HomepageForenVerhütung-ForumFrauenärztin/ Pille

ATforever

am 20.10.2008 um 19:14 Uhr

Frauenärztin/ Pille

Hallo Mädels,

erst mal Folgendes als Vorwissen: Ich bin 17 und habe seit etwas mehr als zwei Wochen einen Freund (wird demnächst 19, außerdem ist er mein erster Freund). Ich war noch nie bei der Frauenärztin, war bisher nicht nötig.
Wir haben noch nicht miteinander geschlafen und ich weiß nicht, ob es dazu demnächst kommen wird, aber ich würde gern die Pille nehmen, um mich einfach sicherer zu fühlen. Meine Mutter ist aber im Moment sowieso noch nicht so begeistert von der ganzen Situation, weshalb ich ihr das nicht sagen möchte.
Meine Frage(n): 1. Die Ärztin hat doch Schweigepflicht, auch wenn ich noch nicht 18 bin, oder? Und man muss ja unter 18 noch nichts bezahlen für die Pille bzw. für die ärztlichen Untersuchungen?
2. Was würdet ihr machen: Soll ich es meiner Mutter sagen (nach dem Motto Augen zu und durch) – was ich glaub ich nicht kann? Oder ihr alles verschweigen? Oder behaupten, dass ich sie nehmen will, weil ich Schmerzen hab?

Danke für eure Hilfe schonmal :-)

Lena

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Engelmaeuschen am 06.05.2010 um 19:11 Uhr

    zu1.: also die ärtin hat schweigepflicht sofern du über 14 bist,was du ja schon bist…
    zu2.:jenachdem wie das vertrauen zwischen dir und deiner mutter ist;glaube zwar ihr ist es auf jeden fall lieb das du verhütest und froh das du es ihr sagst doch wenn du weißt das deine mama nicht so gut auf das thema zu sprechen ist ihr es lieber später sagen….

    0
  • von kitty84 am 21.10.2008 um 10:16 Uhr

    du kommst aus österreich, gell? ich auch – also, was ich mich so erinnern kann (lang, lang ists her…) musst du für die untersuchung selbstverständlich nichts bezahlen. hast du eine eigene e-card? dann musst du deiner mama auch nichts erzählen (obwohl ich dir das empfehlen würde). die pille musst du allerdings von anfang an selber zahlen (zumindest war es bei mir so, dass meine mama sie bezahlt hat, bis ich selber gearbeitet hab, aber die kasse hats nie gezahlt). die billigste kostet übrigens ca. 3-4 euro pro monat.

    0
  • von MissMariposa am 20.10.2008 um 21:22 Uhr

    Ich nehm die Pille schon, seit ich 14 oder 15 bin und bin damals schon alleine dahin gegangen. Meine Mutter wusste das und ist auch damit einverstanden gewesen, zur Verhuetung hab ich sie auch eh erst viieeel spaeter gebraucht^^
    Und alles andere haben dir die Maedels ja schon erzaehlt..
    Nur, wenn du die Pille nimmst und es deiner Mum nciht sagst, lass dich nciht erwischen, denn dann ist sie wirklich sauer..
    Und außerdem bist du mit 17 ja wohl alt genug, das selbst zu entscheiden..

    0
  • von BibiJ am 20.10.2008 um 20:03 Uhr

    Also, ich bin auch kurz vor meinem 18.Geb beim Frauenarzt gewesen genau wegen dem selben Grund;)
    Mir war nur sehr viel mulmiger, weil es hier im Umkreis nur männliche Frauenärzte gibt. Aber bei mir war es so, dass ich beim ersten Besuch nur von der Sprechstundenhilfe ein bisschen untersucht und befragt wurde und dann mit dem Arzt gesprochen hab der sehr sehr nett war. Auch wirst du nicht gleich untersucht, wenn du noch Jungfrau bist.

    also zu 1: Schweigepflicht hat er auf jeden Fall!! Und die Pille ist kostenlos, ab 18 kostet sie ca. 5 Euro und du musst halt die Praxisgebür alle 3 Monate bedenken, wenn du dann 18 bist.

    naja und zu 2: also mein Papa denkt bis heute noch, ich bin Jungfrau, aber das musst du echt mit dir selbst ausmachen.

    0
  • von miumiu am 20.10.2008 um 19:59 Uhr

    Ganz ehrlich, es ist dein Leben und du musst entscheiden was du tust.
    Zu den Kosten, die Krankenkasse übernimmt die Pille bis 20 und auch die normale Gunduntersuchung.
    Was jedoch auch genauso wichtig ist, ist der AIDS Test. Also lass deinen Freund einen machen. Hast du alles zusammen, und du bist dir immer noch sicher, na dann los!

    Und keine Angst, wenn deine Mum dich liebt, wird sie dich und deine Gefühle unterstützen, rede mit ihr!

    LG miumiu

    0
  • von ATforever am 20.10.2008 um 19:38 Uhr

    Das Problem ist, dass meine Mutter vor allem in der Beziehung sehr konservativ ist. Ich glaube, sie hat so eine Vorstellung, dass in der Richtung nichts läuft, bevor man nicht mindestens ein Jahr zusammen ist. Für sie war es sowieso schon ein Schock, dass ihre “Kleine” jetzt einen Freund hat und ich hab mich deswegen auch schon ziemlich stark in die Haare gekriegt mit ihr…

    0
  • von Sandra73 am 20.10.2008 um 19:36 Uhr

    Hallo! einen besuch beim frauenarzt ist sicher das richtige und irgendwann müssen wir ja da alle mal hin! wie es mit der schweigepflicht ist, findest Du sicher bei Deinem Besuch beim Frauenarzt! Sich die Pille zu verschreiben ist sicher nicht falsch und zeigt dass Du für Dein Handeln Verantwortung übernimmst! Wie das mit dem Zahlen ist musst Du Dich auch informieren, dass ist jetzt bei mir so lange her – keine Ahnung wie das läuft. Aber vielleicht hast Du ja eine beste Freundin die Dich zumindest zum Termin begleitet, sozusagen als Unterstützung wenn Du das Gefühl hast Deine Mutter ist nicht begeistert, solltet ihr vielleicht mal zusammensitzen und darüber reden. Zum Frauenarzt gehen bedeutet ja nicht nur sicher über geschützten Sex mit dem Freund zu reden sondern auch über Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden als Frau. Vielleicht hast Du ja Fragen betreffend Brust, Brustkrebs, Gebärmutter, Unterleib etc. und da kann Dir Dein Frauenarzt fachmännische Auskunft geben. Ich selbst war jetzt jahrelang bei einem Mann in Behandlung und hatte keine Probleme. Dieser wurde jetzt altershalber pensioniert und ich habe im November einen neuen Termin bei seinem Nachfolger – natürlich habe ich den Termin herausgezögert weil ich genau vordem Angst hatte – ach ein neuer Arzt. Doch mir ist meine weibliche Gesundheit wichtig und deshalb muss ich jetzt dahin! Die Untersuchungen mache ich alle zwei Jahre das genügt, diese Frage kann Dir auch nur der Arzt beantworten! So, ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg! Gruss Sandra

    0
  • von chery am 20.10.2008 um 19:27 Uhr

    Hey du !!
    Hab auch seit kurzem die Pille, deshalb weiß ich wie des ganze beim ersten mal abläuft ^^
    also:
    1. Ja sie hat schweigepflicht auf alle fälle ! und geh bloß zu ner Frau 😀
    Also bezahlen musst du noch nichts. aber des sagt dir bei deinem ersten Termin auch deine Frauenärztin alles. wenn nicht dann kannst du sie ja einfach drauf ansprechen.
    2. meine mutter wollte das ich die pIlle nehm (ich auch) weil ich ja dadurch einfach nochmal besser geschützt bin. Und ich denke da geht es jeder mutter so. Also würde ich es ihr sagen. Ich meine, was soll sie schon machen, das ist deine entscheidung und sie soll froh sein dass du so verantwortungsbewusst bist ^^

    Falls du noch so mehr fragen hast oda so, dann kannst du mich ja mal anschreiben !
    aber keine angst, des klappt schon !!!

    0
  • von ashanti187 am 20.10.2008 um 19:23 Uhr

    also deine mutter bekommt denke ich nichts mit, wenn du bei einer normalen krankenkasse bist. bist du allerdings privat versichert, bekommt sie ja die rechnung und sieht dann, dass du dort warst.

    ja, die ärztin hat schweigepflicht und ja, die pille ist – soweit ich das noch weiß – unter 18 jahren für dich kostenlos und die ärztliche untersuchung übernimmt normalerweise auch die kasse.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Frauenärztin bricht Schweigepflicht? Antwort

Sweetsarah98w am 09.02.2016 um 18:41 Uhr
Hallo :) ich bin neu auf dieser Seite und wollte jetzt einfach mal um Rat fragen bei Mädchen und Frauen die vielleicht schon Erfahrungen mit sowas gemacht haben. Ich bin seit drei Monaten mit meinem Freund zusammen...

Frauenärztin in Köln Antwort

glitzerfeder am 14.03.2012 um 16:46 Uhr
Hi ihr, kennt jemand eine gute Frauenärztin in Köln? Bin noch nicht so lange hier und wollte mal wissen, ob jemand da vielleicht eine Ahnung hätte. Ich danke Euch schon mal!

Problem mit der Frauenärztin Antwort

missmykiss am 12.01.2009 um 20:57 Uhr
Also...das ist eine etwas seltsame Geschichte :D Ich war neulichs auf einem Geburtstag und da war auch ein Junge aus meiner Schule, den ich vom sehen und hören kannte. Ich hatte an dem Abend etwas viel getrunken und...

Bellissima Pille Antwort

Marzipanchen am 28.09.2009 um 19:04 Uhr
Hey Ihr Erdbeeren!Also ich möchte mir bald eine Pille verschreiben lassen und weiß nicht genau, welche es so gibt und wie gut die sind? Eine gute Freundin nimmt die Bellissima Pille und kommt damit ganz gut klar....

Frauenärztin vs. Packungsbeilage - Wer hat Recht? Antwort

Supersiss am 22.01.2013 um 14:25 Uhr
Hallo Erdbeermädels! Auf Grund einer Magen-Darm Geschichte könnte es sein, dass 2 Pillen in Einnahmewoche 1 nicht richtig gewirkt haben. Ich habe zwar drauf geachtet, dass die Pillen mindestens 4 Stunden "drin"...