Frisurentrend

Ombre Hair

Von den Laufenstegen in Deinen Alltag: Ombre Hair ist ein riesiger Haartrend, den Du unbedingt kennen solltest. Wir zeigen Dir, wie Du den Farbverlauf ganz easy selbst in Deine Haare zaubern kannst und welche Frisuren zu Ombre Hair passen. Denn einfarbig ist so was von 2012!

Die bekanntesten und angesagtesten Fashion-Bloggerinnen der Welt haben es vorgemacht, die Stars nachgemacht und jetzt ist der Trend auch bei uns angekommen: Ombre Hair, also ein sanfter Farbverlauf vom Ansatz bis zu den Spitzen, ist auf dem besten Weg, der größte Haartrend der letzten Haare zu werden. Inspiriert ist der Look von lässigen Surferinnen, deren Haare nach und nach durch Salzwasser und die Sonne ausgeblichen wurden. Der ursprüngliche Ombre Hair-Look sind honigblonde Haare mit karamellfarbenen Spitzen, mittlerweile gibt es aber in Sachen Farben keine Grenzen mehr: Egal, ob bunt, rot, schwarz oder brünett, Ombre Hair steht jeder Frau! Du solltest jedoch darauf achten, dass Du auch wirklich einen sanften Farbverlauf hinbekommst, sonst hast Du statt Ombre Hair ganz schnell Dip Dye-Spitzen! Das ist eine Variante des Ombre Hair, bei dem die Spitzen in einem anderen Ton als die Naturhaarfarben gefärbt werden – im Unterschied zu Ombre Hair wird bei Dip Dye kein Wert auf einen fließenden Übergang gelegt – ganz im Gegenteil, der Kontrast soll möglichst hart sein. Die schönsten Hollywood-Beauties schwören auf den Ombre Hair-Look: Rachel Bilson, Drew Berrymore, Miley Cyrus, Jessica Biel und Selena Gomez zeigten sich schon mit dem hippen Look und machten Ombre Hair zum Übertrend in Sachen Haarstyling!

Ombre Hair: Do it yourself!

Da Ombre Hair vom hippen Look sonnengebräunter Surferinnen inspiriert wurde, sollten Deine Haare möglichst so aussehen, als seien sie tatsächlich von der Sonne ausgebleicht worden. Dazu musst Du aber nicht extra einen teuren Urlaub oder einen Termin beim teuersten Friseur der Stadt buchen! Mit einer Farbe, die Deiner Naturhaarfarbe ähnlich ist, nur eben etwas heller, kannst Du Ombre Hair spielend leicht nachmachen. Dazu kannst Du Dir entweder eine einfache Coloration in der Drogerie kaufen oder Du greifst auf ein spezielles Ombre Hair-Produkt zurück, das auch gleich die passende Bürste zum Einarbeiten der Farbe liefert. Die Ombre Hair-Colorationen gibt es in verschiedenen Nuancen, die sich perfekt an Deinen Naturton anpassen. Für einen natürlichen Look solltest Du den Farbverlauf etwa in Höhe Deiner Ohren ansetzen und die hellere Farbe dann bis zu den Spitzen auftragen. Einwirken lassen, auswaschen, stylen – so schnell hast auch Du cooles Ombre Hair auf dem Kopf! Du weißt aber noch nicht, wie Du den Trendlook stylen sollst? Kein Problem, wir zeigen es Dir!

Ombre Hair: Beach Waves für den perfekten Surfer-Look

Auch beim Styling kannst Du Dich auf den Ursprung der Ombre Hair verlassen: den Strand. Am schönsten ist der Farbtrend nämlich in Kombination mit lässigen und heißen Beach Waves, die Deinen Strand-Look perfektionieren. Wenn Du von Natur aus wellige Haare hast, kannst Du Dich glücklich schätzen: Waschen, pflegen, trocknen lassen und schon ist Dein Ombre Hair perfekt in Szene gesetzt! Aber auch Mädels, die keine Naturwelle haben, müssen nicht auf den Megatrend verzichten: Mit Salzwasserspray und einem Glätteisen kannst Du im Handumdrehen lässige Wellen auf Deinen Kopf zaubern und den Lieblingslook der Fashionistas tragen. Wenn Dir Beach Waves auf Dauer zu langweilig sind und Du Ombre Hair auch mal edler stylen willst, solltest Du Deine Haare zu einem seitlichen Knoten, einem Chignon, zusammenbinden oder eine lässig-elegante Hochsteckfrisur ausprobieren, bei der einzelne Strähnen heraushängen. Ein weiterer toller Look für Ombre Hair sind Flechtfrisuren! Wenn Du Deine langen Haare zu einem hippen Zopf flichst, kannst Du ihn um Deinen Kopf legen und mit Haarnadeln befestigen. So kommen die unterschiedlichen Haarfarben zur Geltung und Du hast ein wunderschönes Farbspiel auf dem Kopf! Natürlich lässt sich Ombre Hair auch mit einem anderen Blogger-Trend kombinieren: Der Top Knot oder Bloggerknoten, bekommt dank der zwei unterschiedlichen Farben einen ganz neuen Anstrich. Einfach die Haare zu einem Zopf binden und als lockerer Knoten auf dem Oberkopf – je weiter oben, desto besser – befestigen. Perfektionismus kannst Du hier getrost vergessen, der Ombre Hair-Bloggerknoten wirkt am coolsten, wenn er undone daher kommt: Jede Strähne, die aus deinem Knoten heraushängt, macht ihn nur noch cooler!

Ombre Hair: So bringst Du den Farbverlauf zum Strahlen

Nicht nur das Styling eines Ombre Hair-Looks kann für Deine Haare anstrengend sein: Salzwasserspray, Stylingmousse, Wachs und Glätteisen sind nämlich nicht gerade die besten Freunde Deiner Haarspitzen – auch das Färben kann Deine Haare angreifen. Damit Du möglichst lange Freude an dem coolen Look hast, solltest Du auf die richtige Pflege für Ombre Hair bauen: Shampoo und Conditioner sollten auf die Bedürfnisse colorierter Haare abgestimmt sein, denn sie schützen Deine neue Haarfarbe, statt sie anzugreifen. Feuchtigkeit ist außerdem das A und O für schönes Ombre Hair. Gönn Deinen Haaren also ruhig eine reichhaltige Haarkur oder eine Maske – einmal in der Woche reicht völlig, damit der Farbverlauf in Deinen Haaren so richtig strahlt!

Bloggerinnen, Fashionistas, Stars – sie alle lieben Ombre Hair! Und wir schließen uns an, denn was gibt es Cooleres, als eine lässige Strandfrisur, auch wenn der Sommer wieder vorbei ist?! Sei mutig und probier den Trend mal aus, wir sind uns sicher: Ombre Hair sind bald auch Dein neuer Lieblingslook!

Kommentare (4)

  • merlinzauberin am 25.11.2014 um 11:49 Uhr

    Jennifer Lawrence sieht mit dem Ombre Hair ja viel jünger aus. Ansonsten sieht man es nur bei Rihanna, aber ich finde es nach drei Jahren auch einfach nicht mehr schön. Ombre Hair ist total von Vorgestern!

  • CandyCrush am 29.10.2014 um 09:27 Uhr

    Bei einer Freundin ist die Blondierung mittlerweile so weit rausgewachsen, dass sie jetzt auch Ombre Hair hat und es sieht richtig gut aus. Leider hat das bei mir bisher nie geklappt, die Haare so zu färben.

  • NaschkatzeMiau am 25.03.2014 um 16:59 Uhr

    Ich habe mir letztens Ombre Hair machen lassen und bekomme seitdem nur noch Komplimente. :-)

  • luxibaer am 28.02.2014 um 08:38 Uhr

    Ich hab Ombre Hair mit einer Packung mal selbst ausprobiert und es sah nicht schön aus. Man sollte besser zum Frisör gehen!


Mehr zu Haare färben