Hairstyles

Trendfrisuren 2017: Diese Looks tragen wir

Susanne Falleram 03.01.2017 um 10:55 Uhr

Lust auf einen neuen Haarschnitt? Dann kannst Du Dir Inspiration bei den Trendfrisuren 2017 für Damen holen. Auch in diesem Jahr gibt es neben angesagten Haarfarben mal wieder so einige schöne Frisuren, mit denen man absolut im Trend liegt. Welche Schnitte und Styles jetzt angesagt sind, zeigen wir Dir hier!

Auf den Laufstegen dieser Welt werden nicht nur die neuesten Modetrends präsentiert, sondern auch stylische Frisurentrends, an denen wir uns für einen neuen und modernen Look orientieren können. Bevor man also planlos zum Friseur geht und sich im schlimmsten Fall noch eine Frisur aufschwatzen lässt, die komplett altbacken aussieht, sollte man sich einfach einmal die Runway-Looks für diese Saison genauer ansehen. Hairstylisten haben hier akribisch daran gearbeitet, einzigartige Frisuren für die Shows zu kreieren und damit auch neue Trends zu setzen. Bist Du auch jemand, der immer mit einem passenden Bild vom gewünschten Look zum Friseur geht? Dann klick Dich durch unsere Bildergalerie und finde die passende Frisuren-Vorlage bei den Trendfrisuren 2017:

Trendfrisuren 2017: Neue Haarschnitte und Haarstylings

2017 bringt uns einige neue Hairstyles, mit denen wir das ganze Jahr über herumexperimentieren können. Bist Du bereit für eine stylische Typveränderung? Dann probier es doch einfach mal mit einer dieser Trendfrisuren 2017:

  • Mikro-Pony: Kurz, kürzer, Mikro-Pony! Willst Du Deiner Frisur eine edgy Note verpassen, dann versuch es mit diesem Schnittdetail. Ponys werden jetzt nicht mehr extralang, sondern extrakurz getragen. Heißt: Die Augenbrauen sind deutlich zu sehen, da der Pony ein gutes Stück über ihnen endet. Die 40er Jahre lassen grüßen!
  • Super-Sleek-Hair: Zu den Frisuren 2017 gehören auch extrem glatte Haare. Mit Föhn und Glätteisen wird die Frisur so lange bearbeitet, bis wirklich kein Haar mehr quer liegt. Alles fällt seidig glatt und akkurat, ob lange Haare oder Bob.
  • Flechtfrisuren jeglicher Art: 2017 wird feminin und verspielt. Ob Du es mit Boxer Braids oder anderen Flechtfrisuren versuchst, Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Und stylisch ist es in jedem Fall! Ob Deine Haar lang, mittellang oder kurz sind, probiere es einfach mal aus.
  • Slick Hair: Wie jetzt, fettige Haare sind Trend? So ungefähr. Natürlich wird der Glanzeffekt auf dem Kopf nicht durch tagelange Dusch-Abstinenz erzielt, sondern durch Stylingprodukte wie Haargel und Haarwachs. So lässt sich ein strenger Wet-Look kreieren, der 2017 absolut angesagt ist.
  • Kringelige Dauerwelle: Oja, sie ist zurück. Für manche ein Frisuren-Graus, für Hairstylisten aber eine der Trendfrisuren 2017. Willst Du den Frisuren-Trend zu Hause selber machen? Dann einmal hier entlang!
Trendfrisuren 2017

Slick-Hair-Strähnchen und geflochtene Haare = eine der Trendfrisuren 2017!

Rückblick: Diese Trendfrisuren 2017 waren 2016 schon angesagt

Natürlich gibt es unter den Trendfrisuren 2017 auch alte Bekannte, die bereits im vergangenen Jahr auf unseren Köpfen vorzufinden waren. So schnell kommen diese Frisuren nicht aus der Mode:

  • Shag: Das angesagte Retro-Feeling der siebziger Jahre ist nicht nur in der Mode vertreten, sondern schlägt sich auch in den derzeit angesagten Frisuren nieder. Ein Hairstyle, um den wir 2017 wie auch schon 2016 nicht herumkommen, ist der Shag. Der Name bezeichnet einen wilden, ausgefransten, eher kurzen Stufenschnitt, der offen und einfach locker durchgeschüttelt getragen wird. Mehr Styling ist nicht nötig! Vorreiter in den Siebzigern waren übrigens Styling-Ikone David Bowie und auf weiblicher Seite Cherie Currie von der Siebziger-Girl-Band „The Runaways“ sowie Schauspielerin Jane Fonda. 2017 wird der Shag übrigens etwas weicher getragen, mit weniger Fransen und einer kompakteren Kurzhaar-Form.
  • Voluminöse Locken: Auch hier spielt ein bisschen 70er- und 80er-Nostalgie mit. Lange Haare mit soften, voluminösen Locken, die entweder locker mit Mittelscheitel fallen oder mit einem tiefen Seitenscheitel kombiniert werden, sind jetzt ebenfalls angesagt. Ein entspanntes Surfer-Girl-Feeling macht sich somit auch hier bei uns breit!
  • Partielle, softe Wellen: Eine moderne Variation des Wavy Looks stellt diese Frisur dar. Die Haare sind hier nicht komplett durchgewellt, sondern nur mittig der Längen. Zu den Spitzen hin werden sie wieder glatt. So ergibt sich ein spannender Kontrast und eine frische, moderne Optik des klassischen Beachwave-Hairstyles.
  • Kompakter Pony: Zu den Trendfrisuren 2017, die 2016 schon angesagt waren, gehört im Zusammenspiel mit dem Mikro-Pony definitiv auch eine kompakte Form als Trend-Detail. Auf den Laufstegen gab es gleich eine ganze Reihe an Pony-Varianten zu sehen. Eines fiel jedoch immer auf: der Pony war voll und damit sehr auffällig im Gesicht sitzend. Vom Schnitt her geht der Trend jetzt eher Richtung akkurat statt fransig. So wirkt der Look taff und modern.
  • Dauerbrenner Bob-Frisur: Der Bob ist gekommen, um zu bleiben. Schon seit einigen Jahren ist der Schnitt, der von der Länge her zwischen Kinn und Halsmitte schwankt, ein absolutes Trend-Highlight. Und auch in diesem Jahr verabschiedet er sich nicht als Trendfrisur. Wie wir ihn tragen? Am liebsten mit fransigen Enden und dann entweder im rockigen Sleek Look oder mit wilden, romantischen Wellen, ganz im Undone-Stil.

Wir sehen: Die Trendfrisuren 2017 bewegen sich zwischen neuer Strenge und sinnlicher Feminität, gepaart mit einem Hauch von Retro-Feeling. Das Schöne ist, dass sich die verschiedenen Hairstyles auch miteinander kombinieren lassen. Wie wäre es mit einem Sleek Bob mit kurzem Pony? Oder partiellen Wellen mit Flecht-Details? Lass Deiner Kreativität freien Lauf und finde Deinen Lieblingslook unter den Haartrends 2017!

Bildquelle: Getty Images/Estrop, Getty Images/AFP/NIKLAS HALLE’N

Kommentare


Mehr zu Frisuren Trends