HomepageForenSonstigesUnd plötzlich war alles schwarz.

Nimuey

am 18.02.2010 um 15:00 Uhr

Und plötzlich war alles schwarz.

Es war wieder einer dieser Tage wo man nicht raus gehen will, ihr wisst schon wo alles grau in grau ist und es regnet (bibber).
Naja Claudi (meine beste Freundin) meinte allerdings mit mir Shoppen zu müssen. Ich war zu dem Zeitpunkt Single und hab alle Mädels neidisch angeschaut die am rumknutschen waren *lach*
Nachdem ich mir ein Eis (ich liebe Eis) geholt habe sind Claudi und ich eine Rolltreppe zur unteren Eben gefahren.
Und plötzlich wurde alles schwarz um mich herum ich spürte nur einen dumpfen Schmerz am Kopf. Als ich aufgewacht bin lächelte mich ein süßer, langhaariger Typ an. Er (ich war verblüfft) trug mich gerade in einen kleinen Raum damit ich mich hinlegen konnte. Naja Ende der Geschichte war das er mir ein Eis ausgegeben hat (da ich meines mit seiner Fußballatake ja verloren hatte). Er hat den ganzen Abend noch meinen Kopf gekühlt. Und es war mit 5 Jahren die schönste Beziehung die ich hatte.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Top Sonstiges Artikel

Ähnliche Diskussionen

Und plötzlich war es Liebe Antwort

salifornia1005 am 05.11.2009 um 19:18 Uhr
Mein Freund und lernten uns vor etwa 2 Jahren kennen, er wiederholte die 12 Klasse und wir hatten zusamen Spanisch. Anfangs hatten wir nichts miteinander zutun aber durch ein dummes Missverständnis begannen wir zu...

und plötzlich war es doch Liebe! Antwort

Bambis_Murderer am 25.02.2012 um 12:40 Uhr
Meine Geschichte ist garnicht so schön anfangs. Ich war mit meinem ehemaligen besten Freund unterwegs, der sich mit meinem jetzigen Freund treffen wollte, da er ihn liebte. Als ich meinen jetzigen Freund sah, wusste...

Und da war er! Antwort

Nikki_92 am 24.02.2011 um 14:58 Uhr
Ich hatte mich grad erst getrennt mein Ex hatte mich betrogen, ich hab ihn erwischt und bin zuhause wieder eingezogen. Also alles ziemlich dramatisch. Danach freute ich mich endlich wieder mehr Zeit mit meine Freunden...

Meine Mom war und bleibt die beste Antwort

Elamama am 22.06.2011 um 21:45 Uhr
Also meine Mom lebt leider nicht mehr sie musste im alter von nur 43 Jahren die Welt verlassen und ist in eine andere gereist. Aber sie war immer für mich da egal was war und ich hätte sie in den letzten Jahren gern...

Sie war und bleibt die Supermom Antwort

Athena21 am 10.06.2011 um 03:05 Uhr
Sie hat viel für uns Kinder geopfert und hat vieles aleine durchstanden müssen! Und trotzdem hat sie sich in das ganze nicht verloren! Blieb immer stark!