Farbtraum

Blond – Welche Ton passt zu wem?

Du möchtest Deiner Frisur ein farbiges Upgrade verpassen und Dir Deine Haare blond färben, bist Dir aber noch nicht sicher, welcher Blondton Dir am besten steht? Wir zeigen Dir, welches Blond zu welchem Typ passt und welche Blond-Nuance so richtig rockt!

Blond gibt es in allen Nuancen – von Platinblond, Strohblond, Wasserstoffblond, Aschblond, Rotblond, Karamellblond, Sandblond, Honigblond und Weißblond bis Silberblond, Weizenblond, Goldblond und Dunkelblond. Du zählst nicht zu den zwei Prozent der Glücklichen, die eine naturblonde Mähne haben? Modernen Haarfarben sei Dank ist das kein Hindernis, Deine Haare im Blond Deiner Träume zu tragen. Wenn Du jedoch beim Friseur die verschiedensten Blondtöne vorgelegt bekommst oder Dich in der Drogerie für ein Blond entscheiden musst, bist Du völlig überfordert? Dann geht es Dir wie den meisten! Wir helfen Dir, das passende Blond für Dich und Deinen Style zu finden!

Blond – bist Du ein heller Kopf?

Sarah Jessica Parker, Blake Lively und Gwen Stefani beweisen, dass Blond nicht gleich Blond ist. Die Stilikonen setzen alle auf unterschiedliche Blondtöne: Sarah Jessica Parker trägt eine dunkle Blond-Nuance mit hellen Reflexen, Blake Lively ein warmes Goldblond und Gwen Stefani ein kaltes Platinblond. Wie diese prominenten Beispiele zeigen kann man Blond in unterschiedliche Kategorien einteilen: Warme Blond-Nuancen auf der einen und kalte Blond-Nuancen auf der anderen Seite. Kühle Blondtöne wie Platinblond, Silberblond, Aschblond oder Wasserstoffblond passen ideal zu hellen Typen wie Sängerin Gwen Stefani oder Model Agyness Deyn. Bist Du ein dunkler Hauttyp solltest Du lieber die Finger von einem kalten Blond lassen – hier ist die Gefahr zu groß, dass Du am Ende aussiehst wie Victoria Beckham 2007 oder Donatella Versace noch heute! Ein warmes Blond wie Goldblond, Rotblond oder Karamellblond hingegen kann wirklich jede tragen – von hellen Typen wie Michelle Williams oder Nicole Kidman bis hin zu dunkleren Typen wie Jennifer Aniston, Gisele Bündchen oder sogar Beyoncé.

Blond – welcher Blondton passt zu mir?

Du würdest Deine Haare gerne blond färben, doch Du hast keine Ahnung, für welchen Blondton Du Dich entscheiden sollst? Keine Angst: Es gibt eine Reihe von Hilfsmitteln, die Dir dabei helfen, das schönste Blond für Dich zu finden. Als erstes kommt es auf Deinen Typ an: Bist Du ein nordischer Typ mit einer hellen Haut und blauen oder grünen Augen? Dann passt ein helles Blond wie Platinblond oder Sandblond am besten zu Dir. Wenn Du jedoch eine bräunliche Hautfarbe hast, bist Du ein mediterraner Typ, dem warme Blondtöne wie Goldblond oder Karamellblond ganz besonders gut stehen. Neben dem Hauttyp kommt es bei dem richtigen Blond auch auf Deine modischen Vorlieben an: Trägst Du gerne ausgeflippte Sachen, die nicht jede zweite anhat, ist ein auffälliges Platinblond genau das Richtige für Dich. Wenn Du hingegen ein sportlicher Typ bist, der sich in Sneaker und Hoodies am wohlsten fühlt, passt ein schönes Aschblond oder ein Strohblond. Strahlendes Blond wie ein warmes Goldblond oder ein Honigblond harmonieren besonders schön mit eleganten Looks. Als letztes kommt es bei der Wahl der richtigen Blondtöne auf den Zustand Deiner Haare an: Ist deine Mähne kerngesund und bisher naturbelassen kannst Du sie bedenkenlos in allen Blond-Tönen bis hin zu Platinblond färben. Sind Deine Haare jedoch bereits von vorangegangenen Farbsessions strapaziert, raten Experten von starken Blondierungen ab. In diesem Fall solltest Du Dich für ein Blond entscheiden, das gefärbt werden kann oder nur einer leichten Blondierung bedarf!

Blond färben – die richtige Technik

Da die meisten Blond-Töne nur blondiert ihre volle Schönheit entfalten können, musst Du beim Haarefärben besondere Vorsicht walten lassen. Blondierungen können die Haare ziemlich strapazieren und sind die Pigmente Deinen Haaren erstmal entzogen, kommen sie nicht mehr zurück. Wenn Du auf ein natürliches Ergebnis hoffst, solltest Du auf ein natürliches Blond wie Strohblond oder Aschblond setzen. Für ein natürliches Farbergebnis solltest Du auch kein Blond auswählen, das mehr als zwei Nuancen heller als Deine Naturhaarfarbe ist. Wenn Du dennoch gerne ein helles Blond wie Platinblond oder Strohblond hättest, lass Deine Haare am besten beim Friseur färben. Der Fachmann weiß genau, wie er welches Blond kreiert und wie Blondierungen auf bereits gefärbte Haare reagieren – Du möchtest schließlich am Ende nicht mit grünen Haaren da stehen! Du musst jedoch nicht nur vorsichtig sein, wenn Du bereits gefärbte Haare hast, sondern auch, wenn Du einen rötlichen Naturton hast. Die Rotpigmente müssen beim Blondieren unbedingt aus den Haaren gelöst werden – andernfalls kannst Du Dich nicht über ein schönes Blond freuen, sondern über pommesgelbe Haare ärgern.

Blond – ein wahres Allroundtalent

Die neusten Trendfrisuren zeigen, dass Blond nicht mehr länger nur als monochromer Look getragen werden kann. Beim Dip Dye Look beispielsweise werden nur die Spitzen in einer anderen Nuance gefärbt – häufig in einem helleren Blond. Beim Ombré Hair Style werden ebenfalls die Spitzen in einem anderen Blond gefärbt. Bei diesem Trendlook ist der Farbverlauf fließender als bei Dip Dye. Ein weiterer Frisurentrend ist Blonett – hierbei werden nicht die gesamten Haare blondiert, sondern lediglich mit hellen Highlights in Blond versehen. Dies sorgt auch bei brünettem Haar für ein natürliches Blond. Wenn Du ein haariger Trendsetter bist und Dich nach Abwechslung sehnst, solltest Du diese Blond-Trends unbedingt mal ausprobieren!

Egal, ob Du Deinen Haaren mit einem sanften Goldblond etwas Glamour, mit einem kühlen Platinblond Coolness oder mit einem zarten Rotblond eine stylishe Attitüde verleihen möchtest – Blond gibt es in allen Nuancen! Probier es einfach aus und finde Dein perfektes Blond!

Bildquelle: iStock/heckmannoleg

Kommentare (2)

  • merlinzauberin am 25.11.2014 um 11:56 Uhr

    Warum wollen alle immer blond sein? Ich verstehe diesen blond-Trend nicht - zumal blond nicht bei allen gut aussieht. Es gibt Leute, denen steht braun, schwarz oder rot einfach viel besser, aber alle wollen immer blond sein. Warum?

  • beautygirl46 am 07.05.2014 um 11:23 Uhr

    Ich wäre auch so gerne blond, aber mir steht blond einfach nicht. Ich habe es schon zweimal ausprobiert, aber selbst mt Strähnchen sah blond bei mir nicht gut aus. :-(


Mehr zu Haare färben