HomepageForenVerhütung-ForumBeste Verhütungsmethode bei Brusttumor

lara87

am 23.01.2009 um 12:08 Uhr

Beste Verhütungsmethode bei Brusttumor

Hallo liebe Erdbeermädels!! Ich nehme schon jahrelang die Pille (yasmine) über drei monate immer (Ich bin 22 Jahre alt). Meine Ärztin hat gesagt, dass es am besten wäre, die Temperaturmethode zu wählen oder eine Spirale einsetzen zu lassen, weil die Hormone nicht gesund sind vor allem wenn man einen Tumor hat (Fibradenom). Ich bin mir einfach so unsicher was ich tun soll.. Ich möchte noch kein Kind im Moment:-) Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht mit verschiedenen Methoden?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Viridius am 23.01.2009 um 12:40 Uhr

    Das Fibroadenom zählt zu den gutartigen Tumoren der Brust und wächst unter Hormoneinflüss, va. Östrogen weil das ein Wachstumsfaktor für die Zellen ist. Wenn es entfernt wurde ist die Wahrscheinlichkeit eines Rezidivs ( es wiederzubekommen ) relativ gering, jedoch nicht auszuschließen. Die Verhütungsmethode der Wahl wäre in dem Fall die Spirale( vorsicht, NICHT Hormonspirale ). Es ist wahr, dass in manchen Fällen eine Unfruchtbarkeit entsteht, dem kann aber durch ausreichende Hygienemassnamen und gegebenenfalls Aufsuchen eines nidergelassenen Gynäkologen bei etwaigen Problemen wie Ausfluss, Geruch, Rötung, Schwellung, Juckreiz etc. entgegengewirkt werden. Vor allem Problematisch ist die Spirale wenn es zu einer Keimbesiedelung kommt.

    Von einem Hormonstäbchen ( Implanon – Unterarm ) ist in deinem Fall abzuraten da es ebenfalls über Hormone wirkt.

    Die Temperaturmethode kann man immer wählen – ist jedoch nur bei Frauen mit einigermaßen regelmäßigem Zyklus zu empfehlen und bedingt natürlich auch, dass der Partner dafür Verständnis zeigt ( schließlich muss man ja doch einige Tage lang abstinent bleiben ).

    lg

    0
  • von SelitaFamous am 23.01.2009 um 12:18 Uhr

    Was ist den die Temperaturmethode??? Ich habe ein Verhütungsstäbchen das ist ein implatat das in oberarm unter die Haut gelegt wird!!! Man bekommt keine Periode mehr und wird auch nicht schwanger …. hab es jetzt 2 1/2 Jahre ich habe wirklich keine Probleme weder noch zugenommen sonst noch irgenwas……

    0
  • von lara87 am 23.01.2009 um 12:14 Uhr

    aber bei der spirale kann es doch sein dass man keine kinder mehr bekommen kann wenn sie entfernt worden ist in ein par fällen oder?

    0
  • von Rosenelf am 23.01.2009 um 12:12 Uhr

    red doch einfach nochmal in ruhe mit deinem fa, welches produkt du jetzt explizit nehmen sollst, der weiß am besten bescheid

    0
  • von kruemelchen am 23.01.2009 um 12:11 Uhr

    hm, spirale ist schon besser, weil es eben ohne hormone ist. andererseits sind diese neue mikropillen so gemacht, dass man auch nach jahrelanger nutzung noch schwanger werden kann

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Alternative Verhütungsmethode bei Hautproblemen? Antwort

tina1104 am 16.04.2010 um 12:36 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels, seit 9 Jahren nehme ich nun schon die Pille ein. Das erste Mal habe ich sie mir vorrangig wegen meiner Hautprobleme verschreiben lassen (ich war damals 15). Mir fällt immer wieder auf,...

Neue Verhütungsmethode gesucht! Antwort

strandmaedel am 15.10.2013 um 20:13 Uhr
Hallo Mädels! Ich bin auf der Suche nach ner neuen Verhütungsmethode... Habe mit der Pille angefangen, brauchte aber etwas Neues da ich ne Nahrungsmittelallergie hab und da ist mir die Pille zu unsicher, denn auch...

Brauche Entscheidungshilfe zur richtigen Verhütungsmethode! Antwort

Zaubermaus1606 am 26.11.2010 um 16:18 Uhr
Zu meiner Situation: ich habe anfangs mit der Belara verhütet, alles gut und schön - keine Ahnung wie lange genau, aber ein oder zwei Jahre - dann habe ich im August 2008 eine Thrombose bekommen.... Daraufhin...

Verhütungsmethode Antwort

Dania1977 am 13.10.2009 um 21:42 Uhr
Hallo Ihr! Ich habe jetzt endlich einen Freund, aber ich weiß einfach nicht, welche Verhütungsmethode wir benutzen sollen. Welche Verhütungsmethode benutzt Ihr denn und könnt Ihr mir Tipps geben wegen der...

Verhütungsmethode pflaster Antwort

kleinesmoppel am 28.10.2010 um 15:56 Uhr
Stimmt es, dass das Pflaster lediglich einmal die Woche gewechselt wird? Ist das denn nicht eine unpraktischer Verhütungsmethode? Und was ist wenn es runter fällt? Ich weiss, Fragen über Fragen aber vielleicht kennt...