HomepageForenVerh├╝tung-ForumPillen-Empfehlung? Pillenwechsel?

miss_corleone

am 13.10.2016 um 01:47 Uhr

Pillen-Empfehlung? Pillenwechsel?

Hallo ihr Lieben!

Vorweg: das hier ist mein zweiter Beitrag (wobei der erste sicherlich auch schon zwei Jahre her ist) also verzeiht mir bitte, sollte ich etwas falsch machen. Bin normalerwei├če eher eine stille Mitleserin. ­čśë

Mein Beitrag bezieht sich auf das Thema Pillenwechsel bzw. br├Ąuchte ich (obwohl nat├╝rlich jede Pille bei jeder Frau anders wirkt) eventuell Empfehlungen bzw. w├╝rde gerne wissen, ob es ein Pr├Ąparat gibt, mit dem ihr zufrieden seit (jaja ganz ohne Nebenwirkungen gehts ja eh nie).

Warum bitte ich euch darum?
Ich nehme seit meinem 18.Lebensjahr (also seit vier Jahren) die Pille Lenea, die auch meine erste war. Ich war Jahrelang so zufrieden: absolut keine Nebenwirkungen – im Gegenteil. Keine Pickel (hatte aber auch vor Verwendung der Pille wenig Probleme mit unreiner Haut), keine Gewichtszunahme, kein Haarausfall, keine Stimmungsschwankungen, alles top! Nebenbei: Bin und war auch immer Nichtraucher.

Vor zirka einem Jahr (wenn nicht schon vor eineinhalb Jahren) habe ich dann bemerkt, dass meine Unterschenkel sich irgendwie unangenehm anf├╝hlen (dick und schwer) und, dass sich sich deren Umfang ziemlich gesteigert hat. Anfangs wars nur nachm Sport extrem aber mit der Zeit hat sich das so gesteigert: nach nur zwei Stunden Arbeit (haupts├Ąchlich gehende Arbeiten), nach einer Stunde sitzen etc., nach Sport – eigentlich fast immer waren meine Unterschenkel/Waden unertr├Ąglich schwer und dick.

Nachdem weder kalt duschen, Kompressionsstr├╝mpfe, Weinlaub-Creme, Schwimmen (Sport machen ich sowieso 4x die Woche) nichts geholfen hat, bin ich zu meiner Frauen├Ąrztin und hab ihr meine Leidensgeschichte vorgelegt.

Sie hat mit zu einem Pillenwechsel geraten (Kupferkette und Kupferspirale sind aufgrund einer Uterusdeformation bei mir leider nicht m├Âglich :( ) wobei auch sie gemeint hat man m├╝sse einige Pillen ausprobieren bevor man auf einen gr├╝nen Zweig kommt, weil auch sie nicht sagen kann wie welche Pille bei mir wirkt.

Testphase 1: Heimgeschickt hat sie mich mit der Pille Qlaira. Zum probieren.
Anfangs alles gut. Ich hab regelrecht gesp├╝rt wie mir das Wasser aus den Unterschenkeln geronnen ist!! Es war der Wahnsinn! Hab mich so gefreut – Erster Monat mit Qlaira: genial!

Es folgten die schlimmsten zwei Monate Dank extremer Nebenwirkungen. Arge Stimmungsschwankungen, aggressives Verhalten, starke Cellulite an den Oberschenkeln (das hatte ich noch nie!), starken, str├Ąhnenweisen Haarausfall (wie durch radioaktive Strahlung) und richtig schlechte Haut – ├╝berall: Arme, Stirn, Dekollet├ę.
Ein Alptraum.

Bin nun nach zwei Monaten wieder zu meiner alten “Freundin” Lenea zur├╝ck. Nicht einmal eine Woche sp├Ąter war alles wieder “beim alten”.
Orangenhaut war wie weggezaubert, keine Pickel mehr, KEIN HAARAUSFALL MEHR, keine Stimmungsschwankungen mehr – von heute auf morgen.

Daf├╝r k├Ąmpfe ich jetzt wieder ganz schlimm mit Wassereinlagerungen in den Waden. :((

So, und um diesen Roman endlich zu beenden (omg es tut mir so leid):
Nat├╝rlich werde ich wieder zu meiner ├ärztin gehen und wir werden die n├Ąchste Pille ausprobieren.
Ich hab mir schon versucht ein paar “gute” Pillennamen aus den Internet zusammenzusuchen damit mir sowas wie mit der Qlaira nicht nochmal passiert.

Einige Pr├Ąparate schneiden gleich in vielen Erfahrungsberichten schlecht ab (Qlaira (haha) und die kleine Schwester Zoely, Yasmin, Diane) aber wieder andere (Cerazetta, Belara, Lamuna, Femigoa) scheinen nicht so schlecht (“gut”) zu sein (?).

Ich bin momentan ├╝berh├Ąuft von komischen Pillen-Namen, Erfahrungsberichten, Werbungen von Pharmakonzernen und hab auch ziemlich die Nase voll von den M├Ądels die mir die Pille (als Teufelszeug) gleich wieder ausreden wollen.

Ich w├╝rde mich total freuen wenn jemand eine ├Ąhnliche Leidensgeschichte hat und Tips f├╝r mich h├Ątte oder wenn mir einfach jemand “seine” Pille empfehlen will. Vielleicht k├Ânnt ihr mir ja ganz allgemein ein bisserl aus dem Pillen-Namens-Salat raushelfen. ­čśë

Gaaaaanz vielen Dank f├╝r Durchlesen!!
Liebe Gr├╝├če ÔŁĄ

PS: W├╝rde mich auch ├╝ber Erfahrungen (schwanger werden und Schwangerschaft – f├╝r sp├Ąter) mit einem Uterus Bicornis Unicollis freuen/interessieren.

Antworten

Sie m├╝ssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu k├Ânnen.

  • von Goldschatz89 am 13.10.2016 um 11:02 Uhr

    Ich habe die Maitalon20 genommen und sie gut vertragen. Allerdings wollte ich keine Pille mehr nehmen und habe mich f├╝r die Jaydess (kleine Hormonspirale) entschieden und bin bis jetzt super zufrieden.
    Das man erst viele Pillen probieren muss stimmt nicht immer. Ich habe meine Pille auch sofort vertragen. Es kann auch generell sein, dass dein K├Ârper mit den Hormonen nicht klarkommt.
    Ich w├╝rde mich an deiner Stelle auch mal an einen anderen Frauenarzt wenden

    0
  • von Feelia am 13.10.2016 um 09:44 Uhr

    “Die Mini pillen sollen wenig NW machen”
    l├Ąsst sich ebenfalls nicht verallgemeinern-zumal viele die minipillen gar nicht vertragen.

    0
  • von Feelia am 13.10.2016 um 09:43 Uhr

    “(jaja ganz ohne Nebenwirkungen gehts ja eh nie)”
    klar geht das.ich habe keine einzige unerw├╝nschte nebenwirkung durch meine pille.

    “wobei auch sie gemeint hat man m├╝sse einige Pillen ausprobieren bevor man auf einen gr├╝nen Zweig kommt”
    falsch,denn “man” suggeriert,das gelte f├╝r jeden-so ist es aber nicht.

    ich selbst nehme die maxim,praktiziere allerdings langzeiteinnahme (nicht langzeitzyklus!),nehme sie also ohne pause durch.

    0
  • von Fritzchen am 13.10.2016 um 07:34 Uhr

    Hallo, ich habe von der Belara h├Ą├čliche braune Flecken durch UV-strahlen bekommen. Dann habe ich zur Valette gewechselt. Die habe ich ├╝ber Jahre problemlos eingenommen. Zurzeit nehme ich Desogestrel, eine Minipille., weil ich stille. Die Mini pillen sollen wenig NW machen, aber man muss sie sehr regelm├Ą├čig einnehmen, damit der Schutz gew├Ąhrleistet ist. Man hat nur ein Zeitfenster von 3-4 Stunden. Das hat mir meine Frauen├Ąrztin auch zum Desogestrel erz├Ąhlt. Im Internet habe ich eben aber etwas von 12Stunden gelesen. Ich dr├╝cke dir Daumen, dass du bald die passende Pille findest. Liebe Gr├╝├če

    0

Ähnliche Diskussionen

Pillen Empfehlung... Antwort

Jeanne8819 am 19.01.2011 um 22:57 Uhr
Hallo ihr lieben, ich habe ein problem mit meiner Pille gehabt, zuletzt habe ich die Yaz genommen. Davor hatte ich auch schon 2 andere probiert (hatte die Pille ca. 10 Jahre genommen) und seit ca. 7 Monaten ganz...

pillenwechsel? Antwort

Schokosuchtl am 22.04.2011 um 23:39 Uhr
hallo m├Ądels.. ich habe von meinem fa einen neue pille bekommen (eveluna 30), jetzt hab ich noch die pille illina. ich soll nach der packung von illina mit der neuen pille anfangen. jetzt bin ich verunsichert was der...

Brustvergr├Â├černde Pillen? Antwort

Piax3Schoki am 24.04.2010 um 19:49 Uhr
Hallo M├Ądels... Es plagt mich schon l├Ąnger ein Problem. Ich bin jetzt 17 Jahre alt und habe die Br├╝ste einer 11 j├Ąhrigen. Im Gro├čen und Ganzen bin ich ganz zufrieden mit meiner Figur, allerdings seh ich durch meine...

Pillenwechsel ohne Pause Antwort

hannhj am 17.01.2014 um 01:30 Uhr
Hey, ich habe zwei Fragen an euch: ich habe vor ein paar Wochen meine Pille gewechselt. Habe fr├╝her die Maxim genommen(gestagen ist da dienogest) und dann wie ich mittlerweile wei├č grundlos zu yasmin(gestagen ist...

Pillenwechsel, Pillenpause & Antibiotikum Antwort

carina.efr am 22.02.2016 um 19:42 Uhr
Hallo liebe Community, Zuerst einmal m├Âchte ich erw├Ąhnen, dass mein Frauenarzt zur Zeit nicht da ist, sonst w├╝rde ich die Fragen hier nicht stellen. :) 1. Mit dem letzten Blister habe ich einen Pillenwechsel...