HomepageForenSonstigesWie schafft ihr das?

Xy1991

am 12.01.2016 um 16:48 Uhr

Wie schafft ihr das?

Hallo ihr lieben, wollte mal hören wie ihr das so bewältigt. Habe das Gefühl nicht voran zu kommen mit meinem Haushalt und viel zu wenig Freizeit.
Meine Arbeitszeiten sind von halb 10 – halb 8 außer Di mein freier Tag und den verbringe ich mit putzen und Besorgungen für die Baustelle.
Da wir momentan am Hausbauen sind und alles selber machen verbringe ich Sa auf der Baustelle.
Wie schafft ihr alles unter einen Hut zu bringen und noch Zeit für einen selbst?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Ka-Ch-Inga am 18.01.2016 um 15:41 Uhr

    Ich bewundere Leute, die das alles gebacken bekommen, ohne dabei kaputt zu gehen. Ich arbeite mich schon eigentlich nicht tot und trotzdem komme ich im Grunde zu nichts. Ich freue mich abends über die 3 Stunden Freizeit, bevor es wieder ins Bett geht. Die sind schnell rum. Wohnungsputz dann am WE. Irgendwie alles unbefriedigend.

    0
  • von CruelPrincess am 13.01.2016 um 11:24 Uhr

    Ja so Phasen hab ich auch. Da komm ich wirklich auch kaum aus dem Bett, immer nur auf den letzten Drücker. Ist bei mir meistens so wenn ich viel Stress habe.
    Scheint bei dir auch der Fall zu sein.
    Und genau das meine ich: wenn ich merke, dass ich in soner Phase bin lass ich den Haushalt echt ein wenig schleifen und nehm mir meine Auszeit. Egal ob das Sport ist, Freunde/Familie treffen oder einfach nur ein Buch lesen.
    Irgendwie müssen die Energiereserven ja auch wieder aufgefüllt werden.
    Es ist vollkommen okay sich ne Pause zu gönnen.

    Antwort @ Xy1991
  • von Xy1991 am 13.01.2016 um 11:17 Uhr

    Wow soviele Antworten und tipps😊Danke! !

    Natürlich habe ich auch noch anderes Außenraum : Sonntag Oma/ Opa besuchen, Tiere zu verdorgen,vor paar Monaten hatte ich direkt nach Feierabend jeden abend eine Weiterbildung die 3 Jahre ging und ich erfolgreich abgeschlossen habe.Nun ist das jetzt mit Hochzeitsplanung ausgetauscht 😁. .Das erwähnte ich nicht da dies ja die meisten auch betrifft!! Ich glaube ich bin momentan einfach nur ausgelaugt, frühs aufstehen schaffe ich allerweil schaffe ich das nur wenn ich zur Arbeit muss.😑 kennt ihr sowas?

    0
  • von blaubaere am 12.01.2016 um 22:44 Uhr

    Was manche hier beschreiben, das will ich gar nicht schaffen. 😀

    Vielleicht hilft es, Dir jeden Tag ein bisschen Zeit für Hausarbeit zu nehmen. 10 Min oder so. Das tut nicht so weh und oft schafft man in dieser Zeit doch mehr als man denkt.

    0
  • am 12.01.2016 um 21:32 Uhr

    Ich wohne zuhause noch bei meiner Mutter und meinem bruder und ICH kümmere mich hauptsächlich um den Haushalt! Ich hab eine Ausbildung im Einzelhandel wo die Arbeitszeiten zwischen 6-21 uhr schonmal variieren können je nach Schicht, habe noch neben der ausbildung 3 kleine ‘minijobs’ ,nen hund und noch einen pflegehund derzeit zuhause und um die beiden kümmere ich mich auch hauptsächlich, nicht meine mutter und ganz bestimmt nicht auch mein bruder& habe dennoch zeit für mich & meinem verlobten und unsere hochzeitsplanung & muss anfangen für meine Abschlussprüfung den ersten teil zu lernen…. naja top Organisation und planung ist da gefragt!
    Vergiss nicht hin und wieder mal zeit für dich bzw euch zu nehmen und bei deiner Arbeitszeit kann man doch gut vieles morgens und am freien tag machen?

    0
  • von Pelin am 12.01.2016 um 21:19 Uhr

    Ich an deiner Stelle würde morgens die Hausarbeit erledigen, so dass du nach deinem Feierabend Freizeit hast. Ich bin meistens von 06:30 – 20 Uhr unterwegs und mache Hausarbeit am Wochenende. Freizeit habe ich dann halt ab 20 bis ich schlafen gehe.

    0
  • von Cathy171717 am 12.01.2016 um 21:07 Uhr

    Ich arbeite von 5:30bis 14:30 oder 15:00 uhr, fahr dann schnell heim duschen, evt ne halbe stunde schlafen und was essen und dann gehts in die uni von 18-21:30.. Zeit für den Haushalt bleibt am Wochenende und wenn ich ne Prüfung am Montag hab kommt oft meine Mum zu Besuch und hilft mir, dass es schneller geht. Mein Freund arbeitet auch 10 std und studiert nebenbei – da bleibt auch nicht viel Zeit zum helfen. Also irgendwie muss alles zwischendurch gehen – oder man ist e so müde dass einem ein bisschen Staub nicht stört. Zeit für mich selbst bleibt kaum, aber alle zwei, drei Wochen bin ich bei der Physio- das ist meine heilge Stunde 😀

    0
  • von Nagelschere49 am 12.01.2016 um 19:17 Uhr

    Zeit für einen selbst bleibt eigentlich nicht, wenn man Kinder hat, arbeitet und noch dazu in eurem Fall ein Haus baut. Ich denke, da muss man leider an seiner eigenen Zeit sparen.
    Mein Tag war auch jahrelang von vorne bis hinten durchgeplant und abends bin ich totmüde ins Bett gefallen. Am Wochenende dann Haushalt und einkaufen…die Mutter besuchen. Ich kenne das, da muss man einfach durch.
    Alle zwei Wochen sollte man sich dennoch einen Abend nehmen, um mit dem Mann/Freund oder mit Freundinnen was unternehmen, da kann man sich dann drauf freuen und das hält eine Zeit lang an.

    0
  • von CruelPrincess am 12.01.2016 um 18:29 Uhr

    also an deiner stelle würde ich auch viel morgens erledigen, und wenn du da nur ne stunde lang rumwerkelst, staubsaugst, wäsche machst, bügelst etc etc. das wird sich bemerkbar machen.
    zum anderen würde ich auch meinen partner ein wenig einspannen, es sei denn, er geht nach der arbeit sofort auf die baustelle.

    naja und zeit für mich selbst^^
    meine mutter nennt es meine “besondere gabe”, dass ich zb 3 körbe bügelwäsche oÄ gekonnt ignorieren kann um zb mit meinen freunden iwas zu unternehmen.
    klar, ne saubere wohnung ist ne tolle sache, aber ich mach jeden tag ein bisschen was und dann am samstagmorgen meistens “großputz” dh badezimmer richtig gründlich, alles wischen, abstauben, wäsche waschen usw.
    wenn ich zeit für mich brauche nehme ich mir die. da kann die wohnung dann auch aussehen wie noch was, ist mir egal. wenn ich “ausgeglichen” bin macht das putzen auch viel mehr spaß und geht sehr viel schneller und leichter von der hand .

    0
  • von Goldschatz89 am 12.01.2016 um 18:10 Uhr

    Ich habe das Glück Gleitzeit zu haben d.h. ich fange meistens um 7:00-7:30 an und arbeite so bis 16-16:30. Danach gehe ich meistens noch in Sport, dann einkaufen und dann heim. Daheim koche ich und räume auf etc.
    Ich treffe meine Mädels oft mal in der Mittagspause oder eben nach der Arbeit. Je nach dem.
    Die Wochenenden habe ich frei.
    Wann stehst du den auf? Ich denke bei deinen Arbeitszeiten wird man wohl eher alles am besten morgens machen?

    Antwort
    0

Top Sonstiges Artikel

Ähnliche Diskussionen

Wie findet Ihr das Oktoberfest? Antwort

Erdbeerteam am 19.09.2008 um 16:12 Uhr
O’ zapft is! Heute beginnt wieder das legendäre Oktoberfest. Stars und Sternchen werden sich wieder in den Festzelten tummeln und es wird reichlich Bier fließen. Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Oktoberfest...

Das erste Date - wie weit geht Ihr? Antwort

Erdbeerteam am 11.07.2008 um 11:49 Uhr
Das erste Date ist immer am Spannendsten. Man steht mindestens zwei Stunden vor seinem Kleiderschrank und versucht 1000 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten aus, dann braucht man weitere zwei Stunden im Bad, um sich...

Karneval, Fassnacht oder Fasteleer? Wie nennt Ihr das bunte Treiben? Antwort

Erdbeerteam am 18.02.2009 um 18:34 Uhr
Ab heute sind die Jecken wieder unterwegs! Hier in Köln ist natürlich die Hölle los. Die „jecken Wiever“ stürmen um 11.11 Uhr das Rathaus und machen es zu ihrem Regierungssitz. Die kommenden Tage wird in den...

Wie alt wart Ihr, als Ihr nicht mehr an das Christkind geglaubt habt? Antwort

Erdbeerteam am 23.12.2008 um 12:19 Uhr
Heute ist Heiligabend und wir alle freuen uns schon darauf, im Kreise unserer Liebsten Weihnachten zu feiern. Sicher habt Ihr als kleine Kinder auch immer Eure Geschenke vom Christkind oder dem Weihnachtsmann...

Wie spielt ihr Lotto? Antwort

luischen1990 am 02.01.2016 um 18:51 Uhr
Hallo, mich würde brennend interessieren, wie ihr Lotto spielt, wenn ihr natürlich es überhaupt spielt. Habt ihr irgendein "System" dafür? Also mir ist natürlich bewusst, dass es keine "Lösung" dafür gibt, aber ich...