HomepageForenVerhütung-ForumStäbchen – Wirklich so häufig Nebenwirkungen?

Ichmagmich007

am 03.06.2012 um 21:28 Uhr

Stäbchen – Wirklich so häufig Nebenwirkungen?

Huhu ihr Lieben.

Ich verhüte seit 4 Jahren mit der Lamuna 20, also einer Anti Baby Pille.  Ich würde jetzt allerdings gerne auf ein Stäbchen umstellen, da ich viel unterwegs bin und es schon vorgekommen ist dass ich die Pille zu Hause vergessen hatte.  Eine Freundin von mir hat ebenfalls ein Stäbchen und hat keine Probleme damit.  
Wenn ich mich jetzt allerdings durchs Internet lese, scheinen wohl viele Frauen Probleme mit dem Stäbchen zu haben.  Ich hatte eigentlich noch nie irgendwelche Nebenwirkungen von Medikamenten, auch nicht von der Pille oder der die Pille.

Habt (oder hattet) ihr ein Stäbchen?  Wie kommt ihr damit klar?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ObsidianWhisper am 06.06.2012 um 18:16 Uhr

    das ist aber auch sehr verallgemeinert und einseitig – wenn das bei JEDER Frau so wäre, dann hätten sie das gar nicht auf den Markt gebracht. es werden ja vorher Studien zur Verträglichkeit durchgeführt, und wenn abzusehen ist dass das keine verträgt lohnt es sich nicht das überhaupt marktfähig zu machen, weil das ja dann keiner will. also so schlimm kanns nicht sein, sonst gäbe es das gar nicht ^^

    0
  • von ObsidianWhisper am 05.06.2012 um 12:56 Uhr

    wollte auchb grad sagen, das wird ja mit einer Nadel eingesetzt (und Spritzen hinterlassen ja auch keine Narben?^^) und dann zum Rausholen braucht man auch nicht den gesamten Arm aufschneiden 😀
    außer natürlich es geht was schief und es wandert, aber das soll es ja nicht. und was schief gehen kann im Leben immer. beim Autofahren kann man auch nen Unfall haben und operiert werden müssen, was dann Narben gibt, und trotzdem fahren die meisten Leute 😉
    deswegen wäre das für mich kein Grund mich dagegen zu entscheiden.

    0
  • von Ichmagmich007 am 04.06.2012 um 20:36 Uhr

    Narben sind kein Problem, hab die bei ner Freundin gesehen, die sind vielleicht 5 mm lang, also gerade so dass die das Stäbchen rausziehen können

    0
  • von StodeK am 04.06.2012 um 18:18 Uhr

    Ich habe meine FÄ vor 2 Monaten darauf angesprochen und sie meinte, dass sie es nicht einsetzt, weil etwa 30% es wohl nicht vertragen und weil wohl Narben entstehen…hmm naja das war aber nur ihre Meinung aber man findet ja auch viele positive Berichte =)

    0
  • von Trienemaus am 04.06.2012 um 11:29 Uhr

    Hallo! Ich habe auch 6 Jahre (2 Stück) mit Stäbchen verhütet. Ich fand es klasse. Hatte meine Blutung ca. alle 2 Monate eher leicht. Ich habe damals vor dem ersten auch 3 Monate die Cerazette genommen um es auszuprobieren. Ich persönlich kann es nur empfehlen!!!

    0
  • von KiteKat am 04.06.2012 um 10:45 Uhr

    ich habe auch schon das 2te Stäbchen und habe zwar blutungen, diese aber dafür “nur” alle 2 monate/5Tage lang. Eine Pille zum “testen” bekam ich vorher nicht, ich würd aber auf jeden fall dazu raten.

    0
  • von bluemchen1307 am 04.06.2012 um 08:21 Uhr

    Hey! Also ich hatte schon immer das Stäbchen. Zwischendurch einmal Versuch mit einer Pille, aber davon war mir nur dauerübel.
    Ich denke, dass dich dein FA da am besten beraten kann. Er hat nämlich auch gesagt, dass nicht jeder für das gleiche gut geeignet ist. Bei den einen funktionierts eben, bei den anderen nicht…

    0
  • von Feelia am 04.06.2012 um 07:55 Uhr

    ich hatte eins und habs nicht vertragen.ich blutete alle 2 wochen für 2 wochen lang-_-
    habs dann früher entfernen lassen und nen verlustgeschäft gemacht.

    0
  • von Ichmagmich007 am 04.06.2012 um 01:22 Uhr

    Ja das mit der Minipille habe ich ebenfalls gelesen. Zum Beratungsgespräch beim FA werde ich auf jeden Fall gehen, aber wollte halt vorher schonmal ein paar Meinungen sammeln um da auch kritische Fragen stellen zu können.

    0
  • von ObsidianWhisper am 04.06.2012 um 01:18 Uhr

    ich hab es zwar selber nicht, erinnere mich aber noch an Dinge die ich dazu gelesen hatte: einige Frauenärzte verschreiben einem anscheinend vorher probeweise für ein paar Monate die Carezette (war es glaube ich); jedenfalls eine Pille, die dasselbe Hormon enthät wie auch das Stäbchen. natürlich kann es bei unterschiedlicher Dosierung trotzdem zu Nebenwirkungen beim Stäbchen kommen, die unter der Cerazette nicht auftreten, oder umgedreht. aber ich denke, das wäre für dich zumindest mal ein guter Ansatz, oder? wenn du riesige Probleme mit dieser (Mini-)Pille, die nur dieses Gestagen enthält, hast, weißt du dass das Stäbchen vermutlich auch nichts für dich ist. und wenn du sie gut verträgst, dann stehen auch die Chancen gut dass das Stäbchen für dich ok ist.

    ich würde also mal meine/n FA darauf ansprechen und fragen, ob so ein “Test” vorab bei dir möglich ist! da haste bestimmt mehr von als von Erfahrungen 😉

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Stäbchen Antwort

SommerAlptraum am 08.07.2010 um 10:23 Uhr
Hallo Mädels! Ich bin so unzufrieden mit der Pille, ständig Gewichtsschwankungen, Hautprobleme etc. Habe schon 3 verschiedene Pillen ausprobiert und würde jetzt gerne eine alternative Verhütung ausprobieren. Hat...

Periode verschieben - Nebenwirkungen? Antwort

CatLikeThief am 25.06.2009 um 22:34 Uhr
Hallo, also ich hab demnächst sturmfrei. Blöderweise hab ich dann aber auch meine tage. Jetzt hab ich mal die packungsanleitung meiner Pille gelesen und da steht, dass ich die Pille einfach weiternehmen kann....

Verhütungsmittel stäbchen Antwort

Snoeflake8686 am 09.03.2010 um 11:59 Uhr
Hey ich habe bisher die meisten Verhütungsmittel nicht vertragen. Jetzt will ich mir das Stäbchen einsetzen lassen. Wie war das bei euch? Tut es weh?

Verhütungsmethode stäbchen Antwort

Donaukoenigin am 10.04.2010 um 22:56 Uhr
Heyhey wollte mal fragen ob ihr Erfahrungen mit der Verhütungsmethode Stäbchen habt? Würde gerne mal wissen, wie lange man es im Arm behalten kann. Hoffe ihr könnt mir meine Frage beantworten. :)

Pille wirklich so schädlich? Wechseln? Antwort

LunaLilly94 am 01.04.2016 um 10:15 Uhr
Hallo Mädels, das Thema hat es bestimmt 1000x gegeben aber ich will trotzdem noch einmal darüber reden ;) Ich nehme zurzeit die Midane und da ich aber ständig Zwischenblutungen habe, hat mir mein FA die Larissa...