HomepageForenVerhütung-ForumPillewechsel von Maxim auf Bella Hexal

anil94

am 16.02.2016 um 16:00 Uhr

Pillewechsel von Maxim auf Bella Hexal

Hallo ! Ich bin neu hier im Forum und finde im Internet nicht genau die Antworten die ich suche.
Also nun zu meiner Frage, nächste Woche wechsel ich meine aktuelle Pille MAXIM (neme sie seit 3 Jahren) auf die Pille Bella Hexal 35. Jedoch finde ich im Internet nur Erfahrungsberichte zur Bella Hexal von Leuten, die diese Pille als erste nutzen!
Da die MAXIM aber schon relativ hoch dosiert ist (mit 0,03) und die Bella Hexal nur etwas höher (0,035) ist meine Frage: Kann ich trotzdem durch den Pillewechsel starke Nebenwirkungen bekommen?

Vielleicht gibt es auch jemanden der einen ungefähr gleichen Wechsel gemacht oder auch auf die Bella Hexal gewechselt ist.
Welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Pille? Und wie steht es mit dem Brustwachstum bei einer so hoch dosierten Pille? Kann ich nochmals zunehmen?

Ich hoffe jemand kann mir hierzu etwas helfen! :)
Danke schonmal für alle Antworten

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von anil94 am 16.02.2016 um 19:31 Uhr

    Zum Thea Schutz meinte mien Arzt ich soll keine Pillenpause machen und direkt mit der neuen Pille anschließen, der Schutz sei sofort gewährleistet…

    0
  • von CG89 am 16.02.2016 um 18:33 Uhr

    Meine erste Frage wäre, warum wechselst du überhaupt die Pille?! Ist das vom Frauenarzt als nötig empfunden worden? Und wenn, wäre dieser eigentlich der erste Ansprechpartner.
    Die Antibabypille, egal welche haben Grundsätzlich ähnliche Nebenwirkungen und niemand kann sagen ob du auf die eine emfpindlicher reagierst als die andere. Und wenn du genau hinsiehst sind es ja zwei Wirkstoffe! Die Kombi machts in dem Fall!
    Aber keine dieser Pillen beeinflusst das Brustwachstum.
    Zunehmen ist bei der Pille relativ, du nimmst nur zu weil durch die Pille die Gefahr an Wassereinlagerungen im Körper besteht. Meistens macht sich das aber kaum bemerkbar.

    Aber wie gesagt, wenn du bedenken hast sprich mit deinem Gynökologen, denn der hat sie dir schließlich verordnet.
    Wichtig, bei einem Pillenwechsel zusätzlich mit Kondom verhüten, da es eine andere Kombi an Wirkstoffen ist muss sich der Körper erst umstellen. Es heißt, einen kompletten Zyklus brauch die neue Pille um den Schutz wieder einwandfrei zu gewährleisten.
    Sollte dir der Arzt gesagt haben …

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Pille bella hexal preis Antwort

TinaRina am 12.12.2010 um 14:36 Uhr
Ich habe das zwar schon gegoogelt, finde aber immer nur unterschiedliche Angaben: Die Pille Bella Hexal, wie hoch ist der Preis?

von bella hexal auf yasmin Antwort

darkrose85 am 11.07.2011 um 14:43 Uhr
hallo mädels! ich will von bella hexal auf yasmin umsteigen und meine Frage ist muss ich mit Yasmin am ersten Tag der Regel beginnen oder nach 7 Tage Pause? Muss ich zusätzlich verhüten? Lg darkrose85

Bella hexal 35 kosten Antwort

Eli am 18.05.2010 um 22:11 Uhr
Ich finde die Bella Hexal eigentlich schon vergleichsweise günstig. In Online-Apotheken bekommt man sie ja schon für knapp 40 Euro. Trotzdem geht das natürlich aufs Portemonnaie und ich frage mich, ob es nicht noch...

Bella hexal Antwort

Maerzhase am 13.06.2010 um 20:55 Uhr
Huhu! Ich nehme seit ca. einer Woche die Bella Hexal. Kann mir jemand von euch schon berichten, wie die Pille ist? Nach einer Woche merke ich noch keine Veränderungen. Wie habt ihr sie vertragen, wenn ihr Bella hexal...

Wechsel von Leona Hexal zu Minisiston 20 Antwort

lelkopter8 am 07.06.2016 um 19:06 Uhr
Guten Abend, habe mal eine kurze Frage :) Normalerweise nehme ich seid Ca. 3 Jahren die Pille Leona Hexal Habe vor 3 Monaten aber die Minisiston 20 fem bekommen, da die leona nicht mehr vorrätig war Leona Hexal und...