HomepageForenVerhütung-Forumpille-midane

pille-midane

FrageBoGenam 24.10.2010 um 13:58 Uhr

hej mädels,,, ich hab eine frage, nimmt wer von euch auch die midane pille???
und wenn ja …. wie is sie für euch??
od kennt sich wer gut damit aus??
mein FA hat sie mir verschrieben.. sie ist ja eigentlich gegen akne und so .. hab ich eig nicht.. wolllte eine pille gegen zu starken haarwuchs und bauuchschmerzen.. und da gab er mir diese..
aba ich hab jz öfters gelesen dass sie eig nicht so gut ist . und ich hab angst das wenn ich sie aufhöre od so , dass ich zunheme od dass ich überhaupt zunehme… bin jz total verunsichert..
kann mir wer helfen ???

lg eure FrageBoGen

Nutzer­antworten



  • von trella am 24.10.2010 um 16:52 Uhr

    Die Midane ist als Medikament bei schwerer Akne (die man nicht durch Antibiotika in den Griff bekommt) und bei übermäßiger Behaarung zugelassen. Eine zusätzliche Nebenwirkung ist der Verhütungsaspekt.
    Als alleiniges Verhütungsmittel sollte dieses Medikament nicht verwendet werden.

    Die Anwendungsdauer sollte auf einige Monate begrenzt sein. Vor und während der Anwendung sind die Leberwerte zu kontrollieren, weil ein Bestandteil dieses Medikaments auf die Leber schlägt.
    Außerdem enthält es mit 0,035 mg Ethinylestradiol heutzutage verhältnismäßig viel Östrogen, wodurch sich das Thrombosrisiko (damit Risiko für Herzinfarkt, Lungenembolie und auch Tod) erhöht.

    Das Thromboserisiko steigt allerdings durch jedes Östrogen-Gestagen-Präparat (fast jede Pille). Gewichtszunahme durch gesteigerten Appetit, Wassereinlagerungen, Stoffwechselveränderungen ist eine mögliche Nebenwirkung jedes hormonellen Verhütungsmittels. Niemand kann vorhersagen, wie es dir damit ergehen wird.

  • von MsCoffee am 24.10.2010 um 14:57 Uhr

    Generell muss man dazu auch sagen, eine Pille ist nicht da um irgendwelche Krankheiten, Mätzchen oder sonstiges zu kurieren. Zu Allererst ist die Pille ein VERHÜTUNGSMITTEL!

    Meist nimmt man von der Pille auch zu wenn man sie nimmt, nicht wenn man sie absetzt.

    Dein FA wird diese auch nicht nach Gutdünken ausgewählt haben, sondern nach deinen Bedürfnissen. Wenn du da bedenken hast kann auch wieder nur dein FA dir weiterhelfen.

  • von hotarusan am 24.10.2010 um 14:37 Uhr

    Jede Person reagiert anders auf die Pille… nimm sie doch jetzt erstmal und guck, wie du mit der Pille klar kommst! -.-
    PS: Warum gehst du nicht zu deiner Frauenärztin und redest mit ihr über deine Ängste bezüglich der Pille! Die kann dich sicher deutlich besser darüber aufklären!

Ähnliche Diskussionen

Gravistat 125 fem Antwort

newyorkgirly am 04.02.2012 um 13:23 Uhr
Hey Mädels, ich habe von meiner Frauenärztin die Pille Gravistat 125 fem verschrieben bekommen und habe dann in der Gebrauchsanweisung nachgelesen dass es zur Gewichtszu- bzw. abnahme, Haarausfall, unerwünschtem...

Pille & Antibiotika - ist der Schutz rückwirkend gewährleistet??? Antwort

sugark am 23.06.2010 um 10:27 Uhr
Hallo Mädels. Ich hab ein Problem. Ich bin gerade mitten in der Pillenpackung und muss jetzt wegen einer Mittelohrentzündung Antibiotika nehmen. Ich weiß, dass der Schutz durch die Pille dann nicht mehr gewährleistet...

Morea Sanol (Pille) Antwort

Coco91 am 26.07.2011 um 11:20 Uhr
Hallo, ich habe bisher die Evaluna 30 genommen, durch die habe ich aber unreine Haut bekommen, was ich vorher nicht hatte...war vorher beim FA und der hat mir jetzt die Morea Sanol verschrieben. Hab dann gleich...