HomepageForenVerhütung-ForumVerhütungsmittel Hormonimplantat

MoniMeloni

am 03.01.2010 um 14:48 Uhr

Verhütungsmittel Hormonimplantat

Bin am Überlegen, ob ich mir das Stäbchen einsetzten lassen soll. Habe mich auch genügend darüber informiert, aber 300 Euro? Möcht ich eig. nicht zahlen. Da ändert sich auch nichts, wenn ich 18 bin, oder?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von MoniMeloni am 04.01.2010 um 12:05 Uhr

    Scheiße.. Mein 18. Geburtstag ist garnicht so lang her. Mensch!

    0
  • von Girl_next_Door am 03.01.2010 um 17:52 Uhr

    Er hat mir halt dazu geraten, beim Nuvaring zu bleiben, da ich den ja auch gut vertrage.Ich hatte es nur erwägt, weil ich eigentlich lieber gar keine Hormone nehmen würde, obwohl ich bis jetzt noch nichts Negatives übern Ring sagen kann…
    Die Gynefix gibts ja noch net so lang, aber er meinte, es is ja ähnlich wie ne Spirale und die Entzündungen, die da anscheinend leichter zusatnde kommen, können bis zur Unfruchtbarkeit führen.Die Kupferionen der Gynefix sind natürlich nicht schädlich oder machen unfruchtbar.
    Als ich das Stäbchen entfernen lassen wollte, hab ich direkt für den nächsten Tag nen Termin bekommen.Wenn man Probleme hat, bekommt man ja auch eigentlich immer recht schnell nen Termin.

    Das Stäbchen hab ich mit 17 bekommen, deshalb hats mich nichts gekostet.

    0
  • von MoniMeloni am 03.01.2010 um 17:40 Uhr

    @Girl next Door: “Ich hatte es, als ich noch nicht zahlen musste.” Wann war das?
    @frolleinchaos: Hab mir grad ne Zeichnung von Gynefix angesehen.. Stört das nicht beim Poppen?
    Danke schon mal für die vielen Berichte

    0
  • von Girl_next_Door am 03.01.2010 um 17:01 Uhr

    @ frolleinchaos: Hast du die Gynefix?Ich hab letztens meinen FA drauf angesprochen und er hält nix davon, da es in seinen Augen wie ne Spiale ohne Rahmen ist, aber genau wie alle Spiralen das Risiko von Entzündungen im Bereich der Gebärmutter stark erhöhen und gerade jungen Frauen, die noch keine Kinder haben, rät er daher davon ab.Er hat da anscheinend schon einiges gesehen und bezweifelt bei vielen, dass die noch fruchtbar sind :-/ Ist irgendwie alles nicht so optimal*seufz*

    0
  • von frolleinchaos am 03.01.2010 um 16:33 Uhr

    für ne längerfristige verhütung kann man sich auch die gynefix einsetzen lassen. das ist ohne hormone und deshalb sind die nebenwirkungen auch sehr gering, aber es ist trotzdem so sicher wie die pille.

    0
  • von Girl_next_Door am 03.01.2010 um 16:29 Uhr

    @ velvetrain: Man kann es schon jederzeit entfernen lassen, das ist kein Problem.Aber man bekommt natürlich sein Geld net zurück und das is dann schon ärgerlich.

    0
  • von Girl_next_Door am 03.01.2010 um 16:25 Uhr

    Ich hatte es, als ich noch nicht zahlen musste.Wollte es unbedingt, da ich die Pille nicht vertragen hab und ich was Sicheres wollte, das aber auch einfach anzuwenden ist.
    Tja, die ersten anderthalb Jahren wars ok, hatte selten meine Periode und ziemlich schwach noch dazu.Dann wurde aber mein Zyklus immer unregelmäßiger, sodass ich nix mehr planen konnte.Ich hatte ständig Schmier- und Zwischenblutungen, meine Periode kam auch sehr unregelmäßig und das hat mich dann so genervt, dass ich zu meiner FÄ gegangen bin und es vorzeitig entfernen ließ.Zum Glück hat mich der Spaß kein Geld gekostet…

    0
  • von MoniMeloni am 03.01.2010 um 15:03 Uhr

    Ja! Ab dem 21. Lebensjahr würde es sich lohnen! Aber das ist erst in drei Jahren soweit.. Hat da sonst irgendjemand ne Ahnung obs unter 21 Jahren günstiger ist?

    0
  • von Pixietail am 03.01.2010 um 14:58 Uhr

    nein, aber wenn dus aufs jahr hochrechnest was du (ab dem 21. lebensjahr) für die pille zahlst kommst du letztendlich aufs gleiche oder sogar günstiger.

    allerdings hab ich persönlich schon sehr viel schlechtes über das implanon gehört. ich wollte das auch mal haben, aber die nebenwirkungen sind mir zu groß, also bleib ich doch lieber bei der pille. ne freundin allerdings hat das und ist hoch zufrieden, ich denk jeder mensch verträgt das anders.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Verhütungsmittel Antwort

Escorpion am 21.04.2012 um 14:57 Uhr
Fühlt ihr euch sicher, wenn ihr "nur" ein Kondom benutzt?

Verhütungsmittel OHNE Hormone. Aber welche??? Antwort

Lea1011 am 12.08.2014 um 08:28 Uhr
Mädels, ich brauch eure Hilfe. In den letzten Jahren habe ich stark zugenommen und hatte alle sämtlichen Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion. Viele Untersuchungen habe ich über mich ergehen lassen und sie...

Probleme mit dem Nuvaring - hormonfreie Verhütungsmittel? Antwort

Sainana am 07.10.2013 um 00:32 Uhr
Hallo ihr Lieben, da ich ständig vergessen habe die Pille zu nehmen, habe ich vor ca. 2 Monaten zum ersten Mal den Nuvaring ausprobiert. Nachdem ich den Ring ca. 2 Wochen verwendet habe, fingen die Probleme an :...

Welches Verhütungsmittel? Antwort

Guglhupf am 16.12.2008 um 16:15 Uhr
Ich nehme seit ca. 3 Jahren die Dreimonatsspritze. Nun sagte mir mein neuer FA, dass diese bei dauerhafter Anwendung die Knochen schädigen können und riet mir, auf ein anderes Mittel umzusteigen. Jedoch finde ich...

Pflaster als Verhütungsmittel Antwort

elfenstaub1000 am 16.08.2013 um 17:51 Uhr
Hallo Ladies, ich habe gelesen, dass man auch mit einem speziellen Pflaster verhüten kann. Ich kann mir das nicht so recht vorstellen. Hattet ihr schon einmal ein Pflaster als Verhütungsmittel? Habt ihr damit...