HomepageForenVerhütung-ForumKostspielige Verhütung(en)

namco

am 09.08.2010 um 19:39 Uhr

Kostspielige Verhütung(en)

Ich verhüte nur mit Kondom. Damit hab ich nur den 1x Schutz um mich vor Risiken zu schützen. Auch wenn ich selbst gerne ebenfalls auf ein Verhütungsmittel zugreifen würde wollen kann ich es aus folgendem Grund nicht:

Um welches Verhütungsmittel es sich auch handle – es möchte BEZAHLT werden. An Hand des Harmonpflasters (als Beispiel) muss wöchentlich gewechselt werden und somit sollte man in der Lage sein eine Monatspackung von etwa ca. 20 EUR auch MONATLICH finanzieren zu können. Da wie wir wissen, es sich nicht lohnt sie diesen Monat sich leisten zu können und zu nehmen und den nächsten Monat ist es nicht machbar usw. Die Sicherheit wäre nimmer gewährt bzw. die Wirkung zu schützen würde sicher nicht erzielt werden also bei einem unregelmäßigen Nehmen.

FAZIT:
Das Hauptproblem bei mir (und auch sicher anderen) liegt am GELD. Ich finde sowas sollte vom Staat zusätzlich gefördert werden. Entweder die Kosten der Verhütungsmittel gehen runter oder aber der Staat stellt weitere Leistungen zu (durch die Agentur für Arbeit oder der (gesetzlichen) Krankenkassen!) Am besten wäre wenn es im normalen Regelsätzen und Tarifen gleich mit enthalten wäre (das pro Frau im Haushalt zusätzlich jede Zuschuss bekommt für das “versorgen” der Regelblutungen und der Verhütungen unter anderem).

Oder weis ich nur einfach noch nicht von solchen vieleicht schon machbaren Dingen? Oo (Dann sagt diese mir an, wenn ihr was wisst) Was haltet ihr den davon, Mädels???

Ich fände es selbstverständlich wenn für allgemeine Bedürfnisse wofür der Mensch nichts kann, entweder Zuschuss dazu käme finanziell oder nicht mehr gewirtschaftet wird in dem Punkt bzw. Preise nieder gesetzt werden -.-

Für Jene die finanziell so schon schlecht dastehen (aus welchen Gründen auch immer) sollte der Staat sowas einführen x.x

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von lydi2110 am 06.09.2010 um 17:41 Uhr

    also meine pille ist ziemlich teuer… ich bekomm vom arzt immer einn drei monats päckche… aber weil die das in der apotheke nie haben, bekomm ich immer 3 einzelne.. und auf einer packung steht drauf das die 14,52 kostet..ich bin noch unter 18 ich bekomm die noch bezahlt aber auch nur noch ein jahr lang, danach muss ich auch gucken wie ich das mach

    0
  • von namco am 12.08.2010 um 17:45 Uhr

    Dann shcafft euch ein Auto ab oder beide und sucht euch Arbeit in der Umgebung die mit Bahn oder Fuß oder Rad erreichbar sind xD

    0
  • von Blackivy am 12.08.2010 um 16:17 Uhr

    Irgendwann wird der staat solchen schmarotzer auch noch die Pille bezahlen finde die werden ja immer mehr verwöhnt kenne einige hartz 4 empfänger und denen gehts besser wie mir (mein freund und ich gehen beide vollzeit arbeiten)haben ne wohnung und jeder von uns ein auto,da bleibt nicht mehr viel übrig!

    0
  • von Girl_next_Door am 09.08.2010 um 22:29 Uhr

    es muss ja nicht babysitting sein, gibt da ja auch genügend andere möglichkeiten.war zb ein semester lang kurierfahrerin, ich hab promo gemacht, studenten befragt, hab bei inventuren mitgeholfen usw.

    möglichkeiten gibt es schon, wenn man sich nicht zu schade ist, etwas dergleichen zu tun.

    es ist auch ein schöneres gefühl, sich dinge selbst erarbeitet zu haben und niemandem auf der tasche liegen zu müssen.

    0
  • von Black_Madonna am 09.08.2010 um 22:20 Uhr

    0
  • von Mondfee29 am 09.08.2010 um 22:18 Uhr

    :-) ganz genau angel

    0
  • von Angel_Eyez am 09.08.2010 um 22:15 Uhr

    ich werde NIE da landen wo du jetzt bist süße. ICH würde nämlich babysitten bevor ich so dreiste forderungen stelle 😀

    0
  • von Mondfee29 am 09.08.2010 um 22:06 Uhr

    ich krieg nen anfall wenn ich sowas lese. mein freund ist auch arbeitslos und hat kaum geld zum leben, also unterstütze ich ihn mit meinem gehalt. trotzdem ist bei uns beiden klar, dass für verhütung wir selber aufkommen müssen. hab ja im allg. verständnis für den wunsch nach billigeren medis, aber ganz bestimmt nicht bei der verhütung. wer eine andere verhütung will sollte dafür zahlen. und es gibt ja wohl nicht nur babysitten als nebenjob.

    0
  • von Black_Madonna am 09.08.2010 um 21:58 Uhr

    ja natürlich. die anderen, die zahlen, sind natürlich unverständnisvoll.
    wärst du auch, wenn du zahlen müsstest.
    ich will auch billigeren schwimmbadeintritt!

    0
  • von Black_Madonna am 09.08.2010 um 21:57 Uhr

    ja. dich falsch informieren.
    die meisten krankenkassen (ich kenn keine, die es nicht tut) bis zu beginn des 20sten lebensjahres die pille. da brauchste nur noch rezeptgebühr+praxisgebühr zahlen und das geld für die pille fällt an sich erstmal weg.

    und noch was machst du falsch:
    du bist nicht mal bereit für n paar stunden babysitten zu gehen, obwohl du dich mit deiner art der verhütung unwohl fühlst und es ändern willst – aber der liebe steuerzahler soll für dein privatvergnügen zahlen? du dürftest sogar legal bis ca 100 euro im monat mit so etwas zusätzlich verdienen. außerdem gibts noch andere solcher jobs. zeitungen austragen, mit hunden gassi gehen, für omis einkaufen…

    außerdem ist sex nicht nur bestandteil unserer zeit. komischer weise gabs den schon immer…

    0
  • von Samtpfoetchen am 09.08.2010 um 21:56 Uhr

    Finde das auch ne Unverschämtheit.
    Kondome sind nicht gut genug?! Meine Fresse, dann geh arbeiten.

    0
  • von namco am 09.08.2010 um 21:55 Uhr

    Lande du erst ma dort und dann könne wir weiter diskutieren Angel Eyez. Solche Leuts wie du haben kein plan

    0
  • von namco am 09.08.2010 um 21:45 Uhr

    Ja ok ich hab schon verstanden. irgendwas mach ich natürlich wd falsch ..

    0
  • von Angel_Eyez am 09.08.2010 um 21:45 Uhr

    ich könnte grad schon wieder kotzen. was soll der staat denn noch alles bezahlen!? am ende darf nämlich wieder der steuerzahler (ich z.b.) dafür blechen dass alle möglichen assis wieder ihr leben angenehmer gemacht bekommen. hartz4 is doch heutzutage en freifahrschein für alles. die kommen billiger ins schwimmbad!? gehts noch?! mit welchem recht denn!? leisten die was für ihre sonderrechte?
    sorry null verständnis. wer zu geizig is für verhütung sollte sich mal bewusst machen wasn kind kostet…. *kopfschüttel*
    boah nee… ich könnt mich ja jetzt schon wieder aufregen…

    0
  • von namco am 09.08.2010 um 21:43 Uhr

    Ahja und wegen dem Babysitten xD – nimmer!!! Ich hab für Kinder nix übrig

    0
  • von amrei am 09.08.2010 um 21:42 Uhr

    Ich gehe zuzeit nicht arbeiten, da ich im Erziehungsurlaub bin und mein Freund verdient auch nicht grade die Masse. Ich verhüte mit der Drei-Monats-Spritze. Das heißt alle drei Monate 30€+10€ Praxisgebühr. Das können wir uns auch leisten. Ich denke niemand ist so knapp bei Kasse, dass er sich nicht mal ne Pille oder Ähnliches leisten kann…
    Man muss mit seinem Geld halt ein bischen wirtschaften.

    0
  • von namco am 09.08.2010 um 21:40 Uhr

    Hey ich dank den einen oder anderen von euch. >>Für welche unter euch die noch Fragen hatten:

    Ich bin 19 Jahre alt und habe abgeschlossen Lehre und nen Mini Job von 1 Jahr hinter mir und häng nu in der Luft. Bin harz 4 Empfängerin und da ich mit meienr Mum in einer Bedarfsgemeinschaft lebe (wie das Amt das so nett nennt) is es mir nich ma möglich diese 6 EUR oder 16 EUR leisten zu können da ich mit im Haushalt invesiterien muss und mit deren Berechnungen hinten und vorne nix stimmt. Also geht da nischt mit leisten – ich hab von meinem geld nichts wenn man noch Trank udn Speis haben will damit man noch überleben kann.

    Mit dem wegen vergnügen seh ich irgendwo schon ein aber andererseits … zuviele Mütter sind viel zu jung. Ma abgesehend avon das manche rauche oder nich verhüten suw bla bla gibt noch andere wie mich die das finanzielle Problem haben – sogar noch schlimmer doch warum sollten solche Menschen nich trotzdem auch Spaß haben dürfen an sowas? Oo In der heutigen gesellschaft is man doch ein looser wenn man es mit 16 nich wenigstens shcon hatte und so. Sex is Bestandteil unserer Zeit!

    Ich rauche übrigens nicht, trinke kein Alkohol und bin auch sonst clean.

    0
  • von trella am 09.08.2010 um 21:15 Uhr

    Hormonelle Verhütung gehört eben zu den teuersten (das teuerste Präparat liegt bei ungefähr 90 Euro für ein halbes Jahr – da gibt es aber auch weit günstigere mit “nur” 30). – Leider tendieren Ärzte oft dazu einem das neueste, teuerste zu verschreiben, weil die Pharmafirmen ihre Produkte anpreisen.

    Für eine Kupferspirale oder Kupferkette zahlt man gleich auf einen Schlag ab 150 Euro aufwärts – die muss man halt auch zur Verfügung stehen haben.

    Nur: Kondome sind absolut sichere Verhütungsmittel.

    Da lässt sich noch ein Diaphragma dazu kombinieren, wenn man möchte. Kann man sich bei Pro familia oder diversen Hebammen (FÄ haben oft keine Ahnung) anpassen lassen. Dann braucht man noch spermizides Gel. Ein Vermögen kostet das dann nicht, ab 30 Euro für das Dia und für das Gel 10 Euro. Und das hält sich dann so ein Jahr. (Gel je nachdem, wie oft man es verwendet.)

    Die symptothermale Methode lässt sich auch super kombinieren. Anschaffungskosten sind 4 Euro für ein digitales Thermometer mit zwei Nachkommastellen (z.B. Uebe Domotherm Rapid) und 13 Euro für das Buch “Natürlich und sicher” – bekommt man eventuell auch günstiger gebraucht oder leiht es sich in der Bibliothek aus.
    Mit der Methode lässt sich dann herausfinden, ob man gerade unfruchtbar (kann man dann gegebenenfalls die Kondome weglassen) ist oder nicht.
    Die Sicherheit der Methode liegt im Sicherheitsbereich der Pille!

    Ich lebe übrigens in Österreich und ich bin froh, dass auch Jugendliche bei uns von Anfang an ihre Pillenpräparate selbst bezahlen müssen.

    0
  • von Kurei am 09.08.2010 um 21:00 Uhr

    Also wieso sollte der Staat und die Steuerzahler persönliches Vergnügen bazahlen ??? Dann müssen die aber auch die nächte in der Disco bezahlen…
    Also sorry aber verhütung sollte man sich schon leisten können, sonst sollte mans wohl lassen. Und wie Black Madonna schon schrieb 16 Euro für 3 Monate das ist doch wirklich nicht viel ( meine Kostet bedeutend mehr aber ich würde die auch nicht wechseln wegen ein Paar euro)
    Ansonsten kann ich mich nur voll und ganz Black Madonna´s Meinung anschließen!

    0
  • von Kurei am 09.08.2010 um 21:00 Uhr

    Also wieso sollte der Staat und die Steuerzahler persönliches Vergnügen bazahlen ??? Dann müssen die aber auch die nächte in der Disco bezahlen…
    Also sorry aber verhütung sollte man sich schon leisten können, sonst sollte mans wohl lassen. Und wie Black Madonna schon schrieb 16 Euro für 3 Monate das ist doch wirklich nicht viel ( meine Kostet bedeutend mehr aber ich würde die auch nicht wechseln wegen ein Paar euro)
    Ansonsten kann ich mich nur voll und ganz Black Madonna´s Meinung anschließen!

    0
  • von Girl_next_Door am 09.08.2010 um 20:54 Uhr

    darf ich fragen, wie alt du bist und was du so tust?
    ist es finanziell wirklich so knapp bei dir?

    ich geh neben dem studium babysitten und verdien mir son bisschen was dazu.wenn ich das umrechne, muss ich nur 6 stunden babysitten, um mir meine dreimonatspackung leisten zu können.
    wäre doch vielleicht auch ne möglichkeit für dich?

    0
  • von Girl_next_Door am 09.08.2010 um 20:44 Uhr

    ich hab ja nun eins der teureren verhütungsmittel(nuvaring) und obwohl ich arme studentin bin, kann ichs mir leisten und an dieser stelle zu sparen find ich einfach falsch.
    ich fänds natürlich auch toll, wenn verhütungsmittel und medis im allgemeinen günstiger wären, aber was willste machen?
    sex ist persnliches vergnügen und die paar euro im monat sollte es einem schon wert sein.
    abgesehen davon kann man die kosten auch durch zwei teilen 😉

    0
  • von Black_Madonna am 09.08.2010 um 20:38 Uhr

    meine pille kostest als 3monatspackung ca 16 euro, also weniger als 6euro im monat. ich finde das eigl erschwinglich, wenn man sich das geld jeden monat zurücklegt. natürlich gibts auch teurere, aber so n schnickschnack wie pickel-weg und abnehmen und hübsche haare brauch ich nicht durch meine pille (; ist bei mir soweit auch alles okay.
    wenn du agne oder regelbeschwerden hast, kann der FA es auch als “medikament” verschreiben, sodass du nichts zahlen musst, sondern die krankenkasse das übernimmt.

    ansonsten kann man ja immer noch mit kondom verhüten. macht mans richtig, hilft das ja auch.
    ich kenne genug menschen, die geld vom staat beziehen und sich zb rauchen leisten können. rauchen muss nicht sein. wenn die das einstellen, können die sich ne menge mehr leisten. (das ist nicht auf dich bezogen, sondern auf menschen, die ich halt kenne, wo mir das immer wieder auffällt. heulen rum, sie haben nix zu essen – sind aber kettenraucher Oo)
    außerdem wird hormonelle verhütung bis zum beginn des 21lebensjahres von der krankenkasse übernommen.
    was soll man denn noch mehr machen? ales kann einem der staat ja dann doch nicht bezahlen und für alles zuschüsse geben.
    sonst gibts demnächst noch friseurzuschüsse – weil man sich ja auch schöne haare leisten muss.
    und gel-nägel-zuschüsse, weil man hübsche hände haben will,
    sowie party-zuschuss, weil man ja mal mit den anderen irgendwwo hin möchte etc.
    dinge, die wirklich WICHTIG sind (arzt, fortbildung, essen, wohnung), sollen eiinem ja so bezahlt werden ,dass es einem gut geht.
    aber man kann ja nicht alles finanzieren…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Verhütung Antwort

dieyari am 20.02.2010 um 15:38 Uhr
Hallo Mädels, irgendwie kommt mir die Frage komisch vor, deswegen stelle ich sie hier. Und zwar verhüten wir mit der Pille, mitlerweile nehme ich sie ein halbes Jahr. Zusätzlich benutzen wir immer noch ein Kondom,...

Verhütung Antwort

Powermama84 am 09.09.2009 um 20:51 Uhr
Kann mir jemand ein Verhütungsmittel empfehlen außer der Pille. Ich bin 25 und zweifache Mutter bekomme aber von der Pille so häftige Nebenwirkungen das sie enfach nicht das richtige Verhütungsmittel ist. Wie verhütet...

Verhütung Antwort

yasii__x3 am 04.10.2009 um 20:05 Uhr
Momentan verhütet mein Freund mit dem Kondom, die Pille will ich nicht nehmen,weil ich genau weiss ich wird sie wieder ud wieder vergessen,hab ich nähmlich schon ein paar mal vergessen und darum nehm ich sie nicht...

Verhütung ??!! Antwort

WildAngel am 16.02.2010 um 22:58 Uhr
Hallo Beerchen, Ich wollte euch fragen, ob ihr mir geeignete Verhütungsmittel empfehlen könnt. Pille kommt nicht in Frage, da ich äußerst vergesslich und schusselig bin und sie sicher allerspätestens im Urlaub,oder...

Verhütung Antwort

sternchen am 11.10.2008 um 17:32 Uhr
Hallo zusammen!! Ich brauche eure Hilfe, euren Rat!! Seit ich 18 Jahre alt bin (bin jetzt 27) nehme ich die Pille und habe plötzlich drastisch zugenommen. Im Ganzen über 20 Kg. Ich war sehr unglücklich darüber und...