(Th)ink Pink!

Pinke Haare

Wir sehen nicht Rot, sondern Pink! Pinke Haare sind nichts für graue Mäuse oder Farbphobikerinnen. Wer sich an den pinken Hairstyle heranwagt, der zeugt von haarfeinem Trendgespür und wird garantiert mit neidischen Blicken belohnt. „Think Pink“ lautet die Devise, doch passen pinke Haare auch zu Dir?

Wer seinen Blick heute über die roten Teppiche der It-Events oder einfach nur durch die Fußgängerzone schweifen lässt, der wird nicht etwa mit einem langweiligen Grau-in-Grau gestraft, sondern erblickt Haarschöpfe in allen Formen und Farben. Ob Blond, Braun, Schwarz, Rot oder sogar blaue, grüne oder pinke Haare – wenn es um unsere Haarfarbe geht, ist das Farbspektrum des Regenbogens gerade gut genug. Im 21. Jahrhundert ist eben alles erlaubt und auch in Sachen Outfit und Hairstyling treiben wir es am allerliebsten kunterbunt. Ob zur nächsten Party, zum Konzert oder sogar im Alltag – pinke Haare mögen auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig sein, sind aber längst kein Tabu mehr! Auch wir sind Fans des bunten Haarfarbentrends, der nicht nur Promiladys wie Pink (der Name ist Programm!) oder Katy Perry verschönert.

Wer auffallen will und anderen Frauen in Sachen Hairstyling etwas voraushaben möchte, kommt nicht um das eine oder andere Farbexperiment herum. Warum nicht einmal etwas total Verrücktes wagen und pinke Haare ausprobieren? Was Stars wie Katy Perry, Nicki Minaj, Avril Lavigne können, können wir schließlich schon lange! Die Promibeautys tragen mit Vorliebe Pink – und zwar nicht (nur) in Form von Kleidern, Schuhen und Accessoires, sondern auch auf dem Kopf! Pinke Haare können Dich von einem auf den anderen Moment in eine lässige Rockgöre verwandeln, denn ein buntes, haariges Make-Over hat noch jede langweilige Frisur in Nullkommanichts in eine It-Mähne verwandelt. Pinke Haare rocken! Dabei ist es ganz egal, ob Deine komplette Mähne in knalligem Pink erstrahlt, Du nur für einzelne Strähnchen ein leichtes, auswaschbares Rosa wählst oder – wie beim Dip Dye – Deine Haarspitzen in die grelle Farbe tauchst. Hauptsache, es knallt und fällt auf!

Pinke Haare – steht’s mir?

Wenn sich selbst ganze Kerle wie Robbie Williams pinke Haare färben lassen, dann wird es allerhöchste Zeit, dass auch wir „Normalos“ einen frischen Anstrich bekommen. Am besten wirkt der Farbton Pink auf hellem, blondem Haar, aber auch tiefschwarze Mähnen bekommen mit einem Touch Neonrosa einen richtig coolen Look. Pinke Haare sind in allen Schattierungen und Variationen absolut angesagt: als lässige Clip-in-Strähnen, als Dip Dye oder als komplette Coloration in knalligem Pink (wie bei Katy Perry) oder in einem dezenten Roséton (wie bei Pink). Wenn Du Lust auf pinke Haare hast, spielt es also eigentlich keine Rolle, welche Haarfarbe Du normalerweise trägst. Nur rothaarige Beautys sollten bedenken, dass sich die Farben Pink und Rot beißen. Wenn Du nichtsdestotrotz auf Konventionen und Stylingvorschriften pfeifst, musst Du auch vor diesem Look keine Angst haben. Bevor Du rote Haare pink färbst, solltest Du Dir allerdings die Haare entfärben. Wenn Du darauf keine Lust hast, tun es auch Haarkreide oder bunte Clip-in Extensions.

Pinke Haare – aber wie?

Wenn Du Dir pinke Haare färben willst, ist Vorsicht besser als Nachsicht! Bevor Du im Farbwahn „ja“ zur Trendfarbe Pink sagst, solltest Du bedenken, dass pinke Haare nicht zu jeder Lebenslage passen. Auf Bewerbungsfotos zum Beispiel haben pinke Haare nichts verloren und bevor Du einen neuen Job antrittst, solltest Du Dir im Klaren darüber sein, dass pinke Haare ein ziemlich extremes Statement sind. Nur wer sich gerne rockig und crazy stylt, großen Wert auf hippe Extravaganz legt und einen Job hat, der keinen Dresscode vorgibt, sollte das Knallbonbon-Experiment wagen. Pinke Haare stehen für pures Selbstbewusstsein und für modischen Wagemut. Denn wer sich pinke Haare färben lässt, der sagt gleichzeitig: „Seht mich an! Ich bin anders als alle anderen und ich stehe dazu!“ Bist Du der richtige Typ, um diese Message auf Deinem Kopf zu (re)präsentieren? Dann sind pinke Haare Dein Style!

Rote Haare waren gestern! Wer in der nächsten Season auffallen will, muss sich pinke Haare färben oder mit farbigen Extensions oder Haarkreide nachhelfen. Pinke Haare sind längst nicht mehr nur im Karneval en vogue – bist Du bereit für die rockige Typveränderung?

Kommentare (5)

  • luckywoman am 24.02.2015 um 16:28 Uhr

    ich finds ganz schön, wenn Blondinen pinkes Ombré haben. Aber komplett pinke Haare - das ist überhaupt nicht meins!

  • Tueddelbox am 24.02.2015 um 16:01 Uhr

    Ohje, ich glaube pinke Haare sehen bei mir total schrecklich aus. Aber ich habe auch noch nie jemanden gesehen, der pinke Haare hat, bei dem ich mir dachte "boah sieht das geil aus" :D

  • ANFRitz am 22.02.2015 um 17:31 Uhr

    Pink find lustig und wem es steht warum nicht . Mut zur Farbe es wird ja bald Frühling das passt !!!!!

  • misstuetue am 20.02.2015 um 15:54 Uhr

    katy perry sieht damit nicht elegant, sondern lächerlich aus!

  • windspiel23 am 20.02.2015 um 11:46 Uhr

    Pinke Haare sind mutig, aber in meinen Augen nur etwas für junge Leute!


Mehr zu Haare färben