HomepageForenVerhütung-Forumvalette: wechseln wegen libidoverlust??

CardiacPain

am 19.09.2011 um 07:03 Uhr

valette: wechseln wegen libidoverlust??

hey mädels,

ich nehme seit fast 10 jahren die valette und habe ich den letzten jahren festgestellt, dass ich immer weniger lust auf sex hatte. klar haben wir regelmäßig sex und wenn man einmal anfängt kommt die lust ja sowieso. aber von selber hatte ich immer weniger lust. jetzt bin ich an nem punkt angekommen, an dem wirklich gar nix mehr geht. selbst berührungen stören mich schon.

habe jetzt schon öfter gelesen,dass das viele frauen von der valette bekommen haben. hier im forum habe ich auch mal bei der suchfunktion geguckt aber mehr positive erfahrungen bezüglich der valette gefunden….

ich bin so eigentlich total zufrieden mit der valette, bis auf die psychischen nebenwirkungen.

man liest ja oft, dass hier die mädels andauernd die pille wechseln aber ich hab da ehrlich gesagt etwas schiss vor.. ist ja auch ne riesen umstellung. und es soll ja sowieso so sein, dass man von den anti-androgenen (heißt das überhaupt so?:D) pillen unter Libidoverlust leidet…

jetzt die frage:

ist hier schonmal jemand von einer anti-androgenen auf eine androgene pille umgestiegen? oder reichte es für euch aus, innerhalb der anti-androgenen pillen zu wechseln um gegen den libidoverlust anzugehen?

habe die valette u.a. wegen meiner schlechten haut (jetzt ist sie super!) und meiner starken regel bekommen. jetzt hab ich natürlich bedenken, dass diese probleme durch einen pillenwechsel wieder auftreten…

werde mir heute einen termin bei meiner FÄ geben lassen um das mal alles in ruhe mit ihr zu besprechen…

würd mich aber freuen, ein paar erfahrungen zum pillenwechseln zu hören!

danke für die kommis und euch nen schönen tag noch! 😉

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Belkat am 15.11.2016 um 17:40 Uhr

    Hallo! Bei dieser Situation empfehle ich Ihnen eine Online-Apotheke mit den besten rezeptfreien Potenzmitteln. Die Lieferung dauert nur 2 bis 3 Werktage.
    http://potenzmarket.com/

    0
  • von CardiacPain am 14.02.2013 um 14:46 Uhr

    tja,jeder Köper geht anders mit so was um.bei mir hat damals ein hormontest ergeben,dass ich viel zu wenig weibliche Hormone hatte und ich sollte die Valette sofort absetzen.nehme seit über einem Jahr meine neue Pille und bin super zufrieden damit :)

    0
  • von erdbeereis am 14.02.2013 um 13:27 Uhr

    Also ich benutzte die Valette schon seit Jahren und habe bisher keinen Libidoverlust bemerkt.

    0
  • von trella am 20.09.2011 um 11:26 Uhr

    Libidoverlust ist eine mögliche Nebenwirkung sämtlicher Präparate inkl. aller anderen hormonellen Verhütungsmethoden.

    Ein Wechsel ist natürlich immer mit Risiken verbunden: Ob man das neue Präparat verträgt, steht in den Sternen. Auch kann es dann beim Zurückwechseln so sein, dass man das alte Präparat noch schlechter verträgt.

    Den meisten Frauen, die ich kenne, hat letztendlich nur das nicht-hormonelle Verhüten geholfen. Sie haben natürlich auch noch andere Präparate probiert, aber das hat nur kurzfristig eine Besserung gebracht. Wichtige Rolle dabei spielt SHBG: http://www.innovations-report.de/html/berichte/medizin_gesundheit/bericht-44778.html

    Bezüglich deiner Haut kann man nichts vorhersagen. Vielleicht verschlechtert sie sich beim Wechseln. Das passiert auch beim Absetzen ganz gerne, wird dann aber meist wieder besser.
    Bei der Blutung ist das ähnlich – ob es wie vorher ist, kann man nur ausprobieren. Bei einer starken Blutung, die keine organischen Ursachen hat, kann Hirtentäschelkraut helfen.

    Bei der Haut gegebenenfalls mit BPO die Symptome behandeln: http://www.aknewelt.de/forum/aeusserliche-aknetherapie-hautpflege/3359-erfolgreiches-vorbeugen-gegen-pickel-mit-bpo.html

    Wenn du an hormoneller Verhütung festhalten willst, dann würde ich Querbeet verschiedene Gestagenkomponenten durchprobieren. Gegebenenfalls reine Gestagenmethoden (Cerazette), vielleicht hilft aber eine klassische Minipille besser (Ovulation wird nicht gehemmt, Pearl Index deshalb höher, und sehr strenge Einnahmezeiten).

    Die kombinierten Pillenpräparate simulieren die sog. Lutealphase des natürlichen Zyklus. In der Follikelphase reifen die Follikel und die Eizelle wird dann freigegeben, es kommt zum Eisprung. Danach ist man bis zur Menstruation in der Lutealphase. In diesen Phasen herrschen unterschiedliche hormonelle Situationen. Und mit Pille ist man permanent in einer künstlichen Lutealphase. Viele Frauen haben deutlich mehr Libido in der Follikelphase (weil Eisprung naht, von Natur so vorgesehen). Nun, die gibt es unter Pilleneinnahme nicht.

    Noch eine Möglichkeit: Durch die Einnahme von Sexualhormonen werden sehr viele hormonelle Prozesse im Körper beeinflusst. U.a. die Schilddrüse. Libidoverlust ist auch ein Symptom einer Schilddrüsenerkrankung.

    Im Negativverfahren Ursachen auszuschließen, geht am besten. (Und immer im Hinterkopf behalten, dass es auch sichere nicht-hormonelle Methoden gibt, falls man das Präparatewechseln satt hat.)

    0
  • von Brinaaa am 19.09.2011 um 23:32 Uhr

    Also ich weiß nicht, ob es bei mir an der Valette lag, aber ich hab die genommen, als ich mit meinem Ex zusammen war und ich hatte auch deutlich Libidoverlust und irgendwann kaum mehr Lust auf Sex. Aber da es eh nicht sonderlich gut lief, bin ich mir nicht sicher, ob es echt an der Pille lag.
    Im Moment nehm ich sie nicht und ich hab wieder viel mehr Lust auf Sex, aber es läuft momentan auch generell besser mit dem Sex, daran könnte es also auch liegen.

    0
  • von maruthecat am 19.09.2011 um 12:50 Uhr

    ich glaub wenn du die pille schon 10 jahre nimmst, wird sich das hautproblem eingependelt haben, bist doch bestimmt jetzt mitte 20 schätze ich. ich hatte in der pubertät auch schlimme haut und hab daraufhin die belara bekommen. die hab ich gewechselt und hab die qlaira genommen. seit 9 monaten nehme ich die valette und werde sie auch wegen libidoverlust und starken stimmungsschwankungen wieder absetzen.
    achja und nochmal zur haut: meine haut ist nicht wieder schlechter geworden als ich die qlaira genommen habe (ist ja sehr niedrig dosiert mit körpereigenen hormonen).

    0
  • von BarbieOnSpeed am 19.09.2011 um 12:18 Uhr

    donna_cristina: die valette gibt es immer noch, es gibt aber auch die maxim, da hast du recht. die maxim hat dieselben inhaltsstoffe wie die valette, ist nur günstiger. wurde mir erst letzten freitag so von meiner frauenärztin erzählt.

    ich hab damals die valette genommen, bin dann umgestiegen auf die YAZ und nun werde ich wieder zur valette zurückkehren… ich werd mal beobachten, wie das so laufen wird.

    0
  • von sunset90 am 19.09.2011 um 12:13 Uhr

    So gehts mir mit der AIDA….
    Und ohne “feuchte Hilfe” geht bei mir garnichts… ich werde gar nicht mehr feucht!?

    0
  • von donna_cristina am 19.09.2011 um 07:35 Uhr

    die valette wurde zu maxim umgetauft, zumindest hier wo ich wohne… wird dann wohl auch woanders so sein. ich bin eig ganz zufrieden mit ihr, hatte vorher die bella hexal aber mit der hatte ich totale probleme, war total launisch und sentimental und so. mit der maxim (valette) ist das nicht mehr so, jedoch hab ich auch keinen libidoverlust. zumindest nicht viel^^. ich weiß nicht obs an der pille liegt, aber von alleine hab ich selten lust, aber wenn mein freund anfängt dann krieg ich auch lust^^. das ist für mich kein grund zu wechseln, da ansonsten alles stimmt.
    würde mich interessieren was deine FA dir empfiehlt, vll kannst dus ja dann kurz schreiben wenn du magst :-)

    0
  • von CardiacPain am 19.09.2011 um 07:13 Uhr

    push :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Pille wechseln valette Antwort

ElvisFan am 25.07.2010 um 13:17 Uhr
Hey ich werde meine Pille in kürze wechseln und die Valette nehmen. Welche positiven und vor allem welche negativen Erfahrungen habt ihr mit der Valette gemacht?

Pille Valette Nebenwirkungen Antwort

Marinchen34 am 07.11.2009 um 16:04 Uhr
Hi. Ich beginne nächste Woche eine neue Pille: Die Valette. Jetzt wollte ich mal fragen was ihr für Erfahrungen mit der Valette habt. Hat die Pille Valette Nebenwirkungen? Von manchen Pillen nimmt man ja zu oder...

Pille wechseln? Antwort

OnExtasy am 18.03.2009 um 18:24 Uhr
ich nehme seit einem jahr die AIDA und bin damit eigentlich sehr zufrieden. letztes Mal, bei einer Routineuntersuchung hat mich meine Frauenärtzin gefragt ob ich vielleicht die

Frage zu Valette Antwort

Blacky am 29.11.2010 um 12:35 Uhr
Hallo Mädels, nimmt von euch jemand die Pille Valette? Ich hatte die ganze Zeit eine andere, aber meine Frauenärztin hat mir jetzt die Valette empfohlen. Ich weiß nicht, ob das so gut für den Körper ist, einfach...

Moderne Pille - lieber wechseln? Antwort

Daisy_007 am 17.06.2011 um 19:06 Uhr
Huhu, ich hab gestern in der Zeitung einen Artikel üder die modernen Antibabypillen gefunden. Es heißt wohl, dass das Risiko für Trhombosen doppelt so hoc ist wie bei `alten` Pillen... Die, die ich nehme wurde bei...