HomepageForenVerhütung-ForumPille abgesetzt und gelogen

Erdbeerbonbon

am 23.04.2008 um 21:20 Uhr

Pille abgesetzt und gelogen

Ok, ganz so flach wars nicht – bisschen komlexer, die ganze Geschichte.. Deshalb ist eure Meinung diesbezügl. sehr erwünscht!
Mein Freund und ich, das stand von Anfang an fest, wollten auf jeden Fall später Kinder haben. Deshalb hat er auch erst im Laufe der Zeit damit herausgerückt, dass er als Jugendlicher eine Verdrehung im Hoden hatte, woraufhin ich ihn sofort zum Urologen geschickt habe.
Ergebnis: Sehr eingeschränkt zeugungsfähig. Zitat Urologe: Das Wort zeugungsunfähig würde er aus juristischen Gründen ungern verwenden..

Mein Freund ist natürlich davon überzeugt, dass der Test Schrott war. Und der blöde Mediziner, der kann ja nur auswendig lernen, der hat jawohl erst recht keine Ahnung.. Ich habe die Pille abgesetzt, ihm nichts davon gesagt. Sein männliches Ego war schon genug gebrochen. Das geht jetzt schon seit einem halben Jahr so.
Ich bin natürlich nicht schwanger.
Aber als er mich neulich gefragt hat, ob ich die Pille noch nehme, hab ich trotzdem gelogen..

Antworten



  • von Nannerl am 03.05.2008 um 02:41 Uhr

    @DonJuan977: Wie schon Erdbeerbonbon zu Engelchen78 gesagt hat- wer lesen kann ist klar im Vorteil..!

    Zu der Sache: Ich glaube nicht, dass es was bringen würde, das Ganze nachträglich zu beichten! Ich würde ihn fragen, ob du die Pille absetzen sollst, bzw. ihm sagen, dass du sie gerne absetzen würdest.. Außerdem würde ich ihm nahelegen, die Meinung eines zweiten Arztes einzuholen..!

  • von Lori am 26.04.2008 um 21:36 Uhr

    ok das du ihn bis jetzt angelogen hast kannst du nicht ändern und unnötig ärger jetzt aufrühren solltest du auch nicht ist ja nix passiert aber sag ihm zumindest jetzt das du sie absetzt damit es nicht verherrender wird am ende

  • von volksteil am 25.04.2008 um 19:11 Uhr

    warum hast dus ihm nicht einfach gesagt? jetzt stehste da und hast das problem… wäre vorher wohl kaum so gewesen

  • von niceGIRL1989 am 25.04.2008 um 15:29 Uhr

    Er sollte es wissen, denn Ärzte können zwar Prognosen abgeben, sich aber niemals völlig sicher sein. Es gab schon zuviele Fälle, in denen die Ärzte etwas mit Sicherheit ausgeschlossen haben und genau das traf dann ein. Außerdem gibt es ja schließlich auch Frauen, die besonders “anfällig” für Schwangerschaften sind, und du kannst ja nie wissen, was deine Genstruktur so mit dir vorhat. Ich denke, es wäre eine blöde Situation, wenn du plötzlich doch schwanger bist und ihn damit überrumpelst. Das ist wirklich nicht mehr weit entfernt vom Kinder unterschieben. Auch Männer sollten wissen, wenn sie ungeschützten Sex haben, denn sonst kann man nicht von ihnen erwarten, dass sie zu ihren Kindern stehen!

  • von cocolatte am 25.04.2008 um 11:22 Uhr

    Nachtrag: Das mit dem Zeitrahmen würd ich übrigens besonders vorsichtig formulieren, denn es ist ein Thema wo viele Männer (wenn nicht alle) sehr sensibel sind. Sag ganz vorsichtig dass falls es wirklich nicht klappt könnt ihr beide euch ja nochmal untersuchen lassen, oder so.

  • von cocolatte am 25.04.2008 um 11:21 Uhr

    Ui, das ist eine ziemlich heikle Situation. Wenn du gestehst was du getan hast wird er verletzt sein, denn das heisst dass du dem Arzt mehr vertraust als seinem persönlichen Befinden, und in seiner Männlichkeit wird er sich auch verletzt fühlen.
    Da die Familienplanung euch beide angeht würde ich so vorgehen: Mach einen schönen Abend mit Essen und vielleicht ein paar Drinks, so dass man sich auf jeden Fall wohl und geborgen fühlt. Taste dich vorsichtig auf das Thema Familienplanung heran und sage ihm dass du gerne einmal ein Kind mit ihm hättest, was er dann sicher erwidern wird, wahrscheinlich aber auch mit Zweifeln bezüglich seines möglichen Hodenproblems. Dann kannst du ja einfach ganz lieb zu ihm sein und ihm sagen dass du nicht glaubst dass es unmöglich ist, und dass du aus Liebe zu ihm und dem Wunsch einmal eine Familie mit ihm zu haben gerne die Pille absetzen möchtest, damit es passiert wenn es passieren soll. Wenn er einverstanden ist könnt ihr ja auch einen weiten Zeitrahmen setzen 2 1/2 Jahre oder so, dass er sich dann vielleicht noch einmal von einem anderen Arzt eine Meinung einholt.
    Du darfst ihn nur nicht unter Druck setzen, dann kriegt ihr das schon hin.
    Alles Gute, du schaffst das schon! Fall ihm nur nicht in den Rücken.

  • von schabernack am 25.04.2008 um 03:05 Uhr

    ich finde es beschissen das du ihn anluegst!
    entweder nimm sie wieder oder sags ihm.
    ein halbes jahr nicht schwanger werden sagt ueberhaupt nix aus!! ich kenn genueged “normale” paare die es laenger probieren.

  • von Erdbeerbonbon am 24.04.2008 um 23:53 Uhr

    @Engelchen

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

  • von engelchen78 am 24.04.2008 um 20:18 Uhr

    mensch….die armen jungs da draußen tun mir echt leid…werden verarscht und das noch mit ruhigem gewissen…ein kind unterjubeln…wie naiv ist denn die heutige jugend noch. da muß man sich aber net beschweren wenn der kerl das weite sucht und man mit kind allein da steht. ist dann wohl persönliches pech…und die kinder tun mir jetzt schon leid, denen wird dann natürlich erzählt wie böse doch der papi ist und mami in der schwangerschaft hat sitzenlassen…

    so hält man keinen mann….man verliert ihn dadurch….

  • von Erdbeerspiess am 24.04.2008 um 18:45 Uhr

    Ich würde nicht sagen dass du die Pille schon seit 6 Monaten nicht mehr nimmst, sondern dass du sie grad erst abgesetzt hast… Wenn du überhaupt was sagen willst…

  • von prettywomen am 24.04.2008 um 17:50 Uhr

    Ich glaube auch, dass es ihn sehr verletzten wird, wenn er erfährt, dass du die Pille hinter seinem Rücken abgesetzt hast. In einer Beziehung sollte es nicht solche Geheimnisse geben! Erzähles ihm also!

  • von littlesanny am 24.04.2008 um 17:34 Uhr

    Ich finde du solltest ihm das sagen, er wird unglaublich verlezt sein wenn er das rauskriegt!!

  • von waffelherz am 24.04.2008 um 17:22 Uhr

    Ach das finde ich nicht so schlimm…ich mein es ist eine schwierige Situation und wenn ihr euch sowieso Kinder wuenscht kann man es ja so ausprobieren ohne ihn zu verletzen! Allerdings wuerde ich das nicht ewig machen. Wer weiss wann du mal wieder (not) Luegen musst?!

Ähnliche Diskussionen

Chronische Gastritis, Pille abgesetzt und Beschwerden...?! Antwort

JasmineFlower am 27.12.2012 um 13:33 Uhr
Hallo zusammen! Hab mal wiedert Magenprobleme... Letzte Woche hatte ich einen Magen-Darm-Virus und da ich an chronischer Gastritis leide, habe ich ständig Beschwerden. Gerade wieder mal. Hinzu kommt, dass ich...

Pille abgesetzt, jetzt Blähungen und andere Nebenwirkungen. wie lange noch?? Antwort

rosie31 am 03.06.2012 um 13:44 Uhr
Hallo! Ich habe vor ca. 2 Wochen die Pille (Belara) abgesetzt, nach einer Einnahmezeit von nur ca. 10 Wochen (inkl. Pause), da ich während der kurzen Zeit ziemlich zugenommen habe (5 Kilo) und Wassereinlagerungen am...

Pille heimlich abgesetzt..... Antwort

whitebeauty am 19.08.2008 um 09:52 Uhr
.....nur weil der Kinderwunsch so groß ist. Erdbeermädels... ich muss etwas beichten. Ich fühl mich richtig schlecht. Mein Partner ist ein angesehener Geschäftsmann und total auf Karriere fixiert. Er will keine...

Pille abgesetzt, Tage überfällig! Antwort

lilu21 am 16.04.2009 um 01:18 Uhr
Hallo Mädels! Hab momentan ne kleines Problem. Im März habe ich die letzte Pillenpackung aufgebraucht, hab es aber nicht mehr rechtzeitig geschafft, mir ein neues Rezept zu holen, Arzt hatte auch Urlaub usw. Mein...