Jeans Haare

Denim Hair: Cooler Frühjahrstrend

Diana Heuschkelam 22.02.2016 um 17:02 Uhr

Farbige Haare sind schon seit einer ganzen Weile wieder voll im Trend. Nachdem im letzten Jahr besonders die kunterbunten Regenbogen-Haare oder das pastellig-graue Granny Hair an der Spitze der Färbetrends lagen, bahnt sich in diesem Jahr schon ein neuer Trend an: Denim Hair!

Denim Hair, das sind Haare in Jeans-Optik. Also solche, die nicht einfach nur Blau gefärbt sind, sondern in bestimmten Blau-Schattierungen, die insgesamt den Look eines Jeans-Stoffes ergeben. Und genau so unterschiedlich wie die verschiedenen Waschungen einer Jeans kann man auch Denim Hair gestalten.

Angefangen mit einem hellen Aschblond, das mit hellen Blaunuancen gemixt wird und das an eine hellbaue, sogenannte „Milky Washed“-Jeans erinnert…

…bis hin zu einem Mix aus insgesamt dunkleren Blau-Tönen, der einer Jeans mit nur leichten Waschungseffekten nahekommt.

Den Denim-Look erhältst Du sowohl mit Farbabstufungen, die von oben nach unten stufenweise heller (und dann vielleicht sogar zu den Spitzen hin wieder dunkler) werden…

… als auch mit einer wilden Mischung verschieden gefärbter Strähnchen. Denn bei einem so verrückten Haartrend wie Denim Hair gibt es natürlich auch keine strengen Regeln.

Zum Färben Deines Schopfes kannst Du im Prinzip jegliches Blau nehmen, das Dir gefällt. Neon-Töne passen allerdings weniger gut ins Bild, sodass Du lieber auf gedecktere Blautöne und Pastellfarben zurückgreifen solltest. Ein fröhliches Hellblau oder ein kräftiges Indigoblau kommt den typischen Denim-Farben allerdings schon viel näher, wenn Du es in Kombination mit grauen Nuancen in Deinen Jeans-Schopf einfließen lässt.

Und wie man auf den Bildern der trendingen Instagram-Beauties sieht, kann Dein Denim Hair wunderbar weiblich wirken, wenn Du es mit roten Lippen kombinierst.

Klar ist, dass man für den Denim-Hair-Look genauso viel Mut braucht, wie für die vielen anderen Haarfärbetrends der letzten Jahre, denn auch mit dem jeansblauen Haar fällt man auf wie ein bunter Hund. Dafür wirkst Du mit der kühlen Farbe auf dem Kopf gleich um Längen cooler, als mit einem natürlichen Braun, Blond oder Schwarz.

Bildquelle: iStock/siSSen

Kommentare


Mehr zu Frisuren Trends