HomepageForenVerhütung-ForumWechsel vom Nuvaring zum Verhütungsstäbchen`?

Schokodream

am 16.11.2010 um 20:22 Uhr

Wechsel vom Nuvaring zum Verhütungsstäbchen`?

Hallo ihr lieben,
ich habe ca. 4 Jahre versch. Pillen genommen, bin aber nciht so richtig klar gekommen damit. Seit ca. 2 Jahren nehme ich nun den NuvaRing, aber da ich nun bald 20 werde und die KK dann nichts mehr zahlt, mache ich mir Gedanken über einen Wechsel zu einer günstigen Verhütungsmethode. Heute war ich bei meiner FA und wir haben über das Stäbchen gesprochen, es kostet ja anscheinend zw. 300 – 350 Euro für die 3 Jahre. Nun habe ich aber auch schon Horrorgeschichten gehört, das man dann seine Tage durchgängig hätte…aber von einer anderen Freundin, dass sie gar keine Tage mehr hätte. Nun meine Fragen an euch: Wie ist das bei euch? Ist das Stäbchen auch gut für die Haut? Übernimmt die KK vllt doch einen Teil? Gab es sonstige Nebenwirkungen (Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, gewichtsveränderungen,..)
Würdet ihr mir einen Wechsel empfehlen? Der Nuvaring kostet für 3 Monate ca. 50 Euro, also im Jahr 200 Euro. Wenn ich das Stäbchen hätte würd ich auf die 3 Jahre gesehen 400 Euro Sparen…
ich glaube das ist mir die kleinen Narbe schon wert..
Wie ist eure Meinung?
Dankeschön…freu mich über jeden beitrag!
Gruß

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Girl_next_Door am 16.11.2010 um 22:10 Uhr

    @sonnenblume:guter gedanke, allerdings ist das ganze nicht so einfach.ich habs damals auch so gemacht und hatte ja damit zunächst keine probleme.allerdings ist das stäbchen depot irgendwann erschöpft und dann kanns erst zu den besagten nebenwirkungen kommen.so hat meine damalige fä mir das erklärt.
    ist schon doof, wenn man 1 jahr null probleme hat, aber die dann irgendwann einsetzen und mans entfernen lassen muss.bin nur froh, dass es mich damals noch nix gekostet hat!

    0
  • von darnosbawen am 16.11.2010 um 22:02 Uhr

    Das Stäbchen enthält ja Gestagene….soweit ich weiss….lass dir doch erstmal eine Pille mit Gestagenen verschreiben und dann siehst du ja ob du sie verträgst oder nicht….so hatte ich das damals auch mit meinem Arzt abgemacht gehabt…

    0
  • von Girl_next_Door am 16.11.2010 um 21:39 Uhr

    ich hatte das stäbchen und habs nach zwei jahren vorzeitig entfernen lassen, weil ich nur noch schmier- und zwischenblutungen hatte.hat mich wahnsinnig gemacht!kann daher nur davon abraten, aber kann natürlich sein, dass du es besser verträgst.
    aber wenn du den nuvaring gut verträgst(wie ich), dann würd ich dabei bleiben.und wenn man die kosten teilt, isses auch gar nicht mehr so schlimm.

    0
  • von schokocarry am 16.11.2010 um 21:20 Uhr

    sollte man verhütung wirklich nur am geld festmachen??

    0
  • von trella am 16.11.2010 um 21:19 Uhr

    Es kann passieren, dass du dauerblutest. Es kann sein, dass du alle zwei Monate blutest. Oder du blutest fast gar nicht. Aber niemand weiß das vorher. Du bist das Versuchskaninchen.

    Die möglichen Nebenwirkungen sind dieselben wie beim Nuvaring oder deinen anderen Pillenpräparaten. Du kannst unter Hautunreinheiten, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Depressionen, etc. leiden.

    Du musst dir darüber im Klaren sein, dass du es möglicherweise in einem halben Jahr oder in einem wieder entfernen lassen musst, weil du Nebenwirkungen hast. Und dann ist das Geld auch dahin.

    Hier ist die Gebrauchsinformation: http://www.kompendium.ch/Monographie.aspx?Id=e1ed866b-0f0c-4fe1-ac95-c99cf4aae409&lang=de&MonType=pi

    0
  • von celero am 16.11.2010 um 21:01 Uhr

    Hallo,
    also ich hatte zweimal das Stäbchen also insgesamt 6 Jahre. Meine Tage hatte ich sehr selten vielleicht einmal im Jahr.
    Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme, unreine Haut, Stimmungsschwankungen etc. hatte ich überhaupt keine. Die Kasse zahlt nichts dazu. Ich habe nach den 6 Jahren wieder mit der Pille angefangen und hatte gleich wieder einen normalen Zyklus, habe aber nur keins mehr machen lassen weil ich den nächsten drei Jahren ein Baby plane :-)
    Die Narbe sieht man wirklich kaum ist ja innen am Oberarm und bei mir nur ganz klein.
    Insgesamt kann ich das sehr empfehlen!!!!!
    Hoffe ich konnte dir weiter helfen.
    Grüße Celero

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Nuvaring wechsel pille Antwort

isamausi35 am 02.03.2010 um 20:39 Uhr
Huhu, möchte gerne von der Pille zum Nuvaring wechseln. Muss ich dabei irgendwas beachten, oder geht das ganz einfach?

Wechsel von Nuvaring auf Pille Antwort

girliesue90 am 20.10.2009 um 14:35 Uhr
Hallo! Ich nehme seit ein paar Jahren die Pille Diane. Habe dadurch eine super Haut und schöne Haare bekommen. Da sie jedoch ziemlich hoch dosiert ist, habe ich vor ein paar Monaten auf den Nuvaring gewechselt....

Pille nuvaring wechsel Antwort

emobabe04 am 24.10.2010 um 18:44 Uhr
Hallo Mädels, ich möchte einen Wechsel vornehme und zwar von der Pille zum Nuvaring. Muss ich da irgendeine Pause einlegen oder ist was anderes zu beachten? Danke!

Nuvaring pille wechsel Antwort

erdbeerwusel am 28.05.2010 um 20:53 Uhr
Hey! Habe bisher immer mit dem Nuvaring verhütet und würde jetzt gerne wieder zur Pille überwechseln, weil ich irgendwie nicht mit dem Nuvaring klar komme. Kann ich einfach nächsten Monat am ersten Tag meiner Periode...

Wechsel von Nuvaring zu Pille während Zyklus Antwort

Babl am 27.12.2013 um 14:20 Uhr
Hallo :-) Ich hatte vorher schon die Pille und bin zum Nuvaring gewechselt. Davon hatte ich jedoch jedes Monat 2 Blasenentzündungen. Daher hat mir mein FA geraten, wieder zur Pille (Liberel mite) zu wechseln. Das tat...