HomepageForenVerhütung-ForumKann mir jemand gute Diätpillen nennen?

Rommy_in_Love

am 22.02.2009 um 19:24 Uhr

Kann mir jemand gute Diätpillen nennen?

Hallo ihr Lieben, der Dschungel der Diäten ist ja kaum zu druchforsten. Ich habe mich jetzt dazu entschlossen, meine Diät mit Diätpillen zu unterstützen! Kann mir jemand gute emfpehlen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von jzliiamqs am 19.10.2016 um 11:01 Uhr

    Ich hatte vor kurzem einen Wahnsinns Helfer fürs abnehmen, solche Pillen aus pflanzlichen Inhaltsstoffen die das Fettverbrennen leichter machen.

    Es klappt einfach durchs einnehmen schon nach 2 Tagen sichtbar, und nach 2 Wochen hat ich unglaubliche 12 Kilo weniger, und das obwohl ich keine Diät gemacht habe, das war sowas von euphorisch! Hab das hier benutzt

    http://ww7.fr/acaibeeren

    0
  • von Sabrinaws am 19.06.2014 um 17:13 Uhr

    Nach so vielen Versuchen des Abnehmens habe ich mich endlich entschlossen mal etwas anderes als eine Diät zu machen. Ich habe mir diese Tabletten für die 3 Hauptmahlzeiten des Tages geholt und war echt erstaunt als es wirklich funktioniert hat. Morgens gibt es eine um den Stoffwechsel anzuregen, am Mittag eine damit ich nicht zu viel Fett aufnehmen und am Abend noch eine um alles was ich zu viel aufgenommen habe wieder aus zu scheiden. Ich fand die Idee schon vorher gut, jedoch hatte ich meine Zweifel, bis ich es probiert habe.

    Jetzt habe ich schon 7 Kilo in nur 5 Wochen runter und es geht weiter :) Mein Tipp: Probier es unbedingt mal aus, es klappt bestimmt auch bei dir.

    http://www.mit-reduxan-abnehmen.blogspot.de

    0
  • von malsehen am 15.05.2013 um 16:22 Uhr

    ganz ehrlich: ich glaube nicht, dass diätpillen was bringen :-)

    0
  • von Julia1976 am 18.03.2010 um 20:40 Uhr

    Lass die Finger von dem ganzen Zeug wie Diätpillen und Drinks. Die bringen nichts ausser dass die viel Geld kosten.

    Ich habe seit vielen Jahren Probleme mit meinem Gewicht und schlicht und ergreifend einfach “zu kurz” für meine Pfunde. Vor ca. 12 Jahren habe ich mit Reductil unter ärztlicher Aufsicht etliche Kilos verloren und mir dafür einige gesundheitliche Probleme zugezogen. Die Kilos waren nach kurzer Zeit wieder auf den Rippen. Neulich habe ich meinen Arzt wegen einer tablettenunterstützten Abnahme angesprochen und er hat mir abgeraten. Statt Tabletten zu nehmen, die eventuell auch die Psyche mit beeinträchtigen können, wie das bei Reductil u. ä. der Fall ist, hat er mir zu einer Ernährungsberatung geraten. Die ersten Erfolge konnte ich schon verzeichnen. Zu Reductil will ich noch anführen, das die vom Markt genommen wurden, da in Italien nach der Einnahme dieser Tabletten Todesfälle aufgetreten sind. Weight Watchers ist auch sehr gut, deren Konzept beruht auf den Kenntnissen der DGE.

    Lass deiner Gesundheit zu liebe die Finger von den Pillen und Pülverchen…

    0
  • von JustSweet am 11.08.2009 um 16:16 Uhr

    hallii halloo.. also ich würde dir empfehlen die finger von diesem schwachsinn zu lassen! ich weiß, dass ist gerade nicht das was du hören willst, aber es ist doch besser es dir so klarzumachen, als wenn dein geldbeutel schon entleert ist. gesunde ernährung und sport ist der richtige weg zum abnehmen.
    lg anna und hoffe du findest den richtigen weg.

    0
  • von Cooky2008 am 12.04.2009 um 19:31 Uhr

    Man sollte alles mal probiert haben, aber Diätpillen sind dir größte verarschung auf der welt…..Ihr macht damit unglaublich viele leute unglaublich reich!

    0
  • von Lockenkopf am 22.02.2009 um 20:58 Uhr

    Wer glaubt, mit Pillen abzunehmen, der glaubt auch, dass Nägel und Haare durch Pillen schneller wachsen….Leute!!! AUFWACHEN…..so funktioniert das nicht…..

    0
  • von Oschi am 22.02.2009 um 20:27 Uhr

    Also ich habe zwar keine Pillen aber so einen Slim Line Shake probiert und es hat nicht funktioniert! Im Gegenteil…..ich habe mich total schlecht gefühlt! Dann habe ich mit gesunder Ernährung und Sport abgenommen! Zugegeben, das erfordert mehr disziplin und Aufwand, aber es ist auch effektiver……

    0
  • von miriam24 am 22.02.2009 um 20:02 Uhr

    Hallo Du, ich kann meiner Vorrednerin nur Recht geben: Sein lassen und anders Erfolge feiern!

    0
  • von MamiMausi am 22.02.2009 um 19:46 Uhr

    Hi Zurück! Also ich kann dir nur empfehlen: Finger weg davon! Du kannst dich sicherlich auch mit disziplin, gesunder Ernährung und Sport abnehmen! Dafür brauchst du doch gar keine Pillen! Ich habe zwar keine Erfahrung damit gemacht, aber allein die vorstellung, dass Pillen beim abnehmen helfen sollen, fass ich mir schon an den Kopf…..

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

vielleicht kann mir ja jemand helfen!! Antwort

kleineNinemaus am 30.08.2008 um 14:56 Uhr
huhu erdbeermädels! ich nehme schon länger die pille aida, die ist aber sooo extrem teuer. komme eigentlich ganz gut klar nun muss ich sie bald ganz bezahlen und ich habe ein geringes einkommen mit dem ich so schon...

dunkelbrauner Ausfluss! Kann mir jemand helfen? Antwort

kiwi_heck am 02.10.2009 um 14:55 Uhr
Also ich habe grade gesehen das ich einen ziemlich dunkelbraunen ausfluss habe..fast schon schwarz! Habe grade meine letzte Pille aud der Packung genommen und sollte meine Regel erst am Sonntag oder Monntag...

Ähm...kann mir jemand weiterhelfen? Ist wirklich wichtig... Antwort

Chaosnudel am 03.04.2010 um 12:51 Uhr
Ich war beim Frauenarzt und habe mir eine neue Pille geben lassen. Mit der Yasminelle hatte ich sehr starke Stimmungsschwankungen und bei der Qlaira hatte ich ständig starke Zwischenblutungen. Mein Arzt hat mir nun...

Diätpillen oder andere Tipps?! Antwort

TiniStyle am 15.07.2010 um 08:34 Uhr
Hey, man liest immer sehr viel über solche Diätpillen, aber wirklich helfen tun sie nicht. Auf Dauer habe ich vor meine Ernährung umzustellen und Sport zu treiben. Ich bin nicht sehr dick. Habe nur mit dem Rauchen...

Kann jemand anderes das Rezept für meine Pille holen? Antwort

wildthing91 am 11.06.2011 um 14:30 Uhr
Hey Mädels, vielleicht weiß ja der ein oder andere von euch Bescheid. Bei meinem Frauenarzt bekomm ich immer ein Rezept für 3 Monate, alle 6 Monate muss ich mich untersuchen lassen. Jetzt wäre es wieder so weit...