HomepageForenSonstigesWürdest Du eine Nanny engagieren?

Erdbeerteam

am 13.08.2013 um 13:12 Uhr

Würdest Du eine Nanny engagieren?

Kate Middleton und Prinz William sollen sich nach langer Überlegung dazu entschieden haben, eine Nanny für den kleinen Prinz George zu engagieren. Victoria von Schweden hat es längst getan und sich äußerst attraktive Verstärkung bei der Erziehung der kleinen Estelle geholt. Doch auch wenn man nicht adelig ist, kann ein Kindermädchen eine große Hilfe sein. Wie ist es bei Dir? Könntest Du Dir vorstellen, eine Nanny für Dein Kind zu engagieren?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Kleene804 am 21.08.2013 um 15:23 Uhr

    keine ahnung

    0
  • von xwhatsername am 21.08.2013 um 13:31 Uhr

    warum nicht?

    0
  • von Feuermelder am 20.08.2013 um 21:09 Uhr

    Nein würde ich nicht.

    0
  • von leo25 am 20.08.2013 um 00:14 Uhr

    Ich bin eine angehende Pädagogin und ich würde es nicht empfehlen… Natürlich kann man auch gut auf das Kind eingehen wenn man es nur ein paar Stunden am Tag sieht aber etwas fehlt dem Kd trotzdem.. Ich würde eine Nanny wirklich nur dann engagieren wenn es keine andere Möglichkeit gibt, sonst-wenn man die Wahl hat, Nein !

    0
  • von hopeless93 am 19.08.2013 um 22:33 Uhr

    Nein, finde nicht, das man als “Normalo” eine Nanny braucht

    0
  • von Whitegirly83 am 19.08.2013 um 20:28 Uhr

    nein

    0
  • von Merliander am 19.08.2013 um 20:25 Uhr

    Nein denn ich möchte mich um die Erziehung meines Kindes selbstständig kümmer. Wenn das Kind alt genug ist könnte ich mir vorstellen eine Tagesmutter oder einen Kita-Platz zu besorgen.

    0
  • von Blackbeere am 19.08.2013 um 18:50 Uhr

    Nein

    0
  • von erdbeerqueen89 am 19.08.2013 um 17:44 Uhr

    ich könnte es mir schon vorstellen, eine Nanny zu engagieren. Kita-Plätze wachsen ja nicht auf Bäumen und ich möchte irgendwann wieder anfangen zu arbeiten!

    0
  • von applepie77 am 19.08.2013 um 16:24 Uhr

    nein ich würde keine Nanny einstellen! Aber ich habe auch das Glück, dass ich von beiden Omas unterstützt werde

    0
  • von Moni1961 am 19.08.2013 um 15:27 Uhr

    Nein, Besuch bei Großeltern, Freunden und Verwandten ist okay. Auch mal übernachten. Ich setze keine Kinder in die Welt, damit andere meine Aufgaben übernehmen-geht gar nicht.

    0
  • von Pat97 am 19.08.2013 um 15:06 Uhr

    Meine Oma war meine Nanny =)
    Meine Eltern haben schon immer viel gearbeitet und sind heute wie damals kaum zu Hause. Deswegen hat meine Oma bei uns gewohnt, als ich noch ganz klein war. Bis ich aufs Gymnasium kam, dann ist sie in ihr eigenes Haus zurück gezogen.

    Ich denke, wenn man nicht die Zeit hat sich selbt um sein Kind zu kümmern, ist eine Nanny sinnvoll, aber ich würde es dann wie meine Eltern machen und mein Kind den Großeltern zum aufpassen geben, wenn sie das möchten.

    0
  • von OnlyHisGirl am 19.08.2013 um 15:01 Uhr

    Nein.. Wenn ich eine viel beschäftigte Frau wäre, dann evtl. Geht ja kaum anders, aber meiner Meinung nach passt das sowieso nicht so zusammen. Entweder Kind/er oder große Karriere. Nicht beides. Entweder Kinder, oder der Job wird dann immer darunter leiden.
    Wenn man ab & zu mal am Abend irgendwo hin möchte denke ich auch, dass das Familie / Freunde übernehmen könnten.. oder wirklich ein Babysitter. Aber eine Nanny einstellen? Nein.

    0
  • von arbenore am 19.08.2013 um 14:19 Uhr

    Babysitter ja,Nanny nein.

    0
  • von lilakim am 19.08.2013 um 13:43 Uhr

    hin und wieder ist vielleicht ganz okay

    0
  • von Athene_ am 19.08.2013 um 13:36 Uhr

    Meine Tochter ist ab und an mal bei ihren Größmüttern, das reicht auch. meine Tochter möchte ich selbst betreuen und erziehen.

    0
  • von Maxtra am 19.08.2013 um 13:31 Uhr

    Ich würde keine einstellen. Pass lieber selber auf meine Kinder auf (wenn ich mal welche haben sollte)

    0
  • von Disagree am 19.08.2013 um 13:02 Uhr

    Gegen einen Babysitter ab und an ist nichts einzuwenden finde ich. aber im Alltag sollte man schon seine Kinder selbst erziehen, soweit es möglich ist.

    0
  • von redheadgirl am 19.08.2013 um 13:02 Uhr

    eine Nanny würde ich nicht einstellen, aber einen Babysitter, der ab und an aufpasst und für später gibt es ja den Kindergarten. Aber ich kann schon verstehen, dass sich Promis ein Nanny holen, schließlich sind sie so viel unterwegs, dann haben die Kinder wenigstens eine vertraute Person um sich, wenn Mama und Papa mal nicht da sind.

    0
  • von LadyPogona am 19.08.2013 um 12:56 Uhr

    nein, ich habe zwar eine großfamilie, aber falls wir mal kino gehen (also nur mein mann und ich) haben wir freunde/meine brüder usw die auf die kleinen aufpassen.

    auch wenn ich wieder arbeiten gehe gibt es einrichtungen. ich finde es auch wichtig, dass sie unter gleichaltrigen sind

    0
  • von katsweet am 19.08.2013 um 12:29 Uhr

    Ich habe zwar kein eigenes Kind, pass aber oft auf die Kinder von Freunden auf. Das könnte ich mir für mich auch gut vorstellen. Familie und Freunde helfen doch eigentlich auch gern aus. Wenn ich ein Kind habe muss ich mich auch darum kümmern! Manchal ist es doch auch toll, nicht adelig zu sein und eine Nanny nehmen zu müssen, um Termine einzuhalten.

    0
  • von Madziaa am 19.08.2013 um 12:03 Uhr

    und ebenfalls bin ich der Meinung, dass man dass auch sehr gut mit Kitas und Ganztagsschulen mitbekommt, zudem (sollte ihc mit meinem jetzigen Freund zsm bleiben 😀 ) ist bei meinem Freund im Betrieb ein integrierter Ganztagskindergarten, sowas ist sehr sehr praktisch!

    0
  • von missmad90 am 19.08.2013 um 12:02 Uhr

    nein

    0
  • von Madziaa am 19.08.2013 um 12:01 Uhr

    Nie im Leben! Eine mir bekannte Person oder so Freunde/Familie und nahestehene Bekannte aber ijmd. fremden egal wie gut die Qualifikationen sind niemals, in meinem ferneren Bekanntenkreis wurde das Kind sehr schlecht behandelt usw. zwar nicht misshandelt aund es war nicht ganz so krass was man da so auch in den Medien mitbekommt aber trzdm. klar, mal für einen Abend oder Nachmittags n paar Std. der sich dann um mein zukunftiges Kind kümmert gerne aber nie im Leben eine fremde!

    0
  • von Goldschatz89 am 19.08.2013 um 12:00 Uhr

    @Blue Banana: aber dafür gibt es doch Ganztageskinderstätten und Ganztagesschulen? Ich würde mein Kind lieber zu solchen Einrichtungen schicken da es dann wenigstens unter Gleichaltrigen ist.

    0
  • von sally_white am 19.08.2013 um 11:28 Uhr

    Nein eine Nanny würde ich nicht beauftragen, weil dann brauch ich gar keine Kinder haben wenn ich sowieso nicht drauf schauen würde ^^ Liebe mit den Kind viel Zeit verbringen damit man sich später nicht fragt: Hab ich was falsch gemacht?!

    0
  • von Alyseia am 19.08.2013 um 11:22 Uhr

    Ne denke nicht, bisher bekomm ichs auch so mit Kita und Ganztagsschule geregelt!

    0
  • von zwergnr7 am 19.08.2013 um 11:19 Uhr

    ich bekomme genug untrestützung aus der familie, da brauchen wir keine nanny!

    0
  • von BlueBanana am 19.08.2013 um 11:12 Uhr

    ja würde ich, ich will schließlich meine karriere nicht aufgeben – zumindet nicht komplett

    0
  • von LiLiAnka am 19.08.2013 um 11:12 Uhr

    Wenn ich genug Geld hätte, bestimmt. So eine Nanny ist doch einfach furchtbar praktisch!

    0
  • von russischediva am 19.08.2013 um 10:45 Uhr

    wenn dann, nur stundenweise, eigentlich möchte ich, dass mein mann & ich die meiste zeit mit dem kind verbringen

    0
  • von vallili am 19.08.2013 um 10:21 Uhr

    Ja definitiv.

    0
  • von Smeesy am 19.08.2013 um 09:52 Uhr

    kann ich mir schwer vorstellen

    0
  • von knoddi am 19.08.2013 um 09:10 Uhr

    Neee….wenn ich Kinder mag dann möchte ich auch für die da sein.
    Und für meine Freizeit, auch mal ohne Kind, kann ich dann wenn sich unter Freunden und Familie dann in dem Augenblick kein Sitter findet, immer noch ein Kindermädle suchen. Aber nur im äußersten Notfall!!!

    0
  • von MissAnalena am 19.08.2013 um 08:59 Uhr

    Ja logisch! Gerade wenn ich arbeite, müsste ich mich dann auf jemanden verlassen können 😉

    0
  • von Erin72 am 19.08.2013 um 08:40 Uhr

    Wozu??? Hab keine Kinder. Und wenn doch, vielleicht mal für einen Abend, aber sonst auch nicht.

    0
  • von onickl am 19.08.2013 um 08:36 Uhr

    Warum auch nicht, nicht Vollzeit, aber doch!°

    0
  • von Goldschatz89 am 19.08.2013 um 08:13 Uhr

    Mal für einen Abend ja aber ansonsten nicht warum auch?

    0
  • von BinnyWinny am 19.08.2013 um 08:10 Uhr

    Also zeitweise könnte ich es mir gut vorstellen, das hätte sicher seine Vorteile.

    0
  • von carola1967 am 19.08.2013 um 07:58 Uhr

    Jetzt brauch´ ich sie nicht mehr, aber wenn…warum nicht?

    0
  • von FrenchCookie am 19.08.2013 um 07:43 Uhr

    klar, warum nicht?

    Antwort
    0

Top Sonstiges Artikel

Ähnliche Diskussionen

Würdest Du gerne einmal eine Awardshow besuchen? Antwort

Erdbeerteam am 09.02.2015 um 16:08 Uhr
Golden Globes, BAFTA, Berlinale,

Eingesperrt! Wo würdest Du gerne eine Nacht verbringen? Antwort

Erdbeerteam am 11.08.2010 um 18:14 Uhr
Viele träumen ja davon, einmal eine Nacht in einem Kaufhaus zu verbringen. Ganz für sich alleine in Ruhe durch die Gänge schleichen und sich ohne Gedrängel die neusten Produkte anschauen! Herrlich! Die Steigerung wäre...

Wen würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen? Antwort

Erdbeerteam am 10.04.2010 um 20:16 Uhr
Was ein schönes Szenario! Ganz allein, gestrandet auf einer einsamen Insel, umgeben von Palmen, dem Meer, einem herrlichen Sandstrand und natürlich unserem absoluten Traummann! Nur wen nehmen wir mit? Im Erdbeerteam...

Für wen würdest Du gerne einmal eine Party ausrichten? Antwort

Erdbeerteam am 30.03.2010 um 18:09 Uhr
Schaut man in die Welt der Promis, sieht man vor Allem eins: Rauschende Partys in den exklusivsten Locations der Welt. Wer wird da nicht ein wenig neidisch? Auch wir würden gerne mal mit Brad, Robert und Co. Party...

Würdest Du einem Ex noch eine Chance geben? Antwort

Erdbeerteam am 04.08.2014 um 12:48 Uhr
Verliebt, getrennt, wieder zusammen gerauft und schlussendlich doch wieder getrennt – oder doch nicht?