HomepageForenVerhütung-ForumVon Mirena zur Gynefix oder Kupfer-Spirale

NoiWa7giep

am 24.04.2016 um 14:47 Uhr

Von Mirena zur Gynefix oder Kupfer-Spirale

Hallo ihr Lieben,

ich bin am überlegen mir die Gynefix setzten zu lassen. Habe seit 1,5 Jahren die Mirena die mir mittlerweile nur noch Probleme mach (UBS,Zysten,Stimmungsschwankungen…) Hab nun wirklich keine Lust mehr auf das Teil, geschweige denn auf Hormone, da Pille und Ring auch nicht meine Freunde sind. Grade wieder seit 3 Wochen eine Zyste die Beschwerden macht und auch meinen Hormonstatus durcheinander gebracht hat. Musste Dupahston nehmen aber das hat nicht geklappt. Jetzt Soll ich mal wieder zusätzlich zur Mirena die Pille nehmen….
Daher möchte ich das Ding gerne loswerden und zu oben genannten Verhüterlies wechseln.Meine Angst ist nur die Blutung und die Schmerzen die ich früher ziemlich stark manchmal hatte, Blutung unter Pille eig. normal.
Wie ist das bei euch so? Hat jemand Erfahrung mit der Gynefix?
Ganz liebe Grüße

Mehr zum Thema Mirena findest du hier: Mirena Spirale: Kosten und weitere Infos

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Sunnja am 24.05.2016 um 08:16 Uhr

    also wenn du überlegst auf eine spirale umzusteigen, dann auf jeden fall hormonfrei!!!! echt, ich kann dir nichts anderes empfehlen. ich bin vor jahren auf eine Goldspirale umgestiegen. meine FA hat mich absolut überzeugt. sie kann bis zu 5 jahre liegen bleiben, du hast super schutz, musst nicht mehr drüber nachdenken und ersparst dir alle nebenwirkungen von hormoneller verhütung. also bis ich kinder haben will .. was eh bald der fall ist 🙂 .. würd ich nichts anderes mehr machen als meine gold T. frag mal deinen FA danach. bzgl. mens hat sich bei mir nur insofern etwas geändert als meine blutung ein bissl stärker geworden ist. aber ich muss dazu sagen, dass ide solang ich die pille genommen hab quasi garnicht da war. was ja auch nicht normal sein kann.

    0
  • von StodeK am 28.04.2016 um 21:01 Uhr

    Das Einsetzen ist bei jedem anders.
    Ich war auf das Schlimmste gefasst und dafür war es nicht so Schlimmste. Habe ingesa!t nicht länger als 10 Minuten auf dem gyn Stuhl gesessen. Unangenehm war das ausmessen und dann das einsetzen. Das alles hat aber nicht länger als 1 Minute gedauert. Danach ist der Schmerz schnell vergessen

    Antwort @ Goldschatz89
  • von Goldschatz89 am 28.04.2016 um 14:28 Uhr

    @Stodek: ich bin auch am überlegen ob ich mir eine einsetzen lassen soll. War das Einsetzen sehr schmerzhaft?

    0
  • von StodeK am 27.04.2016 um 10:41 Uhr

    Ja ich bin zufrieden mit der Gynefix. Ich habe keine Nebenwirkungen wie Bauchschmerzen oder eine sehr starke Periode. Mein Zyklus hat sich auch normalisiert. Es ist alles wieder normal ^^ hast du spezielle Fragen ?

    Antwort @ Mieze2015
  • von gretchen_cici am 27.04.2016 um 10:21 Uhr

    Meinungen zur Gynefix würden mich auch interessieren. Gucke mich nach anderen Verhütungsmethoden um, weil ich die Pille absolut nicht mehr vertrage und nur Kondom ist mir auf Dauer zu unsicher. Habe allerdings ein bißchen Angst davor, dass irgendwas schief geht…

    0
  • von Mieze2015 am 26.04.2016 um 14:23 Uhr

    StodeK bist du zufrieden mit der Gynefix? Ich will halt weg von der Mirena und generell mal weg von den Hormonen, wie ich oben ja schon beschrieben hab

    Antwort @ StodeK
  • von StodeK am 25.04.2016 um 15:55 Uhr

    Ich habe die gynefix seit 4 Jahren. Ja meine mens ist stark aber das war sie früher auch. Mens Schmerzen habe ich keine. Das ist aber alles individuell. Generell werden iups aber sehr gut vertragen

    0
  • von StodeK am 25.04.2016 um 15:54 Uhr

    Das caya Diaphragma muss mindestens 6 h nach dem GV in der Vagina bleiben

    Antwort @ SarahxMadlyn777
  • von SarahxMadlyn777 am 24.04.2016 um 17:37 Uhr

    Ich wollte mir auch die Gynefix holen. Ich hab darüber gutes und schlechtes gehört und hab mich dann doch lieber für das Caya Diaphragma entschieden. Das wird einfach vor dem GV wie ein OB eingeführt und ca. 2h danach wieder rausgenommen. Es legt sich über die Gebärmutter und vor dem einführen wird ein Gel (hormonfrei) reingespritzt dass zusätzlich nochmal schützt. Ich finde es eine super Alternative und kann es nur weiterempfehlen

    0

Ähnliche Diskussionen

Generell fragen zur Spirale Antwort

FlitzPatti am 15.11.2010 um 09:07 Uhr
Hey ihr Lieben, schönen guten morgen! 🙂 Ich hab die Pille satt (nehm sie seit ich 13 bin - jetzt bitte nicht entsetzt aufschreien 😉 - ich hatte damals eine Zyste, deswegen wurde sie mir verschrieben). Bin jetzt...

Spirale gynefix Antwort

whitebeauty am 21.03.2010 um 19:26 Uhr
Hey, ich bin gerade am überlegen ob ich die Spirale oder Gynefix einsetzen lasse zur Verhütung. Kennt sich jemand mit beiden aus? Danke schonmal…

Spirale mirena erfahrungen Antwort

lovefoul am 01.04.2010 um 14:19 Uhr
Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Spirale Mirena? Wär cool wenn ihr etwas dazu sagen könntet!

Spirale mirena haarausfall Antwort

blumelein am 27.09.2010 um 22:51 Uhr
Hallo. Ich habe seit circa einem halben Jahr die Spirale. Die Pillen verschiedenster Art habe ich nicht vertragen. Kann es sein das es durch die Mirena Spirale zu Haarausfall kommen kann? Ich hatte eigentlich immer...

Spirale nebenwirkungen mirena Antwort

muttimausi am 31.01.2010 um 21:22 Uhr
Meine Schwester hat sich vor einem Jahr die Spirale, Mirena glaub ich, einsetzen lassen und hat seither ständig Migräne-Anfälle. Sollte sie die Spirale lieber entfernen lassen? Sie ist sich total unsicher, was sie tun...