HomepageForenVerhütung-ForumVerhütungscomputer stiftung warentest

twinheart

am 26.01.2010 um 10:27 Uhr

Verhütungscomputer stiftung warentest

Verhütungscomputer schneiden bei der Stiftung Warentest ja immer vergleichsweise gut ab…Bloß, wie sicher ist so ein Teil denn tatsächlich? Ist das nicht so, dass man eigentlich auch direkt Löcher ins Kondom machen könnte, und genauso sicher wäre? Mir leuchtet nicht ein, wieso man sich auf einen Computer verlässt…Wie steht ihr dazu?

Antworten



Ähnliche Diskussionen

Antibabypille stiftung warentest Antwort

miss_Pitt456 am 15.05.2010 um 20:35 Uhr
Hello ihr Lieben! Wisst ihr vielleicht welche Antibabypillen beim Stiftung Warentest besonders gut abgeschnitten haben?

Scheiß Kondome! -_- Antwort

Robins am 25.05.2010 um 19:08 Uhr
Guten Abend:) ich hatte jz schon ein paar Mal Sex mit meinem Freund.(5-6 Mal) Er ist 17, ich bin 16. Aber von diesen 6 Mal mussten wir 4 Mal abbrechen weils Kondom abgerutscht ist oder geplatzt ist! Gibts das? Fast...

Pille in der 3. Woche vergessen: 2 Varianten möglich, aber OHNE zusätzliche Schutzmaßnahmen? Antwort

CHuhu am 30.03.2011 um 18:16 Uhr
Hey, stimmt das, dass wenn ich in der 3. Woche eine Pille vergessen habe und die Variante mit dem Durchnehmen gewählt habe, dass ich keine weiteren Schutzmaßnahmen brauche? Lese das überall. Beispielsweise hier:...

Was haltet ihr von der "Pille danach"? Antwort

namco am 16.03.2015 um 14:16 Uhr
Ab heute ist es ja nun offiziell, dass man diese Pille für danach überall in der Apotheke zu kaufen bekommt. Schon ab 14 Jahren und angenehmen Preisen. Ich finde es generell eine gute Sache. Doch schon mit 14...