HomepageForenVerhütung-ForumMeine Gedanken und Gefühle

Steffi0106

am 06.03.2009 um 11:28 Uhr

Meine Gedanken und Gefühle

Hallo liebe Erdbeeren,

muss mir mal meinen Frust von der Seele schreiben.
Ich war am Dienstag beim Gyn zu einem Gespräch, da eine Woche vorher Blut abgenommen wurde. Es wurde mein Hormonspiegel kontrolliert, da ich meine Regel nicht mehr bekomme. Ich hatte die Pille abgesetzt, weil mein Freund und ich uns ein Kind wünschen.

Ich muss noch dazu sagen, dass ich vor 8 Jahren eine Hochdosis-Chemo hatte und eine Knochenmarktransplantation.

Bei dem Gespräch wurde mir gesagt, dass ich mich in den Wechseljahren befinde (ich bin knapp 24) und auf normalen Wege keine Kinder kriegen kann. Das hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen. Denn ich wünsche mir nichts sehnlicheres als ein eigenes Kind.
Mir wurde auch noch gesagt, dass ich mal in ein Kinderwunschzentrum soll, da könnte man mir eventuell helfen.

Ich finde es einfach nicht gerecht, ich habe schon genug im Leben mitgemacht und jetzt das.
Es gibt soviele Frauen, die ihre Kinder umbringen oder wegwerfen. Und es gibt Frauen, die würden alles tun um ein eigenes Kind zu bekommen.

Jetzt kann ich nur hoffen, dass ich das bald ein wenig besser verarbeitet habe und mich auf neue Wege konzentrieren kann.

Vielen Dank schon mal für`s lesen.

Gruß!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von kleineHexe89 am 07.03.2009 um 12:51 Uhr

    ich habe eben deinen eintrag gelesen und ich fhatte sofort gänsehaut, weil das wirklich nicht schön ist und auch mir tut das sehr leid für dich. aber ich kann mich den anderen nur anschließen und du darfst die hoffnung nie aufgeben, denn es gibt sehr viele frauen, denen gesagt wird, dass sie keine kinder kriegen könnten und dann doch welche bekommen! aber selbst wenn nicht, dann gibt es wie schon gesagt wurde noch andere wege und auch wenn es nicht das selbe ist kann es dein kind sein. mittlerweile kann man ja auch wirklich babys adoptieren sodass du trotzdem den ganzen weg des kindes mitbekommst bzw. dann deines kindes. du wirst einen weg und eine lösung finden und du wirst kinder haben und glücklich werden, hoffe ich zu mindest sehr!
    lass den kopf nicht hängen! *drück*

    0
  • von Lienchen77 am 06.03.2009 um 14:57 Uhr

    das tut mir total leid für dich.. ich wünsche dir ganz viel Kraft und Glück für deinen weiteren Weg.. und auch wenn man es immer so leicht sagt, aber versuch niemals die Hoffnung aufzugeben..die Welt kann manchmal so ungerecht sein, da gibt es Frauen wie dich, die sich so gerne ein kind wünschen und es leider nicht geht und dann gibt es Frauen die kinder bekommen und ihnen dann was antuen oder ähnliches… das ist einfach nicht fair… wünsche dir von ganzem Herzen alles Gute und ganz viel Kraft..

    0
  • von sweetrose am 06.03.2009 um 12:37 Uhr

    ich wünsche dir alles liebe, gute und viel kraft für deinen weg und auch wenn die welt manchmal so ungerecht und trüb erscheint kommt von irgendwo immer ein kleines lichtchen rein.
    Knuddel dich mal…

    0
  • von Feelia am 06.03.2009 um 12:33 Uhr

    nix zu danken…das ist ja auch wirklich traurig…aber du packst das!wenn du es wirklich willst,wirst du auch mama.ne bekannte von mir hatte das problem auch…war so am ende.ärzte sagten sie könne keinesfalls schwanger werden,wär so gut wie ausgeschlossen…sie hat sich dann damit abgefunden-nun is sie mama von 2(!) mädels…:)
    du wirst deinen traum vom mama sein erfüllen.gib nicht auf!und zur not gibt es auch so viele kinder in waisenhäusern,die liebe eltern brauchen…ich weiß is nicht das gleiche aber…nur son gedanke.

    0
  • von Steffi0106 am 06.03.2009 um 12:09 Uhr

    Danke ihr lieben!

    0
  • von Feelia am 06.03.2009 um 11:39 Uhr

    das ist sehr traurig…tut mir leid für dich.aber geb die hoffnung nicht auf!niemals.;)
    wünsche dir von herzen alles liebe und gute <3

    0
  • von Minttu am 06.03.2009 um 11:35 Uhr

    oje du arme du schaffst das schon^^ wünsch dir ganz ganz ganz viel glück!!!!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Gynefix einsetzen- Meine Erfahrung 🙂 Antwort

powergirl_kathi am 17.06.2016 um 20:55 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich bin seit heute ebenfalls Gynefix- Trägerin und habe das Gefühl dass sich im Internet fast nur die Mädels zu Wort melden die Probleme beim Einsetzen hatten. Da ich mir dadurch total unnötig Angst...

Bulimie.. meine Geschichte?! Hilfe.. Antwort

AnaVenus am 25.07.2009 um 00:28 Uhr
Seit ich 13 bin hab` ich Bulimie(ich bin 17 1/2). Ausgelöst wurde sie durch meine Eltern, die sich scheiden lassen wollten. Zu Hause war nur noch Geschrei und ich habe mich schuldig gefühlt, dass mein Vater...

Trotz Blutung Gedanken an Schwangerschaft Antwort

Kaentra am 30.09.2011 um 20:19 Uhr
Hallo! Ich verhüte mit der Cerazette (die nimmt man 28 tage durch, dann fängt man ohne pasue den nächsten blister an). diese kann man bis zu 12 stunden nachnehmen. dies habe ich aber einmal überschritten (waren 12,5...