hörst dein Kind schreien und kurze Zeit später bekommst du es auch.
    Im endeffekt würde ich mich wieder für den Kaiseschnitt entscheiden, weil es aus meiner Erfahring nach weniger Risiken fürs Kind gibt.

    0
  • von cherry28 am 27.01.2009 um 09:32 Uhr

    Hallo.. ich selbst habe auch eine natürliche Geburt hinter mir.. zwei Stunden nach der Geburt war ich schon wieder fit, was man von meiner bettnachbarin, die einen Kaiserschnitt hatte, nicht behaupten konnte.. sie hat zwei tage danach immer noch an den Schmerzen der Naht leiden müssen. Konnte sich nicht frei bewegen.. daher – ich würde wieder eine natürliche geburt ohne pda bevorzugen..

    0
  • von linap am 27.01.2009 um 09:28 Uhr

    Eine natürliche Geburt würde ich bevorzugen, aber wenn es nicht anders geht , muss man einen Kaiserschnitt machen…

    0
  • von Sandybandy am 27.01.2009 um 08:49 Uhr

    hatte beides und bevorzuge ganz klar die natürliche Geburt. Es ist ein unbeschreiblich schönes Erlebnis sein Kind so zu bekommen. Es ist gut das es heute die Möglichkeiten eines Kaiserschnittes gibt wenn es zu Komplikationen kommt aber freiwillig würde ich mich nie für einen Kaiserschnitt entscheiden. Die Schmerzen hinterher waren schlimmer und ich habe dadurch Endometriose bekommen.

    0
  • von Stephylein am 27.01.2009 um 08:43 Uhr

    Nach Möglichkeit gar keine mehr!
    Ich wollte damals einen Kaiserschnitt, weil man mir große Angst vor der Geburt gemacht hat, von wegen Kind wäre seeeehr groß…

    Als ich mich dann im KH vorgestellt habe, hat die Oberärztin mich nochmal beruhigt und gemeint, dass die Voraussetzungen für eine natürliche Geburt bei mir optimal wären und es schade drum wäre wenn ich einen Kaiserschnitt machen lassen würde.

    Hatte dann eine Spontangeburt und eine – angeblich – einfache Geburt. Stimmt wohl, die Geburt hat mit Presswehen nur ca. eine Stunde gedauert.

    Trotzdem muss ich dem widersprechen, dass man die Schmerzen vergisst. Ich habe sie nicht vergessen und will auch nie wieder ein Kind bekommen. Ich fand die Zeit danach total ätzend vom Körpergefühl her. Mit meinem Kind war und bin ich super glücklich aber es soll eben auch das letzte sein.

    Trotzdem bin ich froh, dass ich keinen Kaiserschnitt hatte.

    0
  • von Rhiska am 27.01.2009 um 07:03 Uhr

    So Schlimm die schmerzen auch sein mögen, würd ich für den natürliche Weg sein, weil es eben einfach so vorgesehen ist.

    0
  • von hotsummer am 27.01.2009 um 06:48 Uhr

    Am ehesten eine natürliche Geburt , als letzten Ausweg ein Kaiserschnitt …

    0
  • von juline_86 am 27.01.2009 um 01:50 Uhr

    hi, also ich habe 2 kinder, bei der ersten geburt hatte ich sehr viel angst, was glaub ich normal ist, wollte eigentlich einen kaiserschnitt, aber bin so froh darüber, dass ich es nicht getan habe!!! es gibt nichts schöneres als die geburt richtig mitzubekommen mit allem drum und dran!!
    ich hab zweimal erlebt und es hat mein leben so sehr bereichert.

    0
  • von Biggreeneyes am 27.01.2009 um 01:49 Uhr

    Das man nach nem Kaiserschnitt schneller wieder fit ist als nach ner natürlichen Geburt halte ich für ein Gerücht … Nachden natürlichen Geburten bin ich nach Hause … Der Kaiserschnitt hat mich sieben Tage im Krankenhaus angenagelt und ich bin mit entzüdeter Narbe (Allergie/Klammern) nach Hause … war da also immernoch mit am docktorn … und das Wochenbett ist meines Erachtens nach der Spontanen auch besser zu ertragen… Die Nachwehen (gut war das Dritt und ist dann auch mehr…) waren nach dem Schnitt unangenehmer…

    0
  • von madmaus am 27.01.2009 um 01:06 Uhr

    Hallo zusammen!
    Also ich habe vor 3 1/2 Monate auch meine Tochter per Kaiserschnitt zur Welt gebracht.Es war bei mir ein Wunschkaiserschnitt,weil ich große Angst vor der sponntan Geburt hatte.Am ersten Tag habe diese Entscheidung sehr bereut,weil ich für meine kliene nicht so da sein konnte,weil ich ziehmlich starke schmerzen hatte.Aber heute bin ich froh diesen Eingriff machhen zu lassen.Man ist viel viel schneller wieder auf den Beinen und hat vorallem nicht so sehr die Probleme mit dem Wochenbett.Ich würde es immer wieder tun.
    Meine Hebamme meinte damals das meine kleine wohl anpassungschwierigkeiten bekommen würde,aber meine Maus hat das super toll verkraftet.Sie ist ein ganz braves Mädchen.
    Ich denke das ein Kaiserschnitt für die Würmchen eine schonender Art ist auf die Wlet zu kommen.

    0
  • von Biggreeneyes am 27.01.2009 um 00:50 Uhr

    Natürliche Geburt! Habe zwei Natürliche und einen Kaiserschnitt … Nach den natürlichen Geburten könnte ich mich uneingeschränkt um meine Kinder kümmern … hatte keine Beschwerden. Nach dem Kaiserschnitt lag ich den ersten Tag flach, weil die PDA einfach die Beine über Stunden lahm glegt hat und dann hatte ich tagelang mit der Narbe zu kämpfen und eine schöne Allergie gegen die Klammern ….

    0
  • von blondiexp am 27.01.2009 um 00:23 Uhr

    Habe zwei natürliche Geburten hinter mir und würde es jedem enfehlen wenn ein kaiserschnitt nicht notwendig ist. Die schmerzen vergisst man ganz schnell wenn man das Kind auf dem bauch gelegt bekommt, wunderschönes gefühl. Meine Tochter ist glücklich das sie auf mich gehört hat und hat vor einen Jahr meine Enkelin auf natürlichen wege Geboren!

    0
  • von sellos am 27.01.2009 um 00:02 Uhr

    natürliche geburt auf jedenfall. wenn natürlich nicht anders geht kann mans nicht ändern…

    0
  • von lilium am 27.01.2009 um 00:01 Uhr

    also ich denke ,dasseine natürliche geburt besser ist. für mich kämme nur ein kaiserschnitt in frage wenn mein oder das leben des babys gefährdet wäre. zudem ist ein kaiserschnitt auch als operation an sich sehr gefährlich und deswegen würde ich nur im notfall einen kaiserschnitt in erwägung ziehen.

    0
  • von Scunsill am 26.01.2009 um 23:38 Uhr

    Ich bin schon recht froh, dass ich meine Tochter natürlich geboren habe, ohne jegliche Betäubung und Eingriff.
    Ich stelle mir eine Geburt per Kaiserschnitt nicht so schön vor, mit dem Tuch vor`m Gesicht und es fehlt einfach was…
    Außerdem würde ich mich ungern klammern lassen – hab sowas schon gesehen und darüber auch nicht nur Gutes gehört.

    0
  • von Mimi_Suhl am 26.01.2009 um 23:37 Uhr

    Ich würde sagen das kommt ganz auf die Situation an. Wenn mir das schlimme Schmerzen verursachen würde wäre wohl ein Kaiserschnitt die bessere Alternative. Und ich habe auch den Eindruck das sich immer mehr frauen dafür entscheiden. Bin aber kein Experte ihr könnt mir ruhig widersprechen :-)

    Antwort
    0

Top Sonstiges Artikel

Ähnliche Diskussionen

Natürliche Nägel oder Kunstnägel? Antwort

Erdbeerteam am 08.04.2013 um 15:27 Uhr
Während manche von uns auf einen dezenten Look setzen und ihre Nägel ganz natürlich tragen, lassen sich andere...

Was würdet Ihr niemals hergeben? Antwort

Erdbeerteam am 20.10.2008 um 18:26 Uhr
Ein Beispiel: Ihr zieht mit Eurem Schatz zusammen, nach einiger Zeit kommt es zur Trennung und er beansprucht das Bett, den Flachbildfernseher und den PC für sich. Das könnt Ihr noch so gerade verkraften. Aber was,...

Was werdet Ihr an Karneval? Antwort

Erdbeerteam am 08.02.2009 um 16:13 Uhr
Nicht mehr lange, dann ist es soweit! Die Jecken ziehen wieder durch die Straßen. Natürlich wollen wir Erdbeermädels ganz vorne mit dabei sein, ganz besonders Kostüm-technisch. Wir haben für Euch ja schon die...

Was haltet Ihr von Twilight? Antwort

Erdbeerteam am 14.01.2009 um 20:31 Uhr
Heute startet die lang ersehnte Verfilmung des Bestsellers "Biss zum Morgengrauen" mit Robert Pattinson und Kristen Stewart in den Rollen des Edward und der Bella. Werdet Ihr Euch den Film anschauen, weil Ihr auch die...

Bad besetzt – was macht Ihr? Antwort

Erdbeerteam am 12.12.2008 um 19:15 Uhr
Wer kennt das nicht – jedenfalls die unter Euch, die Geschwister haben oder in einer WG wohnen. Es ist Montag Morgen, Ihr seid sowieso schon spät dran und dann auch noch das: das Bad ist besetzt und Ihr müsst ganz...