HomepageForenVerhütung-ForumGefährliche Pillen der 4ten Generation

topmodel

am 20.10.2009 um 15:09 Uhr

Gefährliche Pillen der 4ten Generation

Hey Mädels,
vor knapp 2 wochen hab ich zwar die pille abgesetzt aber dennoch hat mich gestern ein bericht geschockt! da wurde berichtet dass pillen der 3ten und 4ten generation schädliche bzw gefährlichere inhaltsstoffe als pillen der 2ten und ersten geration beinhalten. diese inhaltsstoffe sind wie ihr vllt mitbekommen habt für den tod von 7 jungen deutschen frauen verantwortlich. ich weiß nich twelches preperat sie genommen ahebn habe aber zu meinem entsätzen festgestellt, das die pille die ich über ein jahr lang genommen ahbe zu den gefählichen 5 der 4ten generation gehört!, die blutgerinsel im gehirn und trombosen in den beinen usw auslösen können. zwar habe ich mir gesagt dass jeder mensch verschieden auf medikamente reagiert aber ich fand es trotzdem beunruhigend zu hören das mein FA mir eine pille verschreiben hat die solche nebenwirkungen haben kann! erwiesen ist nämlich das diese pillen der 3ten und 4ten generation zu 70 % öfter blutgerinesl usw auslößen als ihre vorgängerpreperate!
was haltet ihr von alle dem? habt ihr auch davon gehört? es geht ja eigentlich gerade duch alle medien, und soll jetzt ja nochmal “ausreichenden studien” unterzogen werden und zu “treffenden masnahmen für den schutz” führen.. auf gut deutsch zu kleinen bemerkungen im beipackzettel!…
ps ich habe die yasminelle genommen… ich weiß das die jasmin auch zu der 4ten generation gehört die anderen 3 weiß ich leider nicht… vertragen hab ich die yasminelle so weit ich es von außen beurteilen kann übriges immer ziemlich gut.
was denk ihr zu dem allen? abt ihr negative erfahrungen gemacht?
ich wollte euch das nur mal berichten
glg

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von BlueBetti am 30.10.2009 um 11:20 Uhr

    was auch gut ist, ist die pille qsaira, sie enthält hormone, die sehr ähnlich wie die eigenen sind..ja und rauchen sollte man nicht..
    dann müsste eig nichts passieren

    0
  • von Nine_ am 20.10.2009 um 18:00 Uhr

    Genau aus diesen und anderen Gründen habe ich mich von Anfang an bewusst gegen die Pille entschieden.
    Es besteht eben immer ein Risiko, wenn man einfach so in seinen Hormonhaushalt eingreift. Noch dazu muss man zumeist jahrelang herumexperimentieren, bis man mal die für einen passende Pille gefunden hat.

    Von daher lohnt es sich meiner Meinung nach immer auch mal andere Verhütungsmethoden in Betracht zu ziehen.

    @MissPancake: Entscheidend ist immer noch, ob man in der Lage ist mit einem Verhütungsmittel umzugehen. Die meisten scheinen immer noch nicht zu wissen, wie man ein Kondom richtig anwendet – und wenns dann platzt, dann ist klar, dass das folgen hat. Aber wenn man z. B. mit der Einnahme der Pille rumschlampt oder Alkohol im Spiel ist, dann schützt das genauso wenig vor ner Schwangerschaft.

    0
  • von annything am 20.10.2009 um 16:09 Uhr

    1. is die prozentgefahr nicht eindeutig bewiesen (1 studie sagt 5 faches risiko, ander 2 faches ne 3. sagt das es sich nur um 0,5% erhöht!)

    und wie gesagt wenn man raucht dann is das riskio SOWAS von erhöht- und das interessiert kein schwein!
    ich würde mir lieber gedanken über andere nebenwirkungen wie zb depressionen machen -.-

    0
  • von topmodel am 20.10.2009 um 15:42 Uhr

    ich dachte ich erzähls euch mal 😉 ps ich hab sie nicht genommen da mit ich größere brüste bekomm^^ ich hatte mal einen grund aber der macht sich jetzt ein solo leben =P wollte nur wissen was ihr darüber so denkt

    0
  • von maikefer303 am 20.10.2009 um 15:27 Uhr

    ja das leigt an dem inhaltsstoff drosperinon, der im moment ziemlich heiß diskutiert wird. nehme die pille aida (gleich wie Yasminelle) seit knapp 3, 5 Jahren und habe keine probleme. dadurch das durch das drospirenon der östrogengehalt niedrig gehalten werden kann in der Pille, soll sie ja sogar weniger trombosegefahr verursachen und die wassereinlagerungen verhindert werden.

    die pille ist halt kein kinderspielzeug, sondern ne Hormonbombe. das sollte jeder bewusst sein. der sie nimmt.

    0
  • von SatC am 20.10.2009 um 15:26 Uhr

    yasminelle, aida, petibelle, 4te weiß ich nicht mehr.

    0
  • von Princess_Peach am 20.10.2009 um 15:26 Uhr

    Ich habe davon noch gar nichts gehört.

    0
  • von julia92 am 20.10.2009 um 15:26 Uhr

    Ich hab auch schon davon gehört, z.B. die Yaz oder Aida gehören auch dazu. Aber solang man nicht raucht ist die Wahrscheinlichkeit total gering Trombose zu bekommen

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

gefährliche pillen! Antwort

tiko am 20.06.2011 um 13:14 Uhr
hallo liebe mädels, hab gerade punkt 12 auf rtl geschaut. da kam ein bericht über die pille, dass einige dabei sind, die ganz schön gefährlich sein können. hab gedacht ich schreib mal einen beitrag dazu hier rein,...

Pille der zweiten generation Antwort

pink88 am 23.12.2010 um 12:02 Uhr
Habe heute was von Pille der zweiten Generation und Pille der dritten Generation gehört und kann mir so gar nichts darunter vorstellen? Weiß jemand was das bedeutet? Danke schon mal!

Pillen Antwort

Muskatella17 am 13.05.2010 um 14:16 Uhr
Hi, sagt mal welche Pillen habt ihr? Gibt es irgendeine, mit der ihr garnicht zurechtgekommen seid? Danke schonmal für eure Antworten.

Jasmin pillen Antwort

KikiLu am 30.03.2010 um 11:26 Uhr
Hi Mädels, nimmt jemand die Jasmin Pillen von euch? Meine Frauenärztin hat mir die verschrieben, aber meine Freundin zb verträgt die garnet gut.

antiandrogene pillen?? Antwort

Doisneau am 01.11.2010 um 14:09 Uhr
hallo :D also ich wollte gerne wissen ob jemand weiß wie eine pille zusammengesetzt sein muss damit sie zu den antiandrogenen zählt. ich hab im internet iwie nur gefunden dass die diane35,belara und 2 andere...