HomepageForenVerhĂĽtung-ForumAntibiotika und Pille?

Antibiotika und Pille?

Kruemel25am 16.02.2016 um 17:21 Uhr

Hallo erstmal 🙂
Ich habe folgendes Problem: aufgrund einer Mandelentzündung musste ich letzten Monat antibiotika nehmen. Ich nehme die Pille asumate 20 und die Wirkstoffe welche im antibiotika enthalten waren hatten eigentlich keine Wechselwirkungen mit der Pille. Als ich mit dem AB gestartet habe musste ich noch 3 pillen bis zur pillenpause nehmen. Habe dann auch (einen Tag verzögert) meine abbruchsblutung bekommen. Das AB musste ich bis einschließlich dem Tag nehmen, an dem ich auch meine erste Pille wieder nehmen musste. Einen Tag später hatte ich mit meinem Freund GV mit kondom.. Aber nach ca 20 Sekunden ist es gerissen. Meine frauenärztin hat mir gesagt dass sie nicht denkt dass etwas passiert sei da antibiotika generell wohl nichts mit der Pille macht, sondern nur der Durchfall etc der davon kommen kann. Nur habe ich jetzt schon 4. Tage meine pillenpause und eig sollte heute die blutung kommen, ist sie aber noch nicht. Hatte eben lediglich etwas bräunlichen ausfluss. Kann sich meine blutung komplett verschoben haben sodass sie wie letzten Monat einen Tag später kommt oder kann ich schwanger sein? Vielen Dank im Voraus 🙂

Nutzer­antworten



  • von Kruemel25 am 16.02.2016 um 18:24 Uhr

    Nein also ich hatte wirklich gar nichts, also keinen Durchfall etc. Ich hatte am letzten Tag meiner periode GV das müsste gut 3 Wochen her sein. Und vielen Dank für die Antwort 🙂

  • von CG89 am 16.02.2016 um 18:20 Uhr

    Hey,
    Es kann immer mal vorkommen, dass sich die Menstruation verzögert oder mal schwächer und mal stärker ist ohne das man gleich schwanger ist. Verschieben wird sie sich nicht, dazu nimmst du ja die Pille, dein Körper wird dazu gebracht seine Mens zu haben, wenn du in der Pillenpause bist …
    Und bei der Frauenärztin warst du ja auch.
    Das AB KANN die Pille beeinflussen, sollte dir eigentlich jeder halb kompetente Apothekenmitarbeiter erzählen, vorallem wenn du als junge Frau ein AB bekommst, aber naja. Aber wie deine Ă„rztin schon sagte ist sie “Beeinflussung” der Wirkung nur zu erwarten wenn das AB durchschlägt, das heiĂźt wenn du davon Durchfall bekommst. Denn wenn die Darmflora gestört ist kann die Pille nicht so vom Körper aufgenommen werden wie es nötig ist. Da das bei dir ja nicht der Fall war?! DĂĽrfte nichts passiert sein.
    Grundsätzlich würde ich aber bei Einnahme eines AB immer zusätzlich mit Kondom (das ordentlich passt und von vernünftiger Qualität ist) verhüten. Ist einfach sicherer, vorallem wenn man eh Angst hat es könnte etwas schief gehen.

    Wie lange sollte den die Empfängnis her sein?! Es bleibt ja nicht immer sofort die Menstruation aus, selbst wenn Frau schwanger ist. Mach zu deiner eigenen Beruhigng einen Schwangerschaftstest (frühestens 10 Tage nach der Empfängnis) , aber ich stimme der Meinung seines FA zu.

Ă„hnliche Diskussionen

Pille durchnehmen? Antwort

charlotte15 am 29.05.2012 um 17:45 Uhr
Hallo ihr Lieben, Ich wollte mal fragen wie es mit dem Durchnehmen von Pillen aussieht? In ca einem Monat fahre ich nämlich in den Urlaub und möchte da ungern meine Tage bekommen und jede 2-3 Stunden eine Toilette...

Pille ZWEIMAL HINTEREINANDER vergessen Antwort

Romtscho am 10.08.2015 um 11:19 Uhr
Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich hab die Pille Asumate 20. Nehme gerade im Langzeitzyklus die Pille ein. Habe Seit Juni die Pille schon durchgenommen und am Freitag den dritten Blister...

Mittelschmerz trotz Ă–strogenfreier Pille Antwort

Conny82 am 29.04.2015 um 08:38 Uhr
Hallo Ihr Lieben, ich habe mal eine frage, ich nehme seit 13 Tagen die Desogestrel aristo und habe seit heute morgen starke Mittelschmerzen meine BrĂĽste tun mir seit 3-4 Tagen total weh. Ich habe die Pille jeden...