HomepageForenVerhütung-ForumProbleme mit der Pille?/ wechseln?

Tenshiii

am 03.03.2014 um 21:10 Uhr

Probleme mit der Pille?/ wechseln?

Hey Mädels,
wie vom Titel zu entnehmen frage ich mich momentan, ob ich vll meine Pille wechseln soll…Als Infos, ich nehme die Maxim, kam bisher auch immer gut mit ihr klar, ohne dass ich bewusst Nebenwirkungen hatte, bis ca. vor einem Monat.
Ich weiß nicht genau was los ist, aber ich hab dauernd Bauchkrämpfe, Probleme mit dem Darm (öfters Durchfall), starke Übelkeit, extreme Stimmungen und entweder extrem Lust auf Sex oder gar keine…beim Arzt wird nie was gefunden und nun kam mir doch der Gedanke, dass das Ganze vll an der Pille liegen könnte. Ich wollte es erst nicht glauben, weil ich diese jetzt schon ca. 3 Jahre nehme, eben ohne Nebenwirkungen.. aber andererseits wäre das eine der letzten Möglichkeiten, die mir einfallen würde..
Noch dazu muss ich sagen, dass ich immer schon starke Schmerzen beim Sex hatte/habe. Also nur ganz am Anfang, beim Eindringen (oder auch wenn ich nur Tampons benutze!), habe ich schreckliche Schmerzen, als ob da etwas aufreißt o.ä und zwra immer an einer Stelle (ich hab schon alles probiert, mit Gleitgel, wegen Infektionen, mit der FA geredet…ohne Ergebnisse) und nun meinte mein Freund, er habe von Bekannten gehört, dass diese auch so Schmerzen hatte, die aber von der Pille kamen..
Könnte das wirklich sein?

Aus all diesen Gründen überlege ich nun, zur FA zu gehen und die Pille zu wechseln (ich möchte mir für nächste Woche einen Termin geben lassen, um das zu besprechen). Nur habe ich Angst, dass wenn ich wechseln sollte, ich richtig schlimme Nebenwirkungen bekomme oder wieder stark zu nehme, wie bei meiner ersten Pille…

Ich weiß, letztendlich muss ich das mit meiner FA klären, aber ich wollte gerne mal eure Meinung dazu hören und auch, ob jemand vll ähnliche Erfahrungen hatte? (auch was die Schmerzen beim GV angeht?)

Bin dankbar für jede Antwort 🙂

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von trella am 05.03.2014 um 21:45 Uhr

    Das sind alles mögliche Nebenwirkungen der Pille (und anderer hormoneller Verhütungsmethoden). Auch die Schmerzen beim GV können daher rühren. Das kannst du in der Packungsbeilage nachlesen.

    Ob es dann definitiv an der Pille liegt, kannst du nur herausfinden, wenn du die Einnahme beendest.

    Zum Wechseln: Es kann besser werden, muss aber nicht. Es kann auch schlechter werden. Aber die Angst davor sollte dich nicht daran hindern. Das ist aktuell ja kein schönes Leben mit den Nebenwirkungen.

    Alternative wäre, dich über nicht-hormonelle Methoden zu informieren. Da gibt es einige sehr sichere Möglichkeiten.

    Mit der FÄ musst du das nicht klären. DU entscheidest, was du dir zumuten möchtest und was nicht.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Pille wechseln? Antwort

OnExtasy am 18.03.2009 um 18:24 Uhr
ich nehme seit einem jahr die AIDA und bin damit eigentlich sehr zufrieden. letztes Mal, bei einer Routineuntersuchung hat mich meine Frauenärtzin gefragt ob ich vielleicht die pille wechseln möchte, wegen meiner...

Probleme mit Pille - kennt ihr das? Antwort

Tamelina am 03.10.2013 um 17:01 Uhr
Hallo! Das ist jetzt mein erster Beitrag hier, ich hoffe, das klappt alles soweit... Meine Lage ist folgende: Ich nehme die Pille seit meinem 14 Lebensjahr, heute bin ich 18 Jahre alt. Habe damals mit einer...

Moderne Pille - lieber wechseln? Antwort

Daisy_007 am 17.06.2011 um 19:06 Uhr
Huhu, ich hab gestern in der Zeitung einen Artikel üder die modernen Antibabypillen gefunden. Es heißt wohl, dass das Risiko für Trhombosen doppelt so hoc ist wie bei `alten` Pillen... Die, die ich nehme wurde bei...