HomepageForenStar-ForumFady Maalouf kann nix-Thomas Godoj wird Superstar;)

malsehen

am 14.05.2008 um 17:42 Uhr

Fady Maalouf kann nix-Thomas Godoj wird Superstar;)

Also ich find Thomas viel besser!! Fady ist doch total langweilig…son richtiger Milchbubi,nee geht garnich;)!!
Bin schon total gespannt auf Smastag…werde ganz oft für Thomas anrufen!!!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von becky_2008 am 18.05.2008 um 10:45 Uhr

    THOMAS-FANS wir haben es geschafft THOMAS ist neuer Superstar ey wie geiiil

    0
  • von dori am 16.05.2008 um 17:09 Uhr

    ruft für fady an !!!

    0
  • von dori am 16.05.2008 um 17:08 Uhr

    außerdem hat fady es am meisten verdient !!! hier sind 20 gründe warum fady superstar werden soll :

    1.Fady verhält sich professionell
    Wenn Thomas Godoj eine Interviewfrage nicht passt, kann er schon mal bockig werden: Entweder er reagiert völlig entnervt oder eben nur mit einem arrogant-frechen Kein-Bock-Grinsen. Solche Starallüren gibt’s bei Fady Maalouf nicht – der Strahlemann ist stets motiviert und antwortet auch charmant und freundlich auf unangenehme Fragen!

    2. Fady beliebt auch ohne Werbung
    Während ein Herr Godoj von Anfang an auffällig viel Aufmerksamkeit von den DSDS-Kameras, der Jury und der Presse geschenkt bekam, musste sich Fady seine Fans hart erkämpfen. Ganz ohne diese „Promo“ hat Fady die TV-Nation allein mit seinem gefühlvollen Gesang überzeugt und es so bis ins Finale geschafft!

    3. Fady auch krank ein Hammer
    Selbst mit einer Kehlkopfentzündung lief Fady im DSDS-Halbfinale zu neuer Höchstform auf und lieferte mit „You Raise Me Up“, „Yesterday“ und „Feeling Good“ drei überzeugende Auftritte ab. Linda und Thomas schwächelten dagegen bei ihren ersten Songs, so dass Dieter Bohlen schließlich nur Fady das Prädikat „finalwürdig“ zusprach.

    4. Fady will Superstar werden
    Auf die Frage, ob er Superstar werden will, hat Thomas Godoj bisher immer nur ausweichend geantwortet. Aus Bescheidenheit? Oder will der 30-Jährige insgeheim gar nicht gewinnen? Im Interview mit dem Jugendmagazin Bravo betonte er ausdrücklich, dass er sich in Sachen Musik nicht komplett der Plattenfirma unterwerfen wolle. Als DSDS-Teilnehmer sollte er aber eigentlich wissen, dass es zumindest beim Debütalbum des Gewinners erstmal genau so laufen wird.

    Fady hat damit sicher kein Problem – muss er auch nicht: Denn wie bereits bewiesen macht er selbst aus einer Bohlen-Schnulze eine gefühlvolle Song-Perle. Noch besser: Fady hat klar das Ziel vor Augen zu gewinnen und motiviert verkündet: „Ich will Superstar werden!“

    5. Fady hat mehr Glamour
    Thomas fegt zwar immer wild über die Mottoshow-Bühne und liebt große Gesten. Doch die wesentlich bessere Figur macht Fady Maalouf, nicht nur was das Styling angeht: Der 29-jährige Halblibanese schafft es allein durch seine Stimme und schlichte Eleganz, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Wie so oft gilt auch in diesem Fall: Weniger ist mehr!

    6. Fady hat viele Talente
    Fady ist ein echtes Multi-Talent: Als studierter Modedesigner kann er hervorragend zeichnen und sprudelt zu jeder Gelegenheit über vor lauter Kreativität. Doch Fady entwirft nicht nur Klamotten oder dekoriert DSDS-Kolleginnen mit Bodypaintings. Er schreibt auch seine eigenen Songs. Beste Voraussetzungen für einen Superstar-Gewinner, sich schnell von den Casting-Ketten zu lösen! Wie es sich für einen echten Star gehört, könnte Fady dann natürlich auch seine eigene Modekollektion auf den Markt bringen…

    7. Fady von Ex-Konkurrenz heiß geliebt
    Viele der bereits ausgeschiedenen Kandidaten haben inzwischen verraten, dass sie beim Finale vor allem für Fady die Daumen drücken: Er habe es am meisten verdient zu gewinnen, findet Linda Teodosiu. Auch ihr DSDS-Lover Simon Gincberg sprach sich in einem RTL-Interview für Fady aus. Dreikäsehoch Benjamin Herd jubelte beim Halbfinale ebenfalls im Maalouf-Fanblock. Die große Beliebtheit bei seinen ehemaligen Konkurrenten spricht für Fadys Loyalität und liebenswürdigen Charakter.

    8. Fady freut sich mehr
    Ist sich Thomas seiner Sache schon zu sicher? Könnte man fast meinen: Auch zuletzt hat Godoj wieder ziemlich cool reagiert, als Moderator Schreyl seinen Einzug ins Finale verkündete. Statt überraschter Freude gab es einen fast schon inszeniert wirkenden Sprint in den Fanblock, von dem sich Thomas minutenlang feiern ließ. Viel sympathischer und menschlicher dagegen Fadys Reaktion: Als er sein Ticket in die Endrunde erhielt, kullerten die Freudentränen!

    9. Fady hat eine ERSTE Chance verdient
    In den vergangenen Staffeln war es zumindest für die BILD-Zeitung immer ein kleiner Skandal, wenn Kandidaten schon vor ihrer Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“ professionell Musik gemacht hatten. Bei Thomas, der bereits in diversen Bands sang, sah das diesmal ganz anders aus. DSDS sei seine allerletzte Möglichkeit, im Musik-Biz Fuß zu fassen und endlich von der Arbeitslosigkeit wegzukommen. Er müsse gewinnen, weil er doch keinen Plan B habe, heißt es immer wieder.

    Gegenfrage: Warum einem bisher erfolglosen Rocker eine weitere Chance geben, wenn ein talentierter Sänger wie Fady eine ERSTE Chance mehr als verdient hat?!

    10. Fady hat den besseren Produzenten
    Mit Spannung werden die möglichen Siegertitel der DSDS-Finalisten erwartet. Gute Nachricht: Dieter Bohlen hatte seine Finger diesmal nicht mit im Spiel! Für Thomas Godoj sieht es trotzdem nicht so gut aus: Ausgerechnet das Team, das auch den recht erfolglosen DSDS-Gewinner Tobias Regner produziert hat, war für seinen Song „Love Is You“ zuständig. Fady Maalouf hat mit Alex Christensen dagegen einen sehr vielseitigen Produzenten erwischt, der von Pop, Dance bis hin zum Swing alles draufhat! Fadys Titel heißt übrigens „Blessed“ – zu deutsch: „Gesegnet

    11. Fady hat’s verdient!
    Hinter Fady liegt keine leichte Vergangenheit: Der 29-Jährige wurde im Bürgerkrieg im Libanon geboren und als Kind von einer Bombe verletzt. Trotz der schlimmen Erlebnisse hat Fady nie aufgegeben und immer weiter für seine Träume gekämpft: Wenn es einer verdient hat, als Superstar groß rauszukommen, dann er!

    12.Auf Fady ist Verlass!
    Fady hat während der gesamten DSDS-Staffel und vor allem in den Mottoshows eine konstant gute Leistung gebracht. Die Auftritte meisterte er professionell und ganz ohne schräge Töne. Selbst Dieter Bohlen hat’s nach anfänglichen Zweifeln eingesehen: Fady ist ein fähiger Sänger!

    13.Fady als neuer Elvis!
    „Eine Haut von Gans“ ist bei Fady garantiert: Mit seiner gefühlvollen Stimme bringt der Strahlemann jeden Eisberg zum Schmelzen. Vor allem seine Interpretation von Eric Carmens Hit „All By Myself“ in der sechsten Mottoshow ging unter die Haut. Das hatte definitiv Elvis-Qualitäten!

    14.Klatsch lässt Fady kalt!
    Tapfer ignorierte Fady die Schlagzeilen über ihn in der BILD-Zeitung, die in seinem Privatleben herumschnüffelte. Mit Erfolg: Das Klatschblatt verlor schon bald das Interesse und Fady konzentrierte sich voll und ganz aufs Singen. Klasse: So souverän und cool sollte auch ein künftiger Superstar mit der Presse umgehen können!

    15.. Fady kennt keine Allüren!
    Benjamin Herd machte nach heftiger Jury-Kritik Zicken und wollte bei DSDS aussteigen. Auch Rania Zeriri verhielt sich bockig und lustlos auf der Mottoshow-Bühne. Fady kann solche Allüren nicht nachvollziehen: Er ist dankbar für die Chance, bei DSDS mitmachen zu können, und tritt immer wieder aufs Neue motiviert an

    16.Fady verzaubert Bohlen-Schnulzen!
    Zugegeben, eine Ballade aus der Feder von Dieter Bohlen ist in der Regel so schleimig wie eine Nacktschnecke. Doch selbst aus einer Schmonzette wie „We Have A Dream“ hat Fady mit seiner sanften Stimme eine kleine Song-Perle gemacht. Unverständlich, weshalb Bohlen da ausgerechnet Rocker Thomas Godoj als seinen Favoriten sieht…

    17.Fady, wir lieben disch!
    Allein dieser süße französische Akzent macht Fady zum absoluten Sympathieträger. Seine Interpretation des Söhne-Mannheim-Hits „Und wenn ein Lied“ war wohl das Charmanteste, was jemals bei DSDS zu hören war. Einfach unverwechselbar wunderbar und absolut liebenswert!

    18.Fady macht’s mit der Hüfte!
    Fady kann nicht nur Balladen singen. Das hat er in der fünften Mottoshow mit dem Disco-Klassiker „Never Gonna Give You Up“ von Rick Astley bewiesen. Dazu ließ er gekonnt seine Hüften kreisen. Das dürfte selbst einen Ricky Martin neidisch (und so) gemacht haben! Wenn der denn tatsächlich zugeschaut haben sollte…

    19.Fady ist reif für die Bühne!
    Ohne Frage: Fady-Konkurrentin Linda Teodosiu hat mit ihren erst 16 Jahren eine Wahnsinns-Röhre. Doch für den großen Superstar-Traum wirkt das DSDS-Küken doch noch ein bisschen zu jung und naiv. Fady ist mit seinen 29 Jahren dagegen erwachsen genug für das sicher nicht immer einfache Show-Biz.

    20.Fady ist authentischer als Thomas!
    Immer wieder betont die DSDS-Jury, wie authentisch ihr ungekrönter Favorit Thomas Godoj doch sei. Ein selbst erklärter Rocker, der bei einer Castingshow mitmacht und sich dafür auf Biegen und Brechen anpasst?

    Nicht doch! Das ging damals schon bei DSDS-Gewinner Tobias Regner in die Hose. Der verschwand nach nur einer erfolgreichen Single wieder in der Versenkung! Fady Maalouf muss sich nicht verstellen und liefert Woche für Woche echte Gefühle ab.

    Lieber eine Überdosis aufrichtiger Emotionen als ein Rocker, der wegen “Plan-B-losigkeit” Kompromisse eingeht! Deshalb unbedingt für Fady Maalouf anrufen!

    0
  • von dori am 16.05.2008 um 16:54 Uhr

    fady is der beste !!! was will man schon mit thomas scheiß rocker gibt es genug auf dieser welt !!! fady hat viel mehr stil und singt wenigstens mit gefühl und nicht so wie thomas der die lieder einfach nur schief runterträllert!!

    0
  • von Tabeax3 am 16.05.2008 um 14:14 Uhr

    fady ist viel beesser…als der thomas..der is langweilig,!!

    0
  • von LacrimosaFreak am 16.05.2008 um 12:26 Uhr

    ruft für thomas an , mh allerdings weiss ich nicht ob das anrufen wirklich was bringt,ausser geldverlust…

    aber fady weiss nich immer diesselben lieder und die welt brauch mal was rockiges mal davon abgesehen…kommt bei viva nurnoch hip hop oder hab ichs immer nur um die falsche zeit an 😀

    0
  • von Reggie am 16.05.2008 um 11:19 Uhr

    Hm, Thomas hat auch für mich die bessere Stimme, die ihn auch sexy macht, naja hübsch ist veilleicht was anderes aber die Stimme hat dann schon was. Fady ist mir zu romantisch, nicht ganz mein Ding, hoffe aber ganz ehrlich das Fady gewinnt, damit Thomas keine Lieder mit Dieter Bohlen machen muss. Denn wenn ich Mark Medlock sehe, der ja echt ne super Stimme hat aber nur verkorkste Lieder singt, denk ich,dass das besser zu Fady passt und Thoams soll sein eigenes Ding durchziehen, wer dann den größeren Erfolg hat sieht man dann sowieso erst nach nem halben Jahr und das hängt nur bedingt davon ab wer gewonnen hat (Nevio).

    0
  • von Jamie_10 am 16.05.2008 um 00:44 Uhr

    Ich mag beide abe rbin für FADY. Ruf an

    0
  • von Krambambuli am 15.05.2008 um 12:29 Uhr

    Ich würde mir auch wünschen das Thomas gewinnt.Und meine Oma pflegt immer zu sagen: Nur von einem schönen Teller essen macht nicht satt..:)

    0
  • von Avalyn am 15.05.2008 um 12:18 Uhr

    Aussehen ist geschmackssache. Thomas ist ein GEILER Sänger und würde wahrscheinlich von allen am meisten bodenständig bleiben. Er wird gewinnen. 🙂

    0
  • von Krambambuli am 15.05.2008 um 11:55 Uhr

    Mal ehrlich.Dauernd Schnulzen mag auch keiner hören.Fady ist nicht schlecht.Aber ob er auf dauer die Schnulzenschiene fahren will,die man ihm gewissermaßen aufgedrängt hat,glaub ich kaum.Und wenn ihn dann noch Bohlen produziert…Gott bewahre..

    0
  • von Krambambuli am 15.05.2008 um 10:30 Uhr

    Thomas hat sich nicht verdrehen lassen ,er ist geblieben wie er ist.Fady hat sich in die Schnulzenecke drängen lassen.Find ich nicht gut.

    0
  • von iwo12 am 15.05.2008 um 01:15 Uhr

    ob Thomas hässlich ist oder nicht, dass ist doch sowas von egal. Ich sage doch auch nicht, dass Männer die sich schminken bekloppt aussehen.
    Es geht hier nur um Eines: Kann jemand singen oder nicht. Singen können beide. Nur welchen Stil sie verkörpern, da scheiden sich die (normalen) Geister.
    Ich mag Thomas , wie und was er singt.
    Ich fand Fady nicht schlecht, bis er angepasst wurde.
    Diese ewigen Schnulzen gehen mir sowas von auf den Senkel, das Yesterday von ihm war, ich kann es nicht Worte fassen, sowas von ekelhaft, Bäh! Meine oma hat gesagt: ” in den 50gern gab es schon mal Gerhald Wendland, das war genauso ein Schmalzbacken August” Meine Oma! Die wird 80! Sie scheint flotter drauf zusein als mancher Teenie.

    0
  • von fruehling am 14.05.2008 um 23:00 Uhr

    Ich denke zu wissen das Thomas gewinnt… Bei Linda und Thomas hätte ich es nicht gewusst… Aber wenn Fady gewinnen sollte haben die Zuschauer echt einen an der Waffel 😛

    0
  • von noangel123 am 14.05.2008 um 20:27 Uhr

    nnee thomas ist superr!!!
    und der is hübsch!!
    DER HAT NE GEILE STIMme!!!
    bald kommt der hier hin
    also da wo ich wohnekommt der wahrscheinlich auf ein jugend festival

    0
  • von Tanja83 am 14.05.2008 um 17:45 Uhr

    Thomas ist aber hässlich 😉

    0
  • von Julchen79 am 14.05.2008 um 17:45 Uhr

    Thomas ist schon besser als Fady, aber er ist so langweilig…Es gibt schon genug Sänger wie Thomas =(
    Ich finde DSDS ist langweilig geworden, denn Linda war am besten!!!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

MANUEL IS SCHWUL.. ALSO MÄDELS --> NIX MIT TRAUMPARTNER !! XDDD Antwort

cassie87 am 10.04.2010 um 22:25 Uhr
haha

Deutschland sucht den Superstar - Juhuuu es geht wieder los!!!! Antwort

Billy am 21.01.2009 um 09:41 Uhr
Hallo zusammen! Also ich freue mich riesig auf die neue Staffel DSDS und wie sehr sich diesmal die nichtskönner blammieren.... ICh bin auch ein totaler Dieter Bohlen Fan! Ein Problem habe ich allerdings: Jetzt...

Kim Kardashian - ich kann sie nicht mehr sehen! Antwort

kuschelbaer189 am 25.09.2012 um 17:54 Uhr
Hallo Mädels! Also, ich mag diese Seite hier wirklich, aber langsam geht mir die ständigen Berichte über Kim Kardashian wirklich auf die Nerven. Die Frau kann doch nichts! Außer ihren Körper in viel zu enge Klamotten...