„The Blonde Wand“

Haare in Sekunden mit dem Glätteisen aufhellen

Jessica Tomalaam 15.09.2016 um 10:42 Uhr

Auf dieses Beauty-Tool haben wir wohl alle gewartet: Eine Art Glätteisen der Firma Pravana, mit dem uns Haarstylisten in sekundenschnelle blonde Highlights zaubern können. Damit wären stundenlange Friseurbesuche passé. Wie das funktionieren soll, sagen wir Dir hier.

Was „The Blonde Wand“ verspricht klingt eigentlich schon zu gut, um wahr zu sein. In nur wenigen Minuten soll man sich mit einem glätteisenähnlichen Gerät die Haare aufhellen können. Um Deine Haare aufzuhellen, trägt der Stylist zuerst eine nur für dieses Färbe-Tool entwickelte Blondierungscreme auf, die vor allem Kokosöl enthält, das Dein Haar vor der starken Hitze schützen soll. Nun werden Deine Haarsträhnen mit Alufolie umwickelt und die Haare werden „geglättet“, allerdings ohne dass sich die Keramik-Platten dabei berühren. Sie geben nur Hitze ab. Je nachdem wie blond Deine Highlights sein sollen, werden Deine Haarsträhnen ein paar Sekunden lang mit „The Blonde Wand“ bearbeitet. Dabei berührt er die Alufolie nicht wirklich, sondern schwebt ein paar Zentimeter darüber. Danach wird die Blondierungscreme einfach ausgewaschen. Die Ergebnisse sind wirklich beeindruckend. Damit hätten sich lange Friseurbesuche, bei denen man Stunden unter der Trockenhaube verbringt, erledigt.

Leider wird das Prachtstück erst ab Oktober in einigen Hairsalons in den USA verfügbar sein. Die gelernten Stylisten sollen zunächst testen, ob „The Blonde Wand“ seine Versprechungen auch halten kann. Bis wir uns die Haare also selbst so leicht etwas heller zaubern können, kann es leider noch eine Weile dauern. Bis dahin müssen wir unsere Zeit wohl weiterhin als in Alufolie verpackter Marsmensch im Friseursalon verbringen.

Bildquelle: iStock/Milan Markovic

Kommentare


Mehr zu Haare färben