HomepageForenSonstigesKind oder Karriere – was ist Dir wichtiger?

Erdbeerteam

am 04.02.2013 um 14:17 Uhr

Kind oder Karriere – was ist Dir wichtiger?

Superstar Justin Timberlake soll gerade die Familienplanung auf Eis gelegt haben, weil er sich lieber erst seiner Musikkarriere widmen möchte. Auch wenn Frauen heutzutage Kind und Karriere unter einen Hut bekommen können, müssen sie nicht selten Prioritäten setzen. Wie gehst Du Deine Zukunft an? Ist Dir die Deine Karriere oder ein Kind wichtiger?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von knoddi am 12.02.2013 um 17:49 Uhr

    Also mir sind Kinder wichtiger. Habe in jungen Jahren gewollt 2 süsse Mädels geboren. Inzwischen sind die 23 u. 18 Jahre jung, ich 44, d.h. bin immer noch jung. Meine Mädels gehen schon ihre eigenen Wege bzw. haben ihren Haushalt. Wenn ich möchte kann ich immer noch Karriere machen. Das wichtigste ist halt, dass man trotz Kinder nicht zu lange den Job an den Nagel hängt.

    0
  • von cindy12 am 07.02.2013 um 21:18 Uhr

    kinder sind immer wichtiger

    0
  • von azazel am 07.02.2013 um 14:04 Uhr

    mir sind meine Kinder wichtiger

    0
  • von lilakim am 06.02.2013 um 20:42 Uhr

    kind definitiv

    0
  • von Feuermelder am 06.02.2013 um 14:06 Uhr

    Beide,ich bin Alleinerziehend und mein Ex hat kein Interesse an seinem Kind,also muss beides klappen 😉

    0
  • von chno am 06.02.2013 um 06:12 Uhr

    Als alleinerziehende Mutter muss ich irgendwie beides schaffen, weil sich mein Ex um Verantwortung und Zahlungen komplett drückt.

    0
  • von Knuddelchen93 am 05.02.2013 um 23:20 Uhr

    @Angelsbaby was meinst du mit Bank leiten? Geschäftsstellenleiterin einer Bankfiliale oder wirklich Vorstand einer Bank o.Ä? Bei beidem kann ich mir nicht vorstellen, dass sie jeden Tag um
    15Uhr das Büro verlässt..Also wenn sie Filialleiterin ist geht das schonmal eig gar nicht und als Vorstand eig auch nicht. Da haetten bei uns die Kunden aber ordentlich gemeckert. Außer das ist me Bank mit so kurzen Öffnungszeiten, was dann aber auch nich normal is^^

    0
  • von claudiahadjara am 05.02.2013 um 22:17 Uhr

    Beides :-)

    0
  • von Sophi89 am 05.02.2013 um 22:02 Uhr

    beides

    0
  • von Bienchen2009 am 05.02.2013 um 22:00 Uhr

    Kinder und Familie sind mir wichtiger als Geld und Karriere.

    0
  • von lollipoppi am 05.02.2013 um 21:36 Uhr

    Schade, dass man sich teilweise überhaupt entscheiden muss…

    0
  • von schlagsahne92 am 05.02.2013 um 20:59 Uhr

    ich hoff dass ich mal beides unter einen Hut bringen kann :)

    0
  • von MissAnalena am 05.02.2013 um 20:32 Uhr

    Jap, so wie SpecialEdition es sagt, hab ich es gemeint!

    Aber klar kommt es auch drauf an, was man unter Karriere versteht.. da hat ja jeder andere Vorstellungen.

    @goldschatz: aber ein Leben, was sich größtenteils um die Arbeit dreht, kann ja auch megaviel Spaß machen (sollte es sogar!).

    0
  • von MissEistee am 05.02.2013 um 20:13 Uhr

    beides! für mich steht fest dass ich einmal kinder haben möchte und schaffe mir gerade ne basis dafür dass ich ihnen bereits was bieten kann. ich will keine von solchen mamis sein die ab der schwangerschaft nur noch ihr kind im kopf haben aber auch kein workaholic mit kindern sein. in meiner idealvorstellung hab ich beides, will ja auch nicht ganz von meinem mann abhängig sein und außerdem muss ich ja nicht alles links liegen lassen nur weil ich kinder hab, ist ja auch irgendwie ein schlechtes vorbild

    0
  • von Mondi am 05.02.2013 um 20:09 Uhr

    Müsste ich mich tatsächlich für eines von beiden Entscheiden, würde ich wohl Kinder sagen.
    Aber da beides möglich ist, will ich auch beides. Ich möchte mir später nicht vorwerfen müssen, irgendwas verpasst zu haben.
    Also erstmal Studium beenden, Job finden, 1-2 Jahre arbeiten und vllt dann :)

    0
  • von Goldschatz89 am 05.02.2013 um 19:50 Uhr

    @specialedition: ich finde es kommmt auch immer drauf an in welcher branche man karriere macht. Ich selber arbeite in einer bank und wenn ich bei uns die chefs anschaue arbeitet da auch keiner bis mitten in die nacht…nicht mal die geschäftsleitung. Deshalb finde ich nicht, dass man generell sagen kann, dass karriere eine familie ausschließt. Meine mama leitet auch ein ganzes team bei einer zeitung und hatte trotzdem zeit 3 kinder großzuziehen. Ich persönlich hätte egal ob kinder oder nicht generell keine lust auf ein leben in dem es nur um die arbeit geht.

    0
  • von Angelsbaby89 am 05.02.2013 um 19:43 Uhr

    Joa klar, seh ich genauso, SE, aber eine Bank zu leiten ist für mich nochmal ein herber Unterscheid als in einer zu arbeiten 😀

    Bezeichne das definitiv als Karriere, auf sowas hingearbeitet zu haben 😀

    0
  • von vampyrLady am 05.02.2013 um 19:41 Uhr

    Zuerst Karrriere absichern, dann Kinder kriegen.. So der Plan
    Überraschungskinder bedeuten großes Glück, egal wo die Karriere steht. Dann hat man halt etwas weniger Geld..
    So will ichs mal machen.. :-)

    0
  • von specialEdition am 05.02.2013 um 19:39 Uhr

    Angelsbaby: Das meinte Analena aber glaub ich mit Karriere: In einer Bank arbeiten, jeden Tag um 3 Feierabend machen zählt für mich auch nicht als Karriere.

    Für mich zählt als Karriere ne “Bürolöwin” die pro Tag ca 10-11 Stunden arbeitet um eine Spitzenposition zu erreichen; oder eine Chirurgin, die teilwiese 48 Stundenschichten schiebt und nicht zu Hause ist. und sorry, aber dass ist für mich ne scheiß Mutter.

    0
  • von Smeesy am 05.02.2013 um 19:12 Uhr

    wird schon beides gehen, man muss nur die nötigen möglichkeiten haben.

    0
  • von Angelsbaby89 am 05.02.2013 um 18:51 Uhr

    “von: MissAnalena, am: 05.02.2013, 18:38

    Klaro schließen sich Kind und Karriere aus. Braucht mir niemand erzählen, dass das anders ist! ”

    Kann ich wohl? 😀 Die beste Freundin meiner Mama führt eine Bank und macht trotzdem jeden Tag pünktlich um 3 Feierabend und hat genug zeit für ihr Kind.

    klar wenn man Karriere automiatsich mit Reisen verbindet, dann eher nicht. Aber nicht jede Karriere schließt Reisen mit ein, kann man ja nun nicht verallgemeinern

    0
  • von Andrea_92 am 05.02.2013 um 18:41 Uhr

    Kind :) kann sich aber beruf und familie kann man manchmal gut kombinieren

    0
  • von MissAnalena am 05.02.2013 um 18:38 Uhr

    Klaro schließen sich Kind und Karriere aus. Braucht mir niemand erzählen, dass das anders ist! Kommt vielleicht auch noch auf die Branche an, in der man arbeitet, aber so wie ICH Karriere machen will (ständig im Ausland und viel reisen), kommt bei mir niemals ein Kind in Frage!

    0
  • von Whitegirly83 am 05.02.2013 um 18:30 Uhr

    na Kind gibt doch nichts schöneres

    0
  • von tigerlilly03 am 05.02.2013 um 18:27 Uhr

    kind. wenn es größer ist, möchte ich aber schon wieder arbeiten gehen (muss nicht vollzeit sein)

    0
  • von specialEdition am 05.02.2013 um 18:14 Uhr

    Ich finde so richtige Karriere (also so RICHTIG) und Kind schließt sich gegenseitig aus.

    Also ich will Lehrerin werden (ist mein Traumberuf) – das bezeichne ich aber nicht als karriere. Ich glaube, ich will schon mal Kinder später.

    0
  • von SaddyMaus38 am 05.02.2013 um 18:12 Uhr

    erst Karriere und dann Kind, wenn ein Kind erst einmal da ist, ist eine Karriere kaum noch möglich

    0
  • von pinkyyy am 05.02.2013 um 18:11 Uhr

    karriere! ich möchte keine kinder

    0
  • von Kleene804 am 05.02.2013 um 18:09 Uhr

    Karriere

    0
  • von WildAngel am 05.02.2013 um 18:09 Uhr

    Also ich selbst möchte nicht schwanger werden, sprich kein leibliches Kind. Wenn meine Freundin allerdings in ein paar Jahren sagt, sie möchte ein Kind, könnte ich mir durchaus vorstellen die Papa-Rolle zu übernehmen. Würde dann also weiterhin arbeiten gehen und das Geld für Frau und Kind beschaffen 😉 Ein Jahr Baby-Auszeit kann ich mir zwar vorstellen, aber nur wenn ich eine Beamten-Stelle bekomme und danach sicher wieder in meinen alten Job zurück kann.

    0
  • von mariechen20 am 05.02.2013 um 18:03 Uhr

    Ganz klar Karriere. Weiß noch nicht, ob ich überhaupt Kinder haben möchte. Vielleicht mit dem richtigen Mann. Aber bis ich den getroffen habe, ist mein Beruf mein Ein und Alles.

    0
  • von regenbogenelfe am 05.02.2013 um 18:01 Uhr

    Karriere!!!!

    0
  • von Vampress am 05.02.2013 um 18:00 Uhr

    solange bis es ein kind gibt karriere, danach kind!

    0
  • von BinnyWinny am 05.02.2013 um 17:47 Uhr

    Zunächst Karriere, Kinder sowieso erst später, wenn eine gewisse Grundlage sowohl finanziell als auch anderseitig da ist. Beides ist möglich, allerdings ist es dann schwierig, beides unter einen Hut zu bekommen. Ich möchte auf jeden Fall das Studium abgeschlossen haben, am besten auch schon etwas Berufserfahrung haben , das wäre für mich selbst dann der ideale Zeitpunkt für Kinder. In dieser Hinsicht ist mein ehemaliger Physiklehrer mit seiner Frau ein großes “Vorbild” :-)
    Habe aber wirklich Respekt vor denen, die schon früher beides machen, ich würde daran wohl schon eher zerbrechen.

    0
  • von Colaeisbaerchen am 05.02.2013 um 17:37 Uhr

    erstmal Ausbildung beenden, dann Berufserfahrung sammeln und finanzielle Grundlage bilden :-) ohne die ist Familie gründen schwierig…
    und wenn dann alles soweit ist, kann auch ein Kind kommen.
    Man muss dem Kind etwas bieten können, aber nicht nur finanziell sondern auch emotional…
    deshalb bin ich mir nicht sicher, ob richtige richtige Karriere möglich ist, wo man zum Teil monatelang im Ausland unterwegs ist oder so…

    0
  • von pumelchen100 am 05.02.2013 um 17:19 Uhr

    KIND! Denn es klappt auch beides zusammen. Nur sich nur auf die Karriere zu fixieren und deshalb auf ein Kind zu verzichten, niemals! Ich finde es auch schrecklich zu sehen, wie wenig Zeit Eltern mit ihren Kindern verbringen… Ich gehe Babysitten und abends, wenn die Kids im Bett sind, ruft der Vater von der Arbeit an (Er ist Chef in einer Wirtschaftsfirma) und möchte, dass ich die Kids wecke, damit er wenigstens am Tag ihre Stimme hören kann. Klar den Kids wird viel geboten, aber Liebe fehlt defintiv!

    0
  • von jullileinchen am 05.02.2013 um 16:57 Uhr

    solange ich kein kind hab… die karriere!

    0
  • von Lisbeth91 am 05.02.2013 um 16:57 Uhr

    Ich möchte auch Beides, trotzdem möchte ich in einer Firma arbeiten, wo man Job und Kind gut unter einem Hut bekommt. Ich denke heutzutage schätzen das viele Firmen und unterstützen die Familie bzw. Mütter sehr. Wichtig ist mir, dass ich trotz Job mein Kind niemals vernachlässigen werde.

    0
  • von NewYork am 05.02.2013 um 16:28 Uhr

    erst mal kinder!

    0
  • von Goldschatz89 am 05.02.2013 um 16:22 Uhr

    Beides, ich möchte auf alle fälle trotz kind weiterhin berufstätig sein. Ich kann mir nichts schrecklicheres vorstellen als daheimsitzen und von meinem partner finanziell abhängig zu sein. Ich muss keine chefin werden aber trotzdem möchte ich mir den job und das ansehen das ich habe auf alle fälle beibehalten.

    0
  • von lauliie am 05.02.2013 um 16:16 Uhr

    Erstmal Karriere, und zur Rechten Zeit dann Kind.

    0
  • von HayleyA am 05.02.2013 um 16:09 Uhr

    Auch definitiv Karriere. Sollte ich dann einen Mann finden und der Kinderwunsch wäre da, dann kann ich meinem Kind auch ein schönes Leben ermöglichen ohne selbst zurückstecken zu müssen.

    0
  • von Lina1608 am 05.02.2013 um 15:58 Uhr

    Erst Karriere

    0
  • von ArielleAde am 05.02.2013 um 15:44 Uhr

    Karriere

    0
  • von CrazyLovex3 am 05.02.2013 um 15:39 Uhr

    Erst Ausbildung beenden un dann Kind ;P

    0
  • von ek08 am 05.02.2013 um 15:24 Uhr

    an kinder kriegen denk ich nicht aber eine grosse karriere brauche ich auch nicht

    0
  • von KarinaK am 05.02.2013 um 14:48 Uhr

    erstmal Karriere

    0
  • von Hanniimaus am 05.02.2013 um 14:46 Uhr

    Da ich im Moment noch nicht an Kinder denke: Erstmal Abi. 😀

    0
  • von LaralinaM am 05.02.2013 um 14:38 Uhr

    beides

    0
  • von Miez89 am 05.02.2013 um 14:35 Uhr

    Erst die Karriere und dann etwas später die Kids.. um eine gute Grundlage zu haben und ordentlich Kohle zu sparen!
    Wenn ich mich aber entscheiden müsste, würde ich lieber mit 5 Kindern unter einer Brücke leben als stinkreich und kinderlos zu sein. :-)

    0
  • von ejay am 05.02.2013 um 13:59 Uhr

    wenn man sich zwischen beidem entscheiden müsste: für mich ganz klar mein mann und unser baby.

    0
  • von sonni77 am 05.02.2013 um 13:36 Uhr

    Ich habe früher auch phasenweise 50 oder mehr Stunden die Woche gearbeitet. Da hat man abends nicht mehr viel Energie für überhaupt irgendwas. Und dann ein Kind?
    Jeder, der Lebenserfahrung hat und/oder rechnen kann, weiß, dass das nicht möglich ist.
    Kind und Arbeiten = das ist machbar.
    Kind und Karriere mit ALLLEM, was dazugehört? Gaaaanz schwierig, wenn man das Kind auch selbst betreuen will.

    0
  • von SwEeDy am 05.02.2013 um 13:28 Uhr

    Definitiv Karriere!

    0
  • von Erdbeermund2013 am 05.02.2013 um 13:15 Uhr

    Beides ist wichtig!! Aber zurzeit ist mein kleiner Wurm wichtiger :-) Ich mag auch Herausforderung in der Karriere …..

    0
  • von Youko09 am 05.02.2013 um 13:05 Uhr

    Weder noch.
    Ich kann Kinder nicht ausstehen und will demnach auch keine haben und da ich noch nicht einmal weiß, was ich später machen möchte, ist mir der Punkt Karriere auch nicht sonderlich wichtig.

    0
  • von Cookie_Mistress am 05.02.2013 um 12:53 Uhr

    Früher habe ich ganz naiv die Meinung vertreten, dass ich später mal ein gesundes Mittelmaß haben möchte. Natürlich beides, Kind und Karriere, schließlich leben wir im 21. Jahrhundert und ich bin eine gut ausgebildete Frau.

    Nach zwei Praktika in Großunternehmen weiß ich: Das ist als Frau nicht möglich, jedenfalls nicht, wenn man bei einem Global Player arbeitet. Unter 50 Stunden die Woche läuft da nichts (als Praktikant schon) und da ist es klar, dass dabei Freunde, Hobbies und vor allem Kinder zu kurz kommen würden.
    Ich möchte mich später nicht für irgendwelche geldgeilen Aktionäre aufopfern und mein Leben hinten anstellen und mich selbst aufgeben (und mein Kind 10-12 Stunden am Tag in die Kita stecken)
    Deswegen ist mir Familie wichtiger.

    Klar, möchte ich arbeiten, allein schon um finanziell unabhängig zu sein. Aber die ganz große Karriere, wie sie viele meiner Studiumskollegen (BWL) anstreben, möchte ich nicht verfolgen, dafür sind mir andere Dinge einfach wichtiger. Da habe ich lieber einen Job, der vielleicht nicht ganz so gut bezahlt ist und mir hoffentlich etwas Spaß macht und habe dafür geregelte Arbeitszeiten und noch Zeit für Freunde und Familie.

    Arbeiten, um zu leben halt, und nicht leben, um zu arbeiten.

    0
  • von missmad90 am 05.02.2013 um 12:35 Uhr

    das gute mittelmaß

    0
  • von Sassel am 05.02.2013 um 12:29 Uhr

    Bin auch nicht so der Karrieremensch. Klar ein toller Beruf in dem ich mich wohl fühle, gefordert werde und der mich erfüllt hat nen hohen Stellenwert für mich, aber ich brauch da keine mega großen Aufstiegschancen und viel Kohle.

    Kinder, naja in 5 Jahren werd ich da vielleicht drüber nachdenken, aber jetzt noch lange nicht.

    0
  • von BoeseBarbie am 05.02.2013 um 10:21 Uhr

    beides ist für mich wichtig

    0
  • von DollyPolly am 05.02.2013 um 10:05 Uhr

    Am besten beides^^ aber erst das eine und dann das andere ist auch ok.

    0
  • von billy13 am 05.02.2013 um 10:03 Uhr

    mein 8jähriger sohn ist alles für mich. ich bin berufstätig bin aber immer für meinen sohn da.

    0
  • von missesnice am 05.02.2013 um 10:00 Uhr

    Eigentlich ist keines von beiden meine Priorität.Kinder kann ich mir derzeit nicht vorstellen, bin aber auch nicht die absolute Karriere Frau die darin die totale Erfüllung sieht..

    0
  • von Feelia am 05.02.2013 um 09:51 Uhr

    da ich nie ein kind will,weil ich mit kindern eh nix anfangen kann,ist mir alles andere im leben logischerweise wichtiger.und beruflicher erfolg steht da bei mir an 1.stelle,ich studier ja nicht jahrelang,um dann nicht mein ziel zu erreichen…

    0
  • von MihaelaM am 05.02.2013 um 09:42 Uhr

    Beides! Ich habe drei Kinder und arbeite in Teilzeit, weil mir dieser Ausgleich sehr wichtig ist! Finanziell möchte ich unabhängig sein und vor allem meinen Kindern auch etwas bieten können. Allerdings habe ich, seitdem die Kids da sind, die Karrierebremse gezogen und gehe alles langsamer an. Die Zwerge sind mir dann doch wichtiger als schnelle Beförderungen.

    0
  • von Teffi7 am 05.02.2013 um 09:36 Uhr

    für mich ist auch beides gleich wichtig und wenn jemand wie der Timberdepp mit gutem finanziellen Backround es nicht hinbekommt beides unter einen Hut zu kriegen ist er schlicht unfähig

    0
  • von Lychee95 am 05.02.2013 um 09:21 Uhr

    beides gleich wichtig

    0
  • von Angelsbaby89 am 05.02.2013 um 09:00 Uhr

    Um ehrlich zu sein, seit ich schwanger bin, mein Kind. Eine supertolle Arbeitsstelle, bei der ich viel erreicht habe, hab ich ja schon und werde auch zu dieser zurückkehren können.

    In Teilzeit – klar kann man auch in Teilzeit Karriere machen!!!!

    0
  • von Shia_ am 05.02.2013 um 08:51 Uhr

    Kind.
    Voraussetzung ist natürlich das man auch das nötige Geld hat. Wenn das nicht der Fall ist, sollte man auch nicht an Familienplanung denken.

    Daher würde ich versuchen beides unter einen Hut zu bekommen. Gibt ja heutzutage viele Arbeitszeitmodelle die dies deutlich erleichtern/möglich machen.

    0
  • von Athene_ am 05.02.2013 um 08:38 Uhr

    Vor der Schwangerschaft habe ich meine Ausbildung gemacht und hatte einen guten Job mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag. Doch als es um die Arbeit nach meiner Elternzeit ging stellte meine Chefin sich wuer und wollte mir keine Teilzeitstelle anbieten und hat mir die Pistole auf die Brust gesetzt. Entweder gebe ich mein Kind den ganzen Tag in die KIta oder ich hatte mal einen Job. Meine Arbeit hat natürlich den kürzeren gezogen. 1 Woche später habe ich gekündigt.

    0
  • von Knuddelchen93 am 05.02.2013 um 08:36 Uhr

    Xwhatsername mMn schließt das eine schon das andere aus. Ich verstehe unter Karriere so richtig Karriere und das bedeutet fuer mich evtl auch ne 50 o 60Std Woche, Führungsposition usw. Da kann mir keiner erzaehlen dass er so noch Zeit hat sich um seine Kinder zu kümmern. Nannys etc sind da auch keine Option, denn dann muss ich mir keine Kinder anschaffen. Nen Halbtagsjob in meinem erlernten Beruf sehe ich zB einfach nicht als Karriere an. Also arbeiten und Kind ja. Karriere und Kind nein.

    0
  • von onickl am 05.02.2013 um 08:20 Uhr

    Bis zu einem gewissen Grad lässt sich beides vereinbaren!

    0
  • von Alyseia am 05.02.2013 um 08:12 Uhr

    Ich hatte einen guten Job, dann wurde ich schwanger und habe mich dann fürs Kind entschieden. Und natürlich bereue ich nichts!

    0
  • von StodeK am 05.02.2013 um 00:25 Uhr

    erst Karriere, dann Kinder!.
    ich möchte meinen Kindern etwas bieten können und ihnen, wenn es geht, die Welt zeigen :)
    wenn es klappt, kann man aber auch mit Kind Karriere machen, ist nur schwieriger und fordert viel Disziplin. also mal schauen

    0
  • von Danyela am 05.02.2013 um 00:11 Uhr

    also ich finde man sollte schon einen guten beruf haben bevor man Kinder kriegt.

    ich bin 24, habe eine neue ausbildung begonnen und möchte mich erst karrieremässig weiter entwickeln, damit ich später meinen kindern wirklich was sicheres und gutes bieten kann!

    0
  • von xwhatsername am 05.02.2013 um 00:05 Uhr

    Finde ich beides wichtig ! Eins schließt das andere nicht aus

    Antwort
    0

Top Sonstiges Artikel

Ähnliche Diskussionen

Aussehen oder Intelligenz? Was ist Dir wichtiger? Antwort

Erdbeerteam am 05.10.2009 um 17:30 Uhr
Wir alle kennen das. Ein toller Mann läuft uns über den Weg und unser Blick wandert über seinen Körper. Wir sind hin und her gerissen von diesem atemberaubenden Äußeren. Doch dann: Der Gute macht seinen Mund auf und...

Was ist Dir wichtiger: Freundschaft oder Beziehung? Antwort

Erdbeerteam am 12.03.2014 um 09:50 Uhr
Nach seiner Trennung von It-Girl Kendall Jenner stürzt sich Harry Styles in seine...

Beziehung vs. Freundschaft – Was ist Dir wichtiger? Antwort

Erdbeerteam am 15.03.2012 um 15:06 Uhr
Die Liebe kommt und geht, doch die Freundschaft bleibt. Freunde sind immer für einen da. In guten und in schlechten Zeiten, bei Liebeskummer wie auch bei Einsamkeit. Doch was ist, wenn man seine Freunde aufgrund einer...

Was ist Dir lieber: Wohnung oder Haus? Antwort

Erdbeerteam am 26.07.2012 um 14:43 Uhr
Jeder hat seine ganz eigene Vorstellung von den eigenen vier Wänden. Der eine sieht sich in seiner großen Eigentumswohnung über den Dächern der Stadt, der andere im eigenen Haus am Stadtrand. Was ist Dir lieber?...

SMS oder Anruf – Was ist Dir lieber? Antwort

Erdbeerteam am 02.05.2012 um 16:17 Uhr
Anstatt fünf SMS zu schreiben, um endlich die gewünschte Verabredung über die Bühne zu bringen, könnte ein kurzer Anruf eigentlich das Ziel innerhalb von wenigen Minuten auf den Punkt bringen. Wir würden uns Zeit,...