Geoden Artikelbild EL Website
Juliane Timmam 28.03.2017

Wir haben schon Granny Hair oder auch Blorange Haarsträhnen bestaunt, doch ein neuer Haartrend aus den USA sorgt gerade für Schnappatmung, sowohl bei Haar-Trendsettern als auch bei Friseuren: Geode-Hair – Haare, bunt wie Geoden-Steine.

Eine schöne Geode hat fast jede Familie irgendwo vom Urlaub im Regal liegen. Es sind mit bunter, mineralischer Substanz gefüllte Hohlräume im Gestein, die man meist in knalligen Tönen wie lila, violett, grün oder blau kennt.

Geode Haartrend

So sieht eine Geode aus.

Der neue Haartrend aus Übersee ähnelt zunächst einem coolen Ombré-Look. Dafür musst Du Dir Deine Haarspitzen aufhellen, damit Deine Haare die Farbe auch richtig annehmen.

Dann wird der Farbton eingearbeitet wie bei der Geode: Außen ist der hellere Ton, nach innen wird es dunkler.

Der perfekte Look, den Du sogar kaschieren kannst

Das Tolle an diesen Geode Hair ist, dass Du Dich farblich wunderbar austoben kannst, auch wenn Dein Partner oder auch Dein Arbeitgeber bunten Haare vielleicht nicht besonders mögen: Du kannst die bunten Strähnen ganz wunderbar unter Deinem Deckhaar verstecken.

Dieser coole Trend kann etwas tricky sein: Falls Du das Färben zu Hause machen willst, solltest Du Dir eine Freundin suchen, die Dir dabei hilft. Ansonsten kannst Du sofort mit diesen Bildern zum Friseur Deines Vertrauens rennen!

Was sagst Du zu diesem farbenfrohen Trend? Bist Du schon auf dem Weg zum Friseur oder trifft es nicht ganz Deinen Geschmack? Erzähle uns davon in den Kommentaren unter diesem Artikel!

Bildquelle: iStock/Irrin0215, Instagram/Hot for Beauty, Instagram/Hair by Muriel, Instagram/Miss Choi


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?