HomepageForenVerhütung-ForumPille wechseln, was dem Arzt sagen?

Bienchen96

am 14.06.2016 um 08:21 Uhr

Pille wechseln, was dem Arzt sagen?

Hallo Leute,
Ich habe eine kleine Frage.
Zuerst möchte ich sagen, dass ich mir bewusst bin, dass die Pille kein Bonbon ist mit dem man rumexperimentieren sollte, aber ich denke mir auch wenn ich sie schon nehmen muss, dass ich mir auch ihre Vorteile ein bisschen zu nutzen machen kann 😉

Also zu meinen Problem:
Ich habe in den letzten Wochen sehr viel Sport gemacht und die Ernährung umgestellt und dadurch sind meine Brüste zwar wohlgeformter aber auch kleiner geworden :(
Ich nehme derzeit die Juliane 20, eine Pille der neueren Generation mit wenig Dinogest etc.
und jetzt wollte ich mir die Valette holen von der ja bekannt ist dass sie die Brüste bei den meisten wachsen lässt.
Jetzt frage ich mich nur wie ich meinen Arzt sagen kann, dass ich gerne genau diese Pille hätte…
Fällt euch dazu was ein?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von sweetcherry am 17.06.2016 um 22:25 Uhr

    Warum brauchst du denn überhaupt größere Brüste? Ein Mann der dich mag, nimmt dich so wie du bist, und dem ist wahrscheinlich auch die Größe deiner Brüste nicht so wichtig…

    Mit Pillen find ich muss man sehr vorsichtig sein…und nicht jede passt für jede Frau. Bereitet sie dir sonst Probleme?
    Ich habe z.B. aus mehreren Gründen die Pille abgesetzt, weil es einfach nicht dafür steht. Über die Nebeneffekte, die sie haben kann, informieren Frauärzte leider sehr selten genauer!

    Wenns dir aber so ein Anliegen ist, sag ihm einfach die Wahrheit…vielleicht hat er auch noch andere Ideen, wie man die Brüste wieder vergrößern kann^^

    0
  • von Cathy171717 am 15.06.2016 um 14:06 Uhr

    Zum Thema Valette – der “positive Nebeneffekt” hielt bei mir 3 Monate, wobei ich die Pille aus anderen Gründen bekommen habe

    0
  • von Lori23 am 15.06.2016 um 08:50 Uhr

    Ehrlichkeit! Dem Arzt ist es auch wichtig, dass er weiß, was dir “fehlt” und was du brauchst.

    0
  • von mupfin am 14.06.2016 um 09:27 Uhr

    Im Prinzip kannst du einfach nur ehrlich sein. Den Arzt anlügen ist nie eine gute Idee (du könntest ja mal etwas eine ernsthafte Krankheit bekommen, bei der Falschinformationen fatal wären).
    Und die Frage ist: willst du wirklich Brüste, die nur durch die Pille größer sind? Das ist ja nichts dauerhaftes, wenn du Pause machst oder die Pille mal absetzt, werden sie ja auch wieder kleiner.
    Ansonsten gab es mal einen Bericht vom Stern, der die Pillen der neuen Generation in keinem guten Licht da stehen ließ (vielleicht findest du den im Internet). Da würde ich dann sowieso mal drauf achten, und schon deswegen einen Wechsel in Betracht ziehen. Ob deine Wunschpille allerdings von der “alten Generation” ist, weiß ich nicht.

    0
  • von schnipsi87 am 14.06.2016 um 08:45 Uhr

    Erstmal sollte das der Arzt entscheiden, dann finde ich die Pille nicht gut, denn du tust deinem Körper wirklich nichts Gutes damit! Ich habe sie 10 Jahre genommen und jetzt damit aufgehört. Ich komme super ohne zurecht!!! Informier dich bitte doch nochmal über Nebenwirkungen, gerade bei Rauchern! Check mal Quarks und Co zu dem Thema aus!!!!!

    0

Ähnliche Diskussionen

Moderne Pille - lieber wechseln? Antwort

Daisy_007 am 17.06.2011 um 19:06 Uhr
Huhu, ich hab gestern in der Zeitung einen Artikel üder die modernen Antibabypillen gefunden. Es heißt wohl, dass das Risiko für Trhombosen doppelt so hoc ist wie bei `alten` Pillen... Die, die ich nehme wurde bei...

Langzeitzyklus oder lieber Pille wechseln? Antwort

Nine9 am 02.08.2011 um 16:05 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels, vor kurzem hatte ich eine Diskussion zum Thema "PMS trotz Pille" gestartet. Jetzt hatte ich gestern meinen Termin bei meiner FA. Sie hat mir 3Vorschläge gemacht: a) Langzeitzyklus...

Probleme mit der Pille?/ wechseln? Antwort

Tenshiii am 03.03.2014 um 21:10 Uhr
Hey Mädels, wie vom Titel zu entnehmen frage ich mich momentan, ob ich vll meine Pille wechseln soll...Als Infos, ich nehme die Maxim, kam bisher auch immer gut mit ihr klar, ohne dass ich bewusst Nebenwirkungen...

Pille wechseln was beachten Antwort

Margit_10 am 05.05.2010 um 12:07 Uhr
Was muss man beim Wechseln der Pille beachten? Hat eine von euch schon schlechte Erfahrungen mit einem Pillenwechsel gemacht? Achja und ab wann bin ich wieder geschützt nach dem Wechsel? Hoffe ihr könnt mir helfen.

Pille wechseln von Yasminelle zu Leona... Antwort

LittleMiss88 am 04.04.2009 um 22:25 Uhr
Hallo Mädels ;) Ich würde gern die Pille wechseln. Bin mir aber nicht sicher ob das so eine richtige Entscheidung ist! Ich nehme seit ca 3 Jahren die Yasminelle Pille (war meine erste Pille). Pin auch eigentlich ganz...