HomepageForenVerhütung-ForumProbleme mit verschiedenen Pillen

kimily93

am 23.04.2013 um 20:33 Uhr

Probleme mit verschiedenen Pillen

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe ein kleines Problem. Ich
bin w, fast 20 und nehme seitdem ich 13 Jahre alt war die Pille. Damals
wegen sehr starker Regelblutung und unglaublichen Schmerzen. Wegen
diverser Unverträglichkeiten hatte ich schon die aida, lamuna,
yasminelle, valette… zuletzt bin ich bei der Yasmin hängen geblieben.
Ich nahm diese Pille wegen der heftigen Stärke meiner Regelblutungen
meist 5 Blister am Stück ein und machte dann erst die Pillenpause, alles
immer in Absprache mit dem FA. Habe sie bestimmt auch jetzt 2 Jahre am
Stück genommen, jedoch folgten bald wieder sehr häufige
Zwischenblutungen und dazu kam dann noch starker Libidoverlust, ich
schlafe wenn überhaupt noch 1 mal im Monat mit meinem Freund. Ich würde
eigentlich total gerne, Empfinde aber kein Verlangen. Habe auch schon
mit ihm darüber geredet und ihm gesagt, dass es “nicht an mir liegt”.
Nun hatte ich im Januar die Jubrele von meiner FA bekommen, was sich als
großer Fehler herausstellte. Seitdem schwitze ich ständig, bin nachts
klitschnass geschwitzt, obwohl ich sonst vielmehr zum frieren tendiere.
Ich habe auf einmal Pickel bekommen, hiermit hatte ich nie Probleme.
Zwischenblutungen habe ich ständig, sprich ich habe meine Tage quasi
dauerhaft. Libidoverlust ist noch schlimmer geworden, auch habe ich
Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Und das schlimmste: Mein Busen ist
von 75D auf ca 75 B/C “geschrumpft”. Nein, ich habe nicht abgenommen.
Heute war ich wieder beim FA und habe die Pille Microgynon verschrieben
bekommen, mit der Begründung, dass dies eine neutrale Pille sei und
dadurch wieder alles besser werden würde. Kann mir jemand Hoffnung
machen oder habt ihr Meinungen dazu? Bin echt traurig mit der momentanen
Situation

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Leni_21 am 24.04.2013 um 17:46 Uhr

    Wieso um Himmels Willen nimmst du denn überhaupt noch die Pille, wenn du solche Probleme damit hast? Gegen Regelschmerzen gibt es genug andere Mittel, und zur Verhütung auch. Ich hab beispielsweise die Gynefix. Ich würde die Pille absetzen, damit der Körper Zeit hat, sich von den Hormonbomben vollständig zu kurieren. Wer weiß, vielleicht ist deine Regel gar nicht mehr so schlimm wie früher? Um das herauszufinden, musst du die Pille aber erstmal viele Wochen nicht genommen haben.

    0
  • von tigerlilly03 am 24.04.2013 um 14:31 Uhr

    meine schwester hatte die microgynon, hat sie aber gewechselt, weil sie wegen der auch unter libidoverlust litt. ich habe insgesamt schon etwa 5 pillen probiert und hatte bei jeder probleme. bei der einen wurde ich übersensibel, bei der anderen aggressiv und bei den meisten habe ich wegen zwischenblutungen, wie du, fast drei wochen geblutet. seit ende letzten jahres nehme ich den nuvaring und mit dem sind die zwischenblutungen zum glück verschwunden. ich bin, glaube ich, wieder etwas sensibler geworden, aber das nehme ich jetzt in kauf

    0
  • von trella am 24.04.2013 um 12:36 Uhr

    Hattest du denn in diesen fast 7 Jahren noch einmal eine längere pillenfreie Phase? Deine Blutung muss nicht mehr so sein wie damals.
    Und manche Frauen haben unter der Pille mehr Schmerzen als ohne.

    Endometriose wäre sonst noch ein Stichwort. Die Diagnose kann man letztendlich nur über eine Bauchspiegelung stellen, aber wenn du dir eine fähige Ärztin suchst, dann könnte man durchaus schon feststellen, ob das auf dich zutreffen könnte.

    So zuversichtlich wie dein Arzt bei der Microgynon ist, wäre ich an deiner Stelle nicht. Da sind die gleichen Nebenwirkungen möglich.

    Dass man unter Jubrele permanent blutet, ist überhaupt nicht ungewöhnlich. Das ist eine östrogenfreie Pille. Bei einigen Frauen bleibt die Blutung zwar komplett aus, aber das hilft einem dann auch nicht, wenn man nicht dazugehört.

    Vielleicht magst du doch absetzen …

    0
  • von Allegra82 am 24.04.2013 um 12:02 Uhr

    Ich hätte in den ganzen Jahren mal einen anderen Weg eingeschlagen. Gegen Regelschmerzen gibts auch noch was anderes als die Pille. Und zum Verhüten kannst du auch was anderes nehmen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Pillen Einnahme zu verschiedenen Uhrzeiten Antwort

Spoileddoll am 29.11.2010 um 22:36 Uhr
Hey Mädels.. hab mal ne frage, ich nehm meine Pille normalerweise immer um 22 uhr,doch in letzer zeit unterschiedlich mal um 1 uhr mal um 5 uhr morgens ,also dann wenns mir einfällt ...ist das schlimm beeinträchtigt...

Erfahrungen mit verschiedenen Verhütungsmitteln Antwort

Twinklerina am 16.10.2012 um 19:36 Uhr
Der Titel sagt es ja schon: Hat jemand von euch Mädels Erfahrungen mit anderen Verhütungsmitteln als Kondom/ Pille? Ich überlege nämlich die Pille abzusetzen. Der Grund dafür ist einfach meine pure Vergesslichkeit...

Pillen Antwort

Muskatella17 am 13.05.2010 um 14:16 Uhr
Hi, sagt mal welche Pillen habt ihr? Gibt es irgendeine, mit der ihr garnicht zurechtgekommen seid? Danke schonmal für eure Antworten.

Pille Cerazette....nur Probleme Antwort

Celina1502 am 19.11.2008 um 14:23 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels!! Ich wollte mal fragen, ob noch jemand von euch die Pille Cerazette nimmt. Ich hab mittlerweile so ein leidiges Pillenleben hinter mit :) Angefangen hab ich mit der Leios, war auch ok...

Abnehmen mit Pillen Antwort

SportyJana am 08.01.2013 um 16:02 Uhr
Hallo Mädels! Habt Ihr Erfahrungen mit dem Abnehmen mit Pillen? Ich bin gerade etwas verzweifelt, weil ich schon eine Zeitlang regelmäßig Sport mache und auch versuche, nicht mehr so viel ungesundes Zeug zu essen....