HomepageForenVerhütung-ForumFrage zu Pille und Antibiotika

Aralchen

am 08.04.2014 um 16:26 Uhr

Frage zu Pille und Antibiotika

Hallo ihr Lieben,

ich nehme die Pille Belara im Einphasenzyklus.
Vom 14.03.2014 bis zum 23.03.2014 musste ich aufgrund einer Mandelentzündung 3x täglich das Antibiotikum “Penicillin V ratio 1,5 Mega” einnehmen.

Die darauffolgenden 7 Tage habe ich die Pille normal weitergenommen, dann hatte ich vom 31.03. bis zum 06.04. meine reguläre Einnahmepause.
Seit gestern nehme ich die Pille jetzt wieder.

Meine Frage ist nun, ob der Verhütungsschutz wieder vollständig besteht?
Ich kenne es so, dass während der Antibiotikaeinnahme sowie die darauffolgenden 7 Tage zusätzlich verhütet werden muss.

Demnach wäre ich nun wieder geschützt.

Verwirrt bin ich nun nur wegen einer Aussage aus dem Internet:

“Zusatz: Auch wenn das von der offiziellen Regelung der Packungsbeilagen abweicht, erscheint dieser Zusatz sinnvoll: Wenn wir davon ausgehen, dass eine AB-Einnahme wie eine Pillenpause wirkt, sollte zwischen der letzten AB-Einnahme und der nächsten regulären Pillenpause mindestens 14 Pillentage liegen.” (http://www.verhueten.info/?page_id=69)

Dies ist bei mir ja nicht gegeben.

Was meint ihr dazu?

Danke im Voraus und liebe Grüße :)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Bienchen2009 am 10.04.2014 um 00:22 Uhr

    Ich kenne die Unsicherheit bei Antibiotika…
    Ich verhüte in so einem Fall lieber einmal zu viel als zu wenig.
    Also benutzt doch einfach noch 2 Wochen Kondome, dann müsst ihr euch keine Sorgen machen! :)

    0
  • von Aralchen am 08.04.2014 um 17:42 Uhr

    Okay, vielen Dank für deine Antwort! :-)

    0
  • von trella am 08.04.2014 um 17:08 Uhr

    Der Verhütungsschutz ist bei solchen Präparaten nach 7 korrekt in Folge eingenommenen Tabletten wieder gegeben.

    ABER das Hormonlevel reicht nicht aus, um auch in der Pause geschützt zu bleiben. Dafür sind 14 Tabletten notwendig.

    In der Pause sinkt das Level notwendigerweise, weil man keine Tabletten nimmt. Und wenn es davor schon niedrig war, dann reicht das nicht mehr, um die Ovulation zu verhindern bzw. um die anderen Wirkmechanismen aufrechtzuerhalten.

    Daher: Verhüte noch zusätzlich, bis du die ersten 7 Tabletten eingenommen hast.

    0
  • von Aralchen am 08.04.2014 um 16:52 Uhr

    Push :-*

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Pille Bellissima und Antibiotika Antwort

sandydreams am 18.01.2010 um 11:34 Uhr
Hallo, Habe vor gut einer Woche Bronchitis bekommen und das Antibiotikum Roxithromycin AL 300mg verschrieben bekommen,welches ich 10 Tage einnehmen muss. Nun nehme ich jedoch gleichzeitig meine Pille Bellissima....

Antibiotika und Pille? Antwort

Kruemel25 am 16.02.2016 um 17:21 Uhr
Hallo erstmal :) Ich habe folgendes Problem: aufgrund einer Mandelentzündung musste ich letzten Monat antibiotika nehmen. Ich nehme die Pille asumate 20 und die Wirkstoffe welche im antibiotika enthalten waren hatten...

Antibiotika und Pille Maxim. Hilfe!! Antwort

kidding am 12.02.2013 um 19:55 Uhr
Hallo! Ich nehme jetzt seit 2 Monaten die Pille Maxim (Minipille, soweit ich weiß). Heute bin ich zum Arzt und der hat festgestellt, dass ich eine leichte Mandelentzündung habe und hat mir ein Antibiotikum...

Könnt ihr mir helfen? Antibiotika und Pille? Antwort

Djane_69 am 01.07.2010 um 14:45 Uhr
Ich hatte vor einigen Zagen die Sommergrippe und habe deswegen 7 Tage lang (von Montag bis Monag) ein Antibiotikum genommen. Zufällig war dieser Zeitraum auch ungefähr der selbe in dem meine Pillenpause war (von...

Hilfe, Frage zu Pille!!! Antwort

ShutterShade am 15.04.2012 um 12:38 Uhr
Ich habe ein Problem und zwar vergesse ich irgendwie ständig die Pille in der 3. Woche hatte beim vorletzten Blitzer die Pille in der 3. Woche vergessen und dann sofort einnahme abgebrochen und hatte dann in dem...