HomepageForenVerhütung-ForumErfahrungen mit der Pille Kosima Stada?

Erfahrungen mit der Pille Kosima Stada?

sonne93am 29.05.2013 um 18:25 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich habe heute von meiner Frauenärztin die KOSIMA STADA verschrieben bekommen.im Internet habe ich zu dieser Pille nahezu keine Erfahrungsberichte gefunden.hat einer von Euch schon Erfahrungen zu dieser Pille gesammelt?ich habe davor fast 2 Jahre die BELARA genommen und dann zwei Jahre Pause gemacht und wollte jetzt wieder mit einer neuen Pille beginnen.ich wuürde mich sehr über (zahlreiche) Antworten/Erfahrungsberichte freuen :))Schonmal danke im vorraus. 🙂

Nutzer­antworten



  • von MissDriss am 04.10.2013 um 11:04 Uhr

    Der Thread ist zwar schon alt aber ich möchte dennoch meine Erfahrung mitteilen.

    Ich bin 31 Jahre alt und liege zur zeit, nach zwei Monaten Einnahme, mit einer Lungenembolie im Krankenhaus. Ich kann natürlich nicht mit Sicherheit sagen, dass diese durch die kosima verursacht wurde. Aber es ist doch schon ein seltsamer Zufall. Ich rauche nicht, habe durch meinen Hund und 2 Kinde ausreichend Bewegung und habe weder lange gelegen noch lange Reisen unternommen. Abgesehen von der Lungenembolie hatte ich die Pille scheinbar gut vertragen. Mein Hautbild hatte sich tatsächlich verbessert. Im Nachhinein betrachtet war es das aber nicht wert. Mein Fazit: nie wieder hormonelle Verhütung! Wobei mir davon nun ohnehin abgeraten wurde.

  • von sonne93 am 29.05.2013 um 19:17 Uhr

    Danke dir! 🙂
    Den Beipackzettel hab ich mir auch schon gründlich durchgelesen.Bin allerdings sehr vorsichtig,weil ich mit meiner letzten Pille schlechte Erfahrungen gemacht habe und eben nichts explizites zu Kosima Stada(0,02) gefunden habe.

  • von trella am 29.05.2013 um 18:56 Uhr

    Es gibt zwei Kosima Stada. Eine mit 0,02 mg Ethinylestradiol und eine mit 0,03.
    Bei ersterer wirst du unter Lamuna 20, Desmin 20 oder Lovelle eher fündig werden. Bei zweiterer unter Lamuna 30, Desim 30 oder Marvelon.

    Es gibt meistens ca. ein Dutzend Präparate, die die gleiche Wirkstoffzusammensetzung in gleicher Dosis beinhalten.

    Wie man auf bestimmte Pillenpräparate reagiert, ist eine sehr individuelle Angelegenheit. Das muss man selbst ausprobieren.

    Eine informative Sammlung von Erfahrungsberichten findet sich übrigens in der Packungsbeilage im Abschnitt Nebenwirkungen. Da sind nicht nur die möglichen Nebenwirkungen gelistet, sondern auch, wie häufig/selten diese auftreten: Gewichtszunahme trifft mehr als 1 von 10 Frauen. Diese Informationen stammen von den klinischen Studien, die durchgeführt wurden.

Ähnliche Diskussionen

Pille Antwort

neaPh4Me9 am 10.05.2017 um 17:24 Uhr
Hallo ihr Lieben, Ich habe eine Frage und zwar gehe ich am 15.6.17 zum ersten Mal zum Frauenarzt. Ich wollte mir die Pille verschreiben lassen. Nun meine Frage,mein Freund hat 2 Tage später seinen Abschlussball und...

Penicillin + Pille ? Antwort

janalico am 27.10.2011 um 10:23 Uhr
Hallo ihr Lieben ;):) Habe leider eine Mandelentzündung & muss nun 10 Tage lang Penicillin 3x täglich nehmen. Dass Penicillin die Wirkung der Pille beeinträchtigt ist mir bewusst, da es ja ein Antiobiotikum...

Pille + Ibuprofen Antwort

x_abby_x3 am 27.05.2009 um 20:33 Uhr
hallo. weiß irgendwer ob die einnahme von ibuprofen die wirkung der pille beeinträchtigt? danke