HomepageForenVerhütung-ForumViele Mädels haben keinen Plan von der Pilleneinnahme!!

locke100

am 10.03.2009 um 20:01 Uhr

Viele Mädels haben keinen Plan von der Pilleneinnahme!!

Hier ist oft zu lesen, wie denn das sei mit der Pille. Langsam regt mich das echt auf!! Mir scheint, manche nehmen die Pille und haben überhaupt keinen Plan, wie man sie richtig nimmt! Da wird die Pille “irgendwie” genommen und dann hat man angst, dass man schwanger sein könnte!! Ich sage nur: wer sich mit der Pilleneinnahme nicht auskennt, soll die Finger davon lassen. Es sind keine harmlosen Bonbons, sondern ein Medikament!! Zu Risiken und Nebenwirkungen…….

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von kleineHexe89 am 11.03.2009 um 16:06 Uhr

    vor allem sie haben angst wenn sie die pille nehmen schwanger zu werde….himmel hergott dann nehmt doch zusätzlich eben noch ein kondom!!! ist das denn so schwierig?? muss halt mann und frau zum geschützten sex beitragen….wird ja wohl nicht so schwierig sein und wie man das benutzt sollte man(n) wissen….. 😉

    0
  • von plansche81 am 11.03.2009 um 09:54 Uhr

    ich nehme seit 10 Jahren die Pille,(mit 2 kurzen Unterbrechungen)…
    aber ich habs auch hinbekommen,nicht schwanger zuwerden;-)
    dabei hatte ich nicht die Möglichkeit,meine fragen,sorgen und Nöte im Internet breitzutreten*wein*
    Wozu ist auch der doc da?

    0
  • von Ostara86 am 10.03.2009 um 21:40 Uhr

    ähm schütteln sollte das heißen *schäm*

    0
  • von Ostara86 am 10.03.2009 um 21:39 Uhr

    Und mit dem selbigen Schütten @ Ina

    0
  • von Ina1990 am 10.03.2009 um 21:37 Uhr

    Also ich wusste schon wie ich die Pille zu nehmen habe lange bevor ich sie mir geholt hab also ab 9 wusste ich auf jeden fall bescheid. Meine Mutter hat da immer drauf geachtet und mir abends, wenn ich gefragt hab was sie da immer für ne tablette nimmt, alles genau erklärt….

    Dann habe ich es in Büchern gelesen. Dann von der Ärztin noch mal alles erklären lassen (nicht das ich es nicht schon beim ersten mal verstanden hätte) und dann die Packungsbeilage gelesen… WAS IST DEN DARAN NICHT ZU VERSTEHEN…..

    Vor allem… es wird immer erst drüber nach gedacht wenn es vielleicht schon zu spät ist. da kann man sich echt nur an Kop fassen

    0
  • von Joy085 am 10.03.2009 um 21:15 Uhr

    ich verstehe es auch nicht. Wenn ich mir ein Medikament verschreiben lasse dann muss ich wissen wozu es dient und wie man es einnimmt.
    Ich habe damals meinen Arzt mit fragen gelöchert…
    Und wenn so manche dann doch schwanger sind dann tun sie so als wäre es ne Krankheit, für die sie gar nix können…

    0
  • von Ostara86 am 10.03.2009 um 21:13 Uhr

    Also ich muss euch echt Recht geben, ich meine ich nehme die Pille seit über 8 Jahren und naja, wie sagt man so schön? Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
    Ich meine, es gibt zwar verschiedene Pillen, die verschieden eingenommen werden können/sollen, aber wenn ich es nicht weiß, frage ich nach, oder lese es und außerdem, gibt es in der Apotheke ja keine Selbstbedienung, sondern Apotheker/innen die einem auch weiter helfen können…Vergessen kann man sie ja mal, aber das bemerkt man dann ja und kann noch auf andere Verhütungsmittel zurück greifen…Ich kanns einfach nicht verstehen wie jemand sagt OMG ich bin trotz Pille schwanger oO…Gut, die Pille ist zu 99,99999 % “nur” sicher aber “who the fuck” wie viele sind denn dieser 0,000001% ???
    Naja, in diesem Sinne…

    0
  • von niceGIRL1989 am 10.03.2009 um 21:05 Uhr

    Ich konnte den Inhalt der Packungsbeilage schon sinngemäß wiedergeben, lange bevor ich mit der Einnahme begonnen hab (hatte mir eine Probepackung geben lassen, damit ich schnellstmöglich mit der Einnahme beginnen kann, sobald es Grund dazu gibt :)). Hab auch mehrere davon hier zu Hause rumliegen und wenn ich etwas nicht mehr genau weiß, schnapp ich mir eine und les nach. Wo ist da das Riesenproblem? Ich lese immer erst die Packungsbeilage, bevor ich n Medikament einnehme, dann weiß ich ja auch ganz genau, wie und wann ich es einnehmen muss.

    0
  • von LadyNadya am 10.03.2009 um 20:03 Uhr

    stimmt da hast du vollkommen recht. dabei wird man ja vom arzt aufgeklärt wie man die pille richtig benutzt und im beipackzettel steht es ja auch. kann das garnicht verstehen was man dann noch falsch machen kann. außer man vergisst die pille mal, das kann ja passieren.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Regelmäßigkeit der Pilleneinnahme Antwort

schokosuchtiiii am 28.01.2012 um 16:36 Uhr
Hallo Ihr Lieben, ich hab da jetzt mal eine allgemeine Frage zur regelmäßigen Einnahme der Pille.... Also ich nehm die Pille jeden Abend vor dem schlafen gehen - soweit so gut. Jedoch geh ich am Wochenende später...

periode während der pilleneinnahme? Antwort

schlumpfine92 am 12.10.2011 um 13:49 Uhr
hallo mädls! eigentlich ich erst am kommenden samstag meine tage bekommen. (pillenpause) hab sie aber heute shcon bekommen. obwohl ich noch die pille einnehme. meine FA hab ich gerade versucht zu erreichen aber der...

Dauerblutung nach der ersten Pilleneinnahme Antwort

Saabsi am 14.01.2011 um 16:08 Uhr
Hey mädels :) hab da mal ne frage an euch ich habe vor kurzem mit der einnahme der asumate 20 begonnen planmäßig hab ich die erste pille am ersten tag der monatsblutung genommen wie lang dauerte eure blutung...

Ausbleiben der Monatsblutung trotz Pilleneinnahme --> schwanger? Antwort

Chrischtl am 04.03.2013 um 14:56 Uhr
Hallo, Folgendes ist: Ich habe vor 2 Wochen mit meinem Freund geschlafen. Wir haben kein Kondom genutzt. Ich habe immer um die gleiche Uhrzeit die Pille genommen. Letzte Woche habe ich sie einmal vergessen und ich...

Kein Plan, wann mit der Pille fortfahren!!! Antwort

Balkanica am 05.08.2008 um 21:25 Uhr
Hey Mädels. Ich hab nun meine erste Pillenpalette beendet & stecke gerade in meiner Periode. Mein Problem ist, dass ich nicht die geringste Ahnung hab, ob ich an einem Mittwoch o. an einem Donnerstag meine erste...