HomepageForenSonstigesStimmt das?

Felifee

am 20.09.2016 um 14:50 Uhr

Stimmt das?

Hallihallo!

Ich habe seit 3 Monaten einen Mops. Und ich komme sehr gut klar mit dem eigentlich, aber meine Mutter hat mir gestern gesagt, ich soll ihn mit einer anderen Marke Hundefutter füttern, weil in meiner schon mal Teile von Plastik gefunden wurden.

Es handelt sich um Platinum. Ich wollte fragen, ob jemand von euch das schon mal gehört hat oder ob Mama mal wieder überreagiert? Das billigste Futter ist es ja nicht.

Liebe Grüße

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von saftschorle am 22.09.2016 um 12:13 Uhr

    ich denke wenn das vor einiger zeit passiert ist wird die firma alles daran setzen dass sowas nicht wieder vorkommt sonst wäre ganz schnell der gute ruf kaputt. ich persönlich finde barfen am artgerechtesten aber das mag erstens nicht jeder hund und zweitens ist es auch recht teuer…

    0
  • von summerset am 21.09.2016 um 13:47 Uhr

    Hello! Ich weiss von meiner Mutter, dass sie ihre Hunde deshalb nach diesem ganz natürlichen Prinzip ernährt und zwar BARF oder so. Da war doch mal vor ein paar Jahren so ein Riesenskandal, ich glaube, da hat deine Mutter schon recht…

    Aber ich weiss auch, dass die meisten Menschen bei sowas gerne mal überreagieren. Würde ich mich also auch nicht zu krass drauf versteifen. Ich hab in diesem Artikel: http://www.gerichte-und-urteile.de/plastik-im-hundefutter-gerucht-oder-richtspruch/ gelesen, dass man auch bedenken muss, dass die Gemüter sich sehr schnell hitzig laufen können und der Mensch eh eine Tendenz zu Panikmache hat.
    Ich denke, man sollte drauf achten, dass man nicht das billigste Futter kauft, aber sonst müsste es passen.

    Da jetzt eh schon mal Plastik in dem Futter gefunden wurde, sagt meine innere Hexe, dass es nicht so wahrscheinlich ist, dass das noch mal passiert. 😀 Keine Ahnung, ob das stimmt!

    0
  • von mupfin am 20.09.2016 um 15:13 Uhr

    Ich kenne mich mit Hundefutter im Allgemeinen und Möpsen nicht aus.
    Ich gehe aber davon aus, dass nicht dauerhaft Plastik in dem Hundefutter verarbeitet wird – das könnte sich die Firma wohl kaum leisten, der Ruf wäre dahin und niemand würde es mehr kaufen.
    Das war vermutlich mal ein Einzelfall, ein Fehler in der Produktion, und dann gab es eine Rückrufaktion von der deine Mutter etwas mitbekommen hat. Da findest du entweder im Internet Informationen dazu, oder du schreibst einfach mal die Firma an, die kann dir dann auch Genaueres dazu sagen.

    0

Top Sonstiges Artikel

Ähnliche Diskussionen

Weil die Chemie stimmt ! Antwort

Prinzessin1992 am 23.02.2011 um 13:53 Uhr
Ich hatte im vergangenen Sommer meine Ausbildung zur Chemiekantin begonnen,da es üblich war das fremdfirmen ihre azubis zu unserer firma schicken um mit ihnen ihre Prüfungsvorbereitung durchzuführen , sah ich Ihn er...

Anzug oder Latzhose – Wie viel Klischee stimmt wirklich? Antwort

Erdbeerteam am 04.02.2011 um 18:39 Uhr
Barack Obama, Karl-Theodor zu Guttenberg, Philipp Rösler – Spitzenpolitiker müssen keine alten Herren sein, aber sind sie auch sexy? Was meinst Du, gibt es Berufe, die Männer unattraktiv machen, egal ob sie gut...

Nach dem Krebs das 6. Kind... Antwort

magenta am 27.05.2011 um 12:03 Uhr
Meine Mutter ist nicht nur eine einfache, sondern eine sechsfache SuperMom! Sowohl mit mir als auch mit meinen fünf jüngeren Geschwistern hatte - und hat - sie es natürlich nicht immer leicht. Ob Ärger mit Lehrern,...

Das Inserat Antwort

ColoradoBelle am 08.04.2010 um 14:07 Uhr
Meinen Toni habe ich über ein Inserat kennengelernt, das ich bei www.meinestadt.de drin hatte. Ich 43 Jahre, mollig, treu, zuverlässig und lustig, suche keine Brief oder Emailfreundschaft, so wie es viele Männer...

Das eigene Silvester. Antwort

LilCutey am 23.02.2010 um 20:39 Uhr
Mein Freund und nicht haben dieses Jahr unser zweites Silvester miteinander verbracht. Das erste Jahr waren wir bei mir und haben mit meinen Freunden gefeiert. Das darauffolgende Jahr, der Gerechtigkeit wegen, hatten...