Blorange Hair

Blond & Orange

Blorange-Hair: Einer der Haarfarben-Trends 2017

Judith Heineam 17.03.2017 um 16:37 Uhr

Einer der Haarfarben-Trends 2017 ist Blorange-Hair! Noch nichts von der Trend-Haarfarbe gehört? Dann wird es Zeit, denn die Cousine vom heißgeliebten Rose Gold Hair ist auf dem Vormarsch und einmal gesehen fast nicht mehr aus dem Kopf zu kriegen. Was hinter dem Trend steckt und wie Du den richtigen Farbton für Dein Blorange-Hair findest, verraten wir Dir hier.

Was steckt hinter Blorange-Hair?

Wie der Name des Haarfarben-Trends bereits verrät, versteckt sich hinter dem Blorange-Hair nichts anderes als eine verdammt positiv stimmende Mischung aus Blond und Orange. Eng verwandt mit roségoldenem Haar als Variante vom Pastel Hair Trend aus 2016, geht es beim Blorange-Hair etwas intensiver zur Sache. Der Farbtopf wird mit Orangetönen angerührt, die von leicht pfirsichfarbenen Tönen bis zu kräftigen Orange-Nuancen mit dezentem Rotstich reichen können. Blorange-Hair wird deshalb auch oft als Peach-Hair oder Copper Hair bezeichnet. Für welche der nahezu unerschöpflichen Blorange-Schattierungen Du Dich auch entscheiden magst, sie werden auf jeden Fall Faszination in Dein Haar zaubern.

Wie finde ich den richtigen Farbton für Blorange-Hair?

Glücklicherweise kann Blorange von jedem getragen werden, denn der Haartrend ergänzt sowohl warme als auch kalte Hauttöne. Welche Blorange-Farbtöne am besten zu Dir passen, kannst Du – ähnlich wie bei der Frage „Steht mir blond?“ – mit einem Blick auf Deine Venen ganz einfach bestimmen:

  • Deine Venen sind eher blau oder lila: Orientiere Dich für Deinen Blorange-Hair-Style an kühlen Untertönen.
  • Deine Venen gehen farblich eher ins Grün-gelbe: Wähle zum Blorange-Hair-Look warme Untertöne.

Tipp: Mit pfirsich- oder apricot-farbenem Rouge liegst Du bei Blorange-Hair stets richtig. Wie die Trendhaarfarbe selbst, schmeichelt er jedem Hautton bzw. jeder Blorange-Nuance – egal, ob warm oder kühl.

Werfen wir jetzt aber einen Blick auf die verschiedenen Styles von Blorange-Hair:

Inspiration couleur de rêve! #copperhair #mondayhair #continentalcoiffure #repost #gorgeoushair #blorange #becreative #lovehair

A post shared by Continental Coiffure (@continentalcoiffureofficial) on

Es braucht nicht mal unbedingt eine von vielen aufwändigen Flechtfrisuren, damit Blorange-Hair zum Blickfang wird. Schon ein einfacher Zopf im Nacken gebunden, hinterlässt mit dieser Trendfarbe einen bleibenden Eindruck.

Bei kurzem Haar wirkt ein kräftiges Blorange, wie dieser Kupfer-Ton oder ein feuriges Blutorange, noch intensiver.

Sassy #blorange hair color by Stranded stylist Kate! @stylesandhairbykate #pulpriothair #shorthairdontcare

A post shared by Stranded Beauty & Barber (@strandedchicago) on

Vereinzelte Akzente mit Rotstich können für zusätzliche Farbreflexe besonders in langem Blorange-Hair sorgen.

Wenn Du nicht gleich Dein komplettes Haar in Blorange färben möchtest, kannst Du Dich an den Trend erst einmal mit Ombre Hair herantasten.

Auch die Balayage-Technik mit Blorange-Schimmer ist eine Möglichkeit Dein Haar nicht gleich vollständig in Blond-Orange einzufärben und trotzdem zum Hingucker zu werden.

Genauso gut kannst Du Blorange-Hair als Dip Dye ausprobieren. Dass es dabei nicht automatisch dezent zugehen muss, zeigt diese Blorange-Liebhaberin:

Blorange-Hair Emma Roberts

Emma Roberts mit Blorange-Hair

Schauspielerin Emma Roberts präsentierte ihren Blorange-Hair Style übrigens erst kürzlich auf dem roten Teppich der Oscar-Verleihung 2017. Wer da noch am Glamour-Faktor von Blorange zweifelt, dem können wir auch nicht mehr helfen.

Wie bei vielen anderen Frisuren-Trends, die sich erst nach und nach auch hierzulande beim Friseur etablieren, stellt sich auch beim Blorange-Hair die Frage nach dem besten Friseur. Nimm Dir genügend Zeit, wenn Du den perfekten Friseur finden möchtest. Suche dabei am besten nach Vorher-Nachher-Bildern, die Dir am ehesten zeigen können, wie gut der Friseur Deiner Wahl den Blorange-Trend bereits draufhat. Blorange selber färben, kannst Du natürlich auch, wenn Du bereits blonde Haare hast. Auf die Gefahr hin, dass Du Dich vielleicht doch im Farbton vergreifst und das Farbergebnis zu krass ausfällt, raten wir Dir Blorange dennoch lieber vom Fachmann kolorieren zu lassen – Beware Pumuckl-Style!

Was sagst Du zum Blorange Haarfarben-Trend 2017? Stehst Du schon mit einem Bein im Friseur-Salon, um Deinen Blorange-Ton zu wählen? Mit Blorange-Hair kannst Du Dir jedenfalls sicher sein, dass man sich nach Dir und Deiner leuchtenden Mähne umdreht.

Bildquelle: iStock/iofoto, gettyimages/Frazer Harrison

* Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare