HomepageForenVerhütung-ForumAntibabypille steuerlich absetzbar

MoniGirl

am 30.04.2010 um 18:23 Uhr

Antibabypille steuerlich absetzbar

Ist die Antibabypille steuerlich absetzbar, wenn man sie aus anderen Gründen, wie denen, der Verhütung nimmt? Es würde mich sehr entlasten, wenn ich sie von den Steuern absetzten könnte. Geht das?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Ähnliche Diskussionen

Antibabypille testsieger Antwort

IloveMuffins am 10.07.2010 um 22:22 Uhr
Ist es logisch, dass eine Antibabypille Testsieger werden kann? Ich frage mich, wie und auf was diese Pille getestet wird. Immerhin ist es doch so, dass jede Frau anders auf die Antibabypille reagiert und jeder Körper...

Belara antibabypille Antwort

fashionshine am 08.11.2010 um 16:30 Uhr
Hallihallo, gibt es hier jemanden, der die Antibabypille Belara nimmt? Falls ja, seid ihr zufrieden mit ihr? Und wie sieht es mit den Schmerzen während der Menstruation aus?

Antibabypille schilddrüse Antwort

bunte_bluete am 13.07.2010 um 12:36 Uhr
Hallo ihr Hübschen! Ich muss in knapp einer Woche die Antibabypille absetzen. Grund dafür ist eine Blutuntersuchung, die die Funktion meiner Schilddrüse prüfen soll. Wisst ihr wie lange es dauert, wenn man die Pille...

Antibabypille yris Antwort

Rumpelkind0908 am 05.05.2010 um 15:51 Uhr
Guten Tag ihr Süßen, Ich nehme seit kurzem die Antibabypille Yris und habe auf der Packungsbeilage gelesen, dass da Ethinylestradiol drin ist. Wisst ihr was das genau ist? Und wie wirkt es sich auf den Körper aus?

Antibabypille drogen Antwort

Mandarina12 am 28.09.2010 um 12:39 Uhr
Habe gerade gelesen, dass man Drogen die Wirkung der Antibabypille aufheben können? Nicht, dass ich Drogen nehme oder nehmen möchte, aber es würde mich mal interessieren, ob das stimmt?! Das wäre ja ganz schon krass,...